Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0041484

Entscheidungsdatum

07.06.1963

Geschäftszahl

5Ob337/62; 6Ob880/82; 8Ob518/88; 1Ob707/88; 1Ob626/92; 6Ob71/99f; 7Ob164/10h; 1Ob246/14d

Norm

ZPO §410

Rechtssatz

Die Alternativermächtigung ist überhaupt nicht Gegenstand der richterlichen Entscheidung Sie ist nur, falls der Klage stattgegeben wird, in den Urteilsspruch aufzunehmen. Im Falle der Klagsabweisung wird sie gegenstandslos.

Entscheidungstexte

TE OGH 1963-06-07 5 Ob 337/62

TE OGH 1983-04-07 6 Ob 880/82

Beisatz: Entscheidung über die als Lösungsbefugnis anzusehende Leistung verstößt gegen § 405 ZPO, da die Lösungsbefugnis nicht Streitgegenstand ist. (T1)

TE OGH 1988-02-11 8 Ob 518/88

Vgl; Beisatz: Streitwertbewertung gemäß § 500 Abs 2 Z 3 ZPO. (T2)

TE OGH 1989-03-01 1 Ob 707/88

Vgl; Beis wie T1; Veröff: SZ 62/33 = IPRax 1991,60 (Hoyer)

TE OGH 1992-12-15 1 Ob 626/92

Auch; Veröff: SZ 65/156 = EvBl 1993/118 S 519

TE OGH 1999-05-28 6 Ob 71/99f

Vgl auch; nur: Die Alternativermächtigung ist überhaupt nicht Gegenstand der richterlichen Entscheidung Sie ist nur, falls der Klage stattgegeben wird, in den Urteilsspruch aufzunehmen. (T3)

TE OGH 2010-11-24 7 Ob 164/10h

Veröff: SZ 2010/149

TE OGH 2015-03-03 1 Ob 246/14d

Auch

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1963:RS0041484