Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0041812

Entscheidungsdatum

14.07.1954

Geschäftszahl

3Ob392/54; 3Ob164/56; 1Ob441/57; 2Ob498/57; 2Ob364/57; 5Ob423/58; 2Ob403/59; 4Ob308/61; 6Ob293/62; 5Ob335/63; 4Ob323/64; 4Ob346/64; 7Ob116/65; 7Ob89/67; 7Ob220/67; 2Ob403/67; 5Ob69/68; 2Ob244/68; 6Ob223/69; 5Ob261/69; 5Ob117/70; 5Ob132/70; 8Ob139/70; 5Ob204/70; 6Ob324/70; 7Ob122/71; 1Ob266/71; 5Ob62/72; 1Ob135/72; 6Ob137/73 (6Ob138/73); 7Ob145/73; 2Ob180/74; 7Ob291/74; 1Ob17/75; 1Ob570/76; 7Ob9/77; 7Ob733/77; 7Ob509/78; 6Ob801/80; 5Ob34/83; 6Ob545/86 (6Ob546/86); 8Ob598/86; 1Ob578/86; 8Ob622/86 (8Ob623/86); 9ObA207/88; 8Ob614/88; 10ObS42/90; 3Ob52/90; 9ObA235/90; 10ObS216/92; 4Ob548/92; 9ObA68/93; 1Ob530/93; 10ObS138/94; 8ObA283/94; 10ObS122/95; 9ObA85/98k; 9ObA77/98h; 10ObS224/98h; 4Ob276/98m; 10ObS39/99d; 10ObS46/99h; 10ObS68/00y; 9ObA217/00b; 7Ob154/01z; 9ObA219/01y; 10ObS20/02t; 10ObS235/02k; 10ObS332/02z; 10ObS127/03d; 9ObA34/04x; 8Ob78/06p; 9ObA36/07w; 4Ob5/10d; 2Ob105/12y; 8Ob111/13a; 3Ob241/13g; 6Ob48/16a; 8ObA75/18i

Norm

ZPO §468 Abs2; ZPO §482 Abs2 B1

Rechtssatz

Die Vorschrift des § 468 Abs 2 ZPO bezieht sich nur auf jene Umstände und Beweise, die die angegebenen Berufungsgründe widerlegen sollen. Das neue Vorbringen muss sich daher auf die Berufungsgründe selbst beziehen, nicht aber auf die behaupteten Ansprüche und Gegenansprüche als solche.

Entscheidungstexte

TE OGH 1954-07-14 3 Ob 392/54

Veröff: SZ 27/206 = VersSlg 54

TE OGH 1956-05-02 3 Ob 164/56

TE OGH 1957-08-07 1 Ob 441/57

Beisatz: Und zwar nur für die Berufungsgründe der Nichtigkeit oder Mangelhaftigkeit des Verfahrens. (T1)

TE OGH 1957-11-27 2 Ob 498/57

Veröff: JBl 1958,150

TE OGH 1957-10-02 2 Ob 364/57

Veröff: JBl 1957,648

TE OGH 1958-11-26 5 Ob 423/58

TE OGH 1959-09-25 2 Ob 403/59

Veröff: JBl 1960,23

TE OGH 1961-03-21 4 Ob 308/61

TE OGH 1962-11-15 6 Ob 293/62

TE OGH 1963-12-05 5 Ob 335/63

Beisatz: Nur zur Dartuung oder Widerlegung der Berufungsgründe der Nichtigkeit und der Mangelhaftigkeit des Verfahrens. (T2)

TE OGH 1964-07-28 4 Ob 323/64

TE OGH 1964-11-24 4 Ob 346/64

TE OGH 1965-04-22 7 Ob 116/65

nur: Das neue Vorbringen muss sich auf die Berufungsgründe selbst beziehen, nicht aber auf die behaupteten Ansprüche und Gegenansprüche als solche. (T3)

TE OGH 1967-06-14 7 Ob 89/67

Ähnlich; Beisatz: Mit zahlreichen Belegstellen. (T4)

Veröff: EvBl 1968/95 S 159 = JBl 1968,89

TE OGH 1968-01-31 7 Ob 220/67

nur T3

TE OGH 1968-02-23 2 Ob 403/67

Beis wie T1

TE OGH 1968-04-03 5 Ob 69/68

Beis wie T1

TE OGH 1968-09-26 2 Ob 244/68

Beis wie T1

TE OGH 1969-09-24 6 Ob 223/69

TE OGH 1969-11-12 5 Ob 261/69

Beis wie T1

TE OGH 1970-05-27 5 Ob 117/70

Beis wie T1

TE OGH 1970-06-10 5 Ob 132/70

Ähnlich; Beis wie T1

TE OGH 1970-06-16 8 Ob 139/70

TE OGH 1970-09-16 5 Ob 204/70

Beis wie T1

TE OGH 1971-01-08 6 Ob 324/70

Beis wie T1

TE OGH 1971-07-21 7 Ob 122/71

TE OGH 1971-10-14 1 Ob 266/71

TE OGH 1972-04-25 5 Ob 62/72

Beis wie T1

TE OGH 1972-08-30 1 Ob 135/72

TE OGH 1973-06-28 6 Ob 137/73

Auch; Beis wie T1

TE OGH 1973-08-22 7 Ob 145/73

nur T3; Beisatz: Eine Erweiterung der Beweisgrundlage für den Tatsachenbereich ist im Rechtsmittelverfahren ausgeschlossen. (T5)

TE OGH 1974-06-20 2 Ob 180/74

nur T3

TE OGH 1975-01-16 7 Ob 291/74

TE OGH 1975-02-19 1 Ob 17/75

Beis wie T1

TE OGH 1976-04-14 1 Ob 570/76

Beis wie T1

TE OGH 1977-02-03 7 Ob 9/77

Ähnlich; Beis wie T1

TE OGH 1978-01-26 7 Ob 733/77

nur T3; Beis wie T1

TE OGH 1978-02-16 7 Ob 509/78

TE OGH 1981-01-28 6 Ob 801/80

Auch; Beisatz: Zur Unterstützung des Berufungsgrundes der unrichtigen Tatsachenfeststellung und unrichtigen Beweiswürdigung dürfen neues Vorbringen und neue Beweismittel nicht vorgebracht werden. (T6)

TE OGH 1983-09-27 5 Ob 34/83

Beis wie T1

TE OGH 1986-04-24 6 Ob 545/86

Auch; Beis wie T6; Beisatz: Diese Ausnahmevorschrift ermöglicht keine Neuerungen zur Stützung oder Widerlegung des Sachantrages, sondern nur solches Vorbringen, das den konkreten Rechtsmittelgrund selbst betrifft. (T7)

TE OGH 1986-09-18 8 Ob 598/86

Beis wie T7

TE OGH 1986-09-03 1 Ob 578/86

Auch; Beis wie T1; Beis wie T5

TE OGH 1986-10-09 8 Ob 622/86

Auch; Beis wie T7

TE OGH 1988-09-14 9 ObA 207/88

Beis wie T1

TE OGH 1989-02-09 8 Ob 614/88

Auch; Beis wie T7; Beis wie T5

TE OGH 1990-02-27 10 ObS 42/90

Beisatz: Gilt auch für Sozialrechtssachen. Bedenken gegen eine Verfassungsmäßigkeit der ungleichen Regelung im Vergleich zu Arbeitsrechtsstreitigkeiten im Sinne § 50 Abs 1 und über den Fortbestand des Arbeitsverhältnisses bestehen nicht. (T8)

Veröff: SSV - NF 4/24

TE OGH 1990-04-18 3 Ob 52/90

Auch; nur T3; Beis wie T7

TE OGH 1990-10-10 9 ObA 235/90

nur T3; Beis wie T7; Beisatz: § 48 ASGG (T9)

TE OGH 1992-09-15 10 ObS 216/92

Vgl auch; Beis wie T8

TE OGH 1992-11-10 4 Ob 548/92

Ähnlich; Beis wie T1

TE OGH 1993-06-09 9 ObA 68/93

Vgl auch; Beis wie T5

TE OGH 1993-04-20 1 Ob 530/93

Ähnlich; nur T3; Beis wie T1; Beisatz: Auf Neuerungen ist - unter anderem - dann Bedacht zu nehmen, wenn damit Nichtigkeitsgründe dargetan oder widerlegt werden sollen, also neue Tatsachen ins Treffen geführt werden, die auch von Amts wegen jederzeit wahrzunehmende Umstände betreffen. (T10)

Veröff: SZ 66/52

TE OGH 1994-06-28 10 ObS 138/94

nur: Die Vorschrift des § 468 Abs 2 ZPO bezieht sich nur auf jene Umstände und Beweise, die die angegebenen Berufungsgründe widerlegen sollen. (T11)

Beis wie T8 nur: Gilt auch für Sozialrechtssachen. (T12)

TE OGH 1994-07-14 8 ObA 283/94

Auch; nur T3; Beis wie T1

Veröff: SZ 67/133

TE OGH 1995-07-05 10 ObS 122/95

Auch; nur T3; Beisatz: § 482 Abs 2 ZPO bringt keine Lockerung des Neuerungsverbotes in Ansehung der Behauptungslage und Beweisgrundlage für die Entscheidung über den Anspruch mit sich. (T13)

TE OGH 1998-04-15 9 ObA 85/98k

Vgl auch; Beis wie T5

TE OGH 1998-04-29 9 ObA 77/98h

Vgl auch; nur T11; Beis wie T2

TE OGH 1998-06-23 10 ObS 224/98h

Auch; Beis wie T12; Beis wie T13

Veröff: SZ 71/107

TE OGH 1998-11-10 4 Ob 276/98m

Auch; Beis wie T10

TE OGH 1999-02-18 10 ObS 39/99d

Auch

TE OGH 1999-03-16 10 ObS 46/99h

Auch

TE OGH 2000-04-18 10 ObS 68/00y

Vgl auch; Beis wie T12

TE OGH 2001-01-24 9 ObA 217/00b

Auch; Beis wie T1; Beis wie T2

TE OGH 2001-07-11 7 Ob 154/01z

Auch; Beis wie T1; Beis wie T2; Beisatz: Wirksamkeit einer Zustellung ist von Amts wegen zu überprüfen. (T14)

TE OGH 2001-09-05 9 ObA 219/01y

Vgl auch; Beis wie T2

TE OGH 2002-02-12 10 ObS 20/02t

nur T11; Beis wie T13

TE OGH 2002-07-18 10 ObS 235/02k

nur: Die Vorschrift des § 468 Abs 2 ZPO bezieht sich nur auf jene Umstände und Beweise, die die angegebenen Berufungsgründe dartun oder widerlegen sollen. Das neue Vorbringen muss sich daher auf die Berufungsgründe selbst beziehen, nicht aber auf die behaupteten Ansprüche und Gegenansprüche als solche. (T15)

Beis wie T12; Beisatz: Vorlage neuer Befunde über den Gesundheitszustand des Klägers nach Schluss der Verhandlung erster Instanz. (T16)

TE OGH 2002-10-22 10 ObS 332/02z

Vgl auch; Beis wie T12; Beis wie T13

TE OGH 2003-04-08 10 ObS 127/03d

Auch; Beis wie T12; Beis wie T13

TE OGH 2004-03-31 9 ObA 34/04x

Auch; Beis wie T6

TE OGH 2006-09-21 8 Ob 78/06p

Auch; Veröff: SZ 2006/136

TE OGH 2007-03-02 9 ObA 36/07w

Auch

TE OGH 2010-02-23 4 Ob 5/10d

Vgl; Beis wie T2

TE OGH 2012-06-28 2 Ob 105/12y

Vgl auch

TE OGH 2013-11-29 8 Ob 111/13a

Auch; Beis wie T10

TE OGH 2014-03-19 3 Ob 241/13g

Auch; Beis wie T6

TE OGH 2016-06-27 6 Ob 48/16a

TE OGH 2019-01-25 8 ObA 75/18i

Auch

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1954:RS0041812