M a r k t g e m e i n de

G U R K

POLITISCHER BEZIRK ST. VEIT A.D.GLAN

KÄRNTEN

 

V E R O R D N U N G

des Gemeinderates der Marktgemeinde Gurk, vom 07.05.2009, Zahl: 713/2009, mit der Kanalnachtragsbeiträge ausgeschrieben werden.

 

Gemäß der §§ 11 bis 14 und 18 Kärntner Gemeindekanalisationsgesetz – K-GKG, LGBl Nr. 62/1999, zuletzt in der Fassung des Gesetzes LGBl Nr. 12/2005, wird verordnet:

 

§ 1

Ausschreibung und Geltungsbereich

 

(1)              Zur Deckung der Kosten der Erweiterung der Regenwasserkanalisationsanlage Gurk-Pisweg wird ein Nachtragsbeitrag ausgeschrieben.

(2)              Diese Verordnung gilt für den mit Verordnung des Gemeinderates vom 19.12.2008 festgelegten Kanalisationsbereich.

 

§ 2

Beitragssatz

 

Der Beitragssatz beträgt je Bewertungseinheit

Euro 242,--

 

§ 3

Abgabenschuldner

 

(1) Zur Entrichtung des Kanalanschlussbeitrages sind die Eigentümer des Gebäudes oder der befestigten Flächen verpflichtet.

(2) Die Grundeigentümer haften - sofern sie nicht selbst Abgabenschuldner sind - für den Kanalanschlussbeitrag mit dem Abgabenschuldner zur ungeteilten Hand.

 

§ 4

Inkrafttreten

 

(1)              Diese Verordnung tritt nach Ablauf des Tages des Anschlages an der Amtstafel des Gemeindeamtes in Kraft.

 

Der Bürgermeister:

 

Angeschlagen am: 08.05.2009

Abgenommen am: 22.05.2009