Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0081810

Entscheidungsdatum

16.11.1965

Geschäftszahl

4Ob138/65; 9ObA66/01y; 8ObA60/10x; 9ObA119/20w

Norm

VBG §10

Rechtssatz

Die Einstufungsvorschriften des VBG sind zwingendes Recht. Von ihnen kann grundsätzlich nicht abgegangen werden.

Entscheidungstexte

TE OGH 1965-11-16 4 Ob 138/65

Veröff: EvBl 1966/166 S 210 = SozM ID,523 = Arb 8160

TE OGH 2001-09-05 9 ObA 66/01y

TE OGH 2011-02-22 8 ObA 60/10x

Beisatz: Hier: K-LVBG. (T1)

TE OGH 2021-02-24 9 ObA 119/20w

Vgl; Beis wie T1; Beisatz: Entlohnungen, die über die zwingenden Einstufungs- und Entlohnungsvorschriften hinaus gehen, können nur in begründeten Ausnahmefällen in Sonderverträgen (Paragraph 36, VBG, Paragraph 8, K-LVBG 1994) vereinbart werden. (T2)

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1965:RS0081810