Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0059939

Entscheidungsdatum

30.01.1923

Geschäftszahl

2Ob51/23; 1Ob530/76 (1Ob531/76); 1Ob706/78; 4Ob517/80; 6Ob180/17i

Norm

GmbHG §76

Rechtssatz

Zur Rechtswirksamkeit des Vertrages über die Abtretung eines Geschäftsanteiles an einer GmbH ist die Beurkundung der Abtretungserklärung des Abtretenden und der Übernahmeerklärung des Erwerbers in einem Notariatsakte erforderlich.

Entscheidungstexte

TE OGH 1923-01-30 2 Ob 51/23

Veröff: SZ 5/22

TE OGH 1976-02-18 1 Ob 530/76

Beisatz: Erfolgt die Übertragung in zwei gesonderten Urkunden, bedürfen beide der Form des Notariatsaktes. (T1) Veröff: SZ 49/23 = GesRZ 1976,130

TE OGH 1978-11-08 1 Ob 706/78

Beis wie T1; Veröff: GesRZ 1979,76

TE OGH 1980-04-15 4 Ob 517/80

Beis wie T1; Veröff: SZ 53/60 = EvBl 1980/176 S 518 = GesRZ 1980,147

TE OGH 2017-10-25 6 Ob 180/17i

Auch; Beis wie T1

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1923:RS0059939