Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0061846

Entscheidungsdatum

25.11.1971

Geschäftszahl

1Ob315/71; 6Ob21/87; 6Ob102/16t

Norm

HGB §30

Rechtssatz

Bei der Beurteilung, ob eine deutliche Unterscheidbarkeit zweier Firmenbezeichnungen gegeben ist, kommt es nicht nur auf den Wortsinn und das Wortbild, sondern vor allem auch auf den Wortklang an.

Entscheidungstexte

TE OGH 1971-11-25 1 Ob 315/71

Veröff: NZ 1972,121 = GesRZ 1972,50

TE OGH 1988-01-14 6 Ob 21/87

Vgl auch; Beisatz: Es kommt nicht auf die vollständig ausgeschriebene Fassung an. (T1)

Veröff: NZ 1989,103

TE OGH 2016-05-30 6 Ob 102/16t

Beisatz: Das jeweils erste Wort, insbesondere wenn es das Firmenschlagwort ist, bildet das Charakteristikum der jeweiligen Firma. (T2)

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1971:RS0061846