Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0030369

Entscheidungsdatum

11.11.1960

Geschäftszahl

2Ob406/60; 2Ob134/67; 2Ob137/70; 2Ob236/70; 2Ob69/72; 8Ob213/72; 8Ob69/73; 8Ob214/73 (8Ob215/73); 2Ob146/74; 2Ob93/76; 8Ob187/76; 4Ob3/19y

Norm

ABGB §1323 C2

Rechtssatz

Der Anspruch auf Wertminderung besteht ohne Rücksicht darauf, ob der Beschädigte den reparierten Wagen weiter benützt oder ihn verkauft.

Entscheidungstexte

TE OGH 1960-11-11 2 Ob 406/60

Veröff: ZVR 1961/116 S 90

TE OGH 1967-04-28 2 Ob 134/67

TE OGH 1970-10-22 2 Ob 137/70

Veröff: JBl 1971,364 = ZVR 1971/155 S 210 = SZ 43/186

TE OGH 1970-11-05 2 Ob 236/70

Veröff: ZVR 1971/125 S 157

TE OGH 1972-11-02 2 Ob 69/72

TE OGH 1972-11-14 8 Ob 213/72

Beisatz: ..... oder ihn reparieren läßt oder nicht. (T1)

TE OGH 1973-05-15 8 Ob 69/73

Veröff: ZVR 1974/55 S 85

TE OGH 1973-10-23 8 Ob 214/73

Beis wie T1

TE OGH 1974-05-30 2 Ob 146/74

Beisatz: Es kann daher für die Entscheidung nicht von Bedeutung sein, wenn der Kläger Ersatz der Reparaturkosten und der merkantilen Wertminderung mit der unrichtigen Prozeßbehauptung verlangt, er habe das Fahrzeug reparieren lassen, wenn nur feststeht, daß die Reparatur den behaupteten Betrag gekostet hätte und daß das Fahrzeug auch im Falle der durchgeführten Reparatur noch keine merkantile Wertminderung aufgewiesen hätte. (T2)

TE OGH 1976-07-08 2 Ob 93/76

Veröff: ZVR 1977/237 S 298

TE OGH 1976-11-24 8 Ob 187/76

TE OGH 2019-02-26 4 Ob 3/19y

Beisatz: Bei abstrakter Berechnung ist es unerheblich, ob der Geschädigte die Sache nach Eintritt des Schadens veräußert hat und welchen Erlös er dafür erzielte. (T3); Beisatz: Hier: Paragraph 1111, ABGB. (T4)

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1960:RS0030369