Gericht

OGH

Entscheidungsdatum

04.06.1958

Geschäftszahl

5Ob35/58; 5Ob165/60 (5Ob166/60); 3Ob188/73; 8ObA214/02g

Norm

ABGB §894;

AO §18;

AO §48;

AVRAG §6;

KO §18;

KO §151;

Rechtssatz

(Sachverhalt: A ersucht B, dem C ein Darlehen von 5.000,- Schilling zu geben, und verpflichtet sich als Mitschuldner; B gibt dem C - ohne Wissen des A - 10.000,- Schilling; C geht in Ausgleich; B meldet die 10.000,- Schilling an und erhält die 40 %ige Quote, also 4.000,-

Schilling). Die Ausgleichszahlung ist je zur Hälfte auf die 5.000,-

Schilling, für die A mithaftet, und auf die anderen 5.000,. Schilling, für die C allein haftet anzurechnen. A haftet daher nur noch für weitere 3.000,- Schilling.

Entscheidungstexte

TE OGH 1958/06/04 5 Ob 35/58

TE OGH 1960/06/09 5 Ob 165/60

Ähnlich

 

TE OGH 1973/10/23 3 Ob 188/73

Auch

 

TE OGH 2003/04/10 8 ObA 214/02g

Beisatz: Hier: Solidarhaftung gemäß § 6 AVRAG. (T1); Veröff: SZ 2003/38

Rechtssatznummer

RS0017354