Gericht

OGH

Entscheidungsdatum

03.05.1923

Geschäftszahl

1Ob309/23; 1Ob649/85; 5Ob324/97a; 3Ob290/04z; 6Ob22/08s; 5Ob227/08f

Norm

AußStrG §178; AußStrG 2005 §182 Abs3; GBG §33

Rechtssatz

Die Voraussetzung der Eigentumseinverleibung auf Grund einer abhandlungsbehördlichen Bestätigung nach § 178 AußStrG ist deren Rechtskraft.

Entscheidungstexte

TE OGH 1923/05/03 1 Ob 309/23

SZ 5/114

 

TE OGH 1985/10/09 1 Ob 649/85

Auch

 

TE OGH 1997/09/16 5 Ob 324/97a

Auch; Beisatz: Die Gerichtskundigkeit der Rechtskraft (etwa weil die Amtsbestätigung ohnehin vom selben Gericht stammt) reicht für die Verbücherung des Abhandlungsergebnisses nicht aus (vgl SZ 5/114). (T1)

TE OGH 2005/02/16 3 Ob 290/04z

TE OGH 2008/02/21 6 Ob 22/08s

Auch; Beis wie T1

 

TE OGH 2008/10/21 5 Ob 227/08f

Auch; Beis wie T1; Bem: Amtsbestätigung nach § 182 Abs 3 AußStrG 2005. (T2)

Rechtssatznummer

RS0008396