Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0021637

Entscheidungsdatum

11.12.1923

Geschäftszahl

3Ob899/23; 5Ob316/66; 5Ob2/69; 6Ob58/69; 1Ob716/79; 5Ob778/80; 3Ob654/80; 7Ob789/81; 5Ob642/82; 1Ob602/82; 3Ob650/82; 1Ob523/92; 1Ob12/15v

Norm

ABGB §1052 B1; ABGB §1419

Rechtssatz

(Zum AHGB) Befindet sich der Käufer im Annahmeverzug, so hat die Einwendung des nicht erfüllten Vertrages nicht statt.

Entscheidungstexte

TE OGH 1923-12-11 3 Ob 899/23

Veröff: SZ 5/309

 

TE OGH 1966-12-15 5 Ob 316/66

TE OGH 1969-01-15 5 Ob 2/69

TE OGH 1969-03-19 6 Ob 58/69

TE OGH 1979-11-28 1 Ob 716/79

Auch; Veröff: JBl 1981,594 (zustimmend Wilhelm) = SZ 52/178

 

TE OGH 1981-01-13 5 Ob 778/80

Veröff: JBl 1982,96 = SZ 54/3

 

TE OGH 1981-03-11 3 Ob 654/80

Auch; Beisatz: Der Käufer ist deshalb verpflichtet, den Kaufpreis ohne Rücksicht auf die tatsächliche Lieferung der Ware zu bezahlen. (T1)

 

TE OGH 1982-04-15 7 Ob 789/81

TE OGH 1982-06-15 5 Ob 642/82

Beisatz: Er befindet sich zugleich in Schuldnerverzug und Gläubigerverzug und ist unbedingt - ohne die Zug - um - Zug - Einschränkung - zu verurteilen. (T2)

 

TE OGH 1982-06-16 1 Ob 602/82

TE OGH 1982-10-20 3 Ob 650/82

TE OGH 1992-02-19 1 Ob 523/92

Auch

 

TE OGH 2015-03-19 1 Ob 12/15v

Vgl auch; Beis wie T2

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1923:RS0021637