Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0041826

Entscheidungsdatum

05.06.1923

Geschäftszahl

1Ob407/23; 7Ob111/72; 3Ob17/72; 2Ob96/72; 3Ob166/73; 4Ob392/76; 8Ob16/80; 7Ob510/87; 8Ob320/97k; 5Ob75/11g

Norm

ZPO §471 Z3 A; ZPO §474 Abs2; ZPO §513

Rechtssatz

Zurückweisung einer nicht gesetzmäßig (Bekämpfung der Beweiswürdigung, Wiederholung der Berufungsausführungen) ausgeführten Revision.

Entscheidungstexte

TE OGH 1923-06-05 1 Ob 407/23

Veröff: SZ 5/147

 

TE OGH 1972-04-19 7 Ob 111/72

Beisatz: Hier: Rechtsrüge nicht gesetzmäßig ausgeführt. (T1)

 

TE OGH 1972-03-02 3 Ob 17/72

Vgl aber; Beisatz: In der Berufung versäumte Rechtsrüge; Revision wurde nicht Folge gegeben. (T2)

 

TE OGH 1973-10-19 2 Ob 96/72

Vgl aber; Beis wie T2

 

TE OGH 1973-09-25 3 Ob 166/73

Vgl aber; Beisatz: Nicht gesetzmäßig ausgeführte Rechtsrüge (§ 502 Abs 4 ZPO); Revision wurde nicht Folge gegeben. (T3)

 

TE OGH 1977-02-08 4 Ob 392/76

Vgl aber; Beisatz: Hier: Wurde Revision verworfen, Fehlen eines Revisionsantrages. (T4)

 

TE OGH 1980-05-08 8 Ob 16/80

Vgl aber; Beis wie T3

 

TE OGH 1987-03-26 7 Ob 510/87

Vgl aber; Beis wie T3

 

TE OGH 1997-10-16 8 Ob 320/97k

Beis wie T1

 

TE OGH 2011-12-13 5 Ob 75/11g

Vgl auch