Gericht

AUSL BGH

Entscheidungsdatum

14.10.1964

Geschäftszahl

IbZR7/63

Norm

ABGB §1295 IId1;

Rechtssatz

Der Veranstalter eines Großfeuerwerks genügt seiner Pflicht zur Sicherung der Zuschauer vor bestimmungswidrig explodierenden Feuerwerkskörpern nicht schon dadurch, daß er die Durchführung des Feuerwerks einem anerkannten Fachunternehmen übeträgt, welches seinerseits damit einen erfahrenen Feuerwerker beauftragt. Veröff: NJW 1965,197

Rechtssatznummer

RS0103233