Gericht

OGH

Entscheidungsdatum

21.10.1919

Geschäftszahl

2Rv196/19

Norm

JN §1 CVIb;

Rechtssatz

(Zum oö LandesstraßenG LGBl Nr 7/1891) Das Land Oberösterreich haftet für den durch den schlechten Zustand des Geländers einer Landstraße verursachten Schaden. Ansprüche auf Ersatz dieses Schadens sind im ordentlichen Rechtswege geltend zu machen.

Entscheidungstexte

TE OGH 1919/10/21 2 Rv 196/19

Veröff: SZ 1/66

 

Rechtssatznummer

RS0045615