Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0038748

Entscheidungsdatum

03.03.1969

Geschäftszahl

2Ob358/67; 2Ob100/68; 2Ob307/68; 2Ob327/68; 2Ob344/68; 2Ob101/69; 2Ob65/69; 2Ob380/68; 2Ob120/68; 2Ob17/69; 2Ob229/68; 2Ob365/68; 2Ob382/68; 2Ob383/68; 8Ob259/74; 2Ob197/75; 2Ob45/80; 5Ob739/81; 8Ob573/86 (8Ob574/86); 1Ob216/98s; 1Ob331/98b; 9Ob151/99t; 8Ob196/00g; 1Ob148/06f; 1Ob32/15k

Norm

ABGB §1293; ABGB §1323 F

Rechtssatz

Keine Entschädigung für den bloßen Verlust der Möglichkeit des Gebrauches des Kraftfahrzeuges während der Zeit der unfallsbedingten Reparatur.

Entscheidungstexte

TE OGH 1969-03-03 2 Ob 358/67

Veröff: SZ 42/33 (Hiezu Pfersmann EvBl 1973,312 Pfa) = RZ 1969,88 = KJ 1969,26 = ZVR 1969/143,127 = VersR 1969,528 = JBl 1969,334 = EvBl 1969/283 S 436 = KJ 1973,11

TE OGH 1969-03-13 2 Ob 100/68

TE OGH 1969-03-13 2 Ob 307/68

TE OGH 1969-03-13 2 Ob 327/68

TE OGH 1969-03-26 2 Ob 344/68

TE OGH 1969-04-24 2 Ob 101/69

TE OGH 1969-04-24 2 Ob 65/69

TE OGH 1969-04-24 2 Ob 380/68

TE OGH 1969-04-10 2 Ob 120/68

TE OGH 1969-04-10 2 Ob 17/69

TE OGH 1969-04-17 2 Ob 229/68

TE OGH 1969-03-26 2 Ob 365/68

Veröff: ZVR 1969/347 S 327

TE OGH 1969-05-13 2 Ob 382/68

TE OGH 1969-05-13 2 Ob 383/68

TE OGH 1975-02-26 8 Ob 259/74

Veröff: RZ 1975/45 S 89 = EvBl 1975/134 S 265 = ZVR 1975/113 S 176 = VJ 1975,14 = SZ 48/22 = JBl 1975,421 = VersR 1975,723

TE OGH 1975-10-16 2 Ob 197/75

Beisatz: Hier: Verlust des Gebrauches eines Mietzimmers. (T1)

TE OGH 1980-05-06 2 Ob 45/80

Veröff: ZVR 1981/31 S 47

TE OGH 1981-12-01 5 Ob 739/81

nur: Keine Entschädigung für den bloßen Verlust der Möglichkeit des Gebrauches. (T2) Beis wie T1

TE OGH 1986-10-09 8 Ob 573/86

nur T2; Beisatz: Hier: Wohnungsbrauchsrecht. Der Kläger könnte vielmehr aus dem Rechtsgrund des Schadenersatzes nur den Ersatz solcher Auslagen verlangen, die er tatsächlich aufwenden mußte und muß eine seinem nicht ausübbaren Wohnungsrecht adäquate Ersatzlage zu schaffen. (T3) Veröff: MietSlg 38/40 = SZ 59/165

TE OGH 1998-10-27 1 Ob 216/98s

nur T2; Beis wie T3 nur: Der Kläger könnte vielmehr aus dem Rechtsgrund des Schadenersatzes nur den Ersatz solcher Auslagen verlangen, die er tatsächlich aufwenden mußte und muß eine seinem nicht ausübbaren Wohnungsrecht adäquate Ersatzlage zu schaffen. (T4); Beisatz: Diese Grundsätze sind auch auf das dem überlebenden Ehegatten als gesetzliches Vorausvermächtnis eingeräumte Wohnrecht des § 758 ABGB anzuwenden. (T5)

TE OGH 1999-02-23 1 Ob 331/98b

Auch; nur T2; Beisatz: Hier: Fiktive Kosten einer Ersatzwohnung. (T6)

TE OGH 1999-10-13 9 Ob 151/99t

nur T2; Beis wie T4; Beisatz: Hier: Deckungskapital für künftige Ersatzwohnungskosten im Falle einer künftigen Beeinträchtigung der Wohnmöglichkeit bei künftiger Sanierung der Wohnung. (T7)

TE OGH 2000-09-07 8 Ob 196/00g

nur T2; Beis wie T3

TE OGH 2006-09-12 1 Ob 148/06f

Auch; Beisatz: Kein Ersatzanspruch für ideelle Schäden wegen des bloßen Verlusts des (vorübergehenden) Gebrauchs einer Sache. (T8); Beis wie T4; Beisatz: Ist kein realer Vermögensschaden - etwa in Form von Aufwendungen für eine Ersatzunterkunft - entstanden, wird keine Entschädigung für die bloße "Gebrauchsentbehrung" gewährt (so auch schon 1 Ob 16/95). (T9)

TE OGH 2015-03-19 1 Ob 32/15k

Auch; nur T2; Beis wie T9

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1969:RS0038748