M a r k t g e m e i n de

              G U R K

              POLITISCHER BEZIRK ST. VEIT A.D.GLAN

              KÄRNTEN

 

 

V E R O R D N U N G

 

des Gemeinderates der Marktgemeinde Gurk vom 22.07.2010, Zahl 144/2010, womit auf Gemeinde- und Verbindungsstraßen

der Marktgemeinde Gurk - Ortsgebiet Gurk - dauernde Verkehrsbeschränkungen verordnet werden

 

Gemäß §§ 20 Abs. 2a, 44 und 94d Ziffer 1 und 4 der StVO 1960, BGBl. Nr. 159/1960, in der Fassung des Gesetzes BGBl. Nr. 93/2009, wird verordnet:

 

§ 1

Höchstgeschwindigkeit und Straßenabschnitte

 

Auf allen Gemeinde- und Verbindungsstraßen wird für alle Fahrtrichtungen im Gemeinde-bereich der Marktgemeinde Gurk

- Ortsgebiet Gurk - als zulässige Höchstgeschwindigkeit 30 kmh festgelegt.

 

§ 2

Vorschrifts- und Hinweiszeichen

 

Der Beginn und das Ende der Beschränkung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit sind durch Anbringung der Straßenverkehrszeichen gemäß § 52 lit. a Ziffer 11a und § 52 lit. a Ziffer 11b sowie § 54, mit der Angabe "ausgenommen Landesstraßen B 93 und L 67", STVO 1960

idgF in unmittelbarer Verbindung mit dem Hinweiszeichen "Ortstafel" gemäß § 53 Abs. 1 Ziffer 17a STVO 1960 idgF und

dem Hinweiszeichen gemäß § 53 Abs. 1 Ziffer 17 b STVO 1960 idgF kundzumachen.

 

§ 3

Inkrafttreten

 

1.

Diese Verordnung tritt mit der Anbringung der Verkehrszeichen in Kraft. Überdies

ist die Verordnung durch Anschlag an der Amtstafel ortsüblich zu verlautbaren.

2.

Mit dem Inkrafttreten dieser Verordnung tritt die Verordnung vom 27.04.2004, Zahl

144/2004, außer Kraft.

 

Gurk, am 22.07.2010

 

Der Bürgermeister

 

 

(ÖR. Ing. Siegfried Kampl)

 

Angeschlagen am:  23.07.2010

Abgenommen am:   06.08.2010

 

Ergeht an:

1.

Bezirkshauptmannschaft 9300 St. Veit/Glan

2.

Polizeiinspektion 9341 Straßburg

3.

Marktgemeinde Gurk, Amtstafel