Gericht

AUSL BAG

Entscheidungsdatum

18.01.1972

Geschäftszahl

1AZR125/71

Norm

DHG §2;

Rechtssatz

Bei der Prüfung der Frage, ob einem Arbeitnehmer, der seinem Arbeitgeber einen Schaden zugefügt hat, grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt, sind auch subjektive Umstände zu berücksichtigen (hier: Alter, mangelnde Fahrpraxis).

Rechtssatznummer

RS0104317