Gericht

OGH

Entscheidungsdatum

06.10.1970

Geschäftszahl

8Ob212/70; 1Ob291/70; 1Ob221/71; 5Ob179/71; 7Ob86/73; 6Ob103/75;

6Ob606/77; 7Ob733/77; 7Ob720/79; 1Ob503/81; 5Ob657/81; 1Ob846/82;

5Ob655/83; 6Ob885/82; 1Ob539/84; 6Ob699/85; 2Ob655/86; 7Ob544/87 (7Ob545/87); 7Ob579/88; 7Ob519/89; 7Ob554/94; 10Ob66/99z; 1Ob225/99b; 6Ob33/01y; 7Ob41/02h; 10Ob14/04p; 9Ob88/04p; 6Ob285/06i

Norm

ABGB §535;

ABGB §552;

ABGB §553;

Rechtssatz

Erbe kann auch sein, wem nicht ein in bezug auf das Ganze bestimmter Erbteil, sondern nur einzelne Sachen zugedacht worden sind, wenn der Nachlaß zum weitaus überwiegenden Teil oder überhaupt nur aus diesen Sachen besteht ( SZ 35/92, EvBl 1958/106 S 164 ).

Entscheidungstexte

TE OGH 1970/10/06 8 Ob 212/70

NZ 1972,62

TE OGH 1970/12/10 1 Ob 291/70

TE OGH 1971/08/26 1 Ob 221/71

TE OGH 1971/09/01 5 Ob 179/71

TE OGH 1973/07/06 7 Ob 86/73

Beisatz: Und überdies bei einer Mehrheit der bedachten Personen das Verhältnis einer bestimmten quotenmässigen Nachlaßteilung zum Ausdruck kommt. Dabei ist auf einen feststellbaren Willen des Erblassers Bedacht zu nehmen. (T1) = EvBl 1973/314 S 658

TE OGH 1975/08/21 6 Ob 103/75

TE OGH 1977/05/23 6 Ob 606/77

NZ 1978,208

TE OGH 1978/01/26 7 Ob 733/77

Auch; SZ 51/8

TE OGH 1979/09/13 7 Ob 720/79

TE OGH 1981/01/28 1 Ob 503/81

NZ 1981,105

TE OGH 1982/06/15 5 Ob 657/81

JBl 1984,612 = NZ 1984,218 = MietSlg 34252 (20)

TE OGH 1983/03/09 1 Ob 846/82

Auch

TE OGH 1983/12/06 5 Ob 655/83

Auch; NZ 1984,130

TE OGH 1983/12/15 6 Ob 885/82

Vgl auch

TE OGH 1984/03/14 1 Ob 539/84

Auch; NZ 1984,178

TE OGH 1985/11/14 6 Ob 699/85

Auch; JBl 1986,379 = EvBl 1986/175 S 754 = SZ 58/179

TE OGH 1986/09/30 2 Ob 655/86

TE OGH 1987/03/26 7 Ob 544/87

Beis wie T1 nur: Und überdies bei einer Mehrheit der bedachten Personen das Verhältnis einer bestimmten quotenmässigen Nachlaßteilung zum Ausdruck kommt. (T2)

TE OGH 1988/05/19 7 Ob 579/88

NZ 1989,266

TE OGH 1989/02/23 7 Ob 519/89

Auch

TE OGH 1994/05/11 7 Ob 554/94

Auch

TE OGH 1999/11/16 10 Ob 66/99z

Veröff: SZ 72/179

TE OGH 2000/01/14 1 Ob 225/99b

Vgl; Beisatz: Dabei kommt es auf den Umfang des Vermögens im Zeitpunkt der Errichtung der letztwilligen Verfügung an. (T3); Veröff: SZ 73/5

TE OGH 2001/02/22 6 Ob 33/01y

Vgl auch; Beisatz: Hier: Nacherbschaft/Nachlegat. (T4)

TE OGH 2002/03/13 7 Ob 41/02h

Auch

TE OGH 2005/05/23 10 Ob 14/04p

Veröff: SZ 2005/79

TE OGH 2005/08/03 9 Ob 88/04p

Auch; Beis wie T1; Beisatz: In Fällen, in denen das Zugedachte den größten Teil der Verlassenschaft ausmacht bzw sogar den Nachlass ganz aufzehrt, ist allerdings oft Erbseinsetzung (verbunden mit einer Teilungsanordnung) gewollt. (T5)

TE OGH 2007/02/15 6 Ob 285/06i

Auch; Beis wie T3

Rechtssatznummer

RS0012246