V E R O R D N U N G

des Gemeinderates vom 17.6.2019, Zl. 902/2019 über die Feststellung des 1. Nachtrags-voranschlages 2019.

Gemäß § 88 der K-AGO, LGBl.Nr. 66/1998, wird der Voranschlag der Gemeinde Deutsch-Griffen nach der Verordnung des Gemeinderates vom 14.12.2018 im Sinne der Anlagen geändert.

Der § 1 (Gesamtsummen) der Voranschlagsverordnung erhält folgende Fassung:

 

bisherige
Gesamtsummen

erhöht bzw.

gekürzt um

neue

Gesamtsummen

a) ordentlicher Voranschlag

 

 

 

Summe der Ausgaben

1.397.700

31.400

1.429.100

Summe der Einnahmen

1.397.700

31.400

1.429.100

 

0

0

0

b) außerordentlicher Voranschlag

 

 

 

Summe der Ausgaben

412.400

1.175.800

1.588.200

Summe der Einnahmen

412.400

1.175.800

1.588.200

 

0

0

0

c) Gesamtgebarung

 

 

 

Summe der Ausgaben

1.810.100

1.207.200

3.017.300

Summe der Einnahmen

1.810.100

1.207.200

3.017.300

 

0

0

0

Die Verordnung tritt mit Ablauf des Tages der Kundmachung in Kraft.

Der Bürgermeister:

Dipl.-Ing. Michael Reiner