Gericht

OGH

Entscheidungsdatum

17.03.1954

Geschäftszahl

3Ob159/54; 7Ob507/81; 8Ob515/86; 6Ob130/05v

Norm

GmbHG §39 Abs4;

GmbHG §39 Abs5;

Rechtssatz

Stimmrecht des Gesellschafters bezüglich seiner Wahl zum oder Abberufung als Geschäftsführer.

Entscheidungstexte

TE OGH 1954/03/17 3 Ob 159/54

Veröff: SZ 27/71 = EvBl 1954/193 S 285

TE OGH 1981/01/29 7 Ob 507/81

nur: Stimmrecht des Gesellschafters bezüglich seiner Wahl zum Geschäftsführer. (T1) Beisatz: Dies gilt umso mehr für ein Organ eines Gesellschafters, wenn dieser zum Geschäftsführer bestellt werden soll. (T2) Veröff: SZ 54/15 = EvBl 1981/128 S 391 = GesRZ 1981,115

TE OGH 1986/02/27 8 Ob 515/86

Auch; Beis wie T2; Veröff: SZ 59/43 = RdW 1986,209 = GesRZ 1986,199 = NZ 1987,100

TE OGH 2006/02/16 6 Ob 130/05v

Vgl auch; Beisatz: Schon aus §39 Abs5 GmbHG ergibt sich, dass der als Prozessvertreter in Aussicht genommene Gesellschafter auch bei der Abstimmung über die Bestellung seiner Person ein Stimmrecht hat. (T3)

Rechtssatznummer

RS0059960