Gericht

AUSL BGH

Entscheidungsdatum

12.11.1964

Geschäftszahl

IIIZR200/63

Norm

ABGB §1295 IId3;

Rechtssatz

Die Pflicht zum Bestreuen der Fahrbahn bei Glätte innerhalb geschlossener Ortschaften besteht gegenüber allen Verkehrsteilnehmern, die die Straße befugt benutzen, insbesondere also auch gegenüber Radfahrern.

Veröff: NJW 1965,100

Rechtssatznummer

RS0103251