Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0036035

Entscheidungsdatum

27.01.1965

Geschäftszahl

8Ob14/65; 5Ob260/67; 5Ob206/68 (5Ob207/68); 5Ob294/68; 7Ob96/72; 8Ob505/76 (8Ob506/76); 3Ob604/76; 3Ob140/76; 8Ob116/77 (8Ob117/77); 3Ob647/77; 6Ob507/78; 8Ob603/78; 5Ob588/79; 8Ob150/79; 8Ob293/79; 5Ob569/80; 6Ob547/80; 8Ob109/81; 3Ob29/81; 5Ob33/80; 6Ob628/81; 5Ob679/81; 5Ob777/81; 8Ob291/81; 6Ob697/81; 5Ob728/82; 8Ob570/84; 8Ob81/85; 8Ob564/86; 8Ob589/86; 2Ob2/89; 2Ob147/89; 3Ob560/91; 3Ob15/94; 9ObA320/98v; 3Ob43/02y; 8ObA15/04w; 2Ob282/05t; 10ObS108/07s; 3Ob63/10a; 4Ob50/11y; 2Ob157/12w; 1Ob185/17p

Norm

ZPO §52 Abs1

Rechtssatz

Auch wenn ein Rekurs im Endergebnis ohne Erfolg geblieben ist, sind die Rekurskosten als weitere Verfahrenskosten zu erklären, wenn das Rechtsmittel die Klärung irgendeiner weiteren Frage bewirkt hat (so schon 2 Ob 463/57 = EvBl 1958/28).

Entscheidungstexte

TE OGH 1965-01-27 8 Ob 14/65

TE OGH 1968-01-10 5 Ob 260/67

TE OGH 1968-08-28 5 Ob 206/68

TE OGH 1968-11-13 5 Ob 294/68

TE OGH 1972-04-19 7 Ob 96/72

TE OGH 1976-02-04 8 Ob 505/76

TE OGH 1976-09-21 3 Ob 604/76

TE OGH 1976-10-12 3 Ob 140/76

TE OGH 1977-09-14 8 Ob 116/77

TE OGH 1978-01-10 3 Ob 647/77

TE OGH 1978-04-06 6 Ob 507/78

TE OGH 1979-03-01 8 Ob 603/78

TE OGH 1979-06-12 5 Ob 588/79

TE OGH 1979-09-27 8 Ob 150/79

TE OGH 1979-12-20 8 Ob 293/79

TE OGH 1980-04-22 5 Ob 569/80

TE OGH 1980-06-23 6 Ob 547/80

TE OGH 1981-07-02 8 Ob 109/81

Auch

TE OGH 1981-09-16 3 Ob 29/81

Vgl; Beisatz: Wenn noch nicht verlässlich erkannt werden kann, ob sich die abweichende rechtliche Beurteilung zum Vorteil oder Nachteil des Rekurswerbers wendet. (T1)

TE OGH 1981-06-09 5 Ob 33/80

Auch

TE OGH 1981-11-25 6 Ob 628/81

TE OGH 1982-01-12 5 Ob 679/81

Auch

TE OGH 1982-01-26 5 Ob 777/81

Vgl auch; Beisatz: Selbst wenn sich diese Klärung zum Nachteil des Rekurswerbers auswirkt. (T2) Veröff: MietSlg 34370(7)

TE OGH 1982-02-11 8 Ob 291/81

TE OGH 1982-03-10 6 Ob 697/81

TE OGH 1982-10-12 5 Ob 728/82

TE OGH 1984-11-08 8 Ob 570/84

TE OGH 1986-03-19 8 Ob 81/85

Auch

TE OGH 1986-05-26 8 Ob 564/86

Auch

TE OGH 1986-11-19 8 Ob 589/86

Auch

TE OGH 1989-05-10 2 Ob 2/89

TE OGH 1990-03-28 2 Ob 147/89

TE OGH 1991-11-13 3 Ob 560/91

Vgl; Beisatz: Dringt der Kläger mit seinem berechtigten Aufhebungsantrag durch und wird die hiefür maßgebliche Rechtsfrage im Aufhebungsbeschluss des OGH abschließend entscheiden, so hat die beklagte Partei die ihr im Berufungsverfahren und Revisionsverfahren entstandenen Kosten selbst zu tragen. (T2)

TE OGH 1994-11-09 3 Ob 15/94

Veröff: SZ 67/196

TE OGH 1999-02-24 9 ObA 320/98v

Auch; Veröff: SZ 72/36

TE OGH 2002-09-19 3 Ob 43/02y

Auch; Veröff: SZ 2002/121

TE OGH 2004-06-24 8 ObA 15/04w

TE OGH 2006-09-21 2 Ob 282/05t

TE OGH 2007-10-09 10 ObS 108/07s

Auch

TE OGH 2010-06-30 3 Ob 63/10a

TE OGH 2011-08-09 4 Ob 50/11y

TE OGH 2012-11-29 2 Ob 157/12w

Veröff: SZ 2012/135

TE OGH 2017-11-29 1 Ob 185/17p

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1965:RS0036035