Verordnung des Wiener Gemeinderates, mit der die Gebühren für die Benützung von Marktflächen, Marktplätzen und Markteinrichtungen für die Wiener Märkte festgesetzt werden

(Marktgebührentarif 2018)

Fundstellen der Rechtsvorschrift

Datum

Publ.Blatt

Fundstelle

08.11.2018

ABl

2018/45

28.11.2019

ABl

2019/48

Aufgrund des § 17 Abs. 3 Z 4 des Finanzausgleichsgesetzes 2017 – FAG 2017, BGBl I Nr. 116/2016, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 30/2018, wird verordnet:

Artikel I

§ 1. (1) Für die Benützung der Marktflächen, Marktplätze und Markteinrichtungen auf den Märkten gemäß § 2 der Marktordnung 2018 sind an die Stadt Wien Gebühren zu entrichten, deren Höhe sich nach den in der Anlage angeschlossenen und einen Bestandteil dieser Verordnung bildenden festgesetzten Tarifen bestimmt.

(2) Die in den einzelnen Tarifposten vorgesehenen Tarife sind nicht umsatzsteuerpflichtig.

(3) Markttarife sind je begonnenem m2 zugewiesener Fläche zu entrichten.

§ 2. (1) Zahlungspflichtig ist, an wen eine Marktfläche, ein Marktplatz oder eine Markteinrichtung vergeben worden ist oder wer diese tatsächlich benützt.

(2) Alle Zahlungspflichtigen haben die zur Bemessung der Markttarife erforderlichen Angaben richtig und vollständig zu machen.

§ 3. (1) Die Markttarife sind, soweit die Abs. 2 und 3 nicht anderes bestimmen, mit der Vergabe der Marktfläche, des Marktplatzes oder der Markteinrichtung für die Dauer des Marktes zu entrichten.

(2) Für vergebene Marktflächen, Marktplätze oder Markteinrichtungen besteht die Gebührenpflicht unabhängig davon, ob und in welchem Ausmaß diese in Anspruch genommen werden.

(3) Werden Marktflächen, Marktplätze oder Markteinrichtungen länger als einen Monat benützt, so werden die Gebühren für jeweils einen Monat am Monatsersten fällig und sind bis zum 15. des Monats zu entrichten. Im Falle einer Vergabe einer Marktfläche, eines Marktplatzes oder einer Markteinrichtung gemäß § 9 der Marktordnung 2018 besteht die Verpflichtung zur Bezahlung der Gebühr bis zum Ende des Monats, in dem die Marktfläche, der Marktplatz oder die Markteinrichtung in geräumtem Zustand der Marktverwaltung übergeben oder durch die Marktverwaltung gemäß § 26 Abs. 2 der Marktordnung 2018 geräumt wird.

§ 4. Die Marktverwaltung kann bei Benützung von Marktflächen, Marktplätzen oder Markteinrichtungen im öffentlichen Interesse oder für nachgewiesene karitative Zwecke auf die Vorschreibung und Entrichtung von Marktgebühren verzichten.

§ 5. (1) Die in der Anlage angeführten Marktgebührentarife sind wertgesichert. Die Marktgebührentarife verändern sich in jenem Maß, in welchem sich der von der Statistik Austria verlautbarte und im Amtsblatt der Stadt Wien kundgemachte Verbraucherpreisindex 2015 (VPI 2015) oder des an seine Stelle tretenden Indexes für den Monat Oktober 2018 und in weiterer Folge seit der letzten Änderung der Gebühren zum Stichtag 30. Juni eines Jahres erhöht bzw. verringert hat, wobei die Änderung mindestens 5 % (Schwellenwert) betragen muss.

(2) Die Valorisierung hat im Ausmaß der Erhöhung bzw. Verminderung des in Abs. 1 angeführten Indexes zum Stichtag 30. Juni eines Jahres durch den Magistrat zu erfolgen. Die Valorisierung tritt mit Beginn des der Indexanpassung nachfolgenden 1. Jänner in Kraft. Die Valorisierung der Gebühren ist im Amtsblatt der Stadt Wien kundzumachen.

Artikel II

§ 6. (1) Diese Verordnung tritt mit 1. Oktober 2018 in Kraft.

(2) Mit dem Inkrafttreten dieser Verordnung tritt die Verordnung des Wiener Gemeinderates, mit der die Gebühren für die Benützung von Marktflächen und Markteinrichtungen für die Detailmärkte festgesetzt werden (Marktgebührentarif 2006), Amtsblatt der Stadt Wien Nr. 22/2006 in der Fassung Amtsblatt der Stadt Wien Nr. 51/2017, außer Kraft.

ANLAGE

Artikel 1

Tarifpost 1

2., Karmelitermarkt

Tarifpost 1.1

Gebühr in Euro

Tageweise Zuweisungen von unverbauten Marktflächen

a) Zuweisung Montag bis Samstag, je m2 und Tag

1,47

b) Warenpräsentationen von Marktgegenständen, je m2 und Tag

1,47

c) marktfremde Nutzungen, je m2 und Tag

1,76

d) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtung einschließlich von Kraftfahrzeugen und Verkaufsanhängern, je angefangene 4 m2 und Tag

3,33

Tarifpost 1.2

Gebühr in Euro

Dauernde Zuweisungen

a) Zuweisung von unverbauten Marktflächen je Wochentag, je m2 im Monat

1,45

b) private Marktstände, je m2 und Monat

6,85

c) private Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

8,00

d) private Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

9,15

e) gemeindeeigene Marktstände, je m2 und Monat

11,38

f) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

13,29

g) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

15,20

h) Warenpräsentationen, je m2 und Monat

6,01

i) Benützung von Marktflächen als Schanigarten für die Sommersaison (März bis November) oder

für die Wintersaison (Dezember bis Februar), je m2 und Monat

8,02

j) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtungen, je angefangene 4 m2 und Monat

43,17

k) Kellerräume und Lagerräume, je m2 und Monat

3,23

l) Marktflächen für marktfremde Nutzung, je m2 und Monat

6,85

Tarifpost 2

2., Volkertmarkt

Tarifpost 2.1

Gebühr in Euro

Tageweise Zuweisungen von unverbauten Marktflächen

a) Zuweisung Montag bis Samstag, je m2 und Tag

1,07

b) Warenpräsentationen von Marktgegenständen, je m2 und Tag

1,41

c) marktfremde Nutzungen, je m2 und Tag

1,61

d) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtung einschließlich von Kraftfahrzeugen und Verkaufsanhängern, je angefangene 4 m2 und Tag

3,17

Tarifpost 2.2

Gebühr in Euro

Dauernde Zuweisungen

a) Zuweisung von unverbauten Marktflächen je Wochentag, je m2 im Monat

1,04

b) private Marktstände, je m2 und Monat

6,52

c) private Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

7,57

d) private Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

8,61

e) gemeindeeigene Marktstände, je m2 und Monat

10,83

f) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

12,57

g) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

14,30

h) Warenpräsentationen, je m2 und Monat

5,72

i) Benützung von Marktflächen als Schanigarten für die Sommersaison (März bis November) oder für die Wintersaison (Dezember bis Februar), je m2 und Monat

7,55

j) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtungen je angefangene 4 m² und Monat

41,13

k) Kellerräume und Lagerräume, je m2 und Monat

3,07

l) Marktflächen für marktfremde Nutzung, je m2 und Monat

6,52

Tarifpost 3

2., Vorgartenmarkt

Tarifpost 3.1

Gebühr in Euro

Tageweise Zuweisungen von unverbauten Marktflächen

a) Zuweisung Montag bis Samstag, je m2 und Tag

1,12

b) Warenpräsentationen von Marktgegenständen, je m2 und Tag

1,47

d) marktfremde Nutzungen, je m2 und Tag

1,76

e) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtung einschließlich von Kraftfahrzeugen und Verkaufsanhängern, je angefangene 4 m2 und Tag

3,33

Tarifpost 3.2

Gebühr in Euro

Dauernde Zuweisungen

a) Zuweisung von unverbauten Marktflächen je Wochentag,

je m2 im Monat

1,10

b) private Marktstände, je m2 und Monat

6,85

c) private Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

7,90

d) private Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

8,95

e) gemeindeeigene Marktstände, je m2 und Monat

11,38

f) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

13,13

g) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

14,88

h) Warenpräsentationen, je m2 und Monat

6,01

i) Benützung von Marktflächen als Schanigarten für die Sommersaison (März bis November) oder für die Wintersaison (Dezember bis Februar), je m2 und Monat

7,88

j) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtungen je angefangene 4 m2 und Monat

43,17

k) Kellerräume und Lagerräume, je m2 und Monat

3,23

l) Marktflächen für marktfremde Nutzung, je m2 und Monat

6,85

Tarifpost 4

3., Rochusmarkt

Tarifpost 4.1

Gebühr in Euro

Tageweise Zuweisungen von unverbauten Marktflächen

a) Zuweisung Montag bis Samstag, je m2 und Tag

1,58

b) Warenpräsentation von Marktgegenständen, je m2 und Tag

1,58

c) marktfremde Nutzungen, je m2 und Tag

1,82

d) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtung einschließlich von Kraftfahrzeugen und Verkaufsanhängern, je angefangene 4 m2 und Tag

3,54

Tarifpost 4.2

Gebühr in Euro

Dauernde Zuweisungen

a) Zuweisung von unverbauten Marktflächen je Wochentag, je m2 im Monat

1,56

b) private Marktstände, je m2 und Monat

7,31

c) private Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

8,46

d) private Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m² und Monat

9,60

e) gemeindeeigene Marktstände, je m2 und Monat

12,13

f) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

14,04

g) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m² und Monat

15,95

h) Warenpräsentationen, je m2 und Monat

6,41

i) Benützung von Marktflächen als Schanigarten für die Sommersaison (März bis November) oder für die Wintersaison (Dezember bis Februar), je m2 und Monat

8,43

j) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtungen je angefangene 4 m2 und Monat

46,06

k) Kellerräume und Lagerräume, je m2 und Monat

3,44

l) Marktflächen für marktfremde Nutzung, je m2 und Monat

7,31

Tarifpost 5

6., Naschmarkt

Tarifpost 5.1

Gebühr in Euro

Tageweise Zuweisungen von unverbauten Marktflächen

a) Zuweisung Montag bis Samstag, je m2 und Tag

1,58

b) Warenpräsentation von Marktgegenständen, je m2 und Tag

1,58

c) marktfremde Nutzungen, je m2 und Tag

2,04

d) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtung einschließlich von Kraftfahrzeugen und Verkaufsanhängern, je angefangene 4 m2 und Tag

3,54

Tarifpost 5.2

Gebühr in Euro

Dauernde Zuweisungen

a) Zuweisung von unverbauten Marktflächen je Wochentag, je m2 im Monat

1,56

b) private Marktstände, je m2 und Monat

7,31

c) private Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

8,85

d) private Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

10,40

e) gemeindeeigene Marktstände, je m2 und Monat

12,13

f) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

14,70

g) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

17,27

h) Warenpräsentationen, je m2 und Monat

6,41

i) Benützung von Marktflächen als Schanigarten für die Sommersaison (März bis November) oder für die Wintersaison (Dezember bis Februar), je m2 und Monat

9,12

j) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtungen je angefangene 4 m2 und Monat

46,06

k) Kellerräume und Lagerräume, je m2 und Monat

3,44

l) Marktflächen für marktfremde Nutzung, je m2 und Monat

7,31

Tarifpost 6

10., Viktor-Adler-Markt

Tarifpost 6.1

Gebühr in Euro

Tageweise Zuweisungen von unverbauten Marktflächen

a) Zuweisung Montag bis Samstag, je m2 und Tag

1,47

b) Warenpräsentation von Marktgegenständen, je m2 und Tag

1,47

c) marktfremde Nutzungen, je m2 und Tag

1,76

d) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtung einschließlich von Kraftfahrzeugen und Verkaufsanhängern, je angefangene 4 m2 und Tag

3,33

Tarifpost 6.2

Gebühr in Euro

Dauernde Zuweisungen

a) Zuweisung von unverbauten Marktflächen je Wochentag, je m2 im Monat

1,45

b) private Marktstände, je m2 und Monat

6,85

c) private Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

7,90

d) private Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

8,95

e) gemeindeeigene Marktstände, je m2 und Monat

11,38

f) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

13,13

g) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

14,88

h) Warenpräsentationen, je m2 und Monat

6,01

i) Benützung von Marktflächen als Schanigarten für die Sommersaison (März bis November) oder für die Wintersaison (Dezember bis Februar), je m2 und Monat

7,88

j) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtungen je angefangene 4 m2 und Monat

43,17

k) Kellerräume und Lagerräume, je m2 und Monat

3,23

l) Marktflächen für marktfremde Nutzung, je m2 und Monat

6,85

Tarifpost 7

12., Meidlinger Markt

Tarifpost 7.1

Gebühr in Euro

Tageweise Zuweisungen von unverbauten Marktflächen

a) Zuweisung Montag bis Samstag, je m2 und Tag

1,41

b) Warenpräsentation von Marktgegenständen, je m2 und Tag

1,41

c) marktfremde Nutzungen, je m2 und Tag

1,61

d) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtung einschließlich von Kraftfahrzeugen und Verkaufsanhängern, je angefangene 4 m2 und Tag

3,17

Tarifpost 7.2

Gebühr in Euro

Dauernde Zuweisungen

a) Zuweisung von unverbauten Marktflächen je Wochentag, je m2 im Monat

1,39

b) private Marktstände, je m2 und Monat

6,52

c) private Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

7,39

d) private Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

8,25

e) gemeindeeigene Marktstände, je m2 und Monat

10,83

f) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

12,27

g) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

13,71

h) Warenpräsentationen, je m2 und Monat

5,72

i) Benützung von Marktflächen als Schanigarten für die Sommersaison (März bis November) oder für die Wintersaison (Dezember bis Februar), je m2 und Monat

7,24

j) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtungen je angefangene 4 m2 und Monat

41,13

k) Kellerräume und Lagerräume, je m2 und Monat

3,07

l) Marktflächen für marktfremde Nutzung, je m2 und Monat

6,52

Tarifpost 8

15., Schwendermarkt

Tarifpost 8.1

Gebühr in Euro

Tageweise Zuweisungen von unverbauten Marktflächen

a) Zuweisung Montag bis Samstag, je m2 und Tag

1,41

b) Warenpräsentation von Marktgegenständen, je m2 und Tag

1,41

c) marktfremde Nutzungen, je m2 und Tag

1,61

d) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtung einschließlich von Kraftfahrzeugen und Verkaufsanhängern, je angefangene 4 m2 und Tag

3,17

Tarifpost 8.2

Gebühr in Euro

Dauernde Zuweisungen

a) Zuweisung von unverbauten Marktflächen je Wochentag, je m2 im Monat

1,39

b) private Marktstände, je m2 und Monat

6,52

c) private Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

7,39

d) private Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

8,25

e) gemeindeeigene Marktstände, je m2 und Monat

10,83

f) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

12,27

g) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

13,71

h) Warenpräsentationen, je m² und Monat

5,72

i) Benützung von Marktflächen als Schanigarten für die Sommersaison (März bis November) oder für die Wintersaison (Dezember bis Februar), je m2 und Monat

7,24

j) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtungen je angefangene 4 m2 und Monat

41,13

k) Kellerräume und Lagerräume, je m2 und Monat

3,07

l) Marktflächen für marktfremde Nutzung, je m2 und Monat

6,52

Tarifpost 9

16., Brunnenmarkt

Tarifpost 9.1

Gebühr in Euro

Tageweise Zuweisungen von unverbauten Marktflächen

a) Zuweisung Montag bis Samstag, je m2 und Tag

1,47

b) Warenpräsentation von Marktgegenständen, je m2 und Tag

1,47

c) marktfremde Nutzungen, je m2 und Tag

1,76

d) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtung einschließlich von Kraftfahrzeugen und Verkaufsanhängern, je angefangene 4 m2 und Tag

3,33

Tarifpost 9.2

Gebühr in Euro

Dauernde Zuweisungen

a) Zuweisung von unverbauten Marktflächen je Wochentag, je m2 im Monat

1,45

b) Zuweisung von unverbauten Marktflächen für Marktstände, je m2 und Monat

4,61

c) Zuweisung von unverbauten Marktflächen für Marktstände und der Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

5,80

d) Zuweisung von unverbauten Marktflächen für Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

6,99

e) Warenpräsentation, je m2 und Monat

6,01

f) Benützung von Marktflächen als Schanigarten für die Sommersaison (März bis November) oder für die Wintersaison (Dezember bis Februar), je m2 und Monat

9,12

g) 1

 

h) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtungen je angefangene 4 m2 und Monat

43,17

i) Kellerräume und Lagerräume, je m2 und Monat

3,23

j) Marktflächen für marktfremde Nutzung, je m2 und Monat

6,85

k) private Marktstände, je m2 und Monat

6,47

l) private Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

7,04

m) private Marktstände, für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

9,60

n) gemeindeeigene Marktstände, je m2 und Monat

11,38

o) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

13,67

p) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

15,95

Tarifpost 10

18., Gersthofer Markt

Tarifpost 10.1

Gebühr in Euro

Tageweise Zuweisungen von unverbauten Marktflächen

a) Zuweisung Montag bis Samstag, je m2 und Tag

1,58

b) Warenpräsentationen von Marktgegenständen, je m2 und Tag

1,58

c) marktfremde Nutzungen, je m2 und Tag

1,76

d) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtung einschließlich von Kraftfahrzeugen und Verkaufsanhängern, je angefangene 4 m2 und Tag

3,54

Tarifpost 10.2

Gebühr in Euro

Dauernde Zuweisungen

a) Zuweisung von unverbauten Marktflächen je Wochentag, je m2 im Monat

1,56

b) private Marktstände, je m2 und Monat

7,31

c) private Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

8,13

d) private Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

8,95

e) gemeindeeigene Marktstände, je m2 und Monat

12,13

f) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

13,51

g) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

14,88

h) Warenpräsentationen, je m2 und Monat

6,41

i) Benützung von Marktflächen als Schanigarten für die Sommersaison (März bis November) oder für die Wintersaison (Dezember bis Februar), je m2 und Monat

7,88

j) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtungen je angefangene 4 m2 und Monat

46,06

k) Kellerräume und Lagerräume, je m2 und Monat

3,44

l) Marktflächen für marktfremde Nutzung, je m2 und Monat

7,31

Tarifpost 11

18., Johann-Nepomuk-Vogl-Markt

Tarifpost 11.1

Gebühr in Euro

Tageweise Zuweisungen von unverbauten Marktflächen

a) Zuweisung Montag bis Samstag, je m2 und Tag

1,41

b) Warenpräsentationen von Marktgegenständen, je m2 und Tag

1,41

c) marktfremde Nutzungen, je m2 und Tag

1,61

d) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtung einschließlich von Kraftfahrzeugen und Verkaufsanhängern, je angefangene 4 m2 und Tag

3,17

Tarifpost 11.2

Gebühr in Euro

Dauernde Zuweisungen

a) Zuweisung von unverbauten Marktflächen je Wochentag, je m2 im Monat

1,39

b) private Marktstände, je m2 und Monat

6,52

c) private Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

7,39

d) private Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

8,25

e) gemeindeeigene Marktstände, je m² und Monat

10,83

f) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

12,27

g) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

13,71

h) Warenpräsentationen, je m2 und Monat

5,72

i) Benützung von Marktflächen als Schanigarten für die Sommersaison (März bis November) oder für die Wintersaison (Dezember bis Februar), je m2 und Monat

7,24

j) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtungen je angefangene 4 m2 und Monat

41,13

k) Kellerräume und Lagerräume, je m2 und Monat

3,07

l) Marktflächen für marktfremde Nutzung, je m2 und Monat

6,52

Tarifpost 12

18., Kutschkermarkt

Tarifpost 12.1

Gebühr in Euro

Tageweise Zuweisungen von unverbauten Marktflächen

a) Zuweisung Montag bis Samstag, je m2 und Tag

1,47

b) Warenpräsentationen von Marktgegenständen, je m2 und Tag

1,47

c) marktfremde Nutzungen, je m2 und Tag

1,68

d) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtung einschließlich von Kraftfahrzeugen und Verkaufsanhängern, je angefangene 4 m2 und Tag

3,33

Tarifpost 12.2

Gebühr in Euro

Dauernde Zuweisungen

a) Zuweisung von unverbauten Marktflächen je Wochentag, je m2 im Monat

1,45

b) Marktplätze für Marktstände, je m2 und Monat

6,85

c) Marktplätze für Marktstände und der Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

7,73

d) Marktplätze für Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

8,61

e) Warenpräsentationen, je m2 und Monat

6,01

f) Benützung von Marktflächen als Schanigarten für die Sommersaison (März bis November) oder für die Wintersaison (Dezember bis Februar), je m2 und Monat

7,55

g) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtungen je angefangene 4 m2 und Monat

43,17

h) Marktflächen für marktfremde Nutzung, je m2 und Monat

6,85

Tarifpost 13

19., Nußdorfer Markt

Tarifpost 13.1

Gebühr in Euro

Tageweise Zuweisungen von unverbauten Marktflächen

a) Zuweisung Montag bis Samstag, je m2 und Tag

1,47

b) Warenpräsentationen von Marktgegenständen, je m2 und Tag

1,47

c) marktfremde Nutzungen, je m2 und Tag

1,68

d) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtung einschließlich von Kraftfahrzeugen und Verkaufsanhängern, je angefangene 4 m2 und Tag

3,33

Tarifpost 13.2

Gebühr in Euro

Dauernde Zuweisungen

a) Zuweisung von unverbauten Marktflächen je Wochentag, je m2 im Monat

1,45

b) private Marktstände, je m2 und Monat

6,85

c) private Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

7,73

d) private Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

8,61

e) gemeindeeigene Marktstände, je m2 und Monat

11,38

f) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

12,84

g) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

14,30

h) Warenpräsentationen, je m2 und Monat

6,01

i) Benützung von Marktflächen als Schanigarten für die Sommersaison (März bis November) oder für die Wintersaison (Dezember bis Februar), je m2 und Monat

7,55

j) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtungen je angefangene 4 m2 und Monat

43,17

k) Kellerräume und Lagerräume, je m2 und Monat

3,23

l) Marktflächen für marktfremde Nutzung, je m2 und Monat

6,85

Tarifpost 14

19., Sonnbergmarkt

Tarifpost 14.1

Gebühr in Euro

Tageweise Zuweisungen von unverbauten Marktflächen

a) Zuweisung Montag bis Samstag, je m2 und Tag

1,58

b) Warenpräsentationen von Marktgegenständen, je m2 und Tag

1,58

c) marktfremde Nutzungen, je m2 und Tag

1,76

d) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtung einschließlich von Kraftfahrzeugen und Verkaufsanhängern, je angefangene 4 m2 und Tag

3,54

Tarifpost 14.2

Gebühr in Euro

Dauernde Zuweisungen

a) Zuweisung von unverbauten Marktflächen je Wochentag, je m2 im Monat

1,56

b) private Marktstände, je m2 und Monat

7,31

c) private Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

8,13

d) private Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

8,95

e) gemeindeeigene Marktstände, je m2 und Monat

12,13

f) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

13,51

g) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

14,88

h) Warenpräsentationen, je m2 und Monat

6,41

i) Benützung von Marktflächen als Schanigarten für die Sommersaison (März bis November) oder für die Wintersaison (Dezember bis Februar), je m2 und Monat

7,88

j) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtungen je angefangene 4 m2 und Monat

46,06

k) Kellerräume und Lagerräume, je m2 und Monat

3,44

l) Marktflächen für marktfremde Nutzung, je m2 und Monat

7,31

Tarifpost 15

20., Hannovermarkt

Tarifpost 15.1

Gebühr in Euro

Tageweise Zuweisungen von unverbauten Marktflächen

a) Zuweisung Montag bis Samstag, je m2 und Tag

1,47

b) Warenpräsentationen von Marktgegenständen, je m2 und Tag

1,47

c) marktfremde Nutzungen, je m2 und Tag

1,68

d) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtung einschließlich von Kraftfahrzeugen und Verkaufsanhängern, je angefangene 4 m2 und Tag

3,33

Tarifpost 15.2

Gebühr in Euro

Dauernde Zuweisungen

a) Zuweisung von unverbauten Marktflächen je Wochentag, je m2 im Monat

1,45

b) private Marktstände, je m2 und Monat

6,85

c) private Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

7,73

d) private Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

8,61

e) gemeindeeigene Marktstände, je m2 und Monat

11,38

f) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

12,84

g) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

14,30

h) Warenpräsentationen, je m2 und Monat

6,01

i) Benützung von Marktflächen als Schanigarten für die Sommersaison (März bis November) oder für die Wintersaison (Dezember bis Februar), je m2 und Monat

7,55

j) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtungen je angefangene 4 m2 und Monat

43,17

k) Kellerräume und Lagerräume, je m2 und Monat

3,23

l) Marktflächen für marktfremde Nutzung, je m2 und Monat

6,85

Tarifpost 16

21., Floridsdorfer Markt

Tarifpost 16.1

Gebühr in Euro

Tageweise Zuweisungen von unverbauten Marktflächen

a) Zuweisung Montag bis Samstag, je m2 und Tag

1,12

b) Warenpräsentationen von Marktgegenständen, je m2 und Tag

1,47

c) marktfremde Nutzungen, je m2 und Tag

1,68

d) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtung einschließlich von Kraftfahrzeugen und Verkaufsanhängern, je angefangene 4 m2 und Tag

3,33

Tarifpost 16.2

Gebühr in Euro

Dauernde Zuweisungen

a) Zuweisung von unverbauten Marktflächen je Wochentag, je m2 im Monat

1,10

b) private Marktstände, je m2 und Monat

6,85

c) private Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

7,73

d) private Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

8,61

e) gemeindeeigene Marktstände, je m2 und Monat

11,38

f) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Lebensmittelhandels inkl. der Ausübung der Nebenrechte, je m2 und Monat

12,84

g) gemeindeeigene Marktstände für die Ausübung des Gastgewerbes, je m2 und Monat

14,30

h) Warenpräsentationen, je m2 und Monat

6,01

i) Benützung von Marktflächen als Schanigarten für die Sommersaison (März bis November) oder für die Wintersaison (Dezember bis Februar), je m2 und Monat

7,55

j) Lagerung von Verkaufs­ und Schanigarteneinrichtungen je angefangene 4 m2 und Monat

43,17

k) Kellerräume und Lagerräume, je m2 und Monat

3,23

l) Marktflächen für marktfremde Nutzung, je m2 und Monat

6,85

m) Benützung der Lastenaufzüge der Kelleranlagen, je dauernd zugewiesenem Kellerabteil und Monat

21,25

Tarifpost 17

Gebühr in Euro

Neujahrs- und Allerheiligenmärkte sowie sonstige unverbaute Marktflächen

je m2 und Tag

1,58

Tarifpost 18

Gebühr in Euro

Temporäre Märkte, dauernde Zuweisungen von Marktplätzen für

a) einen Tag in der Woche, je m2 und Monat

2,46

b) zwei Tage in der Woche, je m2 und Monat

3,65

c) drei Tage in der Woche, je m2 und Monat

5,52

d) vier Tage in der Woche, je m2 und Monat

7,21

Tarifpost 19

Gebühr in Euro

Christbaummarktverkaufsplätze

Für Christbaummarktverkaufsplätze, je m2 und Tag

0,68

Tarifpost 20

Gebühr in Euro

Flohmarkt

a) für tageweise Zuweisung eines Marktplatzes von 3 m2

21,80

b) für dauernde Zuweisung eines Marktplatzes von 6 m2

je Monat

95,65

c) für dauernde Zuweisung eines Marktplatzes von 9 m2

je Monat

143,97

Tarifpost 21

Gebühr in Euro

Mit Bescheid genehmigte weitere Anlassmärkte

a) bis zu 50 Plätze:

 

I) Für jeden bewilligten Marktplatz je Markttag,

12,63

II) Für die Auf­ und Abbauzeit, für jeden bewilligten Marktplatz, je Tag

6,00

b) bis zu 75 Plätze:

 

I) Für jeden bewilligten Marktplatz je Markttag,

9,46

II) Für die Auf­ und Abbauzeit, für jeden bewilligten Marktplatz, je Tag

4,50

c) ab 76 Plätze:

 

I) Für jeden bewilligten Marktplatz je Markttag,

6,30

II) Für die Auf­ und Abbauzeit, für jeden bewilligten Marktplatz, je Tag

3,00

Artikel 2

Bei mehrgeschoßigen Marktständen ist die Gebühr für jedes Geschoß nach dem jeweils anzuwendenden Tarif zu entrichten. Die Nutzung von Keller­ und Lagerräumen ist bei mehrgeschoßigen privaten Marktständen jedoch gebührenfrei.

1  Amtsblatt Nr. 48/2019 vom 28.11.2019: Die Tarifpost 9.2 lit. g) des Artikels 1 der Anlage entfällt.