Verordnung des Gemeinderates der Marktgemeinde Metnitz vom 12.12.2011, Zahl: 8512-1/2012 mit der der Einzugsbereich der Gemeindekanalisationsanlage der Marktgemeinde Metnitz im Bereich der Teichl-Weyrersiedlung festgelegt

wird Gemäß § 2 Kärntner Gemeindekanalisationsgesetz - K-GKG, LGBl. Nr. 77/2005, in der Fassung des Gesetzes LGBl. Nr. 42/2010, wird verordnet:

 

 

§ 1

 

Der Kanalisationsbereich der Gemeindekanalisationsanlage der Marktgemeinde Metnitz für den Bereich der Teichl-Weyrersiedlung umfasst jene Grundstücke, welche in der Plandarstellung als Einzugsbereich ausgewiesen sind. Der Lageplan liegt im Gemeindeamt Metnitz während der Amtsstunden zur öffentlichen Ansicht auf und bildet einen integrierenden Bestandteil dieser Verordnung.

 

 

§ 2

 

 

(1) Diese Verordnung tritt nach Ablauf des Tages des Anschlages an der Amtstafel des Gemeindeamtes in Kraft.

 

 

(2) Mit dem Inkrafttreten dieser Verordnung tritt die Verordnung des Gemeinderates der Marktgemeinde Metnitz vom 23.11.1995, Zahl: 8110-1/1995, außer Kraft.

 

 

Der Bürgermeister:

 

(Anton Engl-Wurzer)

 

 

Anlage: Plan vom 12.12.2011, M 1:2000

 

 

Angeschlagen am: 31.12.2011

Abgenommen am: 14.01.2012