GEMEINDE REICHENAU

9565 Ebene Reichenau 80

DVR.Nr.0058998

? 04275/2180 FAX: 04275/21810

UID.Nr.ATU25682204

e-mail: reichenau@ktn.gde.at

Internet: http://www.reichenau.gv.at

 

Verordnung des Gemeinderates der Gemeinde Reichenau

vom 16.12.2011 , Zahl:

612/2011 , mit welcher die Straßen und Wege

der Gemeinde

Reichenau als Gemeindestraßen

und Verbindungsstraßen

erklärt werden

 

 

Aufgrund der §§ 3 Abs. 1 Z 4 und 5, 3a, 19 Abs. 1 und 22 des Kärntner Straßengesetzes 1991 - K-StrG, LGBl. Nr. 72/1991, zuletzt in der Fassung des Gesetzes LGBI. Nr. 7/2010, wird unter Berücksichtigung der Verordnung der Landesregierung vom 7. Juli 2009, Zahl: 3-ALLG-2084/2-2009, über die Form der Einreihungsverordnungen der Gemeinden, LGBl. Nr. 39/2009, verordnet:

 

§ 1 Gemeindestraßen

 

Nachfolgende Straßen- und Weganlagen

im Gemeindegebiet von Reichenau werden zu Gemeindestraßen erklärt:

 

Zahl

Name

Beginn

Ende

0001

Patergassen

B95

Turracher Straße

Gemeindegrenze Gnesau,

Todlerbrücke

0002

St.Margarethen

Gemeindestraße Patergassen;

Haus Kapelarie

Gemeindegrenze Gnesau,

St.Margarethenbach§ 2 Verbindungsstraßen

 

Nachfolgende Straßen- und Weganlagen im Gemeindegebiet von Reichenau werden zu

Verbindungsstraßen

erklärt:

 

Zahl

Name

Beginn

Ende

0011

Ebene Reichenau -

Egarter

B95 Turracher Straße; Ebene Reichenau Nr. 55

Ebene

Reichenau Nr. 57, Nr. 83 und Nr. 98

0013

Ebene Reichenau -

Grögerlebichl

L65 Hochrindl Straße; Ebene Reichenau Nr. 74

Ebene Reichenau Nr. 91 und Nr. 121

0014

Ebene Reichenau -

Kronaboden

B95 Turracher Straße; nähe Ebene Reichenau Nr. 49

Ebene Reichenau Nr. 38, Nr. 101 und Nr. 120

0058

ESG

Wohnhäuser - Zufahrt

B95 Turracher Straße

Gnr. 479/5 und Gnr. 492/3 in KG 72306; Ebene Reichenau

 

0034

Gappnig-Siebenhaar

B95 Turracher Straße

Wiederschwing

Nr. 1

0023

Hinterkoflach

B95 Turracher Straße; Hinterkoflach

Nr. 12

Hinterkoflach Nr. 6

0015

Hochschober

B95 Turracher

Straße; Turracherhöhe Nr. 25

St.Veiter-Siedlung

0032

Kärntnerhausweg

L79 Falkertsee

Straße

Falkertsee Nr. 14 und Nr. 78

0004

Lassen

Gemeindegrenze Gnesau,

St.Margarethenbach

Lassen Nr. 4

0005

Mitterdorf

Gemeindestraße Patergassen;

Todlerbrücke

Gemeindestraße St.Margarethen in Mitterdorf

0028

Mitterdorf-Foditsch

Gemeindestraße

St.Margarethen; Mitterdorf Nr. 8

Mitterdorf Nr. 13a

0057

Nationalparkzentrum - Zufahrt

B95 Turracher

Straße

Nationalparkzentrum

0030

Plaß-Schwager

B88 Bad

Kleinkirchheimer Straße

Plaß Nr. 3, Plaß Nr. 14, Plaß Nr. 20, Plaß Nr. 5

0010

Seebach - Gratzl

B95 Turracher Straße in Seebach

Seebach Nr. 7

0003

St.Lorenzen

L65 Hochrindl Straße

(nähe Gurkbrücke)

St.Lorenzen oberhalb Kirche

0009

Vorwald -

Botendorf

B95 Turracher Straße; Schlachtanlage in Vorwald

Haus Vorwald Nr. 8 und Nr. 9

(Bacher/Kraut)

0022

Waidach

B95 Turracher

Straße

Postgarage

0006

Wiederschwing

B95 Turracher Straße in Wiederschwing

Wiederschwing Nr. 2 und Nr. 16

0007

Wiedweg

B88 Kleinkirchheimer Straße in Wiedweg

Driving Ranch

B88 Kleinkirchheimer Straße, Wiedweg Nr. 5

0008

Wiedweg - Klieber

B88 Kleinkirchheimer Straße;

Wiedweg

Wiedweg Nr. 32 und Nr. 35

0016

Windloch

B95

Turracher Straße; FF-Rüsthaus

Turracherhöhe Nr. 12

0036

Zufahrt ESG/Kindergarten

Gemeindestraße

Patergassen

ESG Wohnblock, Patergassen Nr. 71

§ 3 Planliche Darstellung

 

(1)

Die planliche Darstellung der in den §§ 1 und 2 zu Gemeinde- und Verbindungsstraßen erklärten öffentlichen Straßen wurde mittels automationsunterstützter Datenverarbeitung erstellt und wird in der Anlage als integrierender Bestandteil dieser Verordnung in digitaler Form beigeschlossen.

 

(2)

Die gemäß § 15 Abs. 3 Kärntner Gemeindeordnung - K-AGO, LGBI. 66/1998,zuletzt in der Fassung des Gesetzes LGBl. Nr. 58/2008, geforderte Auflage der Anlage zur öffentlichen Einsicht erfolgt in der Weise, dass sie im Internet im KAGIS einsehbar ist.

 

§ 4 Inkrafttreten

 

(1)

Diese Verordnung tritt nach Ablauf des Tages des Anschlages an der Amtstafel des Gemeindeamtes Reichenau in Kraft.

 

(2)

Gleichzeitig mit dem Inkrafttreten dieser Verordnung treten sämtliche Verordnungen des Gemeinderates der Gemeinde Reichenau, mit welchen die Kategorisierung von Verkehrsflächen festgelegt wurden, außer Kraft.

 

 

Anlage zu § 3

 

Der Bürgermeister:

(Karl Lessiak)

 

Angeschlagen am: 19.12.2011

Abgenommen am: 02.01.2012