Gericht

OGH

Entscheidungsdatum

27.06.1933

Geschäftszahl

3Ob574/33; 1Ob207/50; 2Ob202/52; 2Ob508/56; 3Ob85/57; 5Ob73/60;

6Ob165/59; 5Ob301/60; 3Ob470/60; 5Ob240/61; 1Ob195/62; 6Ob42/63;

7Ob230/63; 8Ob219/63; 7Ob55/64; 7Ob144/64; 6Ob151/66; 8Ob257/66;

1Ob241/66; 7Ob178/66; 8Ob145/66 (8Ob366/66); 5Ob195/67 (5Ob196/67, 5Ob200/67); 8Ob112/68; 6Ob172/69; 8Ob28/70; 1Ob299/70; 8Ob290/70;

1Ob194/71 (1Ob195/71, 1Ob196/71); 6Ob111/73 (6Ob112/73, 6Ob113/73);

1Ob232/75 (1Ob233/75 - 1Ob285/75); 4Ob605/75 (4Ob606/75, 4Ob607/75);

7Ob86/02a

Norm

MG §19 Abs2 Z4 Ba; MRG §30 Abs2 Z14

Rechtssatz

Abbruchreif ist ein Haus, wenn es nur mehr durch wirtschaftlich nicht zumutbare Ausbesserungsauslagen benützbar erhalten werden kann.

Entscheidungstexte

TE OGH 1933/06/27 3 Ob 574/33

Veröff: SZ 15/142

TE OGH 1950/04/26 1 Ob 207/50

Veröff: SZ 23/110 = EvBl 1950/305 = EvBl 1950/323

TE OGH 1952/05/28 2 Ob 202/52

TE OGH 1956/10/03 2 Ob 508/56

TE OGH 1957/02/13 3 Ob 85/57

TE OGH 1960/02/25 5 Ob 73/60

Veröff: EvBl 1960/181 S 326 = ImmZ 1960,308

TE OGH 1959/06/18 6 Ob 165/59

TE OGH 1960/10/04 5 Ob 301/60

TE OGH 1961/01/18 3 Ob 470/60

TE OGH 1961/08/30 5 Ob 240/61

Veröff: EvBl 1961/482 S 603

TE OGH 1962/09/26 1 Ob 195/62

TE OGH 1963/02/13 6 Ob 42/63

Veröff: MietSlg 15303

TE OGH 1963/09/18 7 Ob 230/63

Veröff: MietSlg 15304

TE OGH 1963/09/24 8 Ob 219/63

Veröff: EvBl 1964/62 S 99 = ImmZ 1964,139 = MietSlg 15306

TE OGH 1964/02/26 7 Ob 55/64

Veröff: MietSlg 16330 = MietSlg 16333 = MietSlg 16336 = MietSlg 16339

TE OGH 1964/06/03 7 Ob 144/64

Veröff: MietSlg 16333 = MietSlg 16337

TE OGH 1966/05/13 6 Ob 151/66

Veröff: MietSlg 18387

TE OGH 1966/10/04 8 Ob 257/66

Veröff: EvBl 1967/111 S 124 = MietSlg 18222 = ImmZ 1967,151

TE OGH 1966/10/13 1 Ob 241/66

Veröff: MietSlg 18387

TE OGH 1966/11/03 7 Ob 178/66

Veröff: EvBl 1967/254 S 330 = MietSlg 18386

TE OGH 1967/01/31 8 Ob 145/66

Veröff: MietSlg 19307

TE OGH 1967/10/25 5 Ob 195/67

Veröff: MietSlg 19308

TE OGH 1968/04/30 8 Ob 112/68

Veröff: EvBl 1969/20 S 43 = MietSlg 20390 = ImmZ 1969,42

TE OGH 1969/11/26 6 Ob 172/69

Beisatz: Der Umstand, daß das Haus nicht in allen seinen Teilen entweder baufällig oder gesundheitsschädlich ist, steht dem Vorliegen des Kündigungsgrundes nach § 19 Abs 2 Z 4 MG nicht entgegen. (T1) Veröff: MietSlg 21441

TE OGH 1970/02/17 8 Ob 28/70

Beisatz: Keine Änderung durch MRÄG. (T2) Veröff: MietSlg 22348

TE OGH 1971/01/14 1 Ob 299/70

TE OGH 1971/01/26 8 Ob 290/70

Veröff: ImmZ 1971,171 = MietSlg 23349

TE OGH 1971/09/02 1 Ob 194/71

Veröff: MietSlg 23350

TE OGH 1973/05/17 6 Ob 111/73

Beis wie T2; Veröff: MietSlg 25283

TE OGH 1975/11/05 1 Ob 232/75

Veröff: ImmZ 1976,43 = MietSlg 27361

TE OGH 1975/11/04 4 Ob 605/75

Veröff: EvBl 1976/108 S 211 = MietSlg 27354

TE OGH 2002/05/22 7 Ob 86/02a

Beisatz: Es ist zwischen technischer und wirtschaftlicher Abbruchreife zu unterscheiden. Erstere liegt vor, wenn -weil das baufällige Gebäude eine Gefährdung darstellt- die technische Notwendigkeit zum Abbruch besteht. Zweitere erfordert dies nicht; wirtschaftlich abbruchreif ist ein Haus vielmehr auch schon dann, wenn es nur mehr durch wirtschaftlich nicht zumutbare Ausbesserungsarbeiten benützbar erhalten werden kann (MietSlg 33.346 mwN). (T3)

Rechtssatznummer

RS0068415