Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0016481

Entscheidungsdatum

28.09.1972

Geschäftszahl

3Ob116/72; 9Ob50/01w; 7Ob224/02w; 6Ob37/03i; 7Ob215/05a; 6Ob66/05g; 7Ob80/07a; 7Ob245/07s; 10Ob73/08w; 1Ob119/09w; 7Ob186/10v; 4Ob113/13s; 3Ob71/14h; 9ObA18/19s

Norm

ABGB §879 BI; ZPO §504 Abs2

Rechtssatz

Einwendung der Sittenwidrigkeit eines Vergleiches erst in der Revision ist eine unzulässige Neuerung.

Entscheidungstexte

TE OGH 1972-09-28 3 Ob 116/72

TE OGH 2001-03-14 9 Ob 50/01w

nur: Einwendung der Sittenwidrigkeit erst in der Revision ist eine unzulässige Neuerung. (T1)

Beisatz: Hier: Sittenwidrigkeit einer Kündigung. (T2)

TE OGH 2002-10-09 7 Ob 224/02w

TE OGH 2003-10-23 6 Ob 37/03i

TE OGH 2005-10-19 7 Ob 215/05a

TE OGH 2006-10-12 6 Ob 66/05g

Auch; nur T1; Beisatz: Hier: Einwendung der Sittenwidrigkeit eines Bestandvertrags. (T3)

TE OGH 2007-04-18 7 Ob 80/07a

Vgl auch; Beisatz: Hier: Einwendung der laesio enormis. (T4)

Beisatz: Die monierte Leistungsbeurteilung des Pauschalhonorars nach den Angemessenheitskriterien des § 1152 ABGB ist nicht deckungsgleich mit dem rechtsgestaltenden Anfechtungsrecht der Schadloshaltung wegen Verkürzung über die Hälfte. (T5)

TE OGH 2008-06-11 7 Ob 245/07s

Beisatz: Die erst im Rechtsmittelverfahren erhobene Einwendung der Sittenwidrigkeit stellt eine unzulässige Neuerung dar, auf die nicht weiter einzugehen ist. (T6)

TE OGH 2008-09-09 10 Ob 73/08w

nur T1

TE OGH 2009-09-08 1 Ob 119/09w

nur T1; Beis wie T6

TE OGH 2010-11-24 7 Ob 186/10v

Auch; Beis ähnlich wie T6

TE OGH 2013-11-19 4 Ob 113/13s

Vgl auch; Beisatz: Hier: Einwendung der Sittenwidrigkeit einer Konkurrenzklausel als Neuerung. (T7)

TE OGH 2014-04-30 3 Ob 71/14h

Auch; Beis wie T6

TE OGH 2019-02-27 9 ObA 18/19s

nur T1; Beisatz: Hier: Sittenwidrigkeit einer Verfallsklausel im Arbeitsvertrag. (T8)

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1972:RS0016481