Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0043405

Entscheidungsdatum

31.08.1950

Geschäftszahl

2Ob555/50; 2Ob370/49 (2Ob371/49); 1Ob503/52; 1Ob631/52; 1Ob453/53; 2Ob74/55; 3Ob443/56 (3Ob444/56); 3Ob595/56 (3Ob596/56); 3Ob8/57; 4Ob153/56; 7Ob180/57; 7Ob220/57; 1Ob144/58; 3Ob10/59 (3Ob11/59); 2Ob209/53; 2Ob4/57 (2Ob125/57); 2Ob96/58; 5Ob100/59; 5Ob181/59; 2Ob597/56; 3Ob428/59; 1Ob375/53; 2Ob575/54; 2Ob346/55; 2Ob346/57; 1Ob215/54; 2Ob211/51 (2Ob212/51); 5Ob595/59; 4Ob351/59; 3Ob157/60; 2Ob525/59; 5Ob42/61; 6Ob34/61; 3Ob146/61; 5Ob14/62; 8Ob36/62; 7Ob204/62; 5Ob198/62 (5Ob199/62); 2Ob53/62 (2Ob57/62); 5Ob278/62; 6Ob292/62; 4Ob522/62; 8Ob33/63; 7Ob120/63 (7Ob121/63); 7Ob144/63 (7Ob147/63); 8Ob226/63; 5Ob402/63; 5Ob22/64; 7Ob228/64; 6Ob291/64; 7Ob64/65; 2Ob83/65; 2Ob266/65; 6Ob313/65; 6Ob247/65; 7Ob3/66; 5Ob336/65; 5Ob88/66; 6Ob224/66 (6Ob225/66); 5Ob236/66; 6Ob337/66; 6Ob397/66; 5Ob3/67; 7Ob42/67; 5Ob45/67; 6Ob102/67; 8Ob107/67; 6Ob131/67; 7Ob98/67; 1Ob133/67; 1Ob22/67; 7Ob142/67; 5Ob167/67 (5Ob181/67); 8Ob259/67; 6Ob306/67; 5Ob212/67; 7Ob203/67; 8Ob35/68; 8Ob37/68; 2Ob68/68 (2Ob71/68); 1Ob78/68; 6Ob53/68; 1Ob265/68 (1Ob284/68); 2Ob7/69; 6Ob66/69; 8Ob75/69; 1Ob84/69; 6Ob103/69; 2Ob252/69; 5Ob247/69; 7Ob166/69; 6Ob259/69; 6Ob266/69; 5Ob5/70 (5Ob6/70); 1Ob29/70; 7Ob79/70 (7Ob89/70); 8Ob170/68; 6Ob173/70 (6Ob174/70, 6Ob210/70); 4Ob96/70; 4Ob105/70; 1Ob28/71; 4Ob536/71; 5Ob54/71 (5Ob55/71); 2Ob7/71 (2Ob14/71); 2Ob62/70; 4Ob33/71 (4Ob34/71); 5Ob131/71; 1Ob116/71; 5Ob81/71; 5Ob260/71 (5Ob261/71); 6Ob284/71; 8Ob293/71; 2Ob202/71 (2Ob203/71); 4Ob626/71; 1Ob336/71 (1Ob337/71); 4Ob382/71; 6Ob317/71 (6Ob318/71); 7Ob66/72; 4Ob548/72 (4Ob549/72); 8Ob114/72; 7Ob169/72; 1Ob241/72; 8Ob232/72; 5Ob195/72; 1Ob256/72; 6Ob267/72; 4Ob95/72; 6Ob122/73; 4Ob65/73; 5Ob204/73; 1Ob183/73; 1Ob206/73 (1Ob207/73); 5Ob7/74 (5Ob8/74); 6Ob48/74; 3Ob71/74; 7Ob56/74 (7Ob57/74); 4Ob533/74; 4Ob546/74; 5Ob160/74; 8Ob125/74; 5Ob162/74; 2Ob218/74; 5Ob163/74; 3Ob163/74; 3Ob88/74; 2Ob235/74; 1Ob197/74; 7Ob283/74 (7Ob284/74); 1Ob25/75; 6Ob219/74; 5Ob27/75; 8Ob77/75 (8Ob78/75, 8Ob104/75); 1Ob59/75; 4Ob536/75 (4Ob537/75 -4Ob539/75); 6Ob62/75; 4Ob592/75; 3Ob172/75; 2Ob206/75; 5Ob253/75 (5Ob254/75); 1Ob503/76; 1Ob16/76; 1Ob583/76 (1Ob584/76); 6Ob553/76; 1Ob739/76 (1Ob770/76); 2Ob257/76 (2Ob258/76); 2Ob205/76 (2Ob206/76 -2Ob208/76); 1Ob508/77 (1Ob509/77); 6Ob527/77; 4Ob65/77; 1Ob520/77; 8Ob520/77 (8Ob521/77); 1Ob555/77; 2Ob100/77 (2Ob101/77); 3Ob65/77; 8Ob103/77 (8Ob104/77); 6Ob738/77; 7Ob697/77; 7Ob700/77; 6Ob739/77; 1Ob562/78; 2Ob42/78; 5Ob643/78; 2Ob577/78; 8Ob43/79; 6Ob542/79; 4Ob584/78 (4Ob585/78); 7Ob507/79; 4Ob574/78; 8Ob61/79 (8Ob62/79); 6Ob515/79; 6Ob626/79; 7Ob629/79 (7Ob630/79); 6Ob723/79; 6Ob672/79; 4Ob588/79; 4Ob569/79; 1Ob776/79 (1Ob778/79); 7Ob704/79; 7Ob771/79 (7Ob772/79); 1Ob582/80; 8Ob5/80 (8Ob6/80); 5Ob589/80; 6Ob623/80; 6Ob677/80; 4Ob101/80 (4Ob102/80); 1Ob630/80; 1Ob692/80 (1Ob770/80); 3Ob560/79; 6Ob549/81; 2Ob21/81 (2Ob22/81); 2Ob72/81; 7Ob620/81; 6Ob773/80; 6Ob2/80; 4Ob532/81 (4Ob533/81); 4Ob93/81 (4Ob94/81, 4Ob95/81); 1Ob701/81; 5Ob15/81 (5Ob16/81; 6Ob599/81; 3Ob636/81 (3Ob637/81); 3Ob118/81; 3Ob585/82; 2Ob583/82; 6Ob615/82; 5Ob648/82 (5Ob649/82); 1Ob597/83 (1Ob598/83); 2Ob57/83; 4Ob342/82 (4Ob343/82); 1Ob503/84; 5Ob512/84; 3Ob1507/84; 3Ob526/84 (3Ob527/84); 1Ob1514/85; 5Ob516/85 (5Ob517/85); 2Ob616/85; 14Ob69/86; 5Ob147/86; 2Ob665/86; 14Ob213/86; 2Ob595/86; 3Ob638/86; 8Ob679/86; 4Ob331/87; 7Ob638/87; 5Ob53/87; 1Ob619/87; 10ObS74/87; 8Ob2/88; 4Ob553/88; 6Ob565/88; 7Ob587/88; 3Ob70/88; 10ObS313/88; 2Ob504/89; 10ObS46/89; 3Ob12/89; 9ObA32/89; 7Ob715/88; 2Ob12/89; 8Ob663/88; 4Ob541/89; 8Ob669/89; 10ObS401/89; 1Ob693/89; 8Ob708/89; 7Ob513/90; 4Ob514/90; 10ObS142/90; 2Ob512/90; 1Ob1006/90; 1Ob9/90; 1Ob592/90; 3Ob113/90; 10ObS71/91; 4Ob18/91; 10ObS84/91; 4Ob169/90; 9ObA98/91; 5Ob530/91; 3Ob1546/91; 4Ob1588/91; 10ObS307/91; 1Ob5/91; 4Ob23/92; 10ObS366/91; 1Ob580/92; 9ObA116/92; 9ObA149/92; 9ObA258/92; 8Ob586/92; 7Ob514/93; 1Ob40/92; 8Ob575/93; 10ObS182/93; 4Ob504/94; 4Ob508/94; 4Ob532/94; 9ObA235/94; 9ObA32/95; 9Ob1548/95; 9ObA36/95; 3Ob538/95; 1Ob1650/95 (1Ob1651/95); 4Ob55/95; 1Ob6/95; 1Ob2010/96m; 10ObS2135/96k; 9ObA24/96; 10Ob1515/96; 1Ob44/95; 1Ob2009/96i; 5Ob2102/96w; 7Ob2210/96t; 7Ob2242/96y; 4Ob2296/96t; 4Ob2367/96h; 9ObA101/97m; 5Ob145/97b; 4Ob339/97z; 5Ob268/97s; 9Ob391/97h; 3Ob281/97p; 9ObA13/98x; 10ObS59/98v; 9ObA22/98w; 8ObA36/98x; 7Ob61/98s; 10ObS231/98p; 10ObS265/98p; 10ObS255/98t; 8ObA119/98b; 1Ob140/99s; 1Ob33/99f; 9ObA224/99b; 8Ob312/98k; 9ObA167/00z; 8Ob192/00v; 9ObA277/00a; 9ObA44/01p; 9ObA281/00i; 6Ob257/01i; 1Ob317/01a; 10ObS33/02d; 3Ob319/02m; 4Ob261/03s; 7Ob51/04g; 3Ob205/04z; 3Ob27/05z; 7Ob56/04t; 3Ob318/04t; 10Ob22/05s; 7Ob99/05t; 6Ob58/06g; 10Ob19/06a; 7Ob104/07f; 17Ob12/08a; 4Ob135/08v; 5Ob174/08m; 9ObA165/08t; 4Ob173/08g; 6Ob273/08b; 6Ob1/09d; 3Ob51/09k; 7Ob62/09g; 17Ob28/09f; 3Ob251/09x; 3Ob54/10b; 3Ob137/10h; 4Ob60/11v; 9Ob85/10f; 4Ob79/11p; 7Ob188/11i; 9Ob22/11t; 4Ob160/11z; 8Ob17/12a; 4Ob207/11m; 1Ob56/12k; 1Ob102/12z; 1Ob258/11i; 1Ob141/12k; 10ObS46/13g; 1Ob202/13g; 4Ob39/14k; 4Ob45/14t; 1Ob34/15d; 10Ob60/15v; 10ObS90/15f; 1Ob144/16g; 8ObS9/16f; 1Ob124/17t; 7Ob143/17f; 7Ob138/17w; 3Ob213/17w; 1Ob81/18w; 1Ob161/18k; 1Ob230/18g

Norm

ZPO §503 B1; ZPO §519 E4

Rechtssatz

Der Beschluss des Berufungsgerichts, mit dem eine wegen Nichtigkeit erhobene Berufung verworfen wurde, kann - auch dann, wenn er in das Berufungsurteil aufgenommen wurde - weder mit Revision noch mit Rekurs bekämpft werden.

Entscheidungstexte

TE OGH 1950-08-31 2 Ob 555/50

TE OGH 1950-11-06 2 Ob 370/49

Vgl

RG vom 13.07.1939, VIII 93/39

 

TE OGH 1952-06-16 1 Ob 503/52

TE OGH 1952-08-27 1 Ob 631/52

TE OGH 1954-07-07 1 Ob 453/53

TE OGH 1955-03-02 2 Ob 74/55

Veröff: JBl 1955,276

 

TE OGH 1956-11-07 3 Ob 443/56

TE OGH 1956-12-12 3 Ob 595/56

TE OGH 1957-01-16 3 Ob 8/57

TE OGH 1957-03-26 4 Ob 153/56

TE OGH 1957-04-24 7 Ob 180/57

TE OGH 1957-05-08 7 Ob 220/57

TE OGH 1958-06-25 1 Ob 144/58

TE OGH 1959-01-23 3 Ob 10/59

TE OGH 1953-03-25 2 Ob 209/53

Veröff: JBl 1953,382

 

TE OGH 1957-03-06 2 Ob 4/57

Veröff: JBl 1957,269

 

TE OGH 1958-04-23 2 Ob 96/58

TE OGH 1959-03-05 5 Ob 100/59

TE OGH 1959-04-15 5 Ob 181/59

TE OGH 1956-10-31 2 Ob 597/56

Veröff: JBl 1957,100

 

TE OGH 1959-10-28 3 Ob 428/59

TE OGH 1953-04-29 1 Ob 375/53

Veröff: JBl 1953,573

 

TE OGH 1954-09-01 2 Ob 575/54

TE OGH 1955-07-06 2 Ob 346/55

Veröff: JBl 1955,550

 

TE OGH 1957-07-10 2 Ob 346/57

TE OGH 1954-03-24 1 Ob 215/54

TE OGH 1951-04-26 2 Ob 211/51

Veröff: SZ 24/115 = EvBl 1951/245 S 309

 

TE OGH 1960-02-03 5 Ob 595/59

TE OGH 1960-03-29 4 Ob 351/59

TE OGH 1960-05-02 3 Ob 157/60

TE OGH 1960-01-19 2 Ob 525/59

Veröff: JBl 1960,383

 

TE OGH 1961-02-15 5 Ob 42/61

TE OGH 1961-03-22 6 Ob 34/61

TE OGH 1961-04-12 3 Ob 146/61

TE OGH 1962-01-25 5 Ob 14/62

TE OGH 1962-01-30 8 Ob 36/62

TE OGH 1962-07-04 7 Ob 204/62

TE OGH 1962-09-19 5 Ob 198/62

TE OGH 1962-03-09 2 Ob 53/62

Veröff: JBl 1962,560

 

TE OGH 1962-10-19 5 Ob 278/62

TE OGH 1962-10-31 6 Ob 292/62

Beisatz: Daran vermag auch die Behauptung des Rechtsmittelwerbers nichts zu ändern, dem Berufungsgericht sei selbst ebenfalls eine Nichtigkeit nach §§ 477 Z 9, 503 Z 1, 514 Abs 2 ZPO unterlaufen. (T1)

 

TE OGH 1962-11-20 4 Ob 522/62

TE OGH 1963-02-05 8 Ob 33/63

TE OGH 1963-04-24 7 Ob 120/63

TE OGH 1963-05-08 7 Ob 144/63

TE OGH 1963-09-10 8 Ob 226/63

TE OGH 1963-12-19 5 Ob 402/63

TE OGH 1964-04-23 5 Ob 22/64

TE OGH 1964-08-26 7 Ob 228/64

TE OGH 1965-01-27 6 Ob 291/64

TE OGH 1965-03-17 7 Ob 64/65

TE OGH 1965-04-08 2 Ob 83/65

TE OGH 1965-09-09 2 Ob 266/65

TE OGH 1965-12-01 6 Ob 313/65

TE OGH 1965-11-24 6 Ob 247/65

TE OGH 1966-01-19 7 Ob 3/66

Beisatz: Zwischenentscheidungen (T2)

 

TE OGH 1966-01-13 5 Ob 336/65

TE OGH 1966-05-26 5 Ob 88/66

TE OGH 1966-10-14 6 Ob 224/66

TE OGH 1966-10-13 5 Ob 236/66

TE OGH 1966-11-16 6 Ob 337/66

TE OGH 1967-01-11 6 Ob 397/66

TE OGH 1967-01-19 5 Ob 3/67

TE OGH 1967-03-08 7 Ob 42/67

TE OGH 1967-03-08 5 Ob 45/67

TE OGH 1967-04-12 6 Ob 102/67

TE OGH 1967-05-09 8 Ob 107/67

TE OGH 1967-05-16 6 Ob 131/67

TE OGH 1967-06-14 7 Ob 98/67

TE OGH 1967-06-29 1 Ob 133/67

TE OGH 1967-03-09 1 Ob 22/67

Veröff: RZ 1967,128

 

TE OGH 1967-09-13 7 Ob 142/67

TE OGH 1967-09-13 5 Ob 167/67

TE OGH 1967-10-17 8 Ob 259/67

TE OGH 1967-11-08 6 Ob 306/67

TE OGH 1967-11-15 5 Ob 212/67

TE OGH 1967-11-22 7 Ob 203/67

TE OGH 1968-02-13 8 Ob 35/68

TE OGH 1968-02-20 8 Ob 37/68

Beis wie T1 nur: Daran vermag auch die Behauptung des Rechtsmittelwerbers nichts zu ändern, dem Berufungsgericht sei selbst ebenfalls eine Nichtigkeit unterlaufen. (T3)

 

TE OGH 1968-03-29 2 Ob 68/68

TE OGH 1968-04-04 1 Ob 78/68

TE OGH 1968-06-05 6 Ob 53/68

Veröff: SZ 41/68

 

TE OGH 1968-11-14 1 Ob 265/68

TE OGH 1969-01-23 2 Ob 7/69

TE OGH 1969-03-26 6 Ob 66/69

TE OGH 1969-04-29 8 Ob 75/69

TE OGH 1969-05-08 1 Ob 84/69

TE OGH 1969-05-14 6 Ob 103/69

Beis wie T3

 

TE OGH 1969-09-25 2 Ob 252/69

TE OGH 1969-10-01 5 Ob 247/69

TE OGH 1969-10-22 7 Ob 166/69

TE OGH 1969-10-29 6 Ob 259/69

TE OGH 1969-11-05 6 Ob 266/69

TE OGH 1970-01-28 5 Ob 5/70

TE OGH 1970-03-12 1 Ob 29/70

TE OGH 1970-05-13 7 Ob 79/70

TE OGH 1968-07-02 8 Ob 170/68

Veröff: SZ 41/86

 

TE OGH 1970-09-16 6 Ob 173/70

TE OGH 1970-11-17 4 Ob 96/70

Veröff: SozM IE,83 = Arb 8827

 

TE OGH 1971-02-02 4 Ob 105/70

TE OGH 1971-03-25 1 Ob 28/71

TE OGH 1971-03-30 4 Ob 536/71

TE OGH 1971-04-07 5 Ob 54/71

TE OGH 1971-04-15 2 Ob 7/71

TE OGH 1971-05-27 2 Ob 62/70

Veröff: SZ 44/81 = SozM IA/e,934

 

TE OGH 1971-06-08 4 Ob 33/71

Beisatz: Auch im arbeitsgerichtlichen Verfahren. (T4)

 

TE OGH 1971-06-16 5 Ob 131/71

TE OGH 1971-07-01 1 Ob 116/71

TE OGH 1971-09-01 5 Ob 81/71

Beisatz: Verwerfung einer wegen mangelnder Prozessfähigkeit erhobenen Nichtigkeitsberufung. (T5)

 

TE OGH 1971-10-13 5 Ob 260/71

TE OGH 1971-11-03 6 Ob 284/71

TE OGH 1971-11-23 8 Ob 293/71

TE OGH 1971-11-04 2 Ob 202/71

TE OGH 1971-11-30 4 Ob 626/71

TE OGH 1971-12-17 1 Ob 336/71

TE OGH 1972-01-25 4 Ob 382/71

TE OGH 1972-03-23 6 Ob 317/71

TE OGH 1972-04-05 7 Ob 66/72

Beisatz: Auch nicht unter dem Gesichtspunkt eines anderen Anfechtungsgrundes wie hier einer Mangelhaftigkeit des Verfahrens. (T6)

 

TE OGH 1972-05-30 4 Ob 548/72

TE OGH 1972-06-13 8 Ob 114/72

Veröff: ZVR 1973/194 S 265

 

TE OGH 1972-09-20 7 Ob 169/72

Beisatz: Hier: Wurde das Vorliegen der von der Klägerin erst in der Berufungsverhandlung behaupteten Nichtigkeit des Ersturteils, die von ihr daraus gefolgert wird, dass es angeblich von einem anderen als dem nach der in Betracht kommenden Geschäftsverteilung vorgesehenen Richter gefällt worden sei, bloß in den Entscheidungsgründen des Berufungsurteils verneint, ohne dass darüber gemäß § 473 Abs 1 ZPO ein Beschluss gefasst worden wäre. Die Revision wurde, soweit sie den Anfechtungsgrund der Nichtigkeit geltend macht, zurückgewiesen. (T7)

 

TE OGH 1972-11-08 1 Ob 241/72

TE OGH 1972-11-14 8 Ob 232/72

TE OGH 1972-11-28 5 Ob 195/72

TE OGH 1972-12-06 1 Ob 256/72

TE OGH 1973-01-11 6 Ob 267/72

TE OGH 1973-01-30 4 Ob 95/72

Beisatz: Verwerfung einer wegen Zulässigkeit des Rechtsweges und Zuständigkeit des Arbeitsgerichtes erhobenen Revision. (T8)

 

TE OGH 1973-06-07 6 Ob 122/73

TE OGH 1973-10-09 4 Ob 65/73

Beis wie T4; Beisatz: Auch wenn die Entscheidung über die Prozesseinrede in das Urteil aufgenommen wurde. (T9)

 

TE OGH 1973-11-14 5 Ob 204/73

TE OGH 1973-12-19 1 Ob 183/73

Beisatz: Hier: Verneinung des Vorliegens einer Nichtigkeit in den Gründen der Berufungsentscheidung; auch keine amtswegige Wahrnehmung der Nichtigkeit mehr möglich. (T10)

 

TE OGH 1973-12-19 1 Ob 206/73

TE OGH 1974-01-30 5 Ob 7/74

TE OGH 1974-04-18 6 Ob 48/74

TE OGH 1974-04-23 3 Ob 71/74

Beisatz: Der als Revision bezeichnete Rekurs ist unzulässig. (T11)

 

TE OGH 1974-05-09 7 Ob 56/74

TE OGH 1974-05-28 4 Ob 533/74

TE OGH 1974-06-11 4 Ob 546/74

TE OGH 1974-09-04 5 Ob 160/74

Beisatz: Zulässigkeit des Rechtsweges. (T12)

 

TE OGH 1974-09-10 8 Ob 125/74

TE OGH 1974-09-18 5 Ob 162/74

TE OGH 1974-09-19 2 Ob 218/74

Beisatz: Die Anwendung des § 510 Abs 2 ZPO ist daher ausgeschlossen, weil nur maßgebend ist, dass ein gemäß § 519 ZPO unanfechtbarer und damit rechtskräftig gewordener Beschluss des Berufungsgerichtes vorliegt. (T13)

 

TE OGH 1974-09-25 5 Ob 163/74

TE OGH 1974-09-17 3 Ob 163/74

Beisatz: Auch wenn die erste Instanz über Einrede der Streitanhängigkeit (§ 261 Abs 1 ZPO) nicht entschied, die zweite Instanz Streitanhängigkeit verneint. (T14)

 

TE OGH 1974-12-17 3 Ob 88/74

TE OGH 1974-11-28 2 Ob 235/74

TE OGH 1974-12-18 1 Ob 197/74

TE OGH 1975-01-09 7 Ob 283/74

TE OGH 1975-02-19 1 Ob 25/75

Beisatz: Rechtsweg (Abgrenzung Streitverfahren - Konkursverfahren). (T15)

 

TE OGH 1975-03-06 6 Ob 219/74

Beisatz: Auch dann, wenn der Verwerfungsbeschluss mit Revision bekämpft wird. (T16)

 

TE OGH 1975-03-18 5 Ob 27/75

Beisatz: Vollmachtsmangel (T17)

 

TE OGH 1975-05-14 8 Ob 77/75

TE OGH 1975-05-21 1 Ob 59/75

TE OGH 1975-06-10 4 Ob 536/75

Beisatz: Die durch die Entscheidung des Berufungsgerichtes erfolgte Verneinung der Unzulässigkeit des Rechtsweges kann auch von Amts wegen nicht mehr geprüft werden. (T18)

 

TE OGH 1975-07-03 6 Ob 62/75

TE OGH 1975-09-23 4 Ob 592/75

TE OGH 1975-09-16 3 Ob 172/75

TE OGH 1975-10-23 2 Ob 206/75

TE OGH 1976-01-20 5 Ob 253/75

TE OGH 1976-02-25 1 Ob 503/76

TE OGH 1976-09-15 1 Ob 16/76

TE OGH 1976-10-06 1 Ob 583/76

TE OGH 1976-10-07 6 Ob 553/76

Beis wie T18

 

TE OGH 1976-11-10 1 Ob 739/76

Veröff: JBl 1977,485

 

TE OGH 1976-12-16 2 Ob 257/76

TE OGH 1977-01-13 2 Ob 205/76

TE OGH 1977-01-26 1 Ob 508/77

Veröff: JBl 1979,39

 

TE OGH 1977-02-17 6 Ob 527/77

TE OGH 1977-03-29 4 Ob 65/77

Veröff: Arb 9576

 

TE OGH 1977-03-16 1 Ob 520/77

Beis wie T10

 

TE OGH 1977-04-27 8 Ob 520/77

Beisatz: Verwerfung einer wegen angeblich mangelnder Parteifähigkeit erhobenen Nichtigkeitsberufung. (T19)

 

TE OGH 1977-04-25 1 Ob 555/77

Beis wie T10

 

TE OGH 1977-06-16 2 Ob 100/77

TE OGH 1977-07-12 3 Ob 65/77

TE OGH 1977-09-07 8 Ob 103/77

TE OGH 1977-10-27 6 Ob 738/77

TE OGH 1977-11-10 7 Ob 697/77

TE OGH 1977-12-15 7 Ob 700/77

TE OGH 1978-01-19 6 Ob 739/77

TE OGH 1978-04-26 1 Ob 562/78

Beisatz: Auch dann, wenn die Nichtigkeitsberufung nur den stattgebenden Teil des Ersturteils bekämpft hat. (T20)

 

TE OGH 1978-05-11 2 Ob 42/78

TE OGH 1978-09-26 5 Ob 643/78

TE OGH 1979-02-13 2 Ob 577/78

Beis wie T16

 

TE OGH 1979-03-15 8 Ob 43/79

TE OGH 1979-04-04 6 Ob 542/79

TE OGH 1979-03-13 4 Ob 584/78

TE OGH 1979-04-19 7 Ob 507/79

Beisatz: Auch wenn die behauptete Nichtigkeit nur in den Gründen der Entscheidung verneint wurde. (T21)

 

TE OGH 1979-04-10 4 Ob 574/78

Beis wie T18; Beisatz: Auch wenn eine Nichtigkeitsberufung nicht ausdrücklich erhoben, das Vorbringen in der Berufung aber nur als Geltendmachung des Nichtigkeitsgrundes nach § 477 Abs 1 Z 6 verstanden werden kann und das Berufungsgericht in den Gründen seines Urteils zu den entsprechenden Argumenten Stellung genommen und diese vereint hat. (T22)

 

TE OGH 1979-05-25 8 Ob 61/79

TE OGH 1979-06-13 6 Ob 515/79

TE OGH 1979-07-11 6 Ob 626/79

Beis wie T9

 

TE OGH 1979-09-13 7 Ob 629/79

TE OGH 1979-10-17 6 Ob 723/79

Veröff: EFSlg 34508

 

TE OGH 1979-11-21 6 Ob 672/79

TE OGH 1979-12-11 4 Ob 588/79

TE OGH 1979-11-27 4 Ob 569/79

TE OGH 1979-12-14 1 Ob 776/79

TE OGH 1980-01-17 7 Ob 704/79

TE OGH 1980-03-20 7 Ob 771/79

TE OGH 1980-04-16 1 Ob 582/80

TE OGH 1980-04-24 8 Ob 5/80

TE OGH 1980-05-06 5 Ob 589/80

Beis wie T10; Beis wie T18

 

TE OGH 1980-07-09 6 Ob 623/80

TE OGH 1980-09-10 6 Ob 677/80

TE OGH 1980-09-18 4 Ob 101/80

Beis wie T4

 

TE OGH 1980-08-27 1 Ob 630/80

Veröff: JBl 1981,652

 

TE OGH 1980-11-12 1 Ob 692/80

TE OGH 1980-10-08 3 Ob 560/79

TE OGH 1981-03-11 6 Ob 549/81

TE OGH 1981-04-07 2 Ob 21/81

TE OGH 1981-05-12 2 Ob 72/81

Beisatz: Auch mit der Rechtsrüge kann die vom Berufungsgericht in der Begründung seines Beschlusses über die Verwerfung der wegen Nichtigkeit erhobenen Berufung dargelegte Rechtsansicht nicht bekämpft werden. (T23)

 

TE OGH 1981-06-25 7 Ob 620/81

TE OGH 1981-06-17 6 Ob 773/80

Beisatz: Verneint das Berufungsgericht aber nur das Vorliegen von Verfahrensverstößen, die das Gesetz nicht für so schwerwiegend erachtet, als dass sie Nichtigkeit bewirken sollten, dann muss diese berufungsgerichtliche Beurteilung nach einem Größenschluss umso eher einer Nachprüfung durch das Revisionsgericht entzogen bleiben (unter Ablehnung von Fasching IV, 306). (T24)

 

TE OGH 1981-07-01 6 Ob 2/80

Vgl auch; Beisatz: Nach einem zwingenden Größenschluss ist daher umso weniger die Verneinung eines vom Gesetz als weniger gewichtig angesehenen Verfahrensmangels erster Instanz durch das Berufungsgericht einer inhaltlichen Nachprüfung durch den OGH zu unterziehen. (T25)

 

TE OGH 1981-10-20 4 Ob 532/81

Veröff: JBl 1983,438 = GesRZ 1982,164 (teilweise kritisch Ostheim)

 

TE OGH 1981-10-20 4 Ob 93/81

Beis wie T4; Veröff: DRdA 1983,30; hiezu Besprechungsaufsatz von Pfeil DRdA 1983,10

 

TE OGH 1981-11-18 1 Ob 701/81

Beis wie T18

 

TE OGH 1981-11-10 5 Ob 15/81

TE OGH 1981-12-16 6 Ob 599/81

Auch; Beisatz: Das Berufungsgericht kann in einem solchen Fall nicht durch Beifügung eines Rechtskraftvorbehalts eine Anfechtungsmöglichkeit eröffnen. Ein trotzdem gesetzter Rechtskraftvorbehalt ist wirkungslos. (T26)

Veröff: SZ 54/190 = RZ 1982/55 S 199

 

TE OGH 1982-02-10 3 Ob 636/81

TE OGH 1982-03-10 3 Ob 118/81

Beisatz: Hier: Behauptete Nichtigkeit des Urteiles des Erstgerichtes und des diesem vorangegangenen Widerspruchsverfahrens wegen vermeintlicher Verspätung des Widerspruchs beziehungsweise deshalb eingetretener Rechtskraft des Exekutionsbewilligungsbeschlusses. (T27)

 

TE OGH 1982-10-20 3 Ob 585/82

TE OGH 1982-11-09 2 Ob 583/82

Beis wie T5; Beis wie T11

 

TE OGH 1982-11-24 6 Ob 615/82

Auch; Beisatz: Dem Revisionsgericht ist es verwehrt, eine zweitinstanzliche sachliche Entscheidung über das Nichtvorliegen eines angeblichen Begründungsmangels, der die im § 477 Abs 1 Z 9 ZPO vorausgesetzte Bedeutung nicht erreicht, nachzuprüfen. (T28)

 

TE OGH 1983-03-15 5 Ob 648/82

TE OGH 1983-04-13 1 Ob 597/83

Beis wie T12

 

TE OGH 1983-04-26 2 Ob 57/83

Beis wie T28

 

TE OGH 1983-06-28 4 Ob 342/82

Veröff: ÖBl 1984,5

 

TE OGH 1984-01-25 1 Ob 503/84

Beis wie T12; Beis wie T18

 

TE OGH 1984-02-28 5 Ob 512/84

Beis wie T21

 

TE OGH 1984-03-28 3 Ob 1507/84

TE OGH 1984-06-27 3 Ob 526/84

TE OGH 1985-04-17 1 Ob 1514/85

TE OGH 1985-04-16 5 Ob 516/85

TE OGH 1985-10-08 2 Ob 616/85

TE OGH 1986-05-13 14 Ob 69/86

Beis wie T4

 

TE OGH 1986-10-14 5 Ob 147/86

Beisatz: Auch nach ZVN 1983. (T29)

Veröff: SZ 59/169 = MietSlg XXXVIII/41

 

TE OGH 1986-12-16 2 Ob 665/86

TE OGH 1987-01-27 14 Ob 213/86

Beis wie T4

 

TE OGH 1987-03-10 2 Ob 595/86

TE OGH 1987-03-18 3 Ob 638/86

TE OGH 1987-05-06 8 Ob 679/86

TE OGH 1987-05-05 4 Ob 331/87

Veröff: MR 1987 H4,146

 

TE OGH 1987-07-09 7 Ob 638/87

TE OGH 1987-06-23 5 Ob 53/87

Beisatz: Auch nicht mit außerordentlicher Revision. (T30)

 

TE OGH 1987-07-15 1 Ob 619/87

TE OGH 1987-10-06 10 ObS 74/87

Veröff: SSV - NF 1/36

 

TE OGH 1988-02-11 8 Ob 2/88

TE OGH 1988-05-10 4 Ob 553/88

Auch

 

TE OGH 1988-05-05 6 Ob 565/88

TE OGH 1988-06-30 7 Ob 587/88

Beisatz: Solche Beschlüsse fallen nicht unter die in § 521a ZPO aufgezählten, sodass auch die Rekursbeantwortung unzulässig ist. (T31)

 

TE OGH 1988-10-05 3 Ob 70/88

Auch

 

TE OGH 1988-11-22 10 ObS 313/88

TE OGH 1989-01-24 2 Ob 504/89

TE OGH 1989-02-07 10 ObS 46/89

TE OGH 1989-01-25 3 Ob 12/89

Beisatz: Gilt analog auch für Beschlüsse des Rekursgerichts. (T32)

Veröff: JBl 1989,389 = RZ 1989/50

 

TE OGH 1989-02-22 9 ObA 32/89

TE OGH 1989-01-19 7 Ob 715/88

TE OGH 1989-03-29 2 Ob 12/89

TE OGH 1989-04-06 8 Ob 663/88

TE OGH 1989-06-27 4 Ob 541/89

TE OGH 1989-10-27 8 Ob 669/89

TE OGH 1989-12-05 10 ObS 401/89

Veröff: SSV - NF 3/153

 

TE OGH 1989-12-13 1 Ob 693/89

TE OGH 1989-12-14 8 Ob 708/89

TE OGH 1990-02-22 7 Ob 513/90

TE OGH 1990-03-13 4 Ob 514/90

TE OGH 1990-04-24 10 ObS 142/90

TE OGH 1990-04-25 2 Ob 512/90

TE OGH 1990-09-12 1 Ob 1006/90

TE OGH 1990-10-24 1 Ob 9/90

TE OGH 1990-11-28 1 Ob 592/90

TE OGH 1990-11-28 3 Ob 113/90

Vgl; Beis wie T32

 

TE OGH 1991-02-26 10 ObS 71/91

TE OGH 1991-03-12 4 Ob 18/91

Beisatz: Die Neufassung des § 519 ZPO durch die WGN 1989 hat daran nicht geändert. (T33)

 

TE OGH 1991-03-12 10 ObS 84/91

Beis wie T32; Veröff: SSV - NF 5/28

 

TE OGH 1991-05-28 4 Ob 169/90

Beis wie T10

 

TE OGH 1991-05-08 9 ObA 98/91

Beis wie T32; Beisatz: Der erkennende Senat schließt sich dieser Ansicht für die Fälle, in denen über die abschließende Verweigerung des Rechtsschutzes negativ erkannt wird, an. Es wäre ein unüberbrückbarer Wertungswiderspruch, wenn zwar im Berufungsverfahren die Verwerfung einer wegen Nichtigkeit erhobenen Berufung und die Ablehnung der Zurückweisung der Klage nicht angefochten werden könnte, ein inhaltsgleiches Rechtsschutzbegehren aber im Rekursverfahren einer Überprüfung in dritter Instanz zugänglich wäre. (T34)

 

TE OGH 1991-05-28 5 Ob 530/91

Beis wie T32; Beisatz: Dies gilt auch in solchen Verfahren, die vom Untersuchungsgrundsatz beherrscht sind. (T35)

 

TE OGH 1991-07-10 3 Ob 1546/91

Beis wie T33

 

TE OGH 1991-10-08 4 Ob 1588/91

Auch

 

TE OGH 1991-10-22 10 ObS 307/91

TE OGH 1991-04-24 1 Ob 5/91

Auch; Veröff: JBl 1991,586

 

TE OGH 1992-02-25 4 Ob 23/92

TE OGH 1992-02-11 10 ObS 366/91

TE OGH 1992-06-09 1 Ob 580/92

Beis wie T34; Beis wie T35; Beisatz: Das muss jedenfalls für die Bekämpfung solcher rekursgerichtlicher Beschlüsse gelten, mit denen über Sachanträge beziehungsweise Rechtsschutzbegehren von Parteien abgesprochen wurde. (T36)

Veröff: SZ 65/84 = JBl 1992,780

 

TE OGH 1992-07-08 9 ObA 116/92

TE OGH 1992-09-02 9 ObA 149/92

Beis wie T32; Beis wie T34

 

TE OGH 1992-11-11 9 ObA 258/92

Beis wie T32; Beis wie T34; Beis wie T36

 

TE OGH 1993-01-14 8 Ob 586/92

Vgl; Beis wie T21

 

TE OGH 1993-04-21 7 Ob 514/93

TE OGH 1993-01-13 1 Ob 40/92

Auch; Beis wie T21

 

TE OGH 1993-09-09 8 Ob 575/93

Beisatz: Gleiches gilt auch für die Verneinung eines vom Berufungsgericht von Amts wegen geprüften und verneinten Nichtigkeitsgrundes, auch wenn dies nicht im Spruch der Berufungsentscheidung, sondern bloß in den Entscheidungsgründen geschehen ist. (T37)

 

TE OGH 1993-09-21 10 ObS 182/93

TE OGH 1994-01-11 4 Ob 504/94

Beis wie T34; Beis wie T36; Beisatz: Diese Anfechtungsbeschränkung muss sich dann aber auch auf Beschlüsse im Verfahren außer Streitsachen erstrecken, deren Gegenstand ein Sachantrag oder ein sonstiges Rechtsschutzbegehren einer Partei ist. (T38)

Veröff: JBl 1992,780

 

TE OGH 1994-01-11 4 Ob 508/94

TE OGH 1994-06-14 4 Ob 532/94

TE OGH 1994-11-30 9 ObA 235/94

Auch; Beis wie T32; Beis wie T34

 

TE OGH 1995-04-26 9 ObA 32/95

Auch

 

TE OGH 1995-05-10 9 Ob 1548/95

Auch; Beis wie T37; Beisatz: Hier: Frage der inländischen Gerichtsbarkeit. (T39)

 

TE OGH 1995-06-28 9 ObA 36/95

Vgl; Beis wie T32; Beis wie T34

 

TE OGH 1995-10-11 3 Ob 538/95

Auch; Beis wie T32

 

TE OGH 1995-08-29 1 Ob 1650/95

TE OGH 1995-10-10 4 Ob 55/95

Auch; Beis wie T32

 

TE OGH 1996-01-30 1 Ob 6/95

Auch; Veröff: SZ 69/15

 

TE OGH 1996-03-26 1 Ob 2010/96m

Auch

 

TE OGH 1996-05-21 10 ObS 2135/96k

TE OGH 1996-03-27 9 ObA 24/96

Auch; Beis wie T32; Beis wie T34; Beis wie T39

 

TE OGH 1996-02-20 10 Ob 1515/96

Auch; Beis wie T36; Beis wie T38

 

TE OGH 1996-06-25 1 Ob 44/95

Auch; Beisatz: siehe SZ 66/177 = 1 Ob 21, 22/93. (T40)

Veröff: SZ 69/144

 

TE OGH 1996-06-25 1 Ob 2009/96i

Auch; Beis wie T34, Beis wie T39

 

TE OGH 1996-09-24 5 Ob 2102/96w

Vgl aber; Beisatz: Eine vom Rekursgericht verneinte Nichtigkeit des erstinstanzlichen Verfahrens kann dann vom Obersten Gerichtshof wahrgenommen werden, wenn die Nichtigkeit infolge unrichtiger rechtlicher Beurteilung der Sache verworfen wurde und daraus Feststellungsmängel resultieren. (T41)

 

TE OGH 1996-10-23 7 Ob 2210/96t

Beis wie T38

 

TE OGH 1996-10-09 7 Ob 2242/96y

Beis wie T38; Beisatz: Damit muss auch die Entscheidung des Rekursgerichts, mit der die Zuständigkeit des Erstgerichts bejaht wurde, als unanfechtbar angesehen werden, weil eine solche Entscheidung im Außerstreitverfahren die Verneinung einer Nichtigkeit des erstinstanzlichen Verfahrens durch das Rekursgericht enthält. (T42)

 

TE OGH 1996-10-29 4 Ob 2296/96t

Auch; Beis wie T32

 

TE OGH 1996-12-17 4 Ob 2367/96h

Auch; Beis wie T32; Beis wie T35; Beis wie T38

 

TE OGH 1997-06-25 9 ObA 101/97m

Auch

 

TE OGH 1997-07-08 5 Ob 145/97b

Auch

 

TE OGH 1997-11-12 4 Ob 339/97z

Auch

 

TE OGH 1997-12-09 5 Ob 268/97s

Auch; Beis wie T38

 

TE OGH 1998-01-28 9 Ob 391/97h

Beis wie T3; Beisatz: Umsoweniger kann eine Anfechtung erfolgreich sein, wenn nicht Nichtigkeit sondern nur Aktenwidrigkeit des Berufungsgerichtes, sohin ein Mangel, der die in § 477 Abs 1 ZPO vorausgesetzte Bedeutung nicht erreicht, behauptet wird. (T43)

 

TE OGH 1998-01-28 3 Ob 281/97p

Beis wie T21

 

TE OGH 1998-03-11 9 ObA 13/98x

Beis wie T33; Beis wie T39

 

TE OGH 1998-03-10 10 ObS 59/98v

Auch

 

TE OGH 1998-03-11 9 ObA 22/98w

Auch; Beisatz: Streitanhängigkeit. (T44)

 

TE OGH 1998-03-30 8 ObA 36/98x

Auch; Beis wie T32; Beis wie T34; Beis wie T39

 

TE OGH 1998-04-22 7 Ob 61/98s

Auch; Beis ähnlich wie T36; Beis wie T38

 

TE OGH 1998-08-18 10 ObS 231/98p

Auch; Beis wie T32

 

TE OGH 1998-08-18 10 ObS 265/98p

TE OGH 1998-08-18 10 ObS 255/98t

Beis wie T21

 

TE OGH 1999-02-25 8 ObA 119/98b

Beis wie T4

 

TE OGH 1999-08-05 1 Ob 140/99s

Vgl; Beis wie T25; Beisatz: Unanwendbar ist dieser Grundsatz nur dann, wenn die zweite Instanz infolge unrichtiger Anwendung verfahrensrechtlicher Vorschriften eine Erledigung der Mängelrüge unterlassen oder sie mit einer durch die Aktenlage nicht gedeckten Begründung verworfen hat. (T45)

 

TE OGH 1999-08-27 1 Ob 33/99f

Vgl aber; Beisatz: Hier: Wenngleich das Rekursgericht mit seiner den Zurückweisungsbeschluss bestätigenden Entscheidung implizit die vom Kläger geltend gemachte Nichtigkeit verneint hat, ist in Wahrheit die begehrte Fortsetzung des Verfahrens - wenngleich bei einem anderen Gericht - verweigert worden. (T46)

Veröff: SZ 72/130

 

TE OGH 1999-11-17 9 ObA 224/99b

Vgl; Beis wie T32; Beis wie T34

 

TE OGH 2000-01-27 8 Ob 312/98k

Auch; Beis wie T32; Veröff: SZ 73/21

 

TE OGH 2000-09-06 9 ObA 167/00z

Vgl auch; Beis wie T13 nur: Maßgebend ist, dass ein gemäß § 519 ZPO unanfechtbarer und damit rechtskräftig gewordener Beschluss des Berufungsgerichtes vorliegt. (T47)

 

TE OGH 2000-09-07 8 Ob 192/00v

Auch; Beisatz: Der Beschluss des Berufungsgerichtes auf Verwerfung einer Nichtigkeitsberufung ist zufolge der Rechtsmittelbeschränkung des § 519 ZPO unanfechtbar. (T48)

 

TE OGH 2000-12-06 9 ObA 277/00a

Vgl auch; Beis wie T37

 

TE OGH 2001-02-28 9 ObA 44/01p

TE OGH 2001-04-25 9 ObA 281/00i

Auch; Beis wie T21

 

TE OGH 2001-11-29 6 Ob 257/01i

Auch

 

TE OGH 2002-01-29 1 Ob 317/01a

TE OGH 2002-03-19 10 ObS 33/02d

Auch; Beis ähnlich wie T48

 

TE OGH 2003-01-29 3 Ob 319/02m

Vgl auch; Beis wie T11; Beis ähnlich wie T48

 

TE OGH 2004-01-20 4 Ob 261/03s

TE OGH 2004-03-31 7 Ob 51/04g

Auch; Beis wie T21

 

TE OGH 2004-10-20 3 Ob 205/04z

Vgl; Beis wie T32

 

TE OGH 2005-02-16 3 Ob 27/05z

Auch

 

TE OGH 2005-03-02 7 Ob 56/04t

Auch

 

TE OGH 2005-02-16 3 Ob 318/04t

Vgl; Beis wie T32

 

TE OGH 2005-04-26 10 Ob 22/05s

Auch; Beis wie T32; Beis wie T34; Beis wie T36; Beis wie T38; Beis wie T39; Beis wie T42; Beis wie T44

 

TE OGH 2005-05-25 7 Ob 99/05t

Auch; Beis wie T32; Beis wie T34; Beis wie T36; Beis wie T38; Beis wie T42; Beis wie T44

 

TE OGH 2006-03-09 6 Ob 58/06g

Beisatz: Die schon vom Berufungsgericht verneinte Nichtigkeit kann schon nach § 519 Abs 1 ZPO nicht an den Obersten Gerichtshof herangetragen werden. (T49)

 

TE OGH 2006-03-28 10 Ob 19/06a

TE OGH 2007-06-20 7 Ob 104/07f

Beis wie T32; Beis wie T34; Beisatz: Die im Revisionsrekurs bekämpfte Ansicht, das Erstgericht habe über die Wiederaufnahmsklage unter Abstandnahme vom gebrauchten Zurückweisungsgrund zu entscheiden, kann vom Obersten Gerichtshof nicht überprüft werden; stellt sie doch die Verneinung einer Nichtigkeit durch das Gericht zweiter Instanz dar, die zufolge der - jedenfalls in diesem Zusammenhang weiterhin gebotenen - analogen Anwendung des § 519 Abs 1 Z 1 ZPO in dritter Instanz nicht mehr geltend zu machen ist. (T50)

 

TE OGH 2008-09-23 17 Ob 12/08a

TE OGH 2008-09-23 4 Ob 135/08v

Auch; Beis wie T25

 

TE OGH 2008-09-23 5 Ob 174/08m

Beis wie T1; Beis wie T3; Beis wie T6; Beis wie T48

 

TE OGH 2008-11-25 9 ObA 165/08t

Auch; Beis ähnlich wie T48

 

TE OGH 2008-11-18 4 Ob 173/08g

Auch

 

TE OGH 2009-01-15 6 Ob 273/08b

Beis wie T23; Beisatz: Mit der unrichtigen rechtlichen Beurteilung wird stets die unrichtige rechtliche Beurteilung des Meritums geltend gemacht, während die Beurteilung von Nichtigkeitsgründen stets nach Prozessrecht zu erfolgen hat und nicht mittels Rechtsrüge bekämpfbar ist. (T51)

 

TE OGH 2009-01-15 6 Ob 1/09d

Beis wie T12; Beis wie T21; Beis wie T23; Beis wie T51

 

TE OGH 2009-06-23 3 Ob 51/09k

TE OGH 2009-07-01 7 Ob 62/09g

Auch; Beis wie T51

 

TE OGH 2009-12-16 17 Ob 28/09f

Vgl auch

 

TE OGH 2010-01-27 3 Ob 251/09x

Auch; Beis wie T32

 

TE OGH 2010-04-28 3 Ob 54/10b

TE OGH 2010-11-11 3 Ob 137/10h

Beis wie T9; Beis wie T10; Beis wie T21; Beis ähnlich wie T23; Beis wie T37

 

TE OGH 2011-05-10 4 Ob 60/11v

Vgl auch

 

TE OGH 2011-09-16 9 Ob 85/10f

Auch; Beis wie T32

 

TE OGH 2011-09-20 4 Ob 79/11p

Vgl auch; Beis wie T39; Beisatz: Ein nationales Gericht ist auch nicht verpflichtet, eine allenfalls gegen Unionsrecht verstoßende rechtskräftige Entscheidung zu überprüfen und aufzuheben, wenn die nationalen Vorschriften dies nicht erlauben. (T52)

Beisatz: Hier: Internationale Zuständigkeit nach der EuGVVO von den Vorinstanzen bejaht. (T53)

 

TE OGH 2011-10-12 7 Ob 188/11i

Auch; Beis wie T1; Beis wie T3; Beis wie T18; Beis wie T51; Beisatz: Hier: Streitanhängigkeit. (T54)

 

TE OGH 2011-08-29 9 Ob 22/11t

Auch; Beis wie T3; Beis wie T18

 

TE OGH 2011-12-20 4 Ob 160/11z

Auch; Beisatz: Wenn das Rekursgericht nach einer Sachentscheidung des Erstgerichts eine erstmals im Rechtsmittel geltend gemachte Nichtigkeit verneint, ist dies in dritter Instanz nicht mehr aufgreifbar. Hat das Rekursgericht hingegen eine zurückweisende Entscheidung des Erstgerichts behoben und die Einrede verworfen, ist dies nach § 528 ZPO bekämpfbar; eine analoge Anwendung des § 519 ZPO kommt diesfalls nicht in Betracht. (T55)

Veröff: SZ 2011/151

 

TE OGH 2012-02-28 8 Ob 17/12a

TE OGH 2012-03-27 4 Ob 207/11m

Auch; Beis wie T53; Beisatz: Hier: Rechtswirksamkeit der Klagszustellung nach der EuZVO von den Vorinstanzen bejaht. (T56)

 

TE OGH 2012-04-26 1 Ob 56/12k

Auch; Beis wie T3

 

TE OGH 2012-06-22 1 Ob 102/12z

Auch

 

TE OGH 2012-05-24 1 Ob 258/11i

Auch; Beis wie T47; Beis wie T48; Beis wie T49

 

TE OGH 2012-08-01 1 Ob 141/12k

Auch; Beis wie T48; Beis wie T49

 

TE OGH 2013-04-16 10 ObS 46/13g

Auch; Beis wie T23; Beisatz: Verneinte Nichtigkeit wegen behaupteten Verstoßes gegen § 68 Abs 1 ASGG. (T57)

 

TE OGH 2013-12-19 1 Ob 202/13g

Auch; Beis wie T3; Beis wie T47; Beis wie T48; Beis wie T49

 

TE OGH 2014-06-24 4 Ob 39/14k

Beis wie T1; Beis wie T3

 

TE OGH 2014-07-17 4 Ob 45/14t

Auch

 

TE OGH 2015-03-19 1 Ob 34/15d

Auch

 

TE OGH 2015-07-30 10 Ob 60/15v

Auch; Beis wie T3

 

TE OGH 2015-09-02 10 ObS 90/15f

Auch; Beis wie T1; Beis ähnlich wie T24; Beis wie T48; Beis wie T49

 

TE OGH 2016-10-18 1 Ob 144/16g

Beis wie T24; Beis wie T25; Beis wie T33; Beis wie T43; Beis wie T48; Beis wie T51

 

TE OGH 2016-11-25 8 ObS 9/16f

Auch

 

TE OGH 2017-07-12 1 Ob 124/17t

TE OGH 2017-09-21 7 Ob 143/17f

Auch; Beis wie T32

 

TE OGH 2017-09-21 7 Ob 138/17w

Auch; Beis wie T1; Beis wie T3; Beis wie T6

 

TE OGH 2018-02-21 3 Ob 213/17w

TE OGH 2018-08-29 1 Ob 81/18w

TE OGH 2018-09-26 1 Ob 161/18k

TE OGH 2018-12-20 1 Ob 230/18g

Beis wie T6

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1950:RS0043405