Bundesgesetz über die justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen mit den Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU-JZG)

Federal law on judicial cooperation in criminal matters with the Member States of the European Union (EU-JZG)

StF: BGBl. I Nr. 36/2004 (NR: GP XXII RV 370 AB 439 S. 56. BR: 7002 AB 7033 S. 707.)

Original version

Änderung

as amended by:

BGBl. I Nr. 164/2004 (NR: GP XXII RV 679 AB 742 S. 90. BR: AB 7168 S 717.)

(list of amendments published in the Federal Law Gazette)

BGBl. I Nr. 38/2007 (NR: GP XXIII RV 48 AB 135 S. 25. BR: AB 7721 S. 746.)

 

BGBl. I Nr. 112/2007 (NR: GP XXIII RV 299 AB 335 S. 41. BR: 7802 AB 7851 S. 751.)

 

BGBl. I Nr. 134/2011 (NR: GP XXIV RV 1523 AB 1536 S. 135. BR: AB 8622 S. 803.)

 

BGBl. I Nr. 50/2012 (NR: GP XXIV RV 1726 AB 1757 S. 153. BR: AB 8715 S. 808.)

 

BGBl. I Nr. 175/2013 (NR: GP XXIV RV 2379 AB 2465 S. 216. BR: AB 9117 S. 823.) [CELEX-Nr.: 32012L0013]

 

BGBl. I Nr. 107/2014 (NR: GP XXV RV 353 AB 398 S. 55. BR: AB 9305 S. 837.) [CELEX-Nr.: 32011L0099]

 

BGBl. I Nr. 120/2016 (NR: GP XXV RV 1345 AB 1388 S. 157. BR: 9714 S. 863.)

 

BGBl. I Nr. 121/2016 (NR: GP XXV RV 1300 AB 1403 S. 158. BR: AB 9707 S. 862.) [CELEX-Nr.: 32013L0048]

amendment entailing the latest update of the present translation

 

Click here for checking the up-to-date list of amendments

in the Austrian Legal Information System.

Inhaltsverzeichnis

Table of Contents

I. Hauptstück

Chapter I

Allgemeine Bestimmungen

General Provisions

§ 1.       Anwendungsbereich

§ 1.      Scope of Application

§ 2.       Begriffsbestimmungen

§ 2.      Definitions

II. Hauptstück

Chapter II

Europäischer Haftbefehl und Übergabeverfahren zwischen den Mitgliedstaaten

European Arrest Warrant and Surrender Procedures between Member States

Erster Abschnitt

Part One

Allgemeine Voraussetzungen

General Prerequisites

§ 3.       Grundlagen

§ 3.      Basic Principles

§ 4.       Anwendungsbereich des Europäischen Haftbefehls

§ 4.      Scope of Application of the European Arrest Warrant

Zweiter Abschnitt

Part Two

Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls

Execution of a European Arrest Warrant

§ 5.       Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls gegen österreichische Staatsbürger

§ 5.      Execution of a European Arrest Warrant against Austrian Nationals

§ 5a       Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls gegen Unionsbürger

§ 5a.    Execution of an European Arrest Warrant against Citizens of the European Union

§ 6.       Österreichischer Tatort

§ 6.      Place of Offence in Austria

§ 7.       Österreichische Gerichtsbarkeit

§ 7.      Austrian Jurisdiction

§ 8.       Entscheidungen dritter Staaten oder internationaler Gerichte

§ 8.      Decisions by Third Countries or International Courts

§ 9.       Strafunmündige

§ 9.      Persons without Criminal Responsibility

§ 10.     Verjährung und Amnestie

§ 10.    Limitation and Amnesty

§ 11.     Abwesenheitsurteile

§ 11.    Court Decisions in Absentia

§ 12.     Fiskalische strafbare Handlungen

§ 12.    Punishable Acts under Fiscal Law

Dritter Abschnitt

Part Three

Verfahren zur Bewilligung der Übergabe

Procedure for Approval of Surrender

§ 13.     Zuständigkeit

§ 13.    Competences

§ 14.     Geschäftsverkehr

§ 14.    Exchanges between Authorities

§ 15.     Vorrang der Übergabe

§ 15.    Priority of Surrender

§ 16.     Einleitung des Übergabeverfahrens

§ 16.    Launching a Surrender Procedure

§ 16a     Rechtsbelehrung nach Festnahme

§ 16a.  Instruction on Legal Rights after Arrest

§ 17.     Anbot der Übergabe

§ 17.    Offer to Surrender

§ 18.     Übergabehaft

§ 18.    Detention Pending Surrender

§ 19.     Prüfung des Europäischen Haftbefehls

§ 19.    Verification of European Arrest Warrants

§ 20.     Vereinfachte Übergabe

§ 20.    Simplified Procedure

§ 21.     Entscheidung über die Übergabe

§ 21.    Decision on Surrender

§ 22.     Europäische Haftbefehle mehrerer Mitgliedstaaten

§ 22.    European Arrest Warrants by Several Member States

§ 23.     Zusammentreffen eines Europäischen Haftbefehls mit einem Auslieferungsersuchen

§ 23.    Coincidence of a European Arrest Warrant and a Request for Extradition

§ 24.     Durchführung der Übergabe

§ 24.    Executing the Surrender

§ 25.     Aufschub der Übergabe

§ 25.    Postponing the Surrender

§ 26.     Bedingte Übergabe

§ 26.    Conditional Surrender

§ 27.     Wiederaufnahme des Übergabeverfahrens

§ 27.    Re-Opening of the Surrender Procedure

§ 28.     Kosten

§ 28.    Costs

Vierter Abschnitt

Part Four

Erwirkung der Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls

Obtaining the Execution of a European Arrest Warrant

§ 29.     Fahndung

§ 29.    Search

§ 30.     Inhalt und Form des Europäischen Haftbefehls

§ 30.    Content and Form of a European Arrest Warrant

§ 30a     Recht auf einen Verteidiger

§ 30a.  Right to a defence lawyer

§ 31.     Spezialität und weitere Übergabe oder Weiterlieferung

§ 31.    Speciality and Further Surrender or Further Transfer

Fünfter Abschnitt

Part Five

Durchlieferung

Transit

§ 32.     Zulässigkeit der Durchlieferung

§ 32.    Admissibility of Transit

§ 33.     Durchlieferung österreichischer Staatsbürger

§ 33.    Transit of Austrian Nationals

§ 34.     Durchlieferungsunterlagen

§ 34.    Transit Documents

§ 35.     Entscheidung über die Durchlieferung

§ 35.    Decision on Transit

§ 36.     Erwirkung der Durchlieferung

§ 36.    Obtaining a Transit

§ 37.     Kosten der Durchlieferung

§ 37.    Costs of Transit

§ 38.     Verhältnis zu sonstigen internationalen Verpflichtungen

§ 38.    Relationship to other International Obligations

III. Hauptstück

Chapter III

Anerkennung und Vollstreckung justizieller Entscheidungen

Recognition and Enforcement of Judicial Decisions

Erster Abschnitt

Part One

Vollstreckung ausländischer Freiheitsstrafen und vorbeugender Maßnahmen

Enforcement of Foreign Custodial Sentences and Preventive Measures

Erster Unterabschnitt

Subdivision One

Vollstreckung von Urteilen anderer Mitgliedstaaten

Enforcement of Judgements by other Member States

§ 39.     Voraussetzungen

§ 39.    Prerequisites

§ 40.     Unzulässigkeit der Vollstreckung

§ 40.    Inadmissibility of Enforcement

§ 40a.   Zuständigkeit

§ 40a.  Competences

§ 41.     Haft zur Sicherung der Vollstreckung

§ 41.    Custody to secure enforcement

§ 41a.   Verfahren

§ 41a.  Procedure

§ 41b.   Entscheidung

§ 41b.  Decision

§ 41c.   Aufschub der Entscheidung über die Vollstreckung

§ 41c.  Postponing Enforcement

§ 41d.   Fristen für die Entscheidung

§ 41d.  Time limits for decision

§ 41e.   Spezialität

§ 41e.  Speciality

§ 41f.   Einstellung der Vollstreckung

§ 41f.  Discontinuing Enforcement

§ 41g.   Verständigung des Ausstellungsstaats

§ 41g.  Information of the issuing State

§ 41h.   Kosten

§ 41h.  Costs

§ 41i.   Durchbeförderung

§ 41i.  Transit

§ 41j.   Fälle des Europäischen Haftbefehls

§ 41j.  Enforcement following an European Arrest Warrant

Zweiter Unterabschnitt

Subdivision Two

Erwirkung der Vollstreckung in einem anderen Mitgliedstaat

Obtaining enforcement in another Member State

§ 42.     Voraussetzungen

§ 42.    Prerequisites

§ 42a.   Rolle des Anstaltsleiters

§ 42a.  Role of the Head of the Detention Facility

§ 42b.   Befassung eines anderen Mitgliedstaats

§ 42b.  Requests to another Member State

§ 42c.   Widerruf der Befassung

§ 42c.  Revocation of the Request

§ 42d.   Vollstreckung im Inland

§ 42d.  Enforcement in Austria

§ 42e.   Durchführung der Überstellung

§ 42e.  Procedure of Transfer

§ 42f.   Zustimmung zur Verfolgung und Bestrafung wegen weiterer Straftaten

§ 42f.  Consent to prosecution and punishment for other criminal acts

§ 42g.   Erwirkung der Durchbeförderung

§ 42g.  Obtaining transit

Zweiter Abschnitt

Part Two

Vollstreckung von Sicherstellungsentscheidungen der Mitgliedstaaten

Execution of Freezing Orders by Member States

§ 45.     Voraussetzungen

§ 45.    Prerequisites

§ 46.     Zuständigkeit und Verfahren

§ 46.    Competences and Procedure

§ 47.     Ablehnung der Vollstreckung

§ 47.    Refusal to Execute

§ 48.     Aufschub der Vollstreckung

§ 48.    Postponing an Execution

§ 49.     Dauer der Beschlagnahme oder Sicherstellung

§ 49.    Duration of Confiscation or Freezing

§ 50.     Verständigungspflicht

§ 50.    Obligation to Inform

§ 51.     Geschäftsweg und Übersetzung

§ 51.    Exchanges between Authorities and Translations

Dritter Abschnitt

Part Three

Vollstreckung vermögensrechtlicher Anordnungen

Execution of Orders Relating to Property Rights

Erster Unterabschnitt

Subdivision One

Vollstreckung von Entscheidungen anderer Mitgliedstaaten

Execution of Decisions Taken by Other Member States

§ 52.     Voraussetzungen

§ 52.    Prerequisites

§ 52a.   Unzulässigkeit der Vollstreckung

§ 52a.  Inadmissible Executions

§ 52b.   Zuständigkeit

§ 52b.  Competences

§ 52c.   Verfahren

§ 52c.  Procedure

§ 52d.   Entscheidung

§ 52d.  Decision

§ 52e.   Aufschub der Vollstreckung

§ 52e.  Postponing Execution

§ 52f.   Vermögensrechtliche Anordnungen mehrerer Mitgliedstaaten

§ 52f.  Orders Relating to Property Rights Issued by Several Member States

§ 52g.   Erlös aus der Vollstreckung

§ 52g.  Proceeds from Execution

§ 52h.   Einstellung der Vollstreckung

§ 52h.  Discontinuing Execution

§ 52i.   Verständigung des Entscheidungsstaates

§ 52i.  Informing the Deciding State

§ 52j.   Kosten

§ 52j.  Costs

Zweiter Unterabschnitt

Subdivision Two

Erwirkung der Vollstreckung in einem anderen Mitgliedstaat

Obtaining Execution in Another Member State

§ 52k.   Befassung eines anderen Mitgliedstaates

§ 52k.  Requesting Another Member State

§ 52l.   Übermittlung einer vermögensrechtlichen Anordnung an mehrere Vollstreckungsstaaten

§ 52l.  Forwarding an Order Relating to Property Rights to Several Executing States

§ 52m.   Vollstreckung im Inland

§ 52m.  Execution in Austria

§ 52n.   Verständigung des Vollstreckungsstaates

§ 52n.  Informing the Executing State

Vierter Abschnitt

Part Four

Vollstreckung von Geldsanktionen

Enforcement of Money Penalty

Erster Unterabschnitt

Subdivision One

Vollstreckung von Entscheidungen anderer Mitgliedstaaten

Enforcement of Decisions Taken by Other Member States

§ 53.     Voraussetzungen

§ 53.    Prerequisites

§ 53a.   Unzulässigkeit der Vollstreckung

§ 53a.  Inadmissible Enforcements

§ 53b.   Zuständigkeit

§ 53b.  Competences

§ 53c.   Verfahren

§ 53c.  Procedure

§ 53d.   Entscheidung

§ 53d.  Decision

§ 53e.   Aufschub der Vollstreckung

§ 53e.  Postponing Enforcement

§ 53f.   Erlös aus der Vollstreckung

§ 53f.  Proceeds from Enforcement

§ 53g.   Ersatzfreiheitsstrafe

§ 53g.  Imprisonment in lieu of a Pecuniary Sanction

§ 53h.   Einstellung der Vollstreckung

§ 53h.  Discontinuing Enforcement

§ 53i.   Verständigung des Entscheidungsstaates

§ 53i.  Informing the Deciding State

§ 53j.   Kosten

§ 53j.  Costs

Zweiter Unterabschnitt

Subdivision Two

Erwirkung der Vollstreckung in einem anderen Mitgliedstaat

Obtaining Enforcement in Another Member State

§ 53k.   Befassung eines anderen Mitgliedstaates

§ 53k.  Requesting Another Member State

§ 53l.   Widerruf der Befassung

§ 53l.  Withdrawal of the request

§ 53m.   Vollstreckung im Inland

§ 53m.  Enforcement in Austria

IV. Hauptstück

Chapter IV

Rechtshilfe

Judicial Assistance

Erster Abschnitt

Part One

Grundsätze

Principles

§ 55.     Vorrang zwischenstaatlicher Vereinbarungen und Anwendung des ARHG

§ 55.    Priority of Bilateral Agreements and Application of the ARHG

§ 56.     Allgemeiner Grundsatz

§ 56.    General Principles

§ 57.     Zuständigkeit zur Erledigung eines Rechtshilfeersuchens

§ 57.    Competences to Process a Request for Judicial Assistance

§ 57a.   Zustimmung zur Übermittlung von Daten und Ergebnissen einer Ermittlung durch die Sicherheitsbehörden

§ 57a.  Consent to the forwarding of data and results from an investigation by the police authorities

§ 58.     Zulassung ausländischer Organe und am Verfahren Beteiligter zu Rechtshilfehandlungen

§ 58.    Admitting Foreign Bodies and Persons Involved in Proceedings to Acts of Judicial Assistance

§ 59.     Rechtsstellung ausländischer Beamter und zivilrechtliche Verantwortlichkeit

§ 59.    Legal Position of Foreign Civil Servants and Civil-Law Responsibility

Zweiter Abschnitt

Part Two

Vermeidung paralleler Verfahren

Avoiding Parallel Proceedings

§ 59a     Mitteilung über ein Verfahren im Inland an eine Justizbehörde eines anderen Mitgliedstaates

§ 59a.  Informing the Judicial Authorities of Another Member State of National Proceedings

§ 59b     Beantwortung einer Mitteilung einer Justizbehörde eines anderen Mitgliedstaates

§ 59b.  Answering the Notice of a Judicial Authority of Another Member State

§ 59c     Aufnahme von Konsultationen

§ 59c.  Initiation of Consultations

Dritter Abschnitt

Part Three

Bildung gemeinsamer Ermittlungsgruppen

Creation of Joint Investigation Teams

§ 60.     Allgemeine Voraussetzungen

§ 60.    General Prerequisites

§ 61.     Bildung einer gemeinsamen Ermittlungsgruppe im Inland

§ 61.    Forming Joint Investigation Teams in Austria

§ 62.     Informationsaustausch

§ 62.    Exchange of Information

Vierter Abschnitt

Part Four

Eurojust

Euro-just

§ 63.     Aufgaben und Ziele

§ 63.    Tasks and Objectives

§ 64.     Nationales Mitglied

§ 64.    National Member

§ 65.     Mitglied der gemeinsamen Kontrollinstanz

§ 65.    Member of the Joint Supervisory Body

§ 66.     Ersuchen an Eurojust

§ 66.    Request to Euro-just

§ 67.     Verständigungspflichten

§ 67.    Information Obligations

§ 68.     Behandlung von Ersuchen und Stellungnahmen von Eurojust

§ 68.    Treatment of Requests and Opinions from Eurojust

§ 68a.   Nationales Eurojust-Koordinierungssystem

§ 68a.  Eurojust National Coordination System

Fünfter Abschnitt

Part Five

Europäisches Justizielles Netz

European Judicial Network

§ 69.     Aufgaben und Ziele

§ 69.    Tasks and Objectives

§ 70.     Einrichtung von Kontaktstellen

§ 70.    Setting up Contact Points

Sechster Abschnitt

Part Six

Kontrollierte Lieferung

Controlled Deliveries

§ 71.     Allgemeiner Grundsatz

§ 71.    General Principle

§ 72.     Zuständigkeit und Verfahren

§ 72.    Competences and Procedure

Siebenter Abschnitt

Part Seven

Verdeckte Ermittlungen

Undercover Investigations

§ 73.     Voraussetzungen

§ 73.    Prerequisites

§ 74.     Durchführung der verdeckten Ermittlung

§ 74.    Conducting Undercover Investigations

Achter Abschnitt

Part Eight

Erwirkung der Rechtshilfe

Obtaining Judicial Assistance

Erster Unterabschnitt

Subdivision One

§ 75.     Zustellung von Verfahrensurkunden

§ 75.    Service of Process Documents

Zweiter Unterabschnitt

Subdivision Two

§ 76.     Ersuchen um Bildung einer gemeinsamen Ermittlungsgruppe

§ 76.    Requests to Form Joint Investigation Teams

Dritter Unterabschnitt

Subdivision Three

Einholung von Strafregisterauskünften über Staatsangehörige anderer Mitgliedstaaten

Obtaining Information from the Criminal Register Regarding Nationals of Other Member States

§ 77.     Voraussetzungen

§ 77.    Prerequisites

§ 78.     Inhalt und Form des Ersuchens

§ 78.    Content and form of the request

§ 79.     Geschäftsweg

§ 79.    Procedure

§ 80.     Bedingungen für die Verwendung personenbezogener Daten

§ 80.    Conditions for using personal data

V. Hauptstück

Chapter V

Überwachung justizieller Entscheidungen

Supervision of Judicial Decisions

Erster Abschnitt

Part One

Überwachung von Entscheidungen über Bewährungsmaßnahmen und alternative Sanktionen, und Folgeentscheidungen

Supervision of Decisions on Probation Measures and Alternative Sanctions and Subsequent Decisions

Erster Unterabschnitt

Subdivision One

Überwachung von Entscheidungen anderer Mitgliedstaaten

Supervision of Decisions of Other Member States

§ 81.     Voraussetzungen

§ 81.    Prerequisites

§ 82.     Unzulässigkeit der Überwachung

§ 82.    Inadmissibility of Supervision

§ 83.     Zuständigkeit

§ 83.    Jurisdiction

§ 84.     Verfahren

§ 84.    Procedure

§ 85.     Entscheidung

§ 85.    Decision

§ 86.     Wirkung der Übernahme der Überwachung

§ 86.    Effects of Assuming Responsibility for Supervision

§ 87.     Anpassung der Bewährungsmaßnahmen

§ 87.    Adaptation of Probation Measures

§ 88.     Fristen

§ 88.    Time Limits

§ 89.     Aufschub der Entscheidung

§ 89.    Postponing the Decision

§ 90.     Folgeentscheidungen im Inland

§ 90.    Subsequent Decisions in Austria

§ 91.     Rückübertragung und Folgeentscheidungen im Ausstellungsstaat

§ 91.    Retransfer and Subsequent Decisions in the Issuing State

§ 92.     Verständigung des Ausstellungsstaats in allen Fällen

§ 92.    Information of the Issuing State in all Cases

§ 93.     Wiederaufnahme des Verfahrens

§ 93.    Review of the judgment

§ 94.     Kosten

§ 94.    Costs

Zweiter Unterabschnitt

Subdivision Two

Erwirkung der Überwachung in einem anderen Mitgliedstaat

Requesting Another Member State to Assume Responsibility for Supervision

§ 95.     Befassung eines anderen Mitgliedstaats

§ 95.    Request to Another Member State

§ 96.     Zurückziehung der Bescheinigung

§ 96.    Withdrawal of the Certificate

§ 97.     Wirkung der Übernahme der Überwachung

§ 97.    Effects of Assuming responsibility for supervision

§ 98.     Rückübertragung der Zuständigkeit

§ 98.    Retransfer of Supervision

§ 99.     Verständigung des Vollstreckungsstaats im Falle der Zuständigkeit des Ausstellungsstaats für Folgeentscheidungen

§ 99.    Information of the Executing State after Retransfer

Zweiter Abschnitt

Part Two

Überwachung von Entscheidungen über die Anwendung gelinderer Mittel

Monitoring of Decisions on Supervision Measures

Erster Unterabschnitt

Subdivision One

Überwachung von Entscheidungen anderer Mitgliedstaaten

Monitoring of Decisions of Other Member States

§ 100.   Voraussetzungen

§ 100.   Prerequisites

§ 101.   Unzulässigkeit der Überwachung

§ 101.   Inadmissiblity of Monitoring Supervision Measures

§ 102.   Zuständigkeit

§ 102.   Jurisdiction

§ 103.   Verfahren

§ 103.   Procedure

§ 104.   Entscheidung

§ 104.   Decision

§ 105.   Wirkung der Übernahme der Überwachung

§ 105.   Effects of Assuming Responsibility for Monitoring Supervision Measures

§ 106.   Anpassung der gelinderen Mittel

§ 106.   Adaptation of Supervision Measures

§ 107.   Fristen

§ 107.   Time Limits

§ 108.   Aufschub der Entscheidung

§ 108.   Postponing the Decision

§ 109.   Zuständigkeit für Folgeentscheidungen

§ 109.   Competence for Subsequent Decisions

§ 110.   Auskunftsersuchen

§ 110.   Request for Information

§ 111.   Verständigung des Anordnungsstaats

§ 111.   Information of the Issuing State

§ 112.   unbeantwortete Verständigungen und Beendigung der Überwachung

§ 112.   Unanswered Notices and Termination of Monitoring of Supervision Measures

§ 113.   Übergabe des Betroffenen

§ 113.   Surrender of the Person Concerned

§ 114.   Kosten

§ 114.   Costs

Zweiter Unterabschnitt

Subdivision Two

Erwirkung der Überwachung in einem anderen Mitgliedstaat

Requesting Another Member State to Assume Responsibility for Monitoring Supervision Measures

§ 115.   Befassung eines anderen Mitgliedstaats

§ 115.  Request to Another Member State

§ 116.   Zurückziehung der Bescheinigung

§ 116.  Withdrawal of the Certificate

§ 117.   Ersuchen um Fortsetzung der Überwachung

§ 117.  Request for Continuing the Monitoring of Supervision Measures

§ 118.   Entscheidung über Folgemaßnahmen

§ 118.  Decision on Subsequent Measures

§ 119.   Wirkung der Übernahme der Überwachung

§ 119.  Effects of Assuming Responsibility for Monitoring Supervision Measures

§ 120.   Fortsetzung der Überwachung im Inland

§ 120.  Continuing Monitoring of Supervision Measures in Austria

§ 121.   Verständigung des Vollstreckungsstaats

§ 121.  Information of the Executing State

VI. Hauptstück

Chapter VI

Anerkennung Europäischer Schutzanordnungen in Strafsachen

Recognition of European Protection Orders in Criminal Proceedings

Erster Abschnitt

Part One

Anerkennung von Entscheidungen anderer Mitgliedstaaten

Recognition of Decisions of Other Member States

§ 122.   Voraussetzungen

§ 122.  Prerequisites

§ 123.   Antrag der geschützten Person

§ 123.  Request of the protected person in Austria

§ 124.   Unzulässigkeit der Anerkennung

§ 124.  Inadmissibility of Recognition

§ 125.   Zuständigkeit

§ 125.  Jurisdiction

§ 126.   Verfahren

§ 126.  Procedure

§ 127.   Entscheidung

§ 127.  Decision

§ 128.   Verständigungspflichten des Vollstreckungsstaates

§ 128.  Information Obligations of the Executing State

§ 129.   Rechtsfolgen eines Verstoßes im Vollstreckungsstaat

§ 129.  Legal Consequences of a Breach in the Executing State

§ 130.   Zuständigkeit des Anordnungsstaates

§ 130.  Jurisdiction of the Issuing State

§ 131.   Folgen einer Änderung der Europäischen Schutzanordnung

§ 131.  Consequences of a Modification of the European Protection Order

§ 132.   Aufhebung der erteilten Anordnungen

§ 132.  Suspension of the Measures Adopted

§ 133.   Kosten

§ 133.  Costs

Zweiter Abschnitt

Part Two

Erwirkung der Anerkennung in einem anderen Mitgliedstaat

Obtaining Recognition in Another Member State

§ 134     Erlass einer Europäischen Schutzanordnung

§ 134.  Issuing a European Protection Order

§ 135     Befassung eines anderen Mitgliedstaates

§ 135.  Request to Another Member State

§ 136     Änderung oder Zurückziehung der Europäischen Schutzanordnung

§ 136.  Modification or Withdrawal of the European Protection Order

§ 137     Beantwortung von Ersuchen

§ 137.  Responding to Requests

VII. Hauptstück

Chapter VII

Schluss-, Inkrafttretens- und Übergangsbestimmungen

Final Provisions, Provisions on entering into force and on transition

§ 138.   Verweisungen

§ 138.  References

§ 139.   Inkrafttretens- und Übergangsbestimmungen zur Stammfassung

§ 139.  Provisions on entering into force and on transition with regard to the original version

§ 140.   Inkrafttretens- und Übergangsbestimmungen zu Novellen

§ 140.  Provisions on entering into force and on transition with regard to amendments

§ 141     Umsetzung von Richtlinien der Europäischen Union

§ 141.  Implementation of Directives of the European Union

§ 142.   Vollziehung

§ 142.  Execution

Anhang I

Annex I

Liste von Straftaten, bei denen die beiderseitige Strafbarkeit nicht geprüft wird

List of Offences without Verification of Double Criminality

Anhang II

Annex II

Europäischer Haftbefehl

European Arrest Warrant

Anhang III

Annex III

Bescheinigung nach Artikel 9 des Rahmenbeschlusses vom 22. Juli 2003 über die Vollstreckung von Entscheidungen über die Sicherstellung von Vermögensgegenständen oder Beweismitteln in der Europäischen Union

Certificate pursuant to Article 9 of the Framework Decision of 22 July 2003 on the Execution of Orders Freezing Property or Evidence in the European Union

Anhang IV

Annex IV

Vereinbarung über die Bildung einer gemeinsamen Ermittlungsgruppe und Anlage zur Vereinbarung über die Bildung einer gemeinsamen Ermittlungsgruppe

Agreement on Forming a Joint Investigation Team and Appendix to the Agreement on Forming a Joint Investigation Team

Anhang V

Annex V

Bescheinigung nach Art. 4 des Rahmenbeschlusses 2006/783/JI des Rates über die Anwendung des Grundsatzes der gegenseitigen Anerkennung auf Einziehungsentscheidungen

Certificate pursuant to Article 4 of Council Framework Decision 2006/783/JHA on the Application of the Principle of Mutual Recognition to Confiscation Orders

Anhang VI

Annex VI

Bescheinigung nach Artikel 4 des Rahmenbeschlusses 2005/214/JI des Rates über die Anwendung des Grundsatzes der gegenseitigen Anerkennung von Geldstrafen und Geldbußen

Certificate pursuant to Article 4 of Council Framework Decision 2005/214/JHA on the Application of the Principle of Mutual Recognition to Financial Penalties

Anhang VII

Annex VII

Bescheinigung nach Art. 4 des Rahmenbeschlusses 2008/909/JI des Rates über die Anwendung des Grundsatzes der gegenseitigen Anerkennung auf Urteile in Strafsachen, durch die eine freiheitsentziehende Strafe oder Maßnahme verhängt wird, für die Zwecke ihrer Vollstreckung in der Europäischen Union

Certificate referred to in Article 4 of the Council Framework Decision 2008/909/JHA on the application of the principle of mutual recognition to judgments in criminal matters imposing custodial sentences or measures of deprivation of liberty for the purpose of their execution in the European Union

Anhang VIII

Annex VIII

Formblatt zur Unterrichtung der verurteilten Person

Standard form of the notification of the sentenced person

Anhang IX

Annex IX

Formblatt nach den Artikeln 6, 7, 8, 9 und 10 des Rahmenbeschlusses des Rates 2009/315/JI des Rates über die Durchführung und den Inhalt des Austauschs von Informationen aus dem Strafregister zwischen den Mitgliedstaaten

Standard form referred to in Articles 6, 7, 8, 9 and 10 of the Council Framework Decision 2009/315/JHA on the Organisation and content of the exchange of information extracted from the criminal record between the Member States

Anhang X

Annex X

Formblatt nach Artikel 6 des Rahmenbeschlusses 2008/947/JI des Rates über die Anwendung des Grundsatzes der gegenseitigen Anerkennung auf Urteile und Bewährungsentscheidungen im Hinblick auf die Überwachung von Bewährungsmaßnahmen und alternativen Sanktionen

Standard form referred to in Article 6 of the Council Framework Decision 2008/947/JHA on the application of the principle of mutual recognition to judgments and probation decisions with a view to the supervision of probation measures and alternative sanctions

Anhang XI

Annex XI

Formblatt nach Artikel 17 des Rahmenbeschlusses 2008/947/JI des Rates über die Anwendung des Grundsatzes der gegenseitigen Anerkennung auf Urteile und Bewährungsentscheidungen im Hinblick auf die Überwachung von Bewährungsmaßnahmen und alternativen Sanktionen

Standard form referred to in Article 17 of the Council Framework Decision 2008/947/JHA on the application of the principle of mutual recognition to judgments and probation decisions with a view to the supervision of probation measures and alternative sanctions

Anhang XII

Annex XII

Formblatt nach Artikel 10 des Rahmenbeschlusses 2009/829/JI des Rates über die Anwendung – zwischen den Mitgliedstaaten der Europäischen Union – des Grundsatzes der gegenseitigen Anerkennung auf Entscheidungen über Überwachungsmaßnahmen als Alternative zur Untersuchungshaft

Standard form referred to in Article 10 of the Council Framework Decision 2009/829/JHA on the application, between Member States of the European Union, of the principle of mutual recognition to decisions on supervision measures as an alternative to provisional detention

Anhang XIII

Annex XIII

Formblatt nach Artikel 19 des Rahmenbeschlusses 2009/829/JI des Rates über die Anwendung – zwischen den Mitgliedstaaten der Europäischen Union – des Grundsatzes der gegenseitigen Anerkennung auf Entscheidungen über Überwachungsmaßnahmen als Alternative zur Untersuchungshaft

Standard form referred to in Article 19 of the Council Framework Decision 2009/829/JHA on the application, between Member States of the European Union, of the principle of mutual recognition to decisions on supervision measures as an alternative to provisional detention

Anhang XIV

Annex XIV

Liste des Mindestinhalts der Verständigungen Eurojusts (§ 67 Abs. 3)

List of minimum content of the information to Eurojust (§ 67 para. 3)

Anhang XV

Annex XV

Europäische Schutzanordnung nach Artikel 7 der Richtlinie 2011/99/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13.12.2011 über die Europäische Schutzanordnung

European Protection Order pursuant to Article 7 of the Directive 2011/99/EU of the European Parliament and of the Council of 13 December 2011 on the European Protection Order

Anhang XVI

Annex XVI

Formblatt nach Artikel 12 der Richtlinie 2011/99/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13.12.2011 über die Europäische Schutzanordnung (Meldung eines Verstoßes gegen die aufgrund der Europäischen Schutzanordnung erlassene Maßnahme)

Standard form referred to in Article 12 of the Directive 2011/99/EU of the European Parliament and of the Council of 13 December 2011 on the European Protection Order (Notification in event of breach of the measure taken on the basis of the European protection order)

I. Hauptstück

Chapter I

Allgemeine Bestimmungen

General Provisions

Anwendungsbereich

Scope of Application

§ 1. (1) Dieses Bundesgesetz regelt die Zusammenarbeit zwischen den Justizbehörden der Republik Österreich und jenen der anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union in Strafverfahren gegen natürliche Personen und gegen Verbände (§ 1 Abs. 2 und 3 des Verbandsverantwortlichkeitsgesetzes – VbVG, BGBl. I Nr. 151/2005). Diese Zusammenarbeit umfasst

§ 1. (1) The present federal law governs the cooperation between the judicial authorities of the Republic of Austria and those of the other Member States of the European Union in criminal proceedings against natural persons and associations (§ 1 (2) and (3) of the Responsibilities of Associations Act promulgated in Federal Law Gazette I No. 151/2005). This cooperation comprises

1.

die Anerkennung und Vollstreckung justizieller Entscheidungen, insbesondere durch

1.

the recognition and execution of judicial decisions, especially by

a)

Übergabe von Personen;

a)

the surrender of persons;

b)

Sicherstellung von Beweismitteln und Vermögensgegenständen;

b)

the freezing of evidence and property;

c)

Vollstreckung von vermögensrechtlichen Anordnungen;

c)

the execution of orders relating to property rights,

d)

Vollstreckung von Geldsanktionen;

d)

the execution of pecuniary sanctions;

e)

Überwachung von Entscheidungen, in denen Bewährungsmaßnahmen angeordnet oder alternative Sanktionen verhängt wurden;

e)

the supervision of decisions imposing probation measures or alternative sanctions;

f)

Überwachung von Entscheidungen über die Anwendung gelinderer Mittel; und

f)

the monitoring of decisions on supervision measures; and

g)

Anerkennung Europäischer Schutzanordnungen und Erteilung nationaler Anordnungen.

g)

the recognition of European protection orders and adoption of national measures;

2.

die Rechtshilfe in Strafsachen, einschließlich der Bildung gemeinsamer Ermittlungsgruppen, der Zusammenarbeit mit Eurojust und dem Europäischen Justiziellen Netz (EJN) sowie der Zustellung von Urkunden;

2.

judicial assistance in criminal matters, including the formation of joint investigation teams, cooperation with Euro-just and the European Judicial Network (EJN), as well as the service of documents;

3.

die Übertragung der Strafverfolgung und die Übertragung der Strafvollstreckung.

3.

the transfer of criminal prosecution and the transfer of the enforcement of sentences.

(2) Soweit sich aus den Bestimmungen dieses Bundesgesetzes nichts anderes ergibt, gilt das Auslieferungs- und Rechtshilfegesetz (ARHG), BGBl. Nr. 529/1979, sinngemäß.

(2) Unless the provisions of the present federal law stipulate otherwise, the Extradition and Judicial Assistance Act promulgated in Federal Law Gazette No. 529/1979, shall apply in analogy.

Begriffsbestimmungen

Definitions

§ 2. Im Sinne dieses Bundesgesetz bedeutet

§ 2. For the purposes of the present federal law the following terms shall have the following meaning:

1.

„Europäischer Haftbefehl“ eine Entscheidung einer Justizbehörde eines Mitgliedstaats, die auf die Festnahme und Übergabe einer Person durch die Justizbehörde eines anderen Mitgliedstaats zur Strafverfolgung oder zur Vollstreckung einer Freiheitsstrafe oder einer mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme gerichtet ist;

1.

“European arrest warrant” is a decision by a judicial authority issued by a Member State with a view to the arrest and surrender of a person by the judicial authority of another Member State for the purposes of conducting criminal prosecution or enforcing a custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty;

2.

„Sicherstellungsentscheidung“ jede von einer zuständigen Justizbehörde eines Mitgliedstaats in einem Strafverfahren getroffene Maßnahme, mit der vorläufig jede Vernichtung, Veränderung, Verbringung, Übertragung oder Veräußerung von Vermögensgegenständen verhindert werden soll, die der Sicherung einer vermögensrechtlichen Anordnung dienen oder die ein Beweismittel darstellen könnten;

2.

“Freezing order” is every measure taken by a competent judicial authority of a Member State in criminal proceedings in order to prevent for the time being any destruction, modification, removal, assignment or sale of property, which could serve to secure a pecuniary order or could constitute evidence;

3.

„Ausstellungsstaat“ der Staat,

3.

“Issuing State” the State,

a)

dessen Justizbehörde den Europäischen Haftbefehl erlassen hat;

a)

the judicial authority of which has issued the European arrest warrant;

b)

in dem ein Urteil ergangen ist, mit dem eine Freiheitsstrafe oder eine mit Freiheitsentziehung verbundene vorbeugende Maßnahme verhängt wurde; oder

b)

in which the judgment imposing a custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty was delivered; or

c)

in dem eine Entscheidung getroffen wurde, in der Bewährungsmaßnahmen angeordnet oder alternative Sanktionen verhängt wurden;

c)

in which a decision imposing probation measures or alternative sanctions was taken;

3a.

„Anordnungsstaat“ der Staat, in dem eine Entscheidung über die Anwendung gelinderer Mittel getroffen oder der Staat, in dem eine Schutzmaßnahme angeordnet wurde, auf deren Grundlage eine Europäische Schutzanordnung erlassen wurde;

3a.

„Issuing State“ is the State in which a decision on supervision measures was taken or the State in which a protection measure was adopted on the basis of which a European protection order has been issued;

4.

„ausstellende Justizbehörde“ die Justizbehörde

4.

“Issuing judicial authority” is the judicial authority

a)

des Ausstellungsstaats, die nach dessen Recht für die Ausstellung eines Europäischen Haftbefehls zuständig ist, oder

a.

of the issuing State which is competent to issue a European arrest warrant by virtue of the law of that State, or

b)

des Entscheidungsstaats, die eine Sicherstellungsentscheidung erlassen, für vollstreckbar erklärt oder auf andere Weise bestätigt hat;

b.

of the deciding State which issued a freezing order, stated that such an order was final and enforceable, or confirmed it in some other way;

5.

„vollstreckende Justizbehörde“ die Justizbehörde des Vollstreckungsstaats, die nach dessen Recht für die Entscheidung über die Vollstreckung des Europäischen Haftbefehls zuständig ist;

5.

“Executing judicial authority” is the judicial authority of the executing State which is competent to execute the European arrest warrant by virtue of the law of that State;

6.

„Entscheidungsstaat“ der Staat,

6.

“Deciding State” is the State

a)

dessen Justizbehörde eine Sicherstellungsentscheidung erlassen, für vollstreckbar erklärt oder auf andere Weise bestätigt hat,

a.

the judicial authority of which issued a freezing order, stated that such order is final and enforceable, or confirmed it in some other way;

b)

dessen Gericht oder andere Justizbehörde eine Entscheidung erlassen hat, mit der eine Geldsanktion ausgesprochen worden ist, oder

b.

the court or other judicial authority of which took a decision imposing a pecuniary sanction, or

c)

dessen Gericht eine vermögensrechtliche Anordnung erlassen hat;

c.

the court of which issued an order relating to property rights;

7.

„Vollstreckungsstaat“ der Staat,

7.

“Executing State” is the State

a)

dessen Justizbehörde über die Vollstreckung des Europäischen Haftbefehls entscheidet,

a.

the judicial authority of which decides on the execution of a European arrest warrant,

b)

in dessen Hoheitsgebiet sich der Vermögensgegenstand oder das Beweismittel befindet,

b.

on the national territory of which the property or evidence is located,

c)

in dessen Hoheitsgebiet die Person, über die die Geldsanktion verhängt worden ist, ihren Wohnsitz oder ihren Aufenthalt hat, über Vermögen verfügt oder Einkommen bezieht, im Fall eines Verbandes (§ 1 Abs. 2 und 3 VbVG) in dessen Hoheitsgebiet dieser seinen eingetragenen Sitz hat, über Vermögen verfügt oder Einkommen bezieht;

c.

on the national territory of which the person, who is subject to the pecuniary sanction, has his/her domicile or residence, makes dispositions concerning his/her property or receives his/her income; in the case of an association (§ 1 (2) and (3) of the Responsibilities of Associations Act on the national territory of which it has its registered office, makes dispositions concerning its property or receives its revenues;

d)

in dessen Hoheitsgebiet sich die von der vermögensrechtlichen Anordnung erfassten Vermögenswerte oder Gegenstände befinden, oder die Person, gegen die die vermögensrechtliche Anordnung ergangen ist, ihren Wohnsitz oder Aufenthalt hat, über Vermögen verfügt oder Einkommen bezieht, im Fall eines Verbandes (§ 1 Abs. 2 und 3 VbVG) in dessen Hoheitsgebiet sich die von der vermögensrechtlichen Anordnung erfassten Vermögenswerte oder Gegenstände befinden, der Verband seinen eingetragenen Sitz hat, über Vermögen verfügt oder Einkommen bezieht;

d.

on the national territory of which the assets or objects are located that are covered by the order relating to property rights or where the person, who is the subject of the pecuniary sanction, has his/her domicile or residence, makes dispositions concerning his/her property or receives his/her income; in the case of an association (§ 1 (2) and (3) of the Responsibilities of Associations Act on the national territory of which the assets or objects are located that are covered by the order relating to property rights, the association has its registered office, makes dispositions concerning its property or receives its revenues;

e)

dem ein Urteil, mit dem eine Freiheitsstrafe oder eine mit Freiheitsentziehung verbundene vorbeugende Maßnahme verhängt wurde, zum Zweck der Vollstreckung übermittelt worden ist;

e.

to which a judgment imposing a custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty has been forwarded for the purpose of enforcement;

f)

in dem Entscheidungen, in denen Bewährungsmaßnahmen angeordnet oder alternative Sanktionen verhängt wurden, überwacht und Folgeentscheidungen getroffen werden;

f.

in which decisions imposing probation measures or alternative sanctions have been taken, are being supervised and subsequent decisions are being taken;

g)

in dem Entscheidungen über die Anwendung gelinderer Mittel überwacht werden;

g.

in which decisions on supervision measures are monitored;

h)

dem eine Europäische Schutzanordnung zum Zwecke der Anerkennung und Erteilung nationaler Anordnungen übermittelt wurde;

h.

to which a European protection order has been transmitted for the purpose of recognition and adoption of national measures,

8.

„Mitgliedstaat“ ein Staat, der Mitglied der Europäischen Union ist;

8.

“Member State” is a member of the European Union;

9.

„Drittstaat“ ein Staat, der kein Mitglied der Europäischen Union ist;

9.

“Third country” is a State that is not a member of the European Union;

10.

„Eurojust“ die durch Beschluss des Rates der Europäischen Union vom 28. Februar 2002 zur Verstärkung der Bekämpfung der schweren Kriminalität eingerichtete Stelle mit eigener Rechtspersönlichkeit;

10.

“Euro-just” is a body with separate legal entity, set up by a decision of the Council of the European Union of 28 February 2002 to reinforce the fight against serious crime;

11.

„Vermögensrechtliche Anordnung“ Konfiskation (§ 19a StGB), Verfall (§§ 20, 20b StGB), Einziehung (§ 26 StGB) und jede andere im Entzug eines Vermögenswertes oder Gegenstandes bestehende Strafe, vorbeugende Maßnahme oder Rechtsfolge, die nach Durchführung eines strafgerichtlichen Verfahrens im In- oder Ausland ausgesprochen wird, mit Ausnahme von Geldstrafen, Geldbußen, Opferentschädigungen und Verfahrenskosten;

11.

“Pecuniary Order” confiscation (§ 19a StGB), forfeiture (§§20, 20b StGB), collection (§ 26 StGB) and any other sanction, preventive measure or legal consequence consisting of the deprivation of assets or objects which is ordered after conducting criminal proceedings in Austria or another State, with the exception of fines, monetary payments, compensation payments to victims and costs of proceedings;

12.

„Europäische Schutzanordnung“ eine von einer Justizbehörde oder sonstigen zuständigen Behörde eines Mitgliedstaats im Zusammenhang mit einer Schutzmaßnahme (Z 13) erteilte Anordnung, auf deren Grundlage die zuständige Behörde eines anderen Mitgliedstaats nach nationalem Recht Anordnungen zur Fortsetzung des Schutzes der geschützten Person in diesem Mitgliedstaat erteilt;

12.

“European protection order” an order issued by a judicial authority or any other competent authority of a Member State in connection with a protective measure (no. 13), on the basis of which the competent authority of another Member State according to national law adopts measures to continue the protection of the protected person in this Member State;

13.

„Schutzmaßnahme“ eine im anordnenden Staat in einem Strafverfahren ergangene Entscheidung, mit der einer natürlichen Person („gefährdende Person“) eine oder mehrere Anordnungen erteilt werden, um eine andere Person („geschützte Person“) vor einer strafbaren Handlung gegen ihr Leben, ihre körperliche oder seelische Integrität, ihre Würde, ihre persönliche Freiheit oder ihre sexuelle Integrität zu schützen.

13.

“Protection Measure” a decision of the issuing State in criminal proceedings with which a natural person (“person causing danger”) is given one or more orders with the aim of protecting another person (“protected person”) from a criminal act against his/her physical or mental integrity, dignity, personal freedom or sexual integrity.

II. Hauptstück

Chapter II

Europäischer Haftbefehl und Übergabeverfahren zwischen den Mitgliedstaaten

European Arrest Warrant and Surrender Procedures between Member States

Erster Abschnitt

Part One

Allgemeine Voraussetzungen

General Prerequisites

Grundlagen

Basic Principles

§ 3. (1) Die Übergabe von Personen zwischen den Mitgliedstaaten erfolgt nach dem Grundsatz der gegenseitigen Anerkennung justizieller Entscheidungen in Strafsachen durch Festnahme und Übergabe der gesuchten Person nach Maßgabe der Bestimmungen dieses Hauptstücks durch die vollstreckende Justizbehörde.

§ 3. (1) The surrender of persons between Member States is based on the principle of mutual recognition of judicial decisions in criminal matters by arresting and surrendering the sought person in keeping with the provisions of the present Chapter by the executing judicial authority.

(2) Die im Geltungsbereich dieses Hauptstücks unmittelbar anwendbaren völkerrechtlichen Vereinbarungen sind nur insoweit anzuwenden, als in diesem Bundesgesetz nichts anderes angeordnet wird.

(2) Agreements under international law which are directly applicable under the scope of the present Chapter shall be applied only to the extent that the present federal law does not stipulate otherwise.

(3) Bestimmungen über die Auslieferung in anderen Bundesgesetzen beziehen sich auch auf die in diesem Bundesgesetz geregelte Übergabe zwischen den Mitgliedstaaten.

(3) Provisions on extradition in other federal laws also relate to the surrender between Member States governed by the present federal law.

Anwendungsbereich des Europäischen Haftbefehls

Scope of Application of the European Arrest Warrant

§ 4. (1) Ein Europäischer Haftbefehl kann zur Strafverfolgung wegen einer Handlung erlassen oder vollstreckt werden, deren Begehung nach dem Recht des Ausstellungsstaats mit einer Freiheitsstrafe, deren Obergrenze mindestens ein Jahr beträgt, oder einer mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme in dieser Dauer bedroht ist, wenn sie unabhängig von ihrer gesetzlichen Bezeichnung auch nach dem Recht des Vollstreckungsstaats eine mit gerichtlicher Strafe bedrohte Handlung darstellt. Ob in einem anderen Ausstellungsstaat ein nach österreichischem Recht zur Verfolgung notwendiger Antrag oder eine solche Ermächtigung vorliegt, ist unbeachtlich.

§ 4. (1) A European arrest warrant may be issued and executed in order to conduct criminal prosecution for an act, the commission of which is punishable by virtue of the law of the issuing State by a custodial sentence for a maximum period of at least one year, or by a preventive measure involving deprivation of liberty for such a term, if it also constitutes an act carrying a court sentence pursuant to the law of the executing State, irrespective of its statutory designation. It is irrelevant whether an application has been filed or an authorization has been granted in this context, as is required for conducting criminal prosecution under Austrian law.

(2) Ein Europäischer Haftbefehl kann zur Vollstreckung einer Freiheitsstrafe oder einer mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme erlassen oder vollstreckt werden, wenn noch mindestens vier Monate zu vollstrecken sind und die zugrunde liegende Handlung unabhängig von ihrer gesetzlichen Bezeichnung auch nach dem Recht des Vollstreckungsstaats eine mit gerichtlicher Strafe bedrohte Handlung darstellt. Mehrere Freiheitsstrafen oder ihre zu vollstreckenden Reste sind zusammenzurechnen.

(2) A European arrest warrant may be issued or executed in order to enforce a custodial sentence or a preventive measure involving deprivation of liberty if a term of four months still remains to be served and if the underlying act, irrespective of its statutory name, also constitutes an act carrying a court punishment according to the law of the executing State. Several custodial sentences or their remaining terms requiring enforcement shall be added up.

(3) Für eine Entscheidung nach Abs. 1 oder 2 ist die beiderseitige Strafbarkeit nicht zu prüfen, wenn die dem Europäischen Haftbefehl zu Grunde liegende mit Strafe bedrohte Handlung von der ausstellenden Justizbehörde einer der in Anhang I, Teil A, angeführten Kategorie von Straftaten zugeordnet wurde und nach dem Recht des Ausstellungsstaats mit einer Freiheitsstrafe, deren Obergrenze mindestens drei Jahre beträgt, oder einer mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme in dieser Dauer bedroht ist.

(3) For decisions pursuant to paragraph (1) or paragraph (2), double criminality need not be verified, if the issuing judicial authority classified the punishable act underlying the European arrest warrant as one of the criminal offences listed in Annex 1, Part A, which carries a custodial sentence pursuant to the law of the issuing State for a maximum period of least three years, or a preventive measure involving deprivation of liberty for such a term.

(4) Für die Einordnung einer Handlung in eine der Kategorien von Straftaten nach Anhang I, Teil A, durch die ausstellende Justizbehörde ist die wörtliche Übereinstimmung mit Begriffen des Rechts des Vollstreckungsstaats nicht erforderlich.

(4) Word-by-word agreement of the legal concepts of the issuing State with the legal concepts of the executing State shall not be required for assigning an act to one of the categories of criminal offences pursuant to Annex 1, Part A.

(5) Ist nach Abs. 1 oder 2 die Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls zulässig, so erfolgt die Übergabe auf Grund dieses Europäischen Haftbefehls zusätzlich auch zur Verfolgung wegen anderer Straftaten oder zur Vollstreckung anderer Freiheitsstrafen oder anderer mit Freiheitsentziehung verbundener vorbeugender Maßnahmen, wenn die Vollstreckung sonst wegen der Höhe der Strafdrohung (Abs. 1) oder des Ausmaßes der Strafe oder Maßnahme (Abs. 2) unzulässig wäre.

(5) If the execution of a European arrest warrant is admissible in keeping with paragraph (1) or paragraph (2), the surrender on the basis of the European arrest warrant in question is also made for conducting a criminal prosecution for other punishable acts or for enforcing other custodial sentences or preventive measures involving deprivation of liberty if the enforcement was otherwise inadmissible, on account of the level of punishment (paragraph (1)) or the duration of the sentence or measure (paragraph (2)).

Zweiter Abschnitt

Part Two

Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls

Execution of a European Arrest Warrant

Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls gegen österreichische Staatsbürger

Execution of a European Arrest Warrant against Austrian nationals

§ 5. (Verfassungsbestimmung) (1) Die Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls gegen einen österreichischen Staatsbürger durch eine österreichische Justizbehörde ist nur nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen zulässig.

§ 5. (Constitutional Provision) (1) Execution of a European arrest warrant against an Austrian national by an Austrian judicial authority is only admissible on the conditions of the following provisions.

(2) Die Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls gegen einen österreichischen Staatsbürger wegen Taten, die dem Geltungsbereich der österreichischen Strafgesetze unterliegen, ist unzulässig.

(2) The execution of a European arrest warrant against an Austrian national for acts that are subject to the jurisdiction of Austrian criminal laws is inadmissible.

(3) Die Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls gegen einen österreichischen Staatsbürger ist unzulässig, wenn

(3) The execution of a European arrest warrant against an Austrian national is inadmissible if

1.

der Betroffene keine Taten im Hoheitsgebiets des Ausstellungsstaats begangen hat, und

1.

the person concerned did not commit any acts on the national territory of the issuing State, and

2.

nach österreichischem Recht außerhalb des Bundesgebiets begangene Taten gleicher Art nicht dem Geltungsbereich der österreichischen Strafgesetze unterlägen.

2.

acts of the same type, committed outside the national territory in keeping with Austrian law, would not be subject to the scope of application of Austrian criminal law.

(4) Die Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls gegen einen österreichischen Staatsbürger zum Vollzug einer Freiheitsstrafe oder einer mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme ist unzulässig. Wird eine österreichische Justizbehörde um die Vollstreckung eines solchen Haftbefehls ersucht, so ist die im Ausstellungsstaat verhängte Strafe oder Maßnahme nach den §§ 39 bis 44 auch ohne gesonderten Antrag der ausstellenden Justizbehörde in Österreich zu vollziehen, wenn sonst die Vollstreckung dieses Europäischen Haftbefehls zulässig wäre.

(4) The execution of a European arrest warrant against an Austrian national for the enforcement of a custodial sentence or a preventive measure involving deprivation of liberty is inadmissible. If an Austrian judicial authority is requested to execute such an arrest warrant, the sentence or measure imposed by the issuing State shall be enforced in Austria according to § 39 to § 44, also without separate application by the issuing judicial authority, if the execution of this European arrest warrant would otherwise be admissible.

(5) Die Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls durch Übergabe eines österreichischen Staatsbürgers zur Strafverfolgung ist stets nur unter der Bedingung zulässig, dass der von der Übergabe Betroffene nach Gewährung des rechtlichen Gehörs zum Vollzug der vom Gericht des Ausstellungsstaats verhängten Freiheitsstrafe oder der mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme nach Österreich rücküberstellt wird.

(5) The execution of a European arrest warrant by the surrender of an Austrian national for conducting a criminal prosecution is always admissible only on the condition that the person concerned by the surrender is returned to Austria, after having been granted to be heard in court, for serving the custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty imposed by the court in the issuing State.

(6) Befindet sich der betroffene österreichische Staatsbürger in Untersuchungs- oder Übergabehaft, so kann er auf Ablehnungsgründe und Bedingungen nach diesem Bundesgesetz nur ausdrücklich und frühestens in der in § 20 Abs. 1 (§§ 32 Abs. 1 ARHG, 175 Abs. 2 Z 1 StPO) bezeichneten Haftverhandlung verzichten. Ein solcher Verzicht wird jedenfalls nur dann wirksam, wenn er gerichtlich zu Protokoll gegeben wird.

(6) If the Austrian national concerned is kept in pre-trial detention or detention pending surrender, he/she may renounce a ground for refusal and conditions pursuant to the present federal law only expressly and at the earliest at the hearing on his/her detention, as defined by § 20 (1) (§ 32 (1) of the ARHG, § 175 (2) item 1 of the Code of Criminal Procedure). In any event, such a renunciation shall become effective only if it is put on record in court.

Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls gegen Unionsbürger

Execution of a European Arrest Warrant Against Citizens of the European Union

§ 5a. Nach § 5 Abs. 4 ist auch vorzugehen, wenn der europäische Haftbefehl gegen einen Unionsbürger ausgestellt ist, der nach fünf Jahren rechtmäßigem und ununterbrochenem Aufenthalt im Bundesgebiet das Recht auf Daueraufenthalt erworben (§ 53a Abs. 1 und 2 Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz – NAG, BGBl. I Nr. 100/2005) und dieses Recht nicht aus schwerwiegenden Gründen der öffentlichen Ordnung oder Sicherheit verwirkt hat. § 5 Abs. 6 ist anzuwenden.

§ 5a. The procedure according to § 5 para. 4 also applies if the European arrest warrant is issued against a citizen of the European Union, who has obtained the right to permanent residence within the territory of Austria after five years of lawful und uninterrupted residence within the territory of Austria (§ 53 para. 1 and 2 of the Law on Establishment and Residence – Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz – NAG, BGBl. I Nr. 100/2005 – Federal Law Gazette I, no. 100/2005) and has not forfeit this right due to severe reasons of public order and safety. § 5 para. 6 is applicable.

Österreichischer Tatort

Place of Offence in Austria

§ 6. Die Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls durch eine österreichische Justizbehörde ist unzulässig, wenn er sich auf Taten bezieht, die im Inland (§ 62 StGB) oder an Bord eines österreichischen Schiffs oder Luftfahrzeugs (§ 63 StGB) begangen worden sind (§ 67 Abs. 2 StGB). Dies gilt auch, wenn die Taten nach österreichischem Recht nicht gerichtlich strafbar sind.

§ 6. The execution of a European arrest warrant by an Austrian judicial authority is inadmissible if the warrant relates to acts that were committed in Austria (§ 62 of the Criminal Law Code) or on board of an Austrian vessel or aircraft (§ 63 of the Criminal Law Code) (§ 67 (2) of the Criminal Law Code). The foregoing shall also apply if acts are not punishable by court pursuant to Austrian law.

Österreichische Gerichtsbarkeit

Austrian Jurisdiction

§ 7. (1) Die Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls ist jedenfalls unzulässig, wenn gegen die gesuchte Person im Inland wegen derselben Tat eine endgültige Entscheidung ergangen ist, die nur unter den Voraussetzungen der ordentlichen Wiederaufnahme aufgehoben werden kann und der weiteren Strafverfolgung im Ausstellungsstaat entgegensteht.

§ 7. (1) The execution of a European arrest warrant is inadmissible in any event if a final and enforceable decision has been pronounced against the requested person in Austria for the very same act, which may only be lifted when the prerequisites for a proper re-opening of the case apply and which prevents the conducting of any further prosecution in the issuing State.

(2) Die Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls wegen Taten, die dem Geltungsbereich der österreichischen Strafgesetze unterliegen, ist überdies unzulässig, wenn

(2) Moreover, execution of a European arrest warrant is inadmissible for acts that are subject to the scope of application of Austrian criminal laws if

1.

gegen die gesuchte Person wegen derselben Tat ein Strafverfahren anhängig ist oder bis zur Entscheidung des Gerichts über die Vollstreckung des Europäischen Haftbefehls eingeleitet wird, oder

1.

criminal proceedings are pending against the requested person for the same act or are initiated by the time of the court decision on the execution of the European arrest warrant, or

2.

die Staatsanwaltschaft entschieden hat, eine Anzeige oder das Verfahren wegen derselben Tat zurückzulegen oder einzustellen oder die gesuchte Person sonst außer Verfolgung zu setzen.

2.

the public prosecutor decided to withdraw a report to the police or to discontinue proceedings for the same act, or to release the sought person from prosecution in some other way.

(3) § 6 und Abs. 2 stehen der Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls gegen eine Person, die nicht österreichischer Staatsbürger ist, nicht entgegen, wenn

(3) § 6 and paragraph (2) do not prevent the execution of a European arrest warrant against a person who is not an Austrian national if

1.

der Durchführung des Strafverfahrens im Ausstellungsstaat mit Rücksicht auf die besonderen Umstände des Falles, insbesondere aus Gründen der Wahrheitsfindung und eines fairen Verfahrens, des Schutzes der berechtigten Interessen der durch die Tat verletzten Personen, der Strafbemessung oder der Vollstreckung, der Vorzug zu geben ist, oder

1.

preference is to be given to conducting the criminal proceedings in the issuing State, taking account of the special circumstances of the case, especially for reasons of ascertaining the truth and a fair trial, the protection of the justified interests of the persons injured by the act, the determination of the sentence or its enforcement, or

2.

die Verfahrensbeendigung aus Mangel an Beweisen oder wegen fehlenden Antrags oder fehlender Ermächtigung des Verletzten vorgenommen wurde, oder

2.

the proceedings were ended for lack of evidence, or in the absence of an application, or in the absence of an authorization of the injured person, or

3.

sich die Geltung der österreichischen Strafgesetze ausschließlich auf § 65 StGB gründet.

3.

the application of Austrian criminal law is solely based on § 65 of the Criminal Law Code.

Entscheidungen dritter Staaten oder internationaler Gerichte

Decisions by Third Countries or International Courts

§ 8. Die Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls ist unzulässig, wenn die gesuchte Person wegen derselben Tat

§ 8. The execution of a European arrest warrant is inadmissible if, in connection with the same act, the requested person

1.

von einem Gericht eines Mitgliedstaats rechtskräftig freigesprochen oder verurteilt wurde und die Strafe oder vorbeugende Maßnahme bereits vollstreckt worden ist, gerade vollstreckt wird oder für den noch nicht vollstreckten Teil bedingt nachgesehen wurde oder nach dem Recht des Urteilsstaats nicht mehr vollstreckt werden kann,

1.

has been acquitted or convicted with final and enforceable effect by a court of a Member State and the sentence or preventive measure involving deprivation of liberty has already been enforced, is currently being enforced, or the non-enforced portion of the sentence or measure was suspended on probation, or can no longer be enforced pursuant to the law of the sentencing state,

2.

von einer Staatsanwaltschaft eines Mitgliedstaats, in dessen Hoheitsgebiet die Tat zumindest teilweise begangen wurde, durch eine endgültige Entscheidung mit den Wirkungen nach § 7 Abs. 1 außer Verfolgung gesetzt wurde,

2.

is no longer prosecuted by the public prosecutor of a Member State on the national territory on which the act was committed, at least in part, by means of a final decision having the effects pursuant to § 7 (1),

3.

von einem Gericht eines Drittstaats verurteilt wurde und die Strafe oder vorbeugende Maßnahme bereits vollstreckt worden ist, gerade vollstreckt wird oder für den noch nicht vollstreckten Teil bedingt nachgesehen wurde oder nach dem Recht des Urteilsstaats nicht mehr vollstreckt werden kann,

3.

was convicted by a court of a third country, and the sentence or preventive measure involving deprivation of liberty has already been enforced, is currently being enforced, or the non-enforced portion of the sentence or measure was suspended on probation, or can no longer be enforced pursuant to the law of the sentencing state,

4.

im Tatortstaat rechtskräftig freigesprochen wurde, oder

4.

was acquitted with final and enforceable effect in the state in which the place of offence is located, or

5.

vom Internationalen Strafgerichtshof, vom Internationalen Gericht für das ehemalige Jugoslawien oder vom Internationalen Gericht für Ruanda rechtskräftig verurteilt oder freigesprochen wurde.

5.

was convicted or acquitted with final and enforceable effect by the International Criminal Court, the International Court for the Former Yugoslavia or the International Court for Rwanda.

Strafunmündige

Persons without Criminal Responsibility

§ 9. (1) Die Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls gegen Personen, die nach österreichischem Recht zur Zeit der Tat strafunmündig waren, ist unzulässig.

§ 9. (1) The execution of a European arrest warrant against persons, who had no criminal responsibility at the time of the act under Austrian law, is inadmissible.

(2) Die ausstellende Justizbehörde ist unverzüglich über Umstände zu unterrichten, die zur Annahme berechtigen, dass die gesuchte Person auf Grund ihres Alters für die Tat, die dem Europäischen Haftbefehl zu Grunde liegt, nach dem Recht des Ausstellungsstaats nicht strafbar ist.

(2) The issuing judicial authority shall be informed, without delay, about circumstances which justify a presumption that, under the law of the issuing State, the sought person is not punishable for the act underlying the European arrest warrant, on account of his/her age.

Verjährung und Amnestie

Limitation and Amnesty

§ 10. Die Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls durch eine österreichische Justizbehörde ist unzulässig, wenn die Taten, auf Grund derer der Europäische Haftbefehl erlassen worden ist, dem Geltungsbereich der österreichischen Strafgesetze unterliegen und die Verfolgung oder die Vollstreckung nach österreichischem Recht verjährt oder wegen einer in Österreich erlassenen Amnestie unzulässig ist.

§ 10. The execution of a European arrest warrant by an Austrian judicial authority is inadmissible if the acts, on the basis of which the European arrest warrant was issued, are subject to the scope of application of Austrian criminal law, and conducting a criminal prosecution or enforcing a court decision has become inadmissible under Austrian law, on account of the limitation period or an amnesty granted in Austria.

Abwesenheitsurteile

Court Decisions in Absentia

§ 11. (1) Aufgrund eines Europäischen Haftbefehls ist die Übergabe zur Vollstreckung einer in Abwesenheit verhängten Freiheitsstrafe oder zur Vollziehung einer in Abwesenheit angeordneten vorbeugenden Maßnahme, die mit Freiheitsentziehung verbunden ist, nur zulässig, wenn aus der Bescheinigung hervorgeht, dass der Betroffene im Einklang mit den Verfahrensvorschriften des Ausstellungsstaats

§ 11. (1) Surrender on the basis of a European arrest warrant for enforcement of a custodial sentence imposed in absentia or for the enforcement of a preventive measure involving deprivation of liberty imposed in absentia shall only be admitted if it emanates from the certificate states that the person concerned, in accordance with the rules of procedure of the issuing State

1.

fristgerecht durch persönliche Ladung oder auf andere Weise von Zeit und Ort der Verhandlung, die zu der Entscheidung geführt hat, tatsächlich Kenntnis erlangt hat und darüber belehrt worden ist, dass das Urteil in seiner Abwesenheit ergehen kann,

1.

was in fact informed in due time by personal summons or in any other way of the time and place of the trial leading to the decision and was also informed that a decision can be taken in absentia,

2.

in Kenntnis der anberaumten Verhandlung einen selbst gewählten oder vom Gericht beigegebenen Verteidiger mit seiner Vertretung in der Verhandlung betraut hat und von diesem in der Verhandlung tatsächlich vertreten wurde,

2.

aware of the time and place of the trial entrusted a selected lawyer or a lawyer appointed by the court with his or her representation in the trial and was in fact represented by this lawyer during the trial,

3.

nach Zustellung des in Abwesenheit ergangenen Urteils und nach Belehrung über das Recht, die Neudurchführung der Verhandlung zu beantragen oder ein Rechtsmittel zu ergreifen und auf diesem Weg eine neuerliche Prüfung des Sachverhalts, auch unter Berücksichtigung neuer Beweise, in seiner Anwesenheit und eine Aufhebung der Entscheidung zu erreichen,

3.

after having been served the decision taken in absentia and having been instructed about the right to request a review of the judgment or to appeal against the decision and thus achieve a second evaluation of the facts also taking into account new evidence in his or her presence, and a suspension of the decision, and having been informed about the time limits for this,

a)

ausdrücklich erklärt hat, keine Neudurchführung der Verhandlung zu beantragen oder kein Rechtsmittel zu ergreifen; oder

a)

explicitly declares not to request a review of the judgment or to appeal against the decision, or

b)

innerhalb der bestehenden Fristen keine Neudurchführung der Verhandlung beantragt oder kein Rechtsmittel ergriffen hat; oder

b)

within the existing time limits does not request a review of the judgment or appeal against the decision, or

4.

das Urteil nicht persönlich zugestellt erhalten hat, dieses jedoch unverzüglich nach seiner Übergabe persönlich zugestellt erhalten und dabei ausdrücklich von seinem Recht, die Neudurchführung der Verhandlung zu beantragen oder ein Rechtsmittel zu ergreifen und auf diesem Weg eine neuerliche Prüfung des Sachverhalts, auch unter Berücksichtigung neuer Beweise, in seiner Anwesenheit und eine Aufhebung der Entscheidung zu erreichen, und den dafür bestehenden Fristen in Kenntnis gesetzt werden wird.

4.

has not been personally served the judgment but has personally been served the judgment immediately after his or her surrender and on this occasion has explicitly been instructed about his or her right to request a review of the judgment or to appeal against the decision and thus achieve a new evaluation of the facts also taking into consideration new evidence in his or her presence and a suspension of the decision, and about the time limits for this.

(2) Ist der Betroffene im Fall des Abs. 1 Z 4 zuvor nicht offiziell davon in Kenntnis gesetzt worden, dass gegen ihn im Ausstellungsstaat ein Strafverfahren anhängig ist, so kann er anlässlich der Vernehmung zum Europäischen Haftbefehl die Aushändigung einer Urteilsausfertigung vor seiner Übergabe beantragen, die im Wege der ausstellenden Justizbehörde beizuschaffen ist. Durch einen solchen Antrag werden die nach §§ 21 und 24 bestehenden Fristen ebenso wenig berührt wie jene für einen Antrag auf Neudurchführung der Verhandlung oder für die Ergreifung eines Rechtsmittels. Ist das Urteil nicht in einer dem Betroffenen verständlichen Sprache abgefasst oder mit einer Übersetzung in eine solche Sprache versehen, so ist die ausstellende Justizbehörde um Nachreichung einer Übersetzung zumindest des Urteilsspruchs und der Rechtsbelehrung zu ersuchen.

(2) If the person concerned in case of paragraph (1) item 4 has not officially been notified that criminal proceedings are pending against him or her in the issuing State, he or she can request the delivery of a copy of the judgment at his or her interrogation to the European arrest warrant prior to his or her surrender, which shall be produced via the issuing authority. Such a request does neither affect the time limits set out in §§ 21 and 24 and nor those for a request for retrial or appealing against a decision. If the judgment is in a language the person concerned does not understand, the issuing authority shall be requested to forward a translation at least of the verdict and the information on the legal rights.

Fiskalische strafbare Handlungen

Punishable Acts under Fiscal Law

§ 12. In Steuer-, Zoll- und Währungsangelegenheiten darf die Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls durch eine österreichische Justizbehörde nicht mit der Begründung abgelehnt werden, dass das österreichische Recht keine gleichartigen Steuern vorschreibt oder keine gleichartigen Steuer-, Zoll- und Währungsbestimmungen enthält wie das Recht des Ausstellungsstaats.

§ 12. In fiscal, customs and currency matters the execution of a European arrest warrant by an Austrian judicial authority must not be refused on the ground that Austrian law does not require the collection of similar taxes or does not contain any fiscal, customs or currency provisions which are equivalent to those under the law of the issuing State.

Dritter Abschnitt

Part Three

Verfahren zur Bewilligung der Übergabe

Procedures to Grant Surrender

Zuständigkeit

Competences of Regional Courts

§ 13. Die Zuständigkeit für das Verfahren und die Entscheidung über die Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls und die Verhängung der Übergabehaft durch eine österreichische Justizbehörde sowie für das Anbot der Übergabe richtet sich nach § 26 ARHG.

§ 13. § 26 of the ARHG governs the competences of an Austrian judicial authority for the procedure and decision on the execution of a European arrest warrant and on imposing detention pending surrender, as well as for offering the surrender.

Geschäftsverkehr

Exchanges between Authorities

§ 14. (1) Der Geschäftsverkehr zur Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls findet grundsätzlich unmittelbar zwischen der ausstellenden und der vollstreckenden Justizbehörde statt.

§ 14. (1) As a matter of principle, the exchanges between authorities in connection with the execution of a European arrest warrant take place directly between the issuing and the executing judicial authority.

(2) Hat die vollstreckende Justizbehörde oder die ausstellende Justizbehörde im Europäischen Haftbefehl eine zentrale Übermittlungsbehörde namhaft gemacht, so findet der Geschäftsverkehr im Weg dieser Behörde statt. Der Bundesminister für Justiz hat durch Verordnung eine Liste solcher zentraler Übermittlungsbehörden zu verlautbaren.

(2) If the executing judicial authority or the issuing judicial authority indicated a central authority for the European arrest warrant, the exchanges shall take place through that authority. The Federal Minister of Justice shall publish a list of the central transmission authorities by way of ordinance.

(3) Ein Europäischer Haftbefehl und sonstige Unterlagen nach diesem Bundesgesetz sind im Postweg, durch Telefax, elektronische Datenübermittlung oder durch jedes andere sichere technische Mittel zu übermitteln, das die Erstellung einer schriftlichen Fassung unter Bedingungen ermöglicht, die dem Empfänger die Feststellung der Echtheit gestatten.

(3) A European arrest warrant and other documents pursuant to the present federal law shall be forwarded by mail, by facsimile transmission, electronic data transmission, or any other safe technical means that facilitates the production of a written version under conditions that make it possible for the recipient to verify their authenticity.

(4) Zur Feststellung der zuständigen vollstreckenden Justizbehörde können Erhebungen mit Hilfe von Eurojust oder der Kontaktstellen des Europäischen Justiziellen Netzes durchgeführt werden.

(4) Inquiries may be conducted with the help of Euro-just or the points of contact of the European Judicial Network in order to identify the competent executing judicial authority.

(5) Die Übermittlung des Europäischen Haftbefehls und sonstiger Unterlagen kann auch unter Vermittlung des Bundesministeriums für Justiz stattfinden, wenn Schwierigkeiten bei der Übermittlung oder Prüfung der Echtheit der Unterlagen bestehen, die im unmittelbaren Geschäftsverkehr nach Abs. 1 nicht behoben werden können.

(5) The transmission of a European arrest warrant and other documents may also take place through the good services of the Federal Ministry of Justice, if there are difficulties in forwarding or verifying the authenticity of the documents which cannot be remedied by way of a direct exchange between the authorities, as specified in paragraph (1).

(6) Ist eine österreichische Justizbehörde, an die ein Europäischer Haftbefehl zugestellt wird, für dessen Vollstreckung nicht zuständig, so leitet sie diesen an das zuständige Gericht weiter und verständigt die ausstellende Justizbehörde davon.

(6) Whenever an Austrian judicial authority, which is served a European arrest warrant, has no competencies for its execution, it will forward the warrant to the competent court and inform the issuing judicial authority of this step.

Vorrang der Übergabe

Priority of Surrender

§ 15. Liegt ein Europäischer Haftbefehl eines anderen Mitgliedstaats oder sonst ein hinreichender Grund vor, einem anderen Mitgliedstaat die Übergabe anzubieten, so ist es unzulässig, die betroffene Person auf Grund anderer gesetzlicher Bestimmungen außer Landes zu bringen.

§ 15. If a European arrest warrant by another Member State has been served, or if there is another adequate reason to offer surrender to another Member State, it is inadmissible to remove the person concerned from the country on the basis of another statutory provision.

Einleitung des Übergabeverfahrens

Launching a Surrender Procedure

§ 16. (1) Die Staatsanwaltschaft hat ein Übergabeverfahren einzuleiten, wenn ein Übergabeersuchen eines Mitgliedstaats einlangt oder auf Grund bestimmter Tatsachen anzunehmen ist, dass sich eine Person im Inland aufhält, gegen die ein Europäischer Haftbefehl erlassen wurde oder die im Schengener Informationssystem zur Festnahme ausgeschrieben ist. Die ausstellende Justizbehörde ist zur Vorlage eines Europäischen Haftbefehls aufzufordern, wenn sich die gesuchte Person im Inland aufhält.

§ 16. (1) The public prosecutor shall launch a surrender procedure, if a request for surrender by a Member State is received, or if it can be presumed, on the basis of specific facts that a person is staying in Austria, for whom a European arrest warrant has been issued, or that an alert for his/her apprehension has been issued under the Schengen Information System. The issuing judicial authority shall be requested to submit a European arrest warrant if the sought person is staying in Austria.

(2) In allen anderen Fällen hat das Bundesministerium für Inneres zu prüfen, ob im Weg eines automationsunterstützt geführten Fahndungssystems, im Weg der Internationalen Kriminalpolizeilichen Organisation – INTERPOL oder sonst im Weg der kriminalpolizeilichen Amtshilfe eingelangte Ersuchen anderer Mitgliedstaaten um Übergabe einer Person Anlass für deren Ausschreibung in den Fahndungsbehelfen zur Ausforschung zum Zwecke der Festnahme und Einlieferung in die Justizanstalt des zuständigen Gerichts geben.

(2) In all other cases, the Federal Ministry of the Interior shall verify whether requests by other Member States for the surrender of a person, which were received by way of an automation-supported search system, by way of the International Criminal Police Organisation (INTERPOL), or by some other way of official criminal-police assistance, give rise to trigger an alert in the search instruments for his/her exploration, for the purpose of apprehending that person and committing him/her to the prison of the competent court.

Rechtsbelehrung nach Festnahme

Instruction on Legal Rights after Arrest

§ 16a. (1) Wer aufgrund eines Europäischen Haftbefehls festgenommen wurde, ist sogleich schriftlich in einer für ihn verständlichen Sprache über seine Rechte zu informieren (§ 171 Abs. 4 StPO). Die Belehrung hat jedenfalls zu umfassen:

§ 16a. (1) A person who has been arrested on the basis of a European arrest warrant has to be instructed on his/her legal rights in a language he/she can understand without delay (§ 171 para. 4 StPO). The instruction in any case has to include

1.

Das Recht, anlässlich der Vernehmung durch das Gericht über den Inhalt des Europäischen Haftbefehls informiert zu werden (§ 18, § 29 Abs. 3 ARHG);

1.

the right to be informed about the content of the European arrest warrant by the court when examined by the judge (§ 18, § 29 para. 3 ARHG);

2.

das Recht, eine schriftliche Übersetzung des Europäischen Haftbefehls zu erhalten (§ 56 StPO);

2.

the right to get a written translation of the European arrest warrant (§ 56 StPO);

3.

das Recht, im Fall der Festnahme einen Verteidiger beizuziehen (§ 18, § 29 Abs. 3 ARHG, § 59 StPO), sowie das Recht, im Fall der Verhängung der Übergabehaft durch einen Verteidiger vertreten zu werden (notwendige Verteidigung; § 18, § 29 Abs. 4 ARHG, § 61 Abs. 1 StPO);

3.

the right to involve a defence lawyer in case of arrest (§ 18, § 29 para. 3 ARHG, § 59 StPO) and the right to be represented by a defence lawyer in case of detention pending surrender (necessary defence, § 18, § 29 para. 4 ARHG, § 61 para. 1 StPO);

4.

die Möglichkeit, sich mit der Übergabe nach Beratung mit einem Verteidiger frühestens in der ersten Haftverhandlung einverstanden zu erklären, und die Rechtsfolgen einer derartigen Erklärung (vereinfachte Übergabe; § 20, § 32 Abs. 1 bis 3 ARHG).

4.

the possibility to agree to the surrender after conferring with a defence lawyer at the earliest during the first hearing on the detention and the consequences of such declaration (simplified surrender, § 20, § 32 para. 1 to 3 ARHG).

5.

das Recht, im Ausstellungsstaat durch einen Verteidiger vertreten zu werden, dessen Aufgabe darin besteht, den inländischen Verteidiger durch Information und Beratung zu unterstützen.

5.

the right to be represented by a defence lawyer in the issuing state whose task consists in supporting the Austrian defence lawyer with information and advice.

(2) Die Staatsanwaltschaft hat die ausstellende Justizbehörde unverzüglich in Kenntnis zu setzen, wenn die betroffene Person von dem in § 16a Abs. 1 Z 5 erwähnten Recht Gebrauch machen will und im Ausstellungsstaat noch nicht durch einen Verteidiger vertreten ist.

(2) The public prosecutor shall inform the issuing judicial authority without delay if the person concerned intends to make use of the right mentioned in § 16a para. 1 item 5 and is not yet represented by a defence lawyer in the issuing state.

Anbot der Übergabe

Offer to Surrender

§ 17. (1) Die Staatsanwaltschaft hat auch ohne, dass ihr ein Europäischer Haftbefehl vorliegt, zu prüfen, ob Anlass für ein Anbot der Übergabe einer im Inland betretenen Person an den in Betracht kommenden Mitgliedstaat besteht, wenn auf Grund bestimmter Tatsachen anzunehmen ist, diese habe Taten begangen, die der Vollstreckung eines solchen Haftbefehls unterliegen.

§ 17. (1) The public prosecutor shall verify, also when no European arrest warrant has been received, whether there are grounds for an offer to surrender a person apprehended in Austria to the Member State concerned if – on the basis of specific facts – it must be presumed that he/she has committed acts that are subject to the execution of such an arrest warrant.

(2) Besteht Anlass für ein Anbot der Übergabe, so hat die Staatsanwaltschaft die Einleitung eines Übergabeverfahrens, die Vernehmung der betroffenen Person durch das Gericht und die Befragung der Justizbehörde des in Betracht kommenden Mitgliedstaats zu beantragen.

(2) If there are grounds for offering the surrender, the public prosecutor shall apply for the launching of a surrender procedure, for the examination of the person concerned by the court and for addressing an inquiry to the judicial authority of the Member State in question.

(3) Das Gericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft nach § 18 die Übergabehaft über die betroffene Person unter sinngemäßer Anwendung der Bestimmungen des § 29 ARHG zu verhängen, soweit dies nicht unzulässig erscheint, und die Justizbehörde des in Betracht kommenden Mitgliedstaats unter Anschluss einer Sachverhaltsdarstellung zu befragen, ob gegen die betroffene Person ein Europäischer Haftbefehl erlassen werden wird. Für die Erlassung eines solchen Haftbefehls ist eine angemessene Frist mit dem Hinweis zu setzen, dass bei deren fruchtlosem Ablauf ein Verzicht auf die Übergabe angenommen und die betroffene Person freigelassen werden wird. Die Frist darf in keinem Fall 40 Tage ab Festnahme der betroffenen Person überschreiten. Nach ungenütztem Ablauf der Frist ist die betroffene Person unverzüglich freizulassen, es sei denn, dass die Staatsanwaltschaft sogleich die Verhängung der Untersuchungshaft beantragt.

(3) Upon application by the public prosecutor pursuant to § 18, the court shall impose detention pending surrender upon the person concerned, applying the provisions of § 29 of the ARHG in analogy, unless this appears to be inadmissible, and inquire from the judicial authority of the Member State concerned, enclosing a presentation of the facts, whether a European arrest warrant will be issued against the person concerned. A reasonable time limit shall be set for issuing such an arrest warrant, indicating that, when the time limit expires without any reaction being received, a renunciation of the surrender will be presumed, and the person concerned will be released. The time limit must never exceed 40 days, as of the apprehension of the person concerned. When the time limit expires without any reaction, the person concerned shall be released without delay, unless the public prosecutor applies immediately that pre-trial detention be imposed upon the person concerned.

Übergabehaft

Detention Pending Surrender

§ 18. (1) Ein Europäischer Haftbefehl oder eine Ausschreibung nach Art. 95 des Schengener Durchführungsübereinkommens (SDÜ), BGBl. III Nr. 90/1997, gilt als Ersuchen um Durchführung eines Übergabeverfahrens und Verhängung der Übergabehaft.

§ 18. (1) A European arrest warrant or an alert pursuant to Article 95 of the Schengen Agreement Application Convention (SAAC), Federal Law Gazette III No. 90/1997, shall be deemed to be a request for implementing a surrender procedure and imposing detention pending surrender.

(2) Für die Übergabehaft gelten die Bestimmungen über die Auslieferungshaft nach § 29 ARHG sinngemäß.

(2) The provisions on detention pending extradition pursuant to § 29 of the ARHG shall apply in analogy to detention pending surrender.

Prüfung des Europäischen Haftbefehls

Verification of European Arrest Warrants

§ 19. (1) Die Voraussetzungen für eine Übergabe sind an Hand des Inhalts des Europäischen Haftbefehls zu prüfen. Eine Verdachtsprüfung ist nur im Umfang des § 33 Abs. 2 ARHG vorzunehmen.

§ 19. (1) The prerequisites for the surrender shall be verified by way of the information contained in the European arrest warrant. A verification of a suspicion is only required to the extent stipulated in § 33 (2) of the ARHG.

(2) Ist das Gericht der Ansicht, dass der Inhalt des Europäischen Haftbefehls und die sonst von der ausstellenden Justizbehörde zur Verfügung gestellten Angaben nicht ausreichen, um über die Übergabe entscheiden zu können, so hat es von der ausstellenden Justizbehörde unverzüglich die erforderlichen zusätzlichen Angaben zu verlangen. Für das Einlangen der zusätzlichen Angaben ist eine angemessene Frist zu bestimmen. Die Entscheidungsfristen nach den §§ 20 und 21 bleiben dadurch unverändert.

(2) If the court is of the opinion that the information contained in the European arrest warrant and the other data provided by the issuing judicial authority is not sufficient in order to be able to decide on the surrender, the court shall ask the issuing judicial authority without delay for the necessary additional information. A reasonable time limit shall be set for receiving the additional information. The foregoing shall not affect the time limits for decisions, pursuant to § 20 and § 21.

(3) Ist die rechtliche Würdigung als Straftat nach Anhang I, Teil A, offensichtlich fehlerhaft oder hat die betroffene Person dagegen begründete Einwände erhoben, so hat das Gericht nach Abs. 2 vorzugehen, wenn sonst die Übergabe unzulässig wäre.

(3) If the legal classification as an offence pursuant to Annex I, Part A, is obviously erroneous, or if the person concerned raised justified objections to them, the court shall proceed pursuant to paragraph (2), whenever the surrender would otherwise be inadmissible.

(4) Die Vollstreckung des Europäischen Haftbefehls ist auf Grund von Einwänden der betroffenen Person abzulehnen, wenn ihre Übergabe die in Art. 6 des Vertrags über die Europäische Union anerkannten Grundsätze verletzen würde oder objektive Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass der Haftbefehl zum Zweck der Verfolgung oder Bestrafung der betroffenen Person aus Gründen ihres Geschlechts, ihrer Rasse, Religion, ethnischen Herkunft, Staatsangehörigkeit, Sprache oder politischen Überzeugung oder sexuellen Ausrichtung erlassen worden ist oder die Stellung dieser Person aus einem dieser Gründe sonst beeinträchtigt würde. Eine Prüfung der Einwände kann unterbleiben, wenn die betroffene Person die Einwände vor den zuständigen Justizbehörden des Ausstellungsstaats, vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte oder vor dem Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften hätte geltend machen können.

(4) The execution of the European arrest warrant shall be refused on the basis of objections raised by the person concerned, if his/her surrender were to violate the principles recognized in Article 6 of the Treaty on a European Union, or if there are objective indications that the arrest warrant was issued for reasons of his/her sex, race, religion, ethnic origin, nationality, language or political conviction or sexual orientation, or would otherwise affect the position of that person for one of these reasons. The objections need not be verified if the person concerned could have claimed the objections before the competent judicial authorities of the issuing State, before the European Court of Human Rights or before the Court of the European Communities.

Vereinfachte Übergabe

Simplified Procedure

§ 20. (1) Das Gericht hat die betroffene Person bei der Vernehmung zum Europäischen Haftbefehl über die Möglichkeit einer vereinfachten Übergabe zu belehren. Im Übrigen gilt § 32 Abs. 1 bis 3 ARHG sinngemäß.

§ 20. (1) When examining the person concerned in connection with the European arrest warrant, the court shall inform him/her of the possibility of a simplified procedure. Moreover, § 32 (1) to (3) of the ARHG shall apply in analogy.

(2) Hat sich die betroffene Person zu gerichtlichem Protokoll mit der Vollstreckung des Europäischen Haftbefehls einverstanden erklärt und eingewilligt, ohne Durchführung eines förmlichen Verfahrens übergeben zu werden, so hat das Gericht, soweit die Voraussetzungen für eine Übergabe vorliegen, sogleich den Beschluss über die Anordnung der Übergabe zu verkünden und eine schriftliche Ausfertigung unverzüglich dem Betroffenen und der Staatsanwaltschaft zuzustellen. Die Ausfertigung hat den zu Grunde liegenden Europäischen Haftbefehl zu bezeichnen und darauf hinzuweisen, dass mit dieser vereinfachten Übergabe keine Spezialitätswirkungen verbunden sind. In diesem Beschluss ist auch über einen allfälligen Aufschub der Übergabe zu entscheiden. Liegen die Voraussetzungen für eine Übergabe nicht vor, so ist nach § 21 vorzugehen.

(2) If the person consents to the execution of the European arrest warrant and agrees to being surrendered without a formal procedure being executed, which shall be recorded in the court minutes, the court shall immediately pronounce the decision ordering the surrender, provided that the prerequisites for a surrender are met, and a written copy of the court decision shall be served, without delay, upon the person concerned and the public prosecutor. The copy shall indicate the underlying European arrest warrant and point out that this simplified procedure does not entail any entitlement to the speciality rule. A decision on a possible postponement of the surrender shall also be taken in this court decision. If the prerequisites for a surrender do not prevail, § 21 shall be applied to the further procedure.

(3) Gegen einen Beschluss nach Abs. 2 steht der betroffenen Person und der Staatsanwaltschaft die binnen 3 Tagen ab Bekanntmachung des Beschlusses einzubringende Beschwerde an das Oberlandesgericht zu. Die Beschwerde hat aufschiebende Wirkung. Über eine Beschwerde gegen den Beschluss auf Übergabe hat das Oberlandesgericht binnen 40 Tagen nach Einwilligung der betroffenen Person zu entscheiden.

(3) The person concerned and the public prosecutor have the right to appeal the decision pursuant to paragraph (2) by filing a complaint with the higher regional court within 3 days as of the pronouncement of the decision. The complaint has suspense effect. The second-instance court shall decide on a complaint against the decision to surrender within 40 days as of the consent given by the person concerned.

(4) Das Gericht hat die ausstellende Justizbehörde binnen 10 Tagen nach Einwilligung der betroffenen Person über den Verfahrensstand zu unterrichten oder ihr unverzüglich eine Ausfertigung des rechtskräftigen Beschlusses als Entscheidung über den Europäischen Haftbefehl zu übermitteln.

(4) The court shall inform the issuing judicial authority of the status of the procedure within 10 days as of the consent given by the person concerned or send it, without delay, a copy of the final and enforceable decision which constitutes the decision on the European arrest warrant.

Entscheidung über die Übergabe

Decision on Surrender

§ 21. (1) Das Gericht hat über die Bewilligung oder Ablehnung der Übergabe der betroffenen Person binnen 30 Tagen nach deren Festnahme durch Beschluss zu entscheiden, der schriftlich auszufertigen ist. Die Verfahrensvorschriften über die Zulässigkeit der Auslieferung nach § 31 Abs. 1 erster Satz, Abs. 2 bis 5 und Abs. 6 erster bis dritter Satz ARHG gelten sinngemäß.

§ 21. (1) Within 30 days as of the apprehension the court shall order, by way of decision, whether the surrender of the person concerned is granted or refused, which decision shall be issued in writing. The procedural provisions on the admissibility of the extradition pursuant to § 31 (1) first sentence, (2) to (5) and (6) first to third sentence of the ARHG shall apply in analogy.

(2) Wurde über die betroffene Person auf Grund eines Europäischen Haftbefehls die Übergabehaft nach § 18 verhängt, so ist über die Vollstreckung des Europäischen Haftbefehls binnen 60 Tagen rechtskräftig zu entscheiden. Kann diese Frist insbesondere auf Grund der besonderen Schwierigkeiten des Falles nicht eingehalten werden, so hat das Gericht die ausstellende Justizbehörde darüber vor Ablauf der Frist in Kenntnis zu setzen. In diesem Fall verlängert sich die Entscheidungsfrist um weitere 30 Tage.

(2) If detention pending surrender was imposed on the person concerned on the basis of a European arrest warrant, pursuant to § 18, a decision on the execution of the European arrest warrant shall be taken with final and enforceable effect within 60 days. If this time limit cannot be met, especially on account of the specific difficulties of a case, the court shall inform the issuing judicial authority accordingly, prior to the expiry of the time limit. In this case, the time limit for the decision shall be extended by another 30 days.

(2a) Die Fristen nach Abs. 1 und 2 werden durch das Recht der betroffenen Person nach § 16a Abs. 1 Z 5 nicht berührt.

(2a) The time limits indicated in para. 1 and 2 are not affected by the right of the person concerned pursuant to § 16a para. 1 item 5.

(3) Über die nach Abs. 2 letzter Satz verlängerte Frist hinaus darf die Übergabehaft nur aufrecht erhalten werden, wenn dies wegen besonderer Schwierigkeiten oder besonderen Umfangs der Prüfung der Voraussetzungen einer Vollstreckung des Haftbefehls im Hinblick auf das Gewicht des Haftgrundes unvermeidbar ist. Die Fristen nach § 18 Abs. 2 bleiben unberührt.

(3) A detention pending surrender may be only continued beyond the time limit extended pursuant to the last sentence of paragraph (2) if this unavoidable, due to the special difficulties or the special scope of verifying the prerequisites for the execution of an arrest warrant, with a view to the weight of the grounds for the detention. The foregoing shall not affect the time limits pursuant to § 18 (2).

(4) Eine Ausfertigung des rechtskräftigen Beschlusses hat das Gericht der ausstellenden Justizbehörde unverzüglich als Entscheidung über den Europäischen Haftbefehl zu übermitteln.

(4) The court shall communicate, without delay, a copy of the final and enforceable decision to the issuing judicial authority which constitutes the decision on the European arrest warrant.

Europäische Haftbefehle mehrerer Mitgliedstaaten

European Arrest Warrant by Several Member States

§ 22. (1) Ersuchen zwei oder mehrere Mitgliedstaaten um die Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls gegen dieselbe Person, so hat das Gericht unter Abwägung aller Umstände zu entscheiden, welchem Europäischen Haftbefehl der Vorrang eingeräumt wird. Zu diesen Umständen zählen insbesondere die Schwere der Tat, der Tatort, der Zeitpunkt, zu dem der Europäische Haftbefehl erlassen wurde, sowie der Umstand, ob der Haftbefehl zur Strafverfolgung oder zur Vollstreckung einer Freiheitsstrafe oder einer mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme erlassen wurde. Vor einer Entscheidung kann eine Stellungnahme von Eurojust eingeholt werden.

§ 22. (1) If two or several Member States request the execution of a European arrest warrant against one and the same person, the court shall take a decision, considering all circumstances, which European arrest warrant shall be given priority. These circumstances shall include, in particular, the gravity of the act, the place of the offence, the time at which the European arrest warrant was issued, as well as the circumstance whether the arrest warrant was issued for conducting criminal prosecution or for enforcing a custodial sentence or a preventive measure involving deprivation of liberty. An opinion by Euro-just may be obtained prior to taking a decision.

(2) Zugleich mit der Entscheidung nach Abs. 1 ist über die Zulässigkeit der weiteren Übergabe zur Vollstreckung des anderen Europäischen Haftbefehls zu entscheiden, wenn die Übergabe an den Ausstellungsstaat unter Vorbehalt der Spezialität stattfindet.

(2) At the same time when taking the decision pursuant to paragraph (1), a decision shall be taken on the admissibility of the further surrenders in order to execute the other European arrest warrants, if the surrender to the issuing State takes place with the reservation of the speciality rule.

(3) Diese Entscheidungen sind allen beteiligten Mitgliedstaaten bekannt zu geben.

(3) These decisions shall be communicated to all Member States involved.

Zusammentreffen eines Europäischen Haftbefehls mit einem Auslieferungsersuchen

Coincidence of a European Arrest Warrant and a Request for Extradition

§ 23. (1) Liegen ein Europäischer Haftbefehl und zumindest ein Auslieferungsersuchen eines Drittstaats vor, so hat der Bundesminister für Justiz unter Abwägung aller Umstände nach § 22 Abs. 1 und nach Maßgabe der anwendbaren völkerrechtlichen Vereinbarungen zu entscheiden, ob dem Europäischen Haftbefehl oder dem Auslieferungsersuchen der Vorrang einzuräumen ist.

§ 23. (1) If one European arrest warrant and at least one request for extradition by a third country are received, the Federal Minister of Justice shall decide, after considering all circumstances pursuant to § 22 (1) and on the basis of the applicable agreements under international law, whether the European arrest warrant or the request for extradition shall take precedence.

(2) Das Gericht hat über die Vollstreckung des Europäischen Haftbefehls zu entscheiden und den Beschluss der ausstellenden Justizbehörde mit dem Hinweis zu übermitteln, dass über den Vorrang des Europäischen Haftbefehls der Bundesminister für Justiz entscheiden wird. Das Gericht hat die Akten zusammen mit dem nach den Bestimmungen des ARHG zu fassenden Beschluss über die Zulässigkeit der Auslieferung oder der Zustimmung zur vereinfachten Auslieferung dem Bundesministerium für Justiz vorzulegen. Die Verständigung des Ausstellungsstaats von der Entscheidung des Bundesministers für Justiz erfolgt durch das Gericht.

(2) The court shall decide on the execution of the European arrest warrant and communicate the decision to the issuing State, indicating that the Federal Minister of Justice will decide whether the European arrest warrant takes precedence. The court shall submit to the Federal Minister of Justice all files, together with the decision on the admissibility of the extradition, to be taken pursuant to the provisions of the ARHG, or the consent to a simplified surrender. The court will inform the issuing State of the decision of the Federal Minister of Justice.

Durchführung der Übergabe

Executing the Surrender

§ 24. (1) Für die Durchführung der Übergabe der betroffenen Person gilt § 36 ARHG nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen. Hinsichtlich der Notwendigkeit von Reisedokumenten gilt § 7 ARHG.

§ 24. (1) § 36 of the ARHG shall apply to the execution of the surrender of the person concerned, on the basis of the following provisions. § 7 of the ARHG shall apply to the need for travel documents.

(2) Erfolgt die Übergabe an einen Nachbarstaat oder liegen bereits die erforderlichen Durchlieferungsbewilligungen vor, so hat das Gericht unter gleichzeitiger Verständigung der ausstellenden Justizbehörde anzuordnen, dass die betroffene Person binnen 10 Tagen nach Rechtskraft der Bewilligung der Übergabe an einem bestimmten Grenzübergang oder vereinbarten Übergabeort den Behörden des Nachbarstaats übergeben wird. In allen übrigen Fällen hat das Gericht die ausstellende Justizbehörde unverzüglich schriftlich aufzufordern, die betroffene Person binnen 10 Tagen ab Rechtskraft der Bewilligung der Übergabe zu übernehmen sowie Zeitpunkt und Ort der Abholung vorzuschlagen. Diese Aufforderung ist auch dem Bundesministerium für Inneres (Bundeskriminalamt) unverzüglich zu übermitteln.

(2) If the surrender is made to a neighbouring State, or if the necessary transit permits have already been obtained, the court shall order – informing the issuing judicial authority at the same time – that the person concerned will be surrendered to the authorities of the neighbouring state at a specified border post, or an agreed place of surrender within 10 days after the permission of the surrender has become final and enforceable. In all other cases, the court shall request the issuing judicial authority in writing and without delay to accept the person concerned within 10 days, after the permission of the surrender has become final and enforceable, as well as to propose the time and place of the surrender. The Federal Ministry of the Interior (Federal Office of Criminal Investigations) shall also be informed without delay.

(3) Wird die betroffene Person nicht binnen 10 Tagen ab Rechtskraft der Bewilligung der Übergabe übernommen, so ist sie freizulassen, es sei denn, dass binnen dieser Frist ein späterer Übergabetermin vereinbart wurde oder Umstände vorliegen, die sich dem Einfluss der beteiligten Mitgliedstaaten entziehen. Liegen solche Umstände vor, so hat das Gericht die ausstellende Justizbehörde abermals im Sinne des Abs. 2 schriftlich aufzufordern, die betroffene Person binnen 10 Tagen ab Wegfall des Hindernisses zu übernehmen und einen Vorschlag für die Übergabe zu erstatten. Wird die Person nicht binnen dieser Frist übernommen, so ist sie freizulassen.

(3) If the person concerned is not taken over within 10 days after the permission of the surrender has become final and enforceable, he/she shall be released, unless a later date was agreed for the surrender during that period, or circumstances prevail that are beyond the control of the Member States involved. If such circumstances prevail, the court shall once again request the issuing judicial authority in writing, as described in paragraph (2), to take over the person concerned within 10 days after the obstacle has been eliminated and to make a proposal for the surrender. If the person is not taken over during that period, he/she shall be released.

(4) Die Ausfolgung von Gegenständen im Zusammenhang mit der Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls richtet sich nach §§ 25 und 41 ARHG, soweit diese Gegenstände nicht zur persönlichen Habe der betroffenen Person gehören. Unterliegen im Inland befindliche Gegenstände der Konfiskation oder der Einziehung, so dürfen diese Gegenstände dem Ausstellungsstaat nur unter der Bedingung übergeben werden, dass sie spätestens nach Abschluss des Strafverfahrens kostenlos zurückgegeben werden.

(4) In connection with the execution of a European arrest warrant, objects shall be handed over pursuant to § 25 and § 41 of the ARHG, to the extent that these items are not personal belongings of the person concerned. If objects located in Austria are subject to confiscation or forfeiture, these objects may only be handed over to the issuing State on the condition that they will be returned at the latest and free of charge, after the criminal proceedings have been finished.

Aufschub der Übergabe

Postponing the Surrender

§ 25. (1) Das Gericht hat auf Antrag der betroffenen Person oder der Staatsanwaltschaft oder von Amts wegen die Übergabe aufzuschieben, wenn

§ 25. (1) The court shall postpone the surrender upon application by the person concerned, by the public prosecutor or ex officio if

1.

die betroffene Person nicht transportfähig ist oder ernsthafte Gründe für die Annahme vorliegen, dass die Durchführung der Übergabe eine Gefährdung für Leib oder Leben der betroffenen Person nach sich ziehen könnte,

1.

the person concerned is not in a position to be transported, or if there are serious reasons for presuming that implementing the surrender might constitute a risk to the life and limb of the person concerned,

2.

(Anm.: aufgehoben durch BGBl. I Nr. 112/2007)

2.

(Note: repealed by Federal Law Gazette I No. 112/2007),

3.

sich die betroffene Person in Untersuchungshaft befindet,

3.

the person concerned is being held in pre-trial detention,

4.

die Anwesenheit der auf freiem Fuß befindlichen Person für ein inländisches Strafverfahren unbedingt erforderlich ist,

4.

the presence of the person, who is at large, is urgently required for criminal proceedings in Austria,

5.

die betroffene Person in finanzbehördlicher Untersuchungshaft zu halten ist, oder

5.

the person concerned shall to be kept in pre-trial detention by the fiscal authorities, or

6.

an der betroffenen Person eine von einem Gericht oder einer Verwaltungsbehörde verhängte Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundene vorbeugende Maßnahme zu vollziehen ist.

6.

a custodial sentence or a preventive measure involving deprivation of liberty, which a court or an administrative authority imposed, is to be enforced in connection with the person concerned.

(2) Wird von der Verfolgung oder von der Vollstreckung wegen Übergabe abgesehen (§ 192 Abs. 1 Z 2 StPO, §§ 4 und 157 Abs. 1 des Strafvollzugsgesetzes) und sind alle Aufschubsgründe nach Abs. 1 weggefallen, so ist die Person nach Maßgabe des § 24 unverzüglich zu übergeben.

(2) If, on account of the surrender, the authorities refrain from criminal prosecution or execution (§ 192 (1) item 2 of the Code of Criminal Procedure, § 4 and § 157 (1) of the Enforcement of Punishments Act) and if all reasons for a postponement pursuant to paragraph (1) no longer apply, the person shall be surrendered without delay, with the proviso of § 24.

Bedingte Übergabe

Conditional Surrender

§ 26. (1) Wurde ein Aufschub der Übergabe nach § 25 Abs. 1 Z 6 angeordnet, so kann die betroffene Person der ausstellenden Justizbehörde zur Durchführung bestimmter Verfahrenshandlungen in jenem Verfahren vorläufig übergeben werden, für das die Vollstreckung des Europäischen Haftbefehls bewilligt wurde, insbesondere zur Hauptverhandlung und Urteilsfällung, wenn die Rückstellung der Person nach Durchführung der Verfahrenshandlungen zugesichert und eine schriftliche Vereinbarung nach Abs. 3 abgeschlossen wird. Die vorläufige Übergabe hat zu unterbleiben, wenn sie unangemessene Nachteile für die betroffene Person zur Folge hätte.

§ 26. (1) If postponement of the surrender was ordered pursuant to § 25 (1) item 6, the person concerned may be surrendered on an interim basis to the issuing judicial authority in order to carry out certain procedural acts, for which execution of the European arrest warrant was granted, especially for the main trial and the delivery of the judgment, if the return of the person after conducting the procedural acts is guaranteed and a written agreement pursuant to paragraph (3) is signed. A temporary surrender shall not take place if it were to result in disproportionate disadvantages for the person concerned.

(2) Die vorläufige Übergabe unterbricht den Vollzug der inländischen Freiheitsstrafe oder vorbeugenden Maßnahme nicht.

(2) A temporary surrender does not interrupt the enforcement of the custodial sentence or the preventive measure involving deprivation of liberty in Austria.

(3) Die Vereinbarung hat zumindest zu enthalten:

(3) The agreement shall contain the following, as a minimum:

1.

die Bezeichnung jener Verfahrenshandlungen, zu deren Zweck die bedingte Übergabe stattfinden soll;

1.

the designation of the procedural steps in which connection the conditional surrender is to be made;

2.

die Verpflichtung zur ehestmöglichen Rückstellung der betroffenen Person nach Durchführung der Verfahrenshandlungen;

2.

the obligation to return the person concerned as quickly as possible after the procedural acts have been completed;

3.

eine Befristung, nach deren Ablauf die betroffene Person jedenfalls rückzustellen ist, sofern nicht vor Ablauf dieser Frist eine Verlängerung der bedingten Übergabe vereinbart worden ist;

3.

a time limit, after the expiry of which the person concerned must be returned in any event, unless an extension of the conditional surrender is agreed upon prior to the expiry of the time limit;

4.

die Verpflichtung, die übergebene Person weiterhin in Haft zu halten und nur auf Anordnung des zuständigen Gerichts des Vollstreckungsstaats freizulassen;

4.

the obligation to continue to keep the surrendered person detained and to release him/her only upon an order by the competent court of the executing State;

5.

eine Bestimmung, dass die bedingte Übergabe den Vollzug der im Vollstreckungsstaat verhängten Freiheitsstrafe oder vorbeugenden Maßnahme nicht unterbricht und die im Ausstellungsstaat in Haft zugebrachten Zeiten ausschließlich im Verfahren des Vollstreckungsstaats angerechnet werden;

5.

a provision that the conditional surrender does not interrupt the custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty imposed by the executing State, and that the times spent in custody in the issuing State will be exclusively attributed to the proceedings in the executing State;

6.

eine Bestimmung, dass alle Kosten im Zusammenhang mit der bedingten Übergabe vom Ausstellungsstaat zu tragen sind.

6.

a provision that all costs in connection with the conditional surrender shall be borne by the issuing State.

(4) Besteht Anlass eine bedingte Übergabe aus einem anderen Mitgliedstaat zu erwirken, hat das Gericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft mit der vollstreckenden Justizbehörde eine schriftliche Vereinbarung nach Abs. 3 abzuschließen.

(4) If there is reason to obtain a conditional surrender from another Member State, the court shall enter into a written agreement, pursuant to paragraph (3), with the executing judicial authority upon application by the public prosecutor.

Wiederaufnahme des Übergabeverfahrens

Re-Opening of the Surrender Procedure

§ 27. (1) Das Übergabeverfahren ist auf Antrag der betroffenen Person oder der Staatsanwaltschaft oder von Amts wegen wiederaufzunehmen, wenn sich neue Tatsachen oder Beweismittel ergeben, die geeignet erscheinen, erhebliche Bedenken gegen die Richtigkeit des Beschlusses zu bewirken. Über die Wiederaufnahme entscheidet das Gericht (§ 43 Abs. 4 StPO) in sinngemäßer Anwendung der Bestimmungen des § 357 Abs. 2 zweiter bis fünfter Satz und Abs. 3 StPO. Für das weitere Verfahren nach einem Beschluss, durch den das Übergabeverfahren wiederaufgenommen wird, gelten die Bestimmungen der §§ 19 und 21.

§ 27. (1) The surrender procedure shall be re-opened upon application by the person concerned, the public prosecutor or ex officio, if new facts or evidence appear that are suited to give rise to considerable concerns about the correctness of the decision. The court shall decide on the re-opening of the case (§ 43 (4) of the Code of Criminal Procedure), applying the provisions of § 357 (2), second to fifth sentence, and (3) of the Code of Criminal Procedure in analogy. The provisions of § 19 and § 21 shall apply to the further procedure that follows upon the decision to re-open the surrender procedure.

(2) Wurde die betroffene Person bereits dem Ausstellungsstaat übergeben und wird im wiederaufgenommenen Verfahren eine zunächst bewilligte Übergabe abgelehnt, so sind die Akten dem Bundesministerium für Justiz vorzulegen. Der Bundesminister für Justiz hat den Ausstellungsstaat um die Rücküberstellung der betroffenen Person zu ersuchen.

(2) If the person concerned has already been surrendered to the issuing State, and if an originally granted surrender is refused in the re-opened proceedings, the files shall be submitted to the Federal Ministry of Justice. The Federal Minister of Justice shall request the return of the person concerned from the issuing State.

Kosten

Costs

§ 28. Kosten, die durch die Vollstreckung des Europäischen Haftbefehls im Inland entstehen, hat die Republik Österreich zu tragen. Alle sonstigen Kosten, einschließlich der Kosten der bedingten Übergabe, gehen zu Lasten des Ausstellungsstaats.

§ 28. The Republic of Austria shall bear the costs that accrue in Austria on account of the execution of the European arrest warrant. All other costs, including the costs of a conditional surrender, shall be borne by the issuing State.

Vierter Abschnitt

Part Four

Erwirkung der Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls

Obtaining the Execution of a European Arrest Warrant

Fahndung

Search

§ 29. (1) Die Staatsanwaltschaft ordnet die Festnahme mittels eines gerichtlich bewilligten Europäischen Haftbefehls an und veranlasst gegebenenfalls die Ausschreibung der gesuchten Person im Schengener Informationssystem gemäß Art. 95 SDÜ im Wege der zuständigen Sicherheitsbehörden, wenn Anlass für die Einleitung einer Personenfahndung zur Festnahme in zumindest einem Mitgliedstaat besteht. Kann durch eine Ausschreibung im Schengener Informationssystem die Fahndung nicht in allen Mitgliedstaaten erreicht werden, so sind auch die Dienste der Internationalen Kriminalpolizeilichen Organisation- INTERPOL in Anspruch zu nehmen.

§ 29. (1) The public prosecutor shall order the apprehension by way of a European arrest warrant authorized by a court, and, if necessary, arrange for an alert of the requested person in the Schengen Information System, pursuant to Article 95 of the SAAC, through the channels of the competent security authorities, if there is reason to launch a search for the apprehension of the requested person in at least one of the Member States. If it is not possible for an alert in the Schengen Information System to obtain a search in all Member States, the services of the International Criminal Police Organization (INTERPOL) shall also be used.

(2) Die Staatsanwaltschaft hat den Europäischen Haftbefehl unmittelbar der zuständigen vollstreckenden Justizbehörde zu übermitteln, wenn der Aufenthaltsort der gesuchten Person in einem Mitgliedstaat bekannt ist oder bestimmte Anhaltspunkte für einen solchen Aufenthaltsort bestehen.

(2) The public prosecutor shall communicate the European arrest warrant directly to the competent executing judicial authority, if the whereabouts of the requested person in a Member State are known, or if there are certain indications for such whereabouts.

(2a) Nach Einbringung der Anklage ist die Festnahme mittels eines Europäischen Haftbefehls auf Antrag der Staatsanwaltschaft durch das Gericht anzuordnen. Die Übermittlung des Europäischen Haftbefehls an die zuständige vollstreckende Justizbehörde erfolgt in diesen Fällen ebenfalls durch das Gericht.

(2a) After filing the formal letter of accusation with the court the arrest on the basis of a European arrest warrant is to be ordered by the court on application of the office of public prosecution. The court in such cases also has to forward the European arrest warrant to the competent execution authority.

(3) Macht ein Mitgliedstaat die Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls, der von einer österreichischen Justizbehörde gegen eine Person erlassen wird, die Staatsangehörige dieses Mitgliedstaats ist oder ihren Wohnsitz oder ständigen Aufenthalt in diesem Mitgliedstaat hat, von der Zusicherung abhängig, dass die von der Übergabe betroffene Person nach ihrer Anhörung zum Vollzug einer vom österreichischen Gericht verhängten Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme in diesen Mitgliedstaat rücküberstellt wird, so hat das Gericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft diese Zusicherung abzugeben, wenn weiterhin Anlass besteht, den Europäischen Haftbefehl in diesem Mitgliedstaat zu vollstrecken. Diese Zusicherung ist für die österreichischen Justizbehörden bindend.

(3) If a Member State – in executing a European arrest warrant, which an Austrian judicial authority issues against a person who is a national of that Member State or has his/her domicile or permanent residence in that Member State – requires a guarantee that the person concerned will be returned for the enforcement of a custodial sentence or a preventive measure involving deprivation of liberty, imposed by the Austrian court, after having been heard, the court shall give that guarantee, upon an application by the public prosecutor, if there is continued reason to execute the European arrest warrant in that Member State. The guarantee shall be binding for the Austrian judicial authorities.

Inhalt und Form des Europäischen Haftbefehls

Content and Form of a European Arrest Warrant

§ 30. (1) Der Europäische Haftbefehl ist unter Verwendung des Formblatts laut Anhang II dieses Bundesgesetzes auszufertigen und hat die dort angeführten Angaben zu enthalten.

§ 30. (1) The European arrest warrant shall be completed, using the form sheet pursuant to Annex II to the present federal law, and it shall contain the data indicated there.

(2) Der Europäische Haftbefehl ist in die oder eine der Amtssprachen des Vollstreckungsstaats zu übersetzen.

(2) The European arrest warrant shall be translated into the official language or one of the official languages of the executing State.

(3) Wenn Mitgliedstaaten den Europäischen Haftbefehl auch in anderen als ihren eigenen Amtssprachen akzeptieren, hat der Bundesminister für Justiz dies durch Verordnung zu verlautbaren.

(3) If Member States accept a European arrest warrant also in another than their own official languages, the Federal Minister of Justice shall proclaim this by way of ordinance.

Recht auf einen Verteidiger

Right to a defence lawyer

§ 30a. (1) Eine Person, die aufgrund eines von einer österreichischen Justizbehörde erlassenen Europäischen Haftbefehls festgenommen wurde, hat das Recht, einen Verteidiger zu bevollmächtigen.

§ 30a. (1) A person, who was arrested on the basis of a European arrest warrant issued by an Austrian judicial authority has the right to authorise a defence lawyer.

(2) Teilt die vollstreckende Justizbehörde mit, dass die betroffene Person von diesem Recht Gebrauch machen will, hat die Staatsanwaltschaft unverzüglich die betroffene Person über die Möglichkeit der Kontaktaufnahme mit einem „Verteidiger in Bereitschaft“ (§ 59 Abs. 3 StPO) und Möglichkeiten zur Bevollmächtigung eines Verteidigers zu informieren.

(2) If the executing authority informs the public prosecutor that the person concerned intends to make use of this right the public prosecutor has to inform the person concerned about his/her possibility to contact an “on duty defence lawyer” (§ 59 para. 3 StPO) and the possibilities of authorising a defence lawyer.

Spezialität und weitere Übergabe oder Weiterlieferung

Speciality and Further Surrender or Further Transit

§ 31. (1) Eine Person, die auf Grund eines von einer österreichischen Justizbehörde erlassenen Europäischen Haftbefehls an Österreich übergeben wurde, darf ohne die Zustimmung des Vollstreckungsstaats wegen einer vor ihrer Übergabe begangenen anderen Handlung, auf die sich der Europäische Haftbefehl nicht erstreckt hat, weder verfolgt noch verurteilt noch einer Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme unterworfen noch auf Grund eines weiteren Europäischen Haftbefehls an einen anderen Mitgliedstaat übergeben werden. Eine Weiterlieferung an einen Drittstaat bedarf immer der Zustimmung des Vollstreckungsstaats.

§ 31. (1) A person, who was surrendered to Austria on the basis of a European arrest warrant, issued by an Austrian judicial authority, must neither be prosecuted, nor convicted, nor subjected to a custodial sentence or a preventive measure involving deprivation of liberty, nor surrendered to another Member State on the basis of a further European arrest warrant. A further transit to a third country shall always require the consent of the executing State.

(2) Die Spezialität der Übergabe findet keine Anwendung, wenn

(2) The speciality of surrender shall not be applied if

1.

die Person innerhalb von 45 Tagen nach ihrer endgültigen Freilassung das Gebiet der Republik Österreich nicht verlassen hat, obwohl sie es verlassen konnte und durfte,

1.

the person has not left the territory of the Republic of Austria within 45 days after his/her final release, although he/she could have left and was allowed to leave,

2.

die Person das Gebiet der Republik Österreich verlassen hat und freiwillig zurückkehrt oder aus einem dritten Staat rechtmäßig zurückgebracht wird,

2.

the person left the territory of the Republic of Austria and returns voluntarily, or is returned from a third country lawfully,

3.

die zu verfolgende Tat weder mit Freiheitsstrafe noch mit einer mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme bedroht ist oder die Strafverfolgung nicht zur Anwendung einer die persönliche Freiheit beschränkenden Maßnahme führt,

3.

the act requiring prosecution does not carry a custodial sentence, nor a preventive measure involving deprivation of liberty, or the criminal prosecution does not lead to the application of a measure restricting personal liberty,

4.

gegen die Person eine nicht mit Freiheitsentziehung verbundene Strafe oder Maßnahme, insbesondere eine Geldstrafe oder eine vermögensrechtliche Anordnung, vollstreckt wird, selbst wenn diese Vollstreckung insbesondere durch den Vollzug einer Ersatzfreiheitsstrafe zu einer Einschränkung der persönlichen Freiheit führt,

4.

a punishment or a measure that does not involve deprivation of liberty is enforced in connection with the person, especially a fine or a property-law order, even if this enforcement leads to a restriction of personal liberty, especially by enforcing a substitute prison term,

5.

die Person nach ihrer Übergabe ausdrücklich auf die Beachtung des Grundsatzes der Spezialität verzichtet oder der Verfolgung wegen bestimmter vor der Übergabe begangener strafbarer Handlungen zustimmt,

5.

the person, after his/her surrender, expressly renounces the speciality rule, or agrees to the prosecution for a specific punishable act committed prior to the surrender,

6.

die Person vor der vollstreckenden Justizbehörde ihrer Übergabe zugestimmt und ausdrücklich auf die Beachtung des Grundsatzes der Spezialität verzichtet hat, oder

6.

the person agreed before the executing judicial authority to his/her surrender and expressly waived the speciality rule, or

7.

die vollstreckende Justizbehörde auf die Einhaltung des Grundsatzes der Spezialität verzichtet oder ihre Zustimmung zur Verfolgung wegen anderer vor der Übergabe begangener strafbarer Handlungen erteilt hat.

7.

the executing judicial authority waived observance of the speciality principle, or agreed to the prosecution for other punishable acts committed prior to the surrender.

(3) Der Verzicht auf die Beachtung des Grundsatzes der Spezialität oder die Zustimmung zur Verfolgung wegen bestimmter vor der Übergabe begangener strafbarer Handlungen nach Abs. 2 Z 5 ist nur wirksam, wenn die betroffene Person diese Erklärungen in einem von der Staatsanwaltschaft oder dem Gericht aufgenommenen Protokoll abgibt. Die betroffene Person ist über die Wirkungen des Verzichts und der Zustimmung zu belehren sowie darauf hinzuweisen, dass es ihr freistehe, sich zuvor mit einem Verteidiger zu verständigen.

(3) Waiving observance of the speciality rule or consenting to the conduct of a criminal prosecution for specific punishable acts committed prior to the surrender, pursuant to paragraph (2) item 5, shall only be effective if the person concerned has made these statements which are recorded by the public prosecutor or the court. The person concerned shall be instructed of the effects of the waiver and his/her consent, as well as informed that he/she is free to consult with a legal counsel beforehand.

(4) Liegen Ausnahmen nach Abs. 2 nicht vor und besteht Anlass, die betroffene Person auch wegen Taten zu verfolgen oder gegen die betroffene Person eine Freiheitsstrafe oder eine mit Freiheitsentziehung verbundene vorbeugende Maßnahme zu vollstrecken, auf die sich der Europäische Haftbefehl nicht erstreckt, so ist zwecks Ergänzung des bereits erlassenen Europäischen Haftbefehls mit Anordnung auf Grund gerichtlicher Bewilligung ein neuer Europäischer Haftbefehl zu erlassen, der die Angaben nach Anhang II zu enthalten hat; dieser ist der vollstreckenden Justizbehörde unter Anschluss eines von der Staatsanwaltschaft oder dem Gericht aufgenommenen Protokolls über die Erklärung der betroffenen Person mit dem Ersuchen um Erteilung der Zustimmung zu übermitteln. Das Ersuchen kann mit dem Hinweis versehen werden, dass eine Zustimmung als erteilt angenommen werden wird, wenn die vollstreckende Justizbehörde nicht binnen 30 Tagen nach Eingang des Ersuchens eine Entscheidung oder sonstige Antwort übermittelt. § 70 Abs. 3 und 4 ARHG gilt sinngemäß.

(4) If there are no exemptions pursuant to paragraph (2), and if there is reason to prosecute the person concerned also for acts, or to enforce a custodial sentence or a preventive measure involving deprivation of liberty against the person concerned, which are not covered by the European arrest warrant, then a new European arrest warrant shall be issued for the purpose of amending the previously issued European arrest warrant by way of an order based on a court authorization. The new arrest warrant shall contain the data pursuant to Annex II. It shall be transmitted to the executing judicial authority, enclosing the record, which the public prosecutor or the court shall establish on the statement by the person concerned, with the request for granting its consent. The request may contain the reference that consent will be regarded as having been granted if the executing judicial authority does not communicate a decision or other reply within 30 days after receiving the request. § 70 (3) and (4) of the ARHG shall apply in analogy.

(5) Liegen Ausnahmen nach Abs. 2 nicht vor und ersucht ein anderer Mitgliedstaat um die Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls, so ist dieser Haftbefehl der vollstreckenden Justizbehörde mit dem Ersuchen um Erteilung der Zustimmung zur weiteren Übergabe zu übermitteln. Das Ersuchen kann mit dem Hinweis versehen werden, dass eine Zustimmung als erteilt angenommen wird, wenn die vollstreckende Justizbehörde nicht binnen 30 Tagen nach Eingang des Ersuchens eine Entscheidung oder sonstige Antwort übermittelt.

(5) If there are no exemptions pursuant to paragraph (2), or if another Member State requests the execution of a European arrest warrant, that arrest warrant shall be forwarded to the executing judicial authority with the request to grant its consent to the further surrender. The request may contain the reference that consent will be regarded as having been granted if the executing judicial authority does not communicate a decision or other reply within 30 days after receiving the request.

(6) Ersucht ein Drittstaat um die Auslieferung der übergebenen Person, so hat das Gericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft die vollstreckende Justizbehörde immer um ihre Zustimmung zu dieser Weiterlieferung zu ersuchen, sofern die Zustimmung des Vollstreckungsstaats nicht nach Abs. 7 als erteilt gilt. Dieses Ersuchen hat das Gericht vor der Vorlage der Akten an den Bundesminister für Justiz nach § 32 Abs. 4 ARHG oder vor seiner Entscheidung nach § 31 ARHG zu stellen. Dem Ersuchen sind Ausfertigungen der Auslieferungsunterlagen des Drittstaats sowie ein mit der betroffenen Person aufgenommenes gerichtliches Protokoll über ihre Erklärungen zum Auslieferungsersuchen anzuschließen.

(6) If a third country requests the extradition of the surrendered person, the court, upon application by the public prosecutor, shall always request the executing judicial authority for its consent to this further surrender, unless the consent of the executing State is deemed to have been granted pursuant to paragraph (7). The court shall make this request before submitting the files to the Federal Minister of Justice pursuant to § 32 (4) of the ARHG, or before taking a decision pursuant to § 31 of the ARHG. The request shall comprise copies of the extradition documents of the third country, as well as a court record drawn up with the person concerned on that person’s statements in relation to the request for extradition.

(7) Der Bundesminister für Justiz hat durch Verordnung eine Liste jener Mitgliedstaaten zu verlautbaren, die dem Generalsekretär des Rates der Europäischen Union mitgeteilt haben, dass in ihren Beziehungen zu anderen Mitgliedstaaten, die eine gleiche Mitteilung gemacht haben, die Zustimmung zur weiteren Verfolgung, Verurteilung oder Vollstreckung einer Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme oder zur Übergabe an einen anderen Mitgliedstaat als erteilt gilt, sofern die vollstreckende Justizbehörde im Einzelfall in ihrer Übergabeentscheidung keine anders lautende Erklärung abgibt.

(7) The Federal Minister of Justice shall proclaim, by way of ordinance, a list of those Member States that have informed the Secretary General of the Council of the European Union that their consent to an additional prosecution, conviction or enforcement of a custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty or the surrender to another Member State shall be deemed to have been granted in relations to other Member States that have made the same communication, provided that the executing judicial authority does not issue another statement in a specific case in its decision on surrender.

Fünfter Abschnitt

Part Five

Durchlieferung

Transit

Zulässigkeit der Durchlieferung

Admissibility of Transit

§ 32. (1) Die Durchlieferung einer Person durch das Gebiet der Republik Österreich an einen Mitgliedstaat wird auf Grund eines zuvor gestellten Ersuchens bewilligt.

§ 32. (1) The transit of a person through the territory of the Republic of Austria to a Member State shall be granted on the basis of a previously filed request.

(2) Die Durchlieferung bedarf keiner Bewilligung, wenn der Luftweg benützt werden soll und eine Zwischenlandung auf dem Gebiet der Republik Österreich nicht vorgesehen ist. Im Fall einer außerplanmäßigen Zwischenlandung wird die Durchlieferung auf Grund eines vom Ausstellungsstaat zu stellenden Ersuchens bewilligt.

(2) No permission shall be required for a transit, if the air route is to be used and a stop-over on the territory of the Republic of Austria is not planned. In the case of a non-scheduled stop-over, transit shall be granted on the basis of a request to be issued by the issuing State.

(3) Ein inländischer Strafanspruch gegen die durchzuliefernde Person steht einer Durchlieferung nicht entgegen. Die Staatsanwaltschaft hat jedoch in diesem Fall zu prüfen, ob Anlass besteht, die weitere Übergabe oder Auslieferung der durchzuliefernden Person zu begehren oder den Ausstellungsstaat um die Übernahme der Strafverfolgung zu ersuchen.

(3) A title to serve a punishment in Austria concerning the person to be transited shall not oppose a transit. However, in this case the public prosecutor shall examine whether there is reason to request a further surrender or the extradition of the person to be transited, or to request the issuing State for taking over the criminal prosecution.

(4) Die Bestimmungen über die Durchlieferung gelten sinngemäß auch auf Ersuchen um Durchbeförderung von Personen durch das Gebiet der Republik Österreich in einen Mitgliedstaat zum Zweck der Übernahme der Strafverfolgung.

(4) The provisions on transit shall apply in analogy to requests for the transit transport of persons over the territory of the Republic of Austria to a Member State for the purpose of taking over the criminal prosecution.

Durchlieferung österreichischer Staatsbürger

Transit of Austrian Nationals

§ 33. (Verfassungsbestimmung) (1) Die Durchlieferung österreichischer Staatsbürger durch das Gebiet der Republik Österreich ist nur nach Maßgabe der Bestimmungen dieses Bundesgesetzes zulässig.

§ 33. (Constitutional Provision) (1) The transit of Austrian nationals through the territory of the Republic of Austria shall only be admissible pursuant to the provisions of the present federal law.

(2) Die Durchlieferung österreichischer Staatsbürger zum Zweck der Vollstreckung einer Freiheitsstrafe oder einer mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme ist unzulässig.

(2) The transit of Austrian nationals for the purpose of enforcing a custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty shall be inadmissible.

(3) Die Durchlieferung österreichischer Staatsbürger hat immer unter der Bedingung zu erfolgen, dass der österreichische Staatsbürger nach Gewährung rechtlichen Gehörs zur Vollstreckung der vom Gericht des Ausstellungsstaats verhängten Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme nach Österreich rücküberstellt wird.

(3) The transit of Austrian nationals shall always take place on the condition that the Austrian national is returned to Austria after having been granted to be heard in court on the enforcement of a custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty, issued by a court of the issuing State.

Durchlieferungsunterlagen

Transit Documents

§ 34. (1) Die Durchlieferung ist ausschließlich an Hand des Inhalts des Ersuchens zu prüfen. Dieses Ersuchen hat folgende Angaben zu enthalten:

§ 34. (1) The transit shall be examined exclusively on the basis of the content of the request. Such a request shall contain the following information:

1.

die Identität und die Staatsangehörigkeit der betroffenen Person,

1.

identity and nationality of the person concerned,

2.

das Vorliegen eines Europäischen Haftbefehls oder eines Auslieferungsersuchens,

2.

the existence of a European arrest warrant or a request for extradition,

3.

die Art und die rechtliche Würdigung der Straftat,

3.

the type and legal classification of the offence,

4.

die Beschreibung der Umstände, unter denen die Straftat begangen wurde, einschließlich der Tatzeit und des Tatorts.

4.

a description of the circumstances at which the offence was committed, including the time of the act and the place of the offence.

(2) Der Bundesminister für Justiz kann vom ersuchenden Staat eine Ergänzung der Unterlagen verlangen und hiefür eine angemessene Frist bestimmen. Bei fruchtlosem Ablauf dieser Frist ist auf Grund der vorhandenen Unterlagen zu entscheiden.

(2) The Federal Minister of Justice may demand additional documentation from the requesting State and fix a reasonable time limit for their delivery. When no reaction is received within the time limit, the decision shall be taken on the basis of the existing documentation.

(3) Für die Durchführung der Durchlieferung gilt § 49 ARHG.

(3) § 49 of the ARHG shall apply to the execution of the transit.

Entscheidung über die Durchlieferung

Decision of Transit

§ 35. Über die Durchlieferung entscheidet der Bundesminister für Justiz im Einvernehmen mit dem Bundesminister für Inneres. Er hat seine Entscheidung unmittelbar der ersuchenden Behörde zu übermitteln.

§ 35. The Federal Minister of Justice, in agreement with the Federal Minister of the Interior, shall decide on the transit. He shall communicate his decision directly to the requesting authority.

Erwirkung der Durchlieferung

Obtaining a Transit

§ 36. (1) Besteht auf Grund eines von einem inländischen Gericht erlassenen Europäischen Haftbefehls Anlass zur Durchlieferung durch einen Mitgliedstaat, so hat das Gericht die in § 34 bezeichneten Unterlagen der zuständigen Behörde dieses Mitgliedstaats mit dem Ersuchen um Bewilligung zu übermitteln. Der Bundesminister für Justiz hat durch Verordnung eine Liste der für die Entgegennahme von Ersuchen um Durchlieferung zuständigen Behörden der Mitgliedstaaten zu verlautbaren.

§ 36. (1) If there is reason for a transit through a Member State, on the basis of a European arrest warrant issued by a domestic court, the court shall communicate the documents listed in § 34 to the competent authority of that Member State. The Federal Minister of Justice shall proclaim, by way of ordinance, a list of the authorities in the Member States with competences for receiving requests for transit.

(2) Besteht Anlass, einen Mitgliedstaat auf Grund eines Auslieferungsersuchens um die Durchlieferung einer Person aus einem Drittstaat zu ersuchen, so hat das Gericht dem Bundesministerium für Justiz die in § 34 bezeichneten Unterlagen zur Erwirkung der Durchlieferung vorzulegen.

(2) If there is reason to request a Member States for the transit of a person from a third country, on the basis of a request for extradition, the court shall submit the documents listed in § 34 to the Federal Ministry of Justice in order to obtain the transit.

Kosten der Durchlieferung

Costs of Transit

§ 37. Ein Ersatz für die Kosten einer Durchlieferung durch das Gebiet der Republik Österreich ist vom ersuchenden Mitgliedstaat nur zu verlangen, wenn dieser nicht die Kosten eines gleichartigen österreichischen Ersuchens selbst tragen würde. Über die Gegenseitigkeit ist im Zweifelsfall eine Auskunft des Bundesministers für Justiz einzuholen.

§ 37. The requesting Member State shall demand reimbursement of the costs of a transit through the territory of the Republic of Austria only if that State were not to bear the expenses of an equivalent Austrian request. In case of doubt, the Federal Minister of Justice shall provide information in this context.

Verhältnis zu sonstigen internationalen Verpflichtungen

Relationship to other International Obligations

§ 38. (1) Die Verpflichtungen der Republik Österreich aus dem Römischen Statut des Internationalen Strafgerichtshofs, BGBl. III Nr. 180/2002, sowie die Bestimmungen der Bundesgesetze über die Zusammenarbeit mit den internationalen Gerichten, BGBl. Nr. 263/1996, und über die Zusammenarbeit mit dem Internationalen Strafgerichtshof, BGBl. III Nr. 135/2002, bleiben unberührt.

§ 38. (1) The obligations of the Republic of Austria arising from the Rome Statute of the International Criminal Court, Federal Law Gazette III No. 181/2002, as well as the provisions of the Federal Law on Cooperation with International Courts, Federal Law Gazette No. 263, 1996, and the Federal Law on Cooperation with the International Criminal Court, Federal Law Gazette III No. 135/2002, shall remain unaffected.

(2) Die Verpflichtungen der Republik Österreich zur Beachtung des Grundsatzes der Spezialität sowie anderer völkerrechtlicher Bedingungen, die ein Drittstaat anlässlich der Auslieferung der betroffenen Person an Österreich gestellt hat, bleiben unberührt. Stehen solche Gründe der Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls entgegen, so hat der Untersuchungsrichter unverzüglich dem Bundesministerium für Justiz jene Unterlagen vorzulegen, die zur Erwirkung der Zustimmung des Drittstaats zur Übergabe erforderlich sind. Die in den §§ 20 und 21 vorgesehenen Fristen beginnen erst an dem Tag zu laufen, an dem der Grundsatz der Spezialität oder andere völkerrechtliche Bedingungen der Übergabe nicht mehr entgegen stehen.

(2) The obligations of the Republic of Austria to comply with the principles of the speciality rule, as well as other conditions under international law, which a third country has invoked vis-à-vis Austria on the occasion of the extradition of the person concerned to Austria, shall remain unaffected. If such reasons oppose the execution of a European arrest warrant, the investigating judge shall immediately submit to the Federal Ministry of Justice the documents that are required in order to obtain the consent of the third country for the surrender. The time limits stipulated in § 20 and § 21 shall only begin to apply as of the day on which the principles of the speciality rule or other conditions under international law no longer oppose the surrender.

III. Hauptstück

Chapter III

Anerkennung und Vollstreckung justizieller Entscheidungen

Recognition and Enforcement of Judicial Decisions

Erster Abschnitt

Part One

Vollstreckung von Freiheitsstrafen und mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahmen

Enforcement of Foreign Custodial Sentences and Preventive Measures involving deprivation of liberty

Erster Unterabschnitt

Subdivision One

Vollstreckung von Entscheidungen anderer Mitgliedstaaten

Enforcement of Judgements of other Member States

Voraussetzungen

Prerequisites

§ 39. (1) Eine über eine natürliche Person, die sich entweder im Ausstellungsstaat oder im Inland befindet, von einem Gericht eines anderen Mitgliedstaats nach Durchführung eines Strafverfahrens rechtskräftig verhängte lebenslange oder zeitliche Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundene vorbeugende Maßnahme wird unter folgenden Voraussetzungen nach den Bestimmungen dieses Unterabschnitts vollstreckt:

§ 39. (1) A legally-binding custodial sentence or a preventive measure involving deprivation of liberty for life or for a limited period of time imposed on a natural person either staying in the issuing State or in Austria by a court of another Member State on the basis of criminal proceedings, shall be enforced in accordance with the following prerequisites under the terms of this Subdivision:

1.

unabhängig von der Zustimmung des Verurteilten, wenn dieser

1.

independently from the consent of the sentenced person if he or she

a)

die österreichische Staatsbürgerschaft besitzt und seinen Wohnsitz oder ständigen Aufenthalt im Inland hat;

a)

is an Austrian national and has his or her domicile or permanent residence in Austria;

b)

seinen Wohnsitz oder ständigen Aufenthalt im Inland hat und dorthin im Hinblick auf das gegen ihn im Ausstellungsstaat anhängige Strafverfahren oder das in diesem Staat ergangene Urteil geflohen oder sonst zurückgekehrt ist;

  b) has his or her domicile or permanent residence in Austria and has fled to Austria in view of the criminal proceedings pending against him or her in the issuing State or following the conviction in this State or otherwise returned there;

c)

aufgrund eines Ausweisungsbescheides, einer Abschiebungsanordnung oder eines Aufenthaltsverbotes, unabhängig davon, ob diese Entscheidung im Urteil oder einer infolge des Urteils getroffenen gerichtlichen oder verwaltungsbehördlichen Entscheidung enthalten ist, nach Beendigung des Straf- oder Maßnahmenvollzuges nach Österreich abgeschoben würde;

c)

would be deported to Austria after having served the sentence or measure imposed on the basis of an expulsion or deportation order or a restraining order, independently from whether this decision is included in the judgment or has been taken separately by a court or administrative authority consequential to the judgment;

2.

mit Zustimmung des Verurteilten und nur im Verhältnis zu jenen Mitgliedstaaten, die eine entsprechende Erklärung abgegeben haben, wenn der Verurteilte nicht die österreichische Staatsbürgerschaft besitzt, jedoch seit mindestens fünf Jahren ununterbrochen seinen rechtmäßigen Aufenthalt im Inland hat und sein Recht auf Daueraufenthalt oder auf langfristigen Aufenthalt in Österreich aufgrund der Verurteilung nicht verliert; oder

2.

with consent of the sentenced person and only in relation to the Member States that have made such declaration, if the sentenced person is not an Austrian national but has been legally residing continuously for at least five years in Austria and does not lose his or her permit as a permanent or long-term resident in Austria due to the conviction; or

3.

mit Zustimmung des Verurteilten, wenn aufgrund bestimmter Umstände Bindungen des Verurteilten zu Österreich von solcher Intensität bestehen, dass davon auszugehen ist, dass die Vollstreckung im Inland der Erleichterung der Resozialisierung und der Wiedereingliederung des Verurteilten in die Gesellschaft dient, selbst wenn die Voraussetzungen nach Z 1 und 2 nicht vorliegen, sofern der Verurteilte sein Aufenthaltsrecht in Österreich aufgrund der Verurteilung nicht verliert.

3.

with consent of the sentenced person if due to certain circumstances the sentenced person has such close bonds to Austria that it can be assumed that the enforcement in Austria would serve the purpose of facilitating the social rehabilitation and reintegration of the sentenced person into society, even if the prerequisites of paragraph (1) and (2) do not apply, unless the sentenced person loses his or her residence permit in Austria as a consequence of the conviction.

(2) Die Bundesministerin für Justiz hat durch Verordnung zu verlautbaren, welche Mitgliedstaaten eine Erklärung nach Abs. 1 Z 2 abgegeben haben.

(2) The Federal Ministry of Justice has to announce by ordinance which Member States have made a declaration according to paragraph (1) item 2.

Unzulässigkeit der Vollstreckung

Inadmissibility of Enforcement

§ 40. Die Vollstreckung einer von einem Gericht eines anderen Mitgliedstaats rechtskräftig verhängten Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme ist auch bei Vorliegen der Voraussetzungen nach § 39 Abs. 1 unzulässig,

§ 40. The enforcement of a custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty imposed by final and absolute decision of a court of another Member State shall not be admitted even though the prerequisites of § 39 (1) are met,

1.

wenn die dem Urteil zugrunde liegende Tat nach österreichischem Recht nicht gerichtlich strafbar ist; für fiskalische strafbare Handlungen ist § 12 sinngemäß anzuwenden;

1.

if the criminal acts in respect of which the judgment was issued do not constitute offences punishable by the courts under Austrian law; for fiscal offences § 12 applies accordingly;

2.

wenn zum Zeitpunkt des Einlangens der in § 41a Abs. 1 angeführten Unterlagen beim zuständigen Gericht weniger als sechs Monate der verhängten Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme zu vollstrecken sind;

2.

if at the time the documents mentioned in § 41a (1) are received by the competent court less than six months of the custodial sentence or the preventive measure involving deprivation of liberty imposed remain to be served;

3.

wenn die dem Urteil zugrunde liegende Tat zur Gänze oder zu einem großen oder wesentlichen Teil im Inland oder an Bord eines österreichischen Schiffs oder Luftfahrzeugs begangen wurde und die Staatsanwaltschaft entschieden hat, das Verfahren wegen derselben Tat einzustellen oder die Person sonst außer Verfolgung zu setzen;

3.

if the criminal acts in respect of which the judgment was delivered were committed wholly or for a major part in Austria or on board of an Austrian vessel or aircraft and the office of public prosecution has decided to dismiss the case because of the same criminal act or closed the proceedings due to other reasons;

4.

wenn gegen den Verurteilten wegen der dem Urteil zugrunde liegenden Tat ein rechtskräftiges Urteil im Inland oder ein rechtskräftiges, bereits vollstrecktes Urteil in einem anderen Staat ergangen ist;

4.

if the sentenced person has been convicted in Austria for the same criminal act in respect of which the judgment was delivered or if there has been a legally binding judgment in another state that has already been enforced;

5.

wenn die dem Urteil zugrunde liegende Tat von einer Person begangen wurde, die nach österreichischem Recht zur Zeit der Tat strafunmündig war;

5.

if the criminal act in respect of which the judgment was delivered was committed by a person who, owing to his or her age, could not have been held criminally responsible under Austrian law;

6.

wenn die Vollstreckbarkeit der verhängten Freiheitsstrafe oder der mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme nach österreichischem Recht verjährt ist;

6.

if the enforcement of the custodial sentence imposed or the preventive measure involving deprivation of liberty is statute-barred under Austrian law;

7.

soweit dem Verurteilten im Inland oder im Ausstellungsstaat Amnestie oder Begnadigung gewährt worden ist;

7.

insofar as the sentenced person has been granted an amnesty or a pardon in Austria or in the issuing State;

8.

soweit die Vollstreckung gegen Bestimmungen über die Immunität verstoßen würde;

8.

insofar as enforcement would violate provisions on immunity;

9.

wenn das Urteil in Abwesenheit des Verurteilten ergangen ist, es sei denn, dass aus der Bescheinigung hervorgeht, dass dieser im Einklang mit den Verfahrensvorschriften des Ausstellungsstaats

9.

if the judgment was rendered in absentia of the sentenced person, unless it emanates from the certificate that the person in accordance with the procedural rules of the issuing State

a)

fristgerecht durch persönliche Ladung oder auf andere Weise von Zeit und Ort der Verhandlung, die zu dem Urteil geführt hat, tatsächlich Kenntnis erlangt hat und darüber belehrt worden ist, dass die Entscheidung in seiner Abwesenheit ergehen kann; oder

a)

was in fact informed in due time by personal summons or in any other way of the time and place of the trial leading to the judgment and was also informed that the decision can be taken in absentia; or

b)

in Kenntnis der anberaumten Verhandlung einen selbst gewählten oder vom Gericht beigegebenen Verteidiger mit seiner Vertretung in der Verhandlung betraut hat und von diesem in der Verhandlung tatsächlich vertreten wurde; oder

b)

aware of the time and place of the trial entrusted a selected lawyer or a lawyer appointed by the court with his or her representation in the trial and was in fact represented by this lawyer during the trial; or

c)

nach Zustellung des in Abwesenheit ergangenen Urteils und nach Belehrung über das Recht, die Neudurchführung der Verhandlung zu beantragen oder ein Rechtsmittel zu ergreifen und auf diese Weise eine neuerliche Prüfung des Sachverhalts, auch unter Berücksichtigung neuer Beweise, in seiner Anwesenheit und eine Aufhebung der Entscheidung zu erreichen,

c)

after having been served the judgment in absentia and after having been instructed about the right to request a review of the judgment or to appeal against the decision and thus achieve a new evaluation of the facts also taking into account new evidence in his or her presence and a suspension of the decision,

aa)

ausdrücklich erklärt hat, keine Neudurchführung der Verhandlung zu beantragen oder kein Rechtmittel zu ergreifen, oder

aa)

explicitly declared not to request a review of the judgment or to appeal against the decision or

bb)

innerhalb der bestehenden Fristen keine Neudurchführung der Verhandlung beantragt oder kein Rechtsmittel ergriffen hat;

bb)

within the existing time limits does not request a review of the judgment or appeal against the decision;

10.

wenn die verhängte Freiheitsstrafe eine mit Freiheitsentziehung verbundene vorbeugende Maßnahme umfasst, die auch unter Berücksichtigung der in § 41b Abs. 3 und 4 vorgesehenen Herabsetzungs- oder Anpassungsmöglichkeit in Österreich nicht vollstreckt werden kann;

10.

if the custodial sentence imposed also includes a preventive measure involving deprivation of liberty which could not be enforced in Austria even considering the possibilities of reducing or adapting the sentence of § 41b (3) and (4);

11.

wenn der Ausstellungsstaat zu einem bis zur Entscheidung über die Vollstreckung gestellten Ersuchen gemäß § 41e Abs. 4 seine nach § 41e Abs. 2 Z 7 erforderliche Zustimmung dazu versagt, dass die verurteilte Person im Inland wegen einer vor der Überstellung begangenen anderen Straftat als derjenigen, die der Überstellung zugrunde liegt, verfolgt, verurteilt oder dem Vollzug einer Freiheitsstrafe oder einer mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme unterworfen wird; oder

11.

if the issuing state, before a decision on the enforcement is taken, does not consent to a request pursuant to § 41e (4) in accordance with § 41e (2) item 7, that the sentenced person can be prosecuted, sentenced or otherwise subjected to the enforcement of a custodial sentence or a preventive measure involving deprivation of liberty for a criminal act committed prior to the transfer other than that for which the person was transferred; or

12.

wenn objektive Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass das Urteil unter Verletzung von Grundrechten oder wesentlichen Rechtsgrundsätzen im Sinne von Art. 6 des Vertrags über die Europäische Union zustande gekommen ist, insbesondere die Freiheitsstrafe oder die mit Freiheitsentziehung verbundene vorbeugende Maßnahme zum Zwecke der Bestrafung des Verurteilten aus Gründen seines Geschlechts, seiner Rasse, Religion, ethnischen Herkunft, Staatsangehörigkeit, Sprache, politischen Überzeugung oder sexuellen Ausrichtung verhängt worden ist, und der Verurteilte keine Möglichkeit hatte, diese Umstände vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte oder vor dem Gerichtshof der Europäischen Union geltend zu machen.

12.

if there are objective facts that prove that the judgment as been rendered in violation of fundamental rights or fundamental principles of Article 6 of the Treaty on the European Union, especially that the custodial sentence or the preventive measure involving deprivation of liberty has been imposed for the purpose of punishing the sentenced person for his/her sex, race, religion, ethnic origin, nationality, language, political conviction or sexual orientation, and the sentenced person did not have the possibility to bring these circumstances to the European Court of Human Rights or the Court of the European Union.

Zuständigkeit

Competence

§ 40a. (1) Zur Entscheidung über die Vollstreckung der Freiheitsstrafe oder der mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme ist das Landesgericht sachlich zuständig. Beträgt das Ausmaß der zu vollstreckenden Freiheitsstrafe oder der mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme mindestens fünf Jahre, so entscheidet das Landesgericht als Senat von drei Richtern (§ 31 Abs. 6 StPO).

§ 40a. (1) The Regional Courts are competent for the decision on the enforcement of a custodial sentence or a preventive measure involving deprivation of liberty. If at least five years of the custodial sentence or the preventive measure involving deprivation of liberty remain to be enforced, the Regional Court decides as senate of three judges (§ 31 (6) Code of Criminal Procedure).

(2) Die örtliche Zuständigkeit richtet sich nach dem Ort, in dem die verurteilte Person ihren Wohnsitz oder Aufenthalt hat; befindet sie sich in gerichtlicher Haft im Inland, so ist der Haftort maßgebend. Ist nach diesen Bestimmungen die Zuständigkeit eines bestimmten Gerichts nicht feststellbar, so ist das Landesgericht für Strafsachen Wien zuständig.

(2) The territorial competence is based on the place where the sentenced person has his or her domicile or residence. If the person is in judicial detention in Austria it is based on the place where the person is detained. If under these provisions no competent court can be determined, the Regional Criminal Court in Vienna shall be competent.

(3) Ist das Gericht, das mit der Vollstreckung befasst worden ist, nicht zuständig, so tritt es die Sache an das zuständige Gericht ab.

(3) If the court that has been requested to enforce a judgment is not competent, it shall forward the case to the competent court.

Haft zur Sicherung der Vollstreckung

Custody to secure enforcement

§ 41. (1) Auf Antrag der Staatsanwaltschaft kann das Gericht über den Verurteilten vor Übermittlung des Urteils samt Bescheinigung oder vor der Entscheidung über die Vollstreckung zur Sicherung der Vollstreckung die Haft verhängen, wenn

§ 41. (1) Upon application of the office of public prosecution the court can arrest the sentenced person prior to forwarding the judgment with the certificate or prior to the decision on the enforcement in order to secure the enforcement, if

1.

ein entsprechendes Ersuchen des Ausstellungsstaats vorliegt, der Verurteilte sich im Inland aufhält und die Vollstreckung nicht von vornherein unzulässig erscheint;

1.

a corresponding request of the issuing state is presented, the sentenced person is in Austria and the enforcement is not a priori inadmissible;

2.

auf Grund bestimmter Tatsachen der dringende Verdacht besteht, dass sich der Verurteilte der Vollstreckung wegen des Ausmaßes der zu vollstreckenden Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme entziehen werde; und

2.

due to specific facts there is the strong suspicion that the sentenced person will try to avoid enforcement because of the duration of the custodial sentence or the preventive measure involving deprivation of liberty to be enforced;

3.

die Zustimmung des Verurteilten zur inländischen Vollstreckung nicht erforderlich ist.

3.

the consent of the sentenced person to the enforcement in Austria is not necessary.

(2) Auf das Verfahren zur Verhängung, Fortsetzung und Aufhebung einer Haft nach Abs. 1 sind die Bestimmungen über die Untersuchungshaft nach Einbringen der Anklage (§ 175 Abs. 5 StPO) sinngemäß anwendbar. Sie ist jedenfalls aufzuheben, wenn die Frist nach § 41a Abs. 4 abgelaufen ist oder die Vollstreckung eingestellt wird (§ 41f).

(2) The provisions on custody after bringing formal charges (§ 175 (5) Code of Criminal Procedure) shall be applied correspondingly to the procedure of imposing, continuing and terminating custody according to paragraph (1). Custody has to be terminated in any case if the time limits of § 41a (4) have expired or if the enforcement is dismissed (§ 41f).

Verfahren

Procedure

§ 41a. (1) Die Vollstreckung setzt voraus, dass dem Gericht

§ 41a (1) Enforcement requires that

1.

das zu vollstreckende Urteil;

1.

the judgment to be enforced

2.

die von der zuständigen Behörde des Ausstellungsstaats unterzeichnete Bescheinigung (Anhang VII) und, sofern der Ausstellungsstaat nicht die Erklärung abgegeben hat, als Vollstreckungsstaat Bescheinigungen auch in deutscher Sprache zu akzeptieren (§ 42b Abs. 5), deren Übersetzung in die deutsche Sprache;

2.

the certificate signed by the competent authority of the issuing State (Annex VII) and, unless the issuing State has declared to accept certificates in the German language as executing State (§ 42b (5)), the translation of the certificate into the German language;

3.

die Stellungnahme des Verurteilten zur Übermittlung der in Z 1 und 2 angeführten Unterlagen oder das mit diesem aufgenommene Protokoll; und

3.

the opinion of the sentenced person on the forwarding of the documents listed in items 1 and 2 or the record of his or her oral statement; and

4.

für den Fall, dass sich der Verurteilte bereits im Inland befindet, das ausgefüllte Formblatt zur Unterrichtung der verurteilten Person (Anhang VIII)

4.

in the case that the sentenced person is already in Austria the standard form for the notification of the sentenced person (Annex VIII)

übermittelt wird.

are forwarded to the court.

(2) Bei Vorliegen der Voraussetzungen nach § 39 Abs. 1 kann das inländische Gericht die zuständige Behörde des Ausstellungsstaats, gegebenenfalls über Ersuchen des Verurteilten, um Übermittlung der in Abs. 1 angeführten Unterlagen ersuchen.

(2) If the conditions set out in § 39 (1) prevail, the Austrian court can request the competent authority of the issuing State, also on request of the sentenced person, to forward the documents mentioned in paragraph (1).

(3) In den Fällen des § 39 Abs. 1 Z 3 hat das Gericht zunächst mit der zuständigen Behörde des Ausstellungsstaats Konsultationen über das Vorliegen der in dieser Bestimmung angeführten Voraussetzungen zu führen. Hat sich das Gericht aufgrund der Ergebnisse der Konsultationen davon überzeugt, dass die Vollstreckung im Inland der Erleichterung der Resozialisierung und der Wiedereingliederung des Verurteilten in die Gesellschaft dient, so ist die zuständige Behörde des Ausstellungsstaats unverzüglich davon in Kenntnis zu setzen, dass die Übermittlung der in Abs. 1 angeführten Unterlagen erfolgen kann.

(3) In the cases of § 39 (1) item 3 the court shall first consult with the competent authority of the issuing State whether the conditions set out in this provision prevail. If the court due to the results of the consultation is convinced that enforcement in Austria will serve the purpose of facilitating the social rehabilitation and reintegration of the sentenced person into society, the competent authority of the issuing State has to be informed immediately that the documents listed in paragraph (1) can be forwarded.

(4) Wenn

(4) If

1.

die Bescheinigung nicht übermittelt worden, in wesentlichen Teilen unvollständig ist oder dem Urteil offensichtlich widerspricht; oder

1.

the certificate is not forwarded or is not complete in essential parts or clearly contradicts the judgment; or

2.

Anhaltspunkte bestehen, dass die Voraussetzungen nach § 39 Abs. 1 nicht vorliegen oder dass einer der in § 40 Z 3, 4, 9, 10 und 12 angeführten Gründe für die Unzulässigkeit der Vollstreckung vorliegt,

2.

there are indications that the conditions set out in § 39 (1) are not met or that one of the reasons for the inadmissibility of enforcement listed in § 40 items 3, 4, 10 and 12 prevail,

ist die zuständige Behörde des Ausstellungsstaats um Nachreichung, Vervollständigung oder ergänzende Information binnen einer festzusetzenden angemessenen Frist mit dem Hinweis zu ersuchen, dass bei fruchtlosem Ablauf der Frist die Vollstreckung zur Gänze oder zum Teil verweigert und der Verurteilte freigelassen werden wird.

the competent authority of the issuing State shall be requested to forward the missing documents, complete them or forward additional information within an appropriate period to be determined, together with the information that in case the time limit expires the judgment will be enforced neither partly nor completely and the sentenced person will be released.

(5) Vor der Entscheidung ist der zuständigen Behörde des Ausstellungsstaats gegebenenfalls eine begründete Stellungnahme zu übermitteln, dass die Vollstreckung der Freiheitsstrafe oder der mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme im Inland in den in § 39 Abs. 1 Z 1 und 2 angeführten Fällen nicht der Erleichterung der Resozialisierung und der Wiedereingliederung des Verurteilten in die Gesellschaft dient, insbesondere weil dessen Angehörige im Ausstellungsstaat oder in einem anderen (Mitglied)Staat wohnhaft sind oder weil der Verurteilte im Ausstellungsstaat oder in einem anderen (Mitglied)Staat einer Beschäftigung nachgeht. Teilt die zuständige Behörde des Ausstellungsstaats nach Prüfung dieser Stellungnahme mit, dass die Bescheinigung nicht zurückgezogen wird, so ist die Vollstreckung bei Vorliegen der sonstigen Voraussetzungen zu übernehmen.

(5) Prior to the decision a reasoned opinion shall be forwarded to the competent authority of the issuing State stating that the enforcement of the custodial sentence or the preventive measure involving deprivation of liberty in Austria in the cases of § 39 (1) items 1 and 2 does not serve the purpose of facilitating the social rehabilitation and reintegration of the sentenced person into society, especially because the relatives of the sentenced person live in the issuing State or in another (Member) State or because the sentenced person is working in the issuing State or in another (Member) State. If the competent authority of the issuing State after examining this opinion declares that the certificate will not be withdrawn, the enforcement shall be taken over if the other prerequisites prevail.

(6) Vor der Entscheidung über die teilweise Unzulässigkeit der Vollstreckung ist die zuständige Behörde des Ausstellungsstaats um eine Mitteilung zu ersuchen, ob und gegebenenfalls unter welchen Bedingungen der teilweisen Vollstreckung zugestimmt wird oder ob die Bescheinigung zurückgezogen wird.

(6) Prior to the decision on partial inadmissibility of the enforcement the competent authority of the issuing State shall be requested to explain whether and if yes under which circumstances consent is given to a partial enforcement or whether the certificate is being withdrawn.

(7) Bei der Entscheidung über die Unzulässigkeit der Vollstreckung aus dem Grunde des § 40 Z 3 ist insbesondere zu berücksichtigen, ob die dem Urteil zugrunde liegende Tat zu einem großen oder zu einem wesentlichen Teil im Hoheitsgebiet des Ausstellungsstaats begangen wurde.

(7) When deciding on the inadmissibility of the enforcement based on the reasons stated in § 40 item 3 it shall especially be taken into consideration whether the criminal act in respect of which the judgment was issued, was partly or wholly committed on the territory of the issuing State.

(8) Zu den Voraussetzungen der Vollstreckung (§§ 39 und 40) ist der Verurteilte unter Aushändigung des ausgefüllten Formblattes nach Anhang VIII zu hören, sofern er sich im Inland befindet.

(8) The sentenced person has to be heard concerning the prerequisites of enforcement (§§ 39 and 40) and the completed standard form under Annex VII shall be handed over to him or her if he or she is in Austria.

(9) Auf den Geschäftsweg ist § 14 Abs. 1 bis 5 sinngemäß anwendbar.

(9) § 14 (1) to (5) apply to the means of communication.

Entscheidung

Decision

§ 41b. (1) Über die Vollstreckung ist mit Beschluss zu entscheiden. Der Beschluss hat die Bezeichnung des Gerichts, dessen Urteil vollstreckt wird, dessen Aktenzeichen, eine kurze Darstellung des Sachverhalts einschließlich Ort und Zeit der Tat, die Bezeichnung der strafbaren Handlung sowie die angewendeten Rechtsvorschriften des Ausstellungsstaats zu enthalten.

§ 41b. (1) The decision on enforcement shall be taken in the form of a court order. The order has to contain the denomination of the court that issued the judgment to be enforced, its case number, a short description of the facts including time and place of the criminal act, the denomination of the criminal act and the applicable legal provisions.

(2) Wird die Vollstreckung übernommen, so ist die im Inland zu vollstreckende Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundene vorbeugende Maßnahme vorbehaltlich der Bestimmungen der Abs. 3 und 4 in der Art und Dauer festzusetzen, die in dem zu vollstreckenden Urteil ausgesprochen ist. Die §§ 38 und 66 StGB gelten sinngemäß.

(2) If the decision is taken to enforce the judgment, the custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty to be enforced in Austria (subject to the provisions of paragraphs (3) and (4)) shall be determined in such nature and duration that it corresponds to the sentence imposed in the judgment to be enforced. §§ 38 and 66 Criminal Law Code are applicable.

(3) Übersteigt die verhängte Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundene vorbeugende Maßnahme das nach österreichischem Recht für eine entsprechende Straftat oder für vergleichbare Straftaten vorgesehene Höchstmaß, so ist sie auf das nach österreichischem Recht für derartige Straftaten vorgesehene Höchstmaß herabzusetzen.

(3) If the custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty imposed exceeds the maximum penalty provided for the same offence or for similar offences under Austrian law, it shall be adapted to the maximum penalty provided for similar offences under Austrian law.

(4) Ist die verhängte Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundene vorbeugende Maßnahme nach ihrer Art nicht mit dem österreichischen Recht vereinbar, so ist sie an die nach österreichischem Recht für vergleichbare Straftaten vorgesehene Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundene vorbeugende Maßnahme anzupassen. Die angepasste Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundene vorbeugende Maßnahme muss soweit wie möglich der im Ausstellungsstaat verhängten Sanktion entsprechen und darf diese nicht verschärfen.

(4) If the custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty imposed is incompatible with Austrian law in terms of its nature, it shall be adapted to the custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty provided for under Austrian law for similar offences. The adapted custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty shall correspond as closely as possible to the sentence imposed in the issuing State and shall not aggravate it.

(5) Gegen den Beschluss steht der Staatsanwaltschaft und dem Verurteilten die binnen 14 Tagen einzubringende Beschwerde an das Oberlandesgericht offen.

(5) The office of public prosecution and the sentenced person are entitled to appeal against the court order within 14 days to the Superior Regional Court.

(6) Für den Vollzug, die bedingte Entlassung und das Gnadenrecht gelten die Bestimmungen des österreichischen Rechts.

(6) To the enforcement, the release on probation and the procedure of granting pardon Austrian law shall be applied.

Aufschub der Entscheidung über die Vollstreckung

Postponement of the decision on enforcement

§ 41c. Die Entscheidung über die Vollstreckung der Freiheitsstrafe oder der mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme ist aufzuschieben,

§ 41c. The decision on the enforcement of the custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty may be postponed

1.

solange über eine zulässige Beschwerde (§ 41b Abs. 5) nicht rechtskräftig entschieden wurde;

1.

until a final and absolute decision on the appeal against the court order has been taken (§ 41b (5));

2.

für die Dauer der vom Gericht für erforderlich erachteten, auf seine Kosten anzufertigenden Übersetzung des zu vollstreckenden Urteils;

2.

until the judgment to be enforced is translated provided that the court considers this necessary and orders the translation at its own costs;

3.

bis zum Einlangen der von der zuständigen Behörde des Ausstellungsstaats begehrten ergänzenden Informationen oder Unterlagen.

3.

until the supplementary information or documents requested from the competent authority of the issuing State are received.

Fristen für die Entscheidung

Time limits for the decision

§ 41d. Sofern kein Grund für den Aufschub der Entscheidung über die Vollstreckung nach § 41c vorliegt, ist über die Vollstreckung binnen 90 Tagen ab Einlangen der in § 41a Abs. 1 angeführten Unterlagen beim zuständigen Gericht zu entscheiden. Kann diese Frist in Ausnahmefällen nicht eingehalten werden, so hat das Gericht die zuständige Behörde des Ausstellungsstaats darüber unter Angabe der Gründe und der Zeit, die voraussichtlich für eine endgültige Entscheidung benötigt wird, in Kenntnis zu setzen.

§ 41d. Unless there is a reason for the postponement of the decision on the enforcement according to § 41c, the decision shall be taken within 90 days from the time the competent court has received the documents listed in § 41a (1). If this time limit cannot be met in exceptional cases, the court shall inform the competent authority of the issuing State giving the reasons for the delay and the time presumably needed for the final decision to be taken.

Spezialität

Specialty

§ 41e. (1) Eine Person, die nach den Bestimmungen dieses Abschnitts zur Vollstreckung der über sie im Ausstellungsstaat verhängten Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme an Österreich überstellt wurde, darf vorbehaltlich des Abs. 2 wegen einer vor ihrer Überstellung begangenen anderen Handlung als derjenigen, die der Überstellung zugrunde liegt, weder verfolgt noch verurteilt noch der Vollstreckung einer Freiheitsstrafe oder einer mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme unterworfen werden.

§ 41e. (1) A person transferred to Austria pursuant to the provisions of this Chapter for the enforcement of the custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty imposed on him or her in the issuing State shall not, subject to paragraph (2), be prosecuted, sentenced or subjected to the enforcement of a custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty for a criminal act committed before his or her transfer other than that for which he or she was transferred.

(2) Die Spezialität der Überstellung findet keine Anwendung, wenn

(2) The principle of specialty shall not apply if

1.

der Verurteilte innerhalb von 45 Tagen nach seiner endgültigen Freilassung das Gebiet der Republik Österreich nicht verlassen hat, obwohl er es verlassen konnte und durfte;

1.

the sentenced person did not leave the territory of Austria within 45 days of his or her final discharge although he or she had been able and entitled to do so;

2.

der Verurteilte das Gebiet der Republik Österreich verlassen hat und freiwillig zurückkehrt oder aus einem dritten Staat rechtmäßig zurückgebracht wird;

2.

the sentenced person has left the territory of Austria and returns voluntarily or is returned by a third state;

3.

die zu verfolgende Tat weder mit Freiheitsstrafe noch mit einer mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme bedroht ist oder die Strafverfolgung nicht zur Anwendung einer die persönliche Freiheit beschränkenden Maßnahme führt;

3.

the criminal act to be prosecuted is not punishable with a custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty or if the criminal prosecution does not give rise to the application of a measure restricting personal liberty;

4.

gegen den Verurteilten eine nicht mit Freiheitsentziehung verbundene Strafe oder Maßnahme, insbesondere eine Geldstrafe oder eine vermögensrechtliche Anordnung, vollstreckt wird, selbst wenn diese Vollstreckung, insbesondere durch den Vollzug einer Ersatzfreiheitsstrafe, zu einer Einschränkung der persönlichen Freiheit führt;

4.

the sentenced person is subject to the enforcement of a penalty or a measure not involving a deprivation of liberty or a pecuniary order, even if this enforcement, especially in form of the enforcement of a supplementary custodial sentence, might lead to a restriction of the personal liberty;

5.

der Verurteilte der Überstellung zugestimmt hat;

5.

the sentenced person consented to the transfer;

6.

der Verurteilte nach der Überstellung ausdrücklich auf die Beachtung des Grundsatzes der Spezialität verzichtet; oder

6.

the sentenced person expressly renounced entitlement to the specialty rule after his or her transfer; or

7.

die zuständige Behörde des Ausstellungsstaats der Verfolgung, Verurteilung oder Vollstreckung der Freiheitsstrafe oder der mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme zustimmt.

7.

the competent authority of the issuing State consents to the prosecution, sentencing or enforcement of the custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty.

(3) Der Verzicht auf die Beachtung des Grundsatzes der Spezialität nach Abs. 1 Z 6 ist nur wirksam, wenn er vom Verurteilten gerichtlich zu Protokoll gegeben wird. Dabei ist dieser über die Wirkungen des Verzichts zu belehren und darauf hinzuweisen, dass es ihm freistehe, sich zuvor mit einem Verteidiger zu verständigen.

(3) A renunciation of the entitlement to the specialty rule according to paragraph (2) item 6 is only valid if a declaration of the sentence person is recorded by the court. Prior to this, the person shall be informed about the consequence of renouncing this right and that he or she may speak with a lawyer before making this declaration.

(4) Das Ersuchen um Zustimmung nach Abs. 1 Z 7, dem vorbehaltlich der Bestimmung des § 30 Abs. 3 eine Übersetzung in die oder eine der Amtssprachen des Vollstreckungsstaats anzuschließen ist, hat die in Betracht kommenden Angaben eines Europäischen Haftbefehls nach Anhang II zu enthalten. Es kann mit dem Hinweis versehen werden, dass die Zustimmung als erteilt angenommen wird, wenn die zuständige Behörde des Ausstellungsstaats nicht binnen 30 Tagen nach Eingang des Ersuchens eine Entscheidung oder sonstige Antwort übermittelt.

(4) The request for consent according to paragraph (2) item 7, which, subject to the provisions of § 30 (3), shall be accompanied by a translation into the or into one of the official language(s) of the executing State, shall contain the information of a European arrest warrant to be considered according to Annex II. It may contain the information that consent is taken for granted if the competent authority of the issuing State does not forward a decision or any other form of answer within 30 days after receipt of the request.

Einstellung der Vollstreckung

Dismissal of enforcement

§ 41f. Teilt die zuständige Behörde des Ausstellungsstaats mit, dass das Urteil, mit dem eine Freiheitsstrafe oder eine mit Freiheitsentziehung verbundene vorbeugende Maßnahme verhängt wurde, oder seine Vollstreckbarkeit aufgehoben worden ist oder dass die Vollstreckung aus anderen Gründen nicht mehr begehrt werde, so ist die Vollstreckung einzustellen; entsprechendes gilt für den Fall der Zurückziehung der Bescheinigung (Anhang VII) durch die zuständige Behörde des Ausstellungsstaats.

§ 41f. If the competent authority of the issuing State declares that the judgment imposing the custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty, or its enforceability has been suspended, or that enforcement is no longer requested due to other reasons, enforcement shall be dismissed. The same applies if the certificate (Annex VII) is withdrawn by the competent authority of the issuing State.

Verständigung des Ausstellungsstaats

Information of the issuing State

§ 41g. Das Gericht hat die zuständige Behörde des Ausstellungsstaats unverzüglich auf die in § 14 Abs. 3 angeführte Weise in Kenntnis zu setzen,

§ 41g. The court shall inform the competent authority of the issuing State without delay using the means of communication listed in § 14 (3),

1.

wenn es die Sache an das zuständige Gericht abgibt (§ 40a Abs. 3);

1.

if it forwards the case to the competent court (§ 40a (3));

2.

über entsprechendes Ersuchen in der Bescheinigung, von den Bestimmungen des österreichischen Rechts über die bedingte Entlassung unter Angabe des dafür in Betracht kommenden frühestmöglichen Zeitpunkts und der Dauer der Probezeit;

2.

of the provisions on release on probation under Austrian law indicating the earliest possible date for this and the duration of the probation period, if requested to do so in the certificate;

3.

wenn die Sanktion nicht vollstreckt werden kann, weil die verurteilte Person nach Übermittlung der in § 41a Abs. 1 angeführten Unterlagen in Österreich nicht mehr auffindbar ist;

3.

if the sentence cannot be enforced because the sentenced person cannot be found in Austria after forwarding the documents listed in § 41a (1);

4.

über die rechtskräftige Entscheidung über die Vollstreckung, unter Angabe des Zeitpunkts der Rechtskraft;

4.

of the final decision to enforce the sentence indicating the date the decision became final;

5.

wenn die Vollstreckung zur Gänze oder zum Teil verweigert wird, unter Angabe der Gründe;

5.

if the enforcement of the sentence is partially or wholly refused, together with the reasons for such decision;

6.

wenn die Freiheitsstrafe oder die mit Freiheitsentziehung verbundene vorbeugende Maßnahme herabgesetzt oder angepasst wird, unter Angabe der Gründe (§ 41b Abs. 3 und 4);

6.

if the custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty is reduced or adapted, together with the reasons for such decision (§ 41b (3) and (4));

7.

wenn die Sanktion wegen einer dem Verurteilten gewährten Amnestie oder Begnadigung nicht vollstreckt wird;

7.

if the sentence is not enforced because of a an amnesty or pardon granted to the sentenced person;

8.

wenn der Verurteilte vor Beendigung des Vollzugs aus der Strafhaft geflohen ist; oder

8.

if the sentenced person fled from custody before the enforcement of the sentence; or

9.

wenn die Sanktion vollstreckt worden ist.

9.

if the enforcement of the sentence has been completed.

Kosten

Costs

§ 41h. Die durch die Vollstreckung eines ausländischen Urteils entstandenen Kosten sind mit Ausnahme der Kosten der Überstellung des Verurteilten nach Österreich und der ausschließlich im Hoheitsgebiet des Ausstellungsstaats entstandenen Kosten vom Bund zu tragen.

§ 41h. Costs resulting from the enforcement of a sentence from another state, with the exception of the costs of the transfer of the sentenced person to Austria and the costs arising exclusively in the sovereign territory of the issuing State, are covered by the Federal State.

Durchbeförderung

Transit

§ 41i. (1) Die Durchbeförderung eines Verurteilten durch das Gebiet der Republik Österreich an einen anderen Mitgliedstaat wird auf Grund eines zuvor gestellten Ersuchens, dem eine Kopie der Bescheinigung (Anhang VII) anzuschließen ist und das auf die in § 14 Abs. 3 angeführte Weise übermittelt werden kann, bewilligt.

§ 41i. (1) Transit of a sentenced person through the territory of the Republic of Austria to another Member State shall be permitted on the grounds of a previous request to which a copy of the certificate (Annex VII) is attached. The request may be forwarded by one of the means mentioned in § 14 (3).

(2) Ist der Bescheinigung keine Übersetzung in die deutsche Sprache angeschlossen, so kann der um Durchbeförderung ersuchende Mitgliedstaat um Nachreichung einer Übersetzung der Bescheinigung in die deutsche oder englische Sprache ersucht werden.

(2) If no German translation is attached to the certificate, the Member State requesting the transit may be asked to provide a translation of the certificate into the German or English language.

(3) Die Durchbeförderung bedarf keiner Bewilligung, wenn der Luftweg benützt wird und eine Zwischenlandung auf dem Gebiet der Republik Österreich nicht vorgesehen ist. Im Fall einer außerplanmäßigen Zwischenlandung wird die Durchbeförderung auf Grund eines vom Ausstellungsstaat innerhalb von 72 Stunden zu übermittelnden Ersuchens, dem eine Kopie der Bescheinigung (Anhang VII) anzuschließen ist, bewilligt; Abs. 2 findet Anwendung.

(3) A transit-permission is not required in the case of transport by air without scheduled stopover on the territory of the Republic of Austria. In the case of an unscheduled landing in Austria, transit is permitted on the grounds of a request by the issuing State together with a copy of the certificate (Annex VII), which shall be forwarded within 72 hours. Paragraph (2) is applicable.

(4) Ein inländischer Strafanspruch gegen die durchzubefördernde Person steht einer Durchbeförderung nicht entgegen. Die Staatsanwaltschaft hat jedoch in diesem Fall zu prüfen, ob Anlass besteht, die Übergabe der durchzubefördernden Person zu begehren oder den Vollstreckungsstaat um Übernahme der Strafverfolgung oder um Vollstreckung der im Inland verhängten Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verhängten vorbeugenden Maßnahme zu ersuchen.

(4) Reasons for prosecuting the person to be transited in Austria do not impede transit. The office of public prosecution shall however examine whether it is appropriate to request the surrender of the person to be transited or to request the executing State to take over criminal prosecution or to enforce the custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty imposed in Austria.

(5) Über die Durchbeförderung entscheidet die Bundesministerin für Justiz im Einvernehmen mit der Bundesministerin für Inneres binnen 7 Tagen nach Einlangen des Ersuchens. Die Entscheidung ist bis zum Einlangen der nach Abs. 2 begehrten Übersetzung aufzuschieben. Sie ist der zuständigen Behörde des ersuchenden Staats unmittelbar auf die in § 14 Abs. 3 angeführte Weise zu übermitteln.

(5) The Federal Minister of Justice decides on the admission of transit together with the Federal Minister of the Interior within 7 days from the receipt of the request. The decision shall be postponed until the translation requested according to paragraph (2) has been received. The competent authority of the issuing State shall be informed of the decision without delay by the means indicated in § 14 (3).

(6) Für die Dauer der Durchbeförderung ist die verurteilte Person in Haft zu halten. Auf die Durchführung der Durchbeförderung findet § 49 ARHG sinngemäß Anwendung.

(6) For the duration of the transit the sentenced person shall be held in custody. § 49 ARHG is applicable to the procedure of transit.

(7) Der ersuchende Mitgliedstaat ist um Ersatz der Kosten der Durchbeförderung durch das Gebiet der Republik Österreich zu ersuchen, es sei denn, dass er die Kosten eines gleichartigen österreichischen Ersuchens selbst tragen würde. Über die Gegenseitigkeit ist im Zweifelsfall eine Auskunft der Bundesministerin für Justiz einzuholen.

(7) The requesting Member State shall be requested to pay the costs for transit through the territory of the Republic of Austria, unless this state would cover the costs for a similar Austrian request. If there is any doubt on the reciprocity, the Federal Ministry of Justice shall be asked for further information or advice.

Fälle des Europäischen Haftbefehls

Cases of the European Arrest Warrant

§ 41j. Die Bestimmungen dieses Unterabschnitts mit Ausnahme der §§ 39, 40, 41 Abs. 1 Z 1 und 3, 41a Abs. 1 Z 3 und Abs. 2 bis 8, hinsichtlich der Fälle nach Z 2 auch mit Ausnahme des § 41e, finden mit der Maßgabe ebenfalls Anwendung, dass die Vollstreckung für den Fall der nicht fristgerechten Nachreichung, Ergänzung oder Berichtigung der Bescheinigung (Anhang VII) nicht verweigert werden darf:

§ 41j. The provisions of this Subdivision with the exception of §§ 39, 40, 41 (1) items 1 and 3, 41a (1) item 3 and (2) to (8), regarding cases of item 2 also with the exception of § 41e, shall also be applied to the following cases under the condition that enforcement cannot be refused if the certificate (Annex VII) is not forwarded subsequently, supplemented or corrected on time:

1.

wenn eine österreichische Justizbehörde um Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls gegen einen österreichischen Staatsbürger oder gegen einen Unionsbürger, hinsichtlich dessen die Voraussetzungen nach § 5a vorliegen, zum Vollzug einer Freiheitsstrafe oder einer mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme ersucht wird und alle sonstigen Voraussetzungen für eine Übergabe des Betroffenen nach dem II. Hauptstück dieses Bundesgesetzes vorliegen (§ 5 Abs. 4), oder

1.

if an Austrian judicial authority is requested to execute an European arrest warrant concerning an Austrian national or a citizen of the European Union concerning whom the prerequisites of § 5a prevail in order to enforce a custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty and all other prerequisites for surrender of the person concerned according to Chapter II of this federal law are met (§ 5 (4)), or

2.

wenn die Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls gegen einen österreichischen Staatsbürger unter der Bedingung der Rücküberstellung zum Vollzug der vom Gericht des Ausstellungsstaats verhängten Freiheitsstrafe oder der mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme bewilligt wurde (§ 5 Abs. 5).

2.

if the execution of an European arrest warrant against an Austrian national has been permitted under the condition that he or she is returned to serve the custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty imposed by the court of the issuing State (§ 5 (5)).

Zweiter Unterabschnitt

Subdivision Two

Erwirkung der Vollstreckung in einem anderen Mitgliedstaat

Obtaining enforcement in another Member State

Voraussetzungen

Prerequisites

§ 42. (1) Die Vollstreckung einer von einem inländischen Gericht nach Durchführung eines Strafverfahrens über eine natürliche Person, die sich entweder im Inland oder im Vollstreckungsstaat befindet, rechtskräftig verhängten lebenslangen oder zeitlichen Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme, in einem anderen Mitgliedstaat ist unter folgenden Voraussetzungen nach den Bestimmungen dieses Unterabschnitts zu erwirken:

§ 42. (1) The enforcement of a life-term or time-limited custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty imposed with final decision by an Austrian court after criminal proceedings on a natural person either living in Austria or in the executing State in another Member State shall be obtained under the following conditions according to the provisions of this Subdivision:

1.

unabhängig von der Zustimmung des Verurteilten, wenn dieser

1.

regardless of the consent of the sentenced person if the sentenced person

a)

die Staatsangehörigkeit des Vollstreckungsstaats besitzt und in diesem Staat seinen Wohnsitz oder ständigen Aufenthalt hat;

a.)

is a national of the executing State and lives or permanently resides in this State;

b)

seinen Wohnsitz oder ständigen Aufenthalt im Vollstreckungsstaat hat und dorthin im Hinblick auf das gegen ihn im Inland anhängige Strafverfahren oder das in Österreich ergangene Urteil geflohen oder sonst zurückgekehrt ist;

b.)

lives or permanently resides in the executing State and fled there with a view to the criminal proceedings pending against him or her in Austria or the sentence imposed in Austria;

c)

aufgrund eines Ausweisungsbescheides, einer Abschiebungsanordnung oder eines Aufenthaltsverbotes, unabhängig davon, ob diese Entscheidung im Urteil oder einer infolge des Urteils getroffenen gerichtlichen oder verwaltungsbehördlichen Entscheidung enthalten ist, nach Beendigung des Straf- oder Maßnahmenvollzuges in den Vollstreckungsstaat abgeschoben würde;

c.)

would be deported to the executing State due to an expulsion or deportation order or a residence prohibition, independently from whether this decision is included in the judgment or in a separate judicial or administrative decision, after the end of the enforcement of the sentence or other measure imposed;

2.

mit Zustimmung des Verurteilten und sofern der Vollstreckungsstaat eine entsprechende Erklärung abgegeben hat, wenn der Verurteilte nicht die Staatsangehörigkeit des Vollstreckungsstaats besitzt, jedoch seit mindestens fünf Jahren ununterbrochen seinen rechtmäßigen Aufenthalt in diesem Staat hat und sein Recht auf Daueraufenthalt bzw. auf langfristigen Aufenthalt im Vollstreckungsstaat aufgrund der Verurteilung nicht verliert; oder

2.

with the consent of the sentenced person and if the executing State has made the corresponding declaration, if the sentenced person is not a national of the executing State but has been living or legally residing there continuously for at least five years and will not lose his or her permission to permanently stay or reside in the executing State due to the judgment.

3.

mit Zustimmung des Verurteilten und der zuständigen Behörde des Vollstreckungsstaats, wenn ungeachtet des Nichtvorliegens der Voraussetzungen nach Z 1 und 2 aufgrund bestimmter Umstände Bindungen des Verurteilten zum Vollstreckungsstaat von solcher Intensität bestehen, dass davon auszugehen ist, dass die Vollstreckung in diesem Staat der Erleichterung der sozialen Wiedereingliederung des Verurteilten dient.

3.

with the consent of the sentenced person and the competent authority of the executing State if regardless of the absence of the conditions set out in items 1 and 2 due to certain facts the sentenced person has such intense bonds to the executing State that it can be assumed that the enforcement of the sentence in this state will serve the purpose of facilitating the social rehabilitation and reintegration of the sentenced person into society.

(2) Die Bundesministerin für Justiz hat durch Verordnung zu verlautbaren, welche Mitgliedstaaten eine Erklärung nach Abs. 1 Z 2 abgegeben haben.

(2) The Federal Minister of Justice has to announce by ordinance which Member States have made declarations according to paragraph (1) item 2.

Rolle des Anstaltsleiters

Role of the Head of the Detention Facility

§ 42a. Der Anstaltsleiter hat mit einem Verurteilten, bei dem die Voraussetzungen nach § 42 vorliegen oder voraussichtlich vorliegen werden, ohne unnötigen Aufschub nach seiner Einlieferung eine Niederschrift über dessen Erklärung zur Erwirkung der Vollstreckung der verhängten Freiheitsstrafe oder der mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme im Vollstreckungsstaat aufzunehmen. In der Niederschrift ist der genaue Wohnsitz oder der ständige Aufenthalt des Verurteilten im Vollstreckungsstaat festzuhalten und gegebenenfalls anzugeben, ob gegen den Verurteilten aufgrund des inländischen Urteils bereits ein Ausweisungsbescheid oder eine Abschiebungsanordnung erlassen oder ein Aufenthaltsverbot verhängt wurde. Die Niederschrift ist dem Bundesministerium für Justiz zwecks Prüfung der Erwirkung der Vollstreckung vorzulegen.

§ 42a. The head of the detention facility has to make a written protocol with a sentenced person to whom the prerequisites mentioned in § 42 apply or will presumably apply without delay after the sentenced person has arrived about his or her declaration regarding the enforcement of the custodial sentence or preventive measure involving a deprivation of liberty in the executing State. This protocol has to contain the exact domicile or permanent residence of the sentenced person in the executing State and if applicable also if due to the Austrian judgment there is already a deportation or expulsion order or a prohibition to stay against the sentenced person. The protocol has to be presented to the Federal Ministry of Justice in order to examine whether enforcement can be obtained.

Befassung eines anderen Mitgliedstaats

Involvement of another Member State

§ 42b. (1) Nach Vorlage der in § 42a angeführten Unterlage durch den Anstaltsleiter hat das Bundesministerium für Justiz zu prüfen, ob die Voraussetzungen nach § 42 vorliegen oder voraussichtlich vorliegen werden. Gegebenenfalls ist die Veranlassung der Vollstreckung der verhängten Freiheitsstrafe oder der mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme durch die zuständige Behörde des Vollstreckungsstaats zu erwirken.

§ 42b. (1) After the head of the detention facility presents the documents listed in § 42a, the Federal Ministry of Justice has to examine whether the prerequisites according to § 42 prevail or presumably will prevail. Where appropriate, the Federal Ministry of Justice shall request the competent authority of the executing State to enforce the custodial sentence or the preventive measure involving deprivation of liberty imposed.

(2) Das Bundesministerium für Justiz hat vor Übermittlung der in Abs. 4 angeführten Unterlagen die zuständige Behörde des Vollstreckungsstaats auf jede geeignete Weise zu konsultieren, um die nach § 42 Abs. 1 Z 3 erforderliche Zustimmung einzuholen. Es hat dabei darzulegen, aus welchen Gründen die Vollstreckung der verhängten Freiheitsstrafe oder der mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme im Vollstreckungsstaat der Erleichterung der Resozialisierung und der Wiedereingliederung des Verurteilten in die Gesellschaft dient.

(2) The Federal Ministry of Justice shall consult the competent authority of the executing State prior to forwarding the documents listed in paragraph (4) by any appropriate means in order to obtain the consent necessary under § 42 (1) item 3. It shall set forth due to which reasons the enforcement of the custodial sentence or the preventive measure involving deprivation of liberty imposed in the executing State serves the purpose of facilitating the social rehabilitation and reintegration of the sentenced person into society.

(3) Von der Erwirkung der Vollstreckung der verhängten Freiheitsstrafe oder der mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme im Vollstreckungsstaat kann im Einzelfall abgesehen werden, wenn aufgrund bestimmter Umstände Bindungen des Verurteilten zu Österreich von solcher Intensität bestehen, dass davon auszugehen ist, dass die Vollstreckung der verhängten Freiheitsstrafe oder der mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme im Inland der Erleichterung der Resozialisierung und der Wiedereingliederung des Verurteilten in die Gesellschaft dient.

(3) The Federal Ministry of Justice may, on a case-by-case basis, decide not to request the enforcement of the custodial sentence or the preventive measure involving deprivation of liberty imposed in the executing State if due to specific circumstances the sentenced person has such close bonds to Austria that it can be assumed that the enforcement of the custodial sentence or the preventive measure involving deprivation of liberty imposed in Austria serves the purpose of facilitating the social rehabilitation and reintegration of the sentenced person into society.

(4) Das Bundesministerium für Justiz hat der zuständigen Behörde des Vollstreckungsstaats

(4) The Federal Ministry of Justice shall forward the following documents to the competent authority of the executing State:

1.

das Urteil samt Übersetzung, sofern eine solche für den ausländischen Verurteilten im Inlandsverfahren bereits angefertigt wurde;

1.

the judgment together with its translation, if such translation has already been made for the sentenced foreigner in the national proceedings;

2.

eine ausgefüllte und unterzeichnete Bescheinigung (Anhang VII) mit dem Ersuchen um Bekanntgabe der anwendbaren Bestimmungen des Vollstreckungsstaats über die bedingte oder vorzeitige Entlassung und, sofern der Vollstreckungsstaat nicht erklärt hat, Bescheinigungen auch in deutscher Sprache zu akzeptieren, deren Übersetzung in eine Amtssprache des Vollstreckungsstaats oder in eine andere von diesem akzeptierte Sprache;

2.

a certificate (Annex VII) completed and signed with the request to forward the applicable provisions of the executing State on release on probation or early release and, unless the executing State has declared to accept certificates also in the German language, their translation in one of the official languages of the executing State or any other language accepted by this State;

3.

die Niederschrift über die Erklärung des Verurteilten nach § 42a; und

3.

the protocol of the declaration of the sentenced person under § 42a; and

4.

für den Fall, dass sich der Verurteilte bereits im Vollstreckungsstaat befindet, das ausgefüllte Formblatt zur Unterrichtung der verurteilten Person (Anhang VIII)

4.

if the sentenced person is already in the executing State, the completed standard form for the notification of the sentenced person (Annex VIII).

zu übermitteln.

 

(5) Wenn die zuständige Behörde des Vollstreckungsstaats die Bescheinigung nicht als ausreichend für die Entscheidung über die Vollstreckung erachtet, so ist ihr über entsprechendes Ersuchen eine Übersetzung des Urteils oder der wesentlichen Teile desselben in die Amtssprache oder eine der Amtssprachen des Vollstreckungsstaats oder in eine andere von diesem akzeptierte Amtssprache der Organe der Europäischen Union zu übermitteln; die gegebenenfalls zu übersetzenden wesentlichen Teile des Urteils werden dabei im Rahmen von Konsultationen durch die zuständige Behörde des Vollstreckungsstaats bekannt gegeben. Ein Ersuchen um Übersetzung des Urteils oder der wesentlichen Teile desselben kommt nur in Betracht, wenn vom Vollstreckungsstaat eine entsprechende Erklärung abgegeben wurde.

(5) If the competent authority of the executing State does not consider the certificate enough to decide on the enforcement, on its request a translation of the judgment or the relevant parts of such in to the official language or one of the official languages of the executing State or in any other official language of the institutions of the European Union accepted by the executing State shall be forwarded to such authority. Where appropriate, the relevant parts of the judgment to be translated shall be identified in the framework of consultations by the competent authority of the executing State. The translation of the judgment or the relevant parts of it may only be requested if the executing State has made the corresponding declaration.

(6) Ein Ersuchen der zuständigen Behörde des Vollstreckungsstaats oder des Verurteilten um Übermittlung der in Abs. 4 angeführten Unterlagen begründet keine Verpflichtung zu deren Übermittlung.

(6) A request of the competent authority of the executing State or the sentenced person to forward the documents listed in paragraph (4) does not constitute an obligation to forward them.

(7) Wenn die zuständige Behörde des Vollstreckungsstaats nach Übermittlung der in Abs. 4 angeführten Unterlagen eine begründete Stellungnahme übermittelt, wonach die Vollstreckung der verhängten Freiheitsstrafe oder der mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme im Vollstreckungsstaat in den Fällen nach § 42 Abs. 1 Z 1 und 2 nicht der Erleichterung der Resozialisierung und der Wiedereingliederung des Verurteilten in die Gesellschaft dient, so hat das Bundesministerium für Justiz zu prüfen, ob Anlass zur Zurückziehung der Bescheinigung (Anhang VII) besteht. Vom Ergebnis der Prüfung ist die zuständige Behörde des Vollstreckungsstaats unter Angabe der Gründe in Kenntnis zu setzen.

(7) If the competent authority of the executing State after the forwarding of the documents listed in paragraph (4) forwards a reasoned opinion that the enforcement or the custodial sentence of the preventive measure involving deprivation of liberty imposed does not serve the purpose of facilitating the social rehabilitation and reintegration of the sentenced person into society in the executing State under the terms of § 42 (1) items 1 and 2, the Federal Ministry of Justice has to examine whether the certificate (Annex VII) shall be withdrawn. The competent authority of the executing State shall be informed of the result of such examination stating the reasons for the decision.

(7a) Wurde die Freiheitsstrafe oder die mit Freiheitsentziehung verbundene vorbeugende Maßnahme wegen mehrerer Straftaten verhängt und teilt die zuständige Behörde des Vollstreckungsstaats mit, dass die Vollstreckung im Hinblick auf einzelne Taten nicht übernommen werden kann, so hat das Gericht, das zuletzt in erster Instanz erkannt hat, auf Antrag der Staatsanwaltschaft mit Beschluss festzustellen, welcher Teil der verhängten Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme auf diejenigen Straftaten entfällt, hinsichtlich derer die Vollstreckung übernommen wird. Wurde eine Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundene vorbeugende Maßnahme von mindestens fünf Jahren verhängt, so entscheidet das Landesgericht als Senat von drei Richtern (§ 31 Abs. 6 StPO). Gegen den Beschluss steht der Staatsanwaltschaft und dem Verurteilten die binnen 14 Tagen einzubringende Beschwerde an das Oberlandesgericht offen. Nach Rechtskraft des Beschlusses hat das Bundesministerium für Justiz diesen der zuständigen Behörde des Vollstreckungsstaats zu übermitteln.

(7a) If the custodial sentence or the preventive measure involving deprivation of liberty has been imposed because of more than one criminal act and if the competent authority of the executing State forwards the information that enforcement cannot be taken over with regard to individual acts, the court that has taken the last decision in first instance has to decide with a resolution on request of the office of pubic prosecution which part of the custodial sentence or the preventive measure involving deprivation of liberty corresponds to those criminal acts regarding which enforcement has been taken over. If a custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty of at least five years has been imposed, the decision is taken by the Landesgericht (Regional Court) as a senate of three judges (§ 31 (6) StPO). Against this resolution the office of public prosecution and the sentenced person have the right to appeal to the Oberlandesgericht (Higher Regional Court) within 14 days. After the decision is final and binding the Federal Ministry of Justice has to forward it to the competent authority of the executing State.

(8) Auf den Geschäftsverkehr ist § 14 Abs. 1 bis 5 sinngemäß anzuwenden. Sind das Urteil und die Bescheinigung nicht auf dem Postweg übermittelt worden, so sind der zuständigen Behörde des Vollstreckungsstaats auf deren Ersuchen eine Ausfertigung oder beglaubigte Abschrift des Urteils sowie das Original der Bescheinigung auf dem Postweg nachzureichen.

(8) § 14 (1) to (5) shall be applied to the means of communication. If the judgment and the certificate have not been forwarded by mail, a copy or certified copy of the judgment and the original certificate shall be forwarded by mail on request of the competent authority of the executing State.

(9) Die gleichzeitige Befassung eines weiteren Mitgliedstaats mit der Vollstreckung ist unzulässig.

(9) It is not admitted to request more than one Member State at a time to enforce a sentence.

(10) Von der Entscheidung über die Erwirkung der Vollstreckung im Vollstreckungsstaat ist der im Inland aufhältige Verurteilte in einer ihm verständlichen Sprache unter Verwendung des ausgefüllten Formblattes nach Anhang VIII in Kenntnis zu setzen.

(10) The sentenced person staying in Austria shall be informed of the decision to request enforcement in the executing State in a language understood by him or her using the completed standard form in Annex VIII.

(11) Die Bundesministerin für Justiz hat durch Verordnung zu verlautbaren, welche Mitgliedstaaten welche Amtssprachen akzeptieren (Abs. 4 Z 2) und welche Mitgliedstaaten die in Abs. 5 angeführte Erklärung abgegeben haben.

(11) The Federal Ministry of Justice has to publish by decree which Member States accept which official languages (paragraph (4) item 2) and which Member States have made the declaration under paragraph (5).

Widerruf der Befassung

Withdrawal of the request

§ 42c. Das Bundesministerium für Justiz hat die zuständige Behörde des Vollstreckungsstaats unverzüglich davon in Kenntnis zu setzen, wenn

§ 42c. The Federal Ministry of Justice has to inform the competent authority of the executing State without delay if

1.

das Urteil, mit dem die Freiheitsstrafe oder die mit Freiheitsentziehung verbundene vorbeugende Maßnahme verhängt worden ist, oder seine Vollstreckbarkeit nachträglich aufgehoben, abgeändert oder das Ausmaß der Freiheitsstrafe oder der mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme herabgesetzt worden ist;

1.

the judgment imposing the custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty or its enforceability has been set aside, modified or the duration of the custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty has been reduced;

2.

die Vollstreckung aus anderen Gründen, etwa weil der Verurteilte nach den anwendbaren Bestimmungen des Vollstreckungsstaats über die bedingte oder vorzeitige Entlassung vor Verbüßung von der Hälfte der verhängten Freiheitsstrafe entlassen würde, nicht mehr begehrt und daher die Bescheinigung zurückgezogen wird.

2.

enforcement is no longer requested due to other reasons, for example because the sentenced person would be released on probation or early before serving one half of the sentence under the terms of national legislation of the executing State, and therefore the certificate is withdrawn.

Vollstreckung im Inland

Enforcement in Austria

§ 42d. (1) Sobald im Vollstreckungsstaat mit der Vollstreckung der Freiheitsstrafe oder der mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme begonnen wurde, ist deren weitere Vollstreckung im Inland unzulässig.

§ 42d. (1) As soon as the enforcement of the custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty has begun in the executing State, it shall not be further enforced in Austria.

(2) Das Vollstreckungsverfahren kann jedoch fortgesetzt werden,

(2) Enforcement may be continued

1.

nachdem der zuständigen Behörde des Vollstreckungsstaats mitgeteilt worden ist, dass die Vollstreckung nicht mehr begehrt werde;

1.

after the competent authority of the executing State has been informed that enforcement is no longer requested;

2.

nachdem die zuständige Behörde des Vollstreckungsstaats mitgeteilt hat, dass die Sanktion infolge Flucht des Verurteilten aus der Strafhaft vor Beendigung des Vollzuges nicht zur Gänze vollstreckt worden ist;

2.

after the competent authority of the executing State has informed the Austrian authorities that the sentence could not be wholly enforced because the sentence person fled from detention before serving the complete sentence;

3.

wenn die Sanktion im Vollstreckungsstaat nicht vollstreckt werden konnte, weil der Verurteilte in diesem nicht aufgefunden werden konnte.

3.

if the sentence could not be enforced in the executing State because the sentenced person could not be found in this State.

Durchführung der Überstellung

Execution of Transit

§ 42e. (1) Befindet sich die verurteilte Person in Österreich, so ist sie an einem mit der zuständigen Behörde des Vollstreckungsstaats zu vereinbarenden Zeitpunkt, jedoch spätestens 30 Tage nach Rechtskraft der Entscheidung über die Vollstreckung, in den Vollstreckungsstaat zu überstellen. In den in § 42b Abs. 7a angeführten Fällen darf die Überstellung der verurteilten Person erst zu dem Zeitpunkt erfolgen, zu dem sie jenen Teil der verhängten Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme, hinsichtlich dessen die Vollstreckung nicht übernommen wird, im Inland verbüßt hat.

§ 42e. (1) If the sentenced person is in Austria he or she has to be transferred to the executing State at a time agreed with the competent authority of the executing State, at the latest however, 30 days after the decision on enforcement becomes final. In the cases listed in § 42b (7a) the sentenced person can only be transferred when he or she has served that part of the custodial sentence or the preventive measure involving deprivation of liberty regarding which the enforcement has not been taken over, in Austria.

(2) Ist die Überstellung innerhalb der in Abs. 1 genannten Frist aufgrund unvorhergesehener Umstände nicht möglich, so ist die zuständige Behörde des Vollstreckungsstaats unverzüglich in Kenntnis zu setzen. In einem solchen Fall erfolgt die Überstellung binnen 10 Tagen nach dem mit der zuständigen Behörde des Vollstreckungsstaats nach Wegfall des Hindernisses vereinbarten neuen Zeitpunkt.

(2) If it is not possible to transfer the person within the time set out in paragraph (1) due to unforeseen circumstances, the competent authority of the executing State has to be informed without delay. In such case the person shall be transferred within 10 days from the new time agreed with the competent authority of the executing State after the termination of the difficulties or reasons for the delay.

(3) Die Übergabe der verurteilten Person an die zuständige Behörde des Vollstreckungsstaats hat das Gericht in sinngemäßer Anwendung des § 24 zu veranlassen.

(3) The transfer of the sentenced person to the competent authority of the executing State has to be organised by the court applying § 24 analogously.

Zustimmung zur Verfolgung, Verurteilung oder Strafvollstreckung wegen weiterer Straftaten

Consent to prosecution, sentencing or enforcement of sentences because of other criminal acts

§ 42f. (1) Die Verfolgung oder Verurteilung des Verurteilten wegen einer vor der Übergabe begangenen anderen Handlung als derjenigen, die der Überstellung zugrunde liegt, sowie die Vollstreckung einer wegen einer derartigen Handlung verhängten Freiheitsstrafe oder einer mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme ist von dem Gericht, das zuletzt in erster Instanz erkannt hat, über entsprechendes Ersuchen der zuständigen Behörde des Vollstreckungsstaats, gegebenenfalls nach Maßgabe der Bestimmungen der §§ 5 Abs. 5 und 11 Z 3, zu bewilligen, wenn die Voraussetzungen für eine Übergabe nach dem II. Hauptstück dieses Bundesgesetzes vorliegen. Die Entscheidung ist spätestens 30 Tage nach Einlangen des Ersuchens zu treffen.

§ 42f. (1) The court that has taken the last decision of first instance shall allow prosecution or sentencing of the sentenced person because of a criminal act committed before the surrender other than the one on which the transfer is based, as well as the enforcement of a custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty for such criminal act, where appropriate under §§ 5 (5) and (11) item 3 if the prerequisites for surrender according to Chapter II of this federal law prevail. The decision has to be taken at the latest 30 days from the receipt of the request.

(2) Das Ersuchen hat die in Betracht kommenden Angaben eines Europäischen Haftbefehls nach Anhang II zu enthalten und ist vorbehaltlich der Bestimmung des § 30 Abs. 3 mit einer Übersetzung in die deutsche Sprache zu versehen.

(2) The request shall contain the necessary information of a European arrest warrant in Annex II and, without prejudice to § 30 (3), shall be forwarded together with a German translation.

Erwirkung der Durchbeförderung

Obtaining transfer through another Member State

§ 42g. (1) Besteht auf Grund eines von einem inländischen Gericht verhängten Urteils Anlass zur Durchbeförderung des Verurteilten durch einen anderen Mitgliedstaat, so hat das Bundesministerium für Justiz ein Ersuchen um Durchbeförderung, das auf die in § 14 Abs. 3 angeführte Weise übermittelt werden kann, unter Anschluss einer Kopie der Bescheinigung (Anhang VII) an die zuständige Behörde des betreffenden Mitgliedstaats zu übermitteln.

§ 42g. (1) If due to a judgment delivered by an Austrian court, it seems necessary to transfer the sentenced person through another Member State, the Federal Ministry of Justice shall forward a request for transfer, which can be forwarded by the means mentioned in § 14 (3), to the competent authority of the Member State concerned together with a copy of the certificate (Annex VII).

(2) Über entsprechendes Ersuchen des um Bewilligung der Durchbeförderung ersuchten Mitgliedstaats ist diesem eine Übersetzung der Bescheinigung in eine der im Ersuchen anzugebenden Sprachen, die der um Bewilligung der Durchbeförderung ersuchte Mitgliedstaat akzeptiert, zu übermitteln.

(2) A translation of the certificate into one of the languages accepted by this Member State shall be forwarded to the Member State requested to allow transfer through its territory on its request. The languages accepted by this Member State shall be indicated in such request.

Zweiter Abschnitt

Part Two

Vollstreckung von Sicherstellungsentscheidungen der Mitgliedstaaten

Execution of Decisions on Seizure by Member States

Voraussetzungen

Prerequisites

§ 45. (1) Eine Sicherstellungsentscheidung über Beweismittel kann wegen Straftaten erlassen oder vollstreckt werden, die nach dem Recht des Entscheidungsstaats und, vorbehaltlich der Bestimmung des Abs. 3, nach dem Recht des Vollstreckungsstaats mit gerichtlicher Strafe bedroht sind.

§ 45. (1) A decision on the freezing of evidence may be taken or executed for criminal offences that carry a court punishment pursuant to the law of the deciding State and, with the proviso of the provision of paragraph (3), pursuant to the law of the executing State.

(2) Eine Sicherstellungsentscheidung über Vermögensgegenstände, die einer nachfolgenden vermögensrechtlichen Anordnung unterliegen könnten, kann wegen Straftaten erlassen oder vollstreckt werden, die nach dem Recht des Entscheidungsstaats und des Vollstreckungsstaats gemäß Abs. 3 eine Sicherstellung ermöglichen.

(2) A decision on the freezing of property that might subsequently become subject to an order relating to property rights may be issued or executed if, in accordance with paragraph (3), the law of the deciding State and of the executing State allow a freezing.

(3) Für eine Entscheidung nach Abs. 1 und 2 ist die beiderseitige Strafbarkeit nicht zu prüfen, wenn die der Sicherstellungsentscheidung zu Grunde liegende Straftat von der ausstellenden Justizbehörde einer der im Anhang I angeführten Kategorie von Straftaten zugeordnet wurde und nach dem Recht des Ausstellungsstaats mit einer Freiheitsstrafe bedroht ist, deren Obergrenze mindestens drei Jahre beträgt.

(3) For a decision pursuant to paragraphs (1) or (2) double criminality need not be verified if the offence underlying the freezing order was assigned to one of the categories of offences listed in Annex I and carries a maximum custodial sentence of at least three years according to the law of the issuing State..

(4) Die Sicherstellungsentscheidung wird nur vollstreckt, wenn sie von einer Bescheinigung in der im Anhang III bezeichneten Form begleitet ist. Ist die Bescheinigung unvollständig oder entspricht sie offensichtlich nicht der Sicherstellungsentscheidung, so kann der ausstellenden Justizbehörde eine Frist zur Vervollständigung oder Berichtigung gesetzt werden, sofern die vorhandenen Unterlagen für die Entscheidung über die Vollstreckung der Sicherstellungsentscheidung nicht ausreichend sind.

(4) The freezing order will only be executed if it is accompanied by a certificate in the form shown in Annex II. If the certificate is incomplete, or if it obviously does not correspond to the freezing order, the issuing judicial authority may be set a time limit for completing or correcting the information, if the available documents are not sufficient for a decision on the execution of the freezing order.

Zuständigkeit und Verfahren

Competences and Procedure

§ 46. (1) Über die Vollstreckung der Sicherstellungsentscheidung eines anderen Mitgliedstaats entscheidet das Landesgericht, in dessen Sprengel sich der Vermögensgegenstand oder das Beweismittel befindet. Die ausstellende Justizbehörde ist von der Einbringung einer Beschwerde sowie vom Ausgang des Beschwerdeverfahrens zu verständigen.

§ 46. (1) The regional court with jurisdiction for the location of the property or evidence shall decide on the execution of a freezing order by another Member State. The issuing judicial authority shall be informed of the filing of the complaint, as well as of the outcome of the procedure on the complaint.

(2) Einem Ersuchen um Vollstreckung einer Sicherstellungsentscheidung, das ein vom österreichischen Strafverfahrensrecht abweichendes Vorgehen erfordert, ist zu entsprechen, wenn dies mit dem Strafverfahren und seinen Grundsätzen gemäß den Bestimmungen des 1. Hauptstückes der StPO vereinbar ist.

(2) A request for executing a freezing order which requires a procedure deviating from Austrian criminal procedural law, shall be satisfied, if this can be reconciled with the criminal proceedings and its principles pursuant to Chapter 1 of the Code of Criminal Procedure.

(3) Das Gericht entscheidet so bald wie möglich über die Sicherstellungsentscheidung, nach Möglichkeit innerhalb von 24 Stunden nach deren Erhalt, und teilt seine Entscheidung der ausstellenden Justizbehörde mit.

(3) The court shall decide as expeditiously as possible on the freezing order, if possible within 24 hours after receiving the request, and shall inform the issuing State of its decision.

Ablehnung der Vollstreckung

Refusal to Execute

§ 47. (1) Die Vollstreckung einer Sicherstellungsentscheidung durch eine österreichische Justizbehörde ist unzulässig, wenn

§ 47. (1) It is inadmissible for an Austrian judicial authority to execute a freezing order if

1.

die Voraussetzungen nach § 45 nicht vorliegen,

1.

the prerequisites according to § 45 do not prevail,

2.

nach österreichischem Recht Privilegien oder Immunitäten bestehen, die die Vollstreckung der Sicherstellungsentscheidung unmöglich machen, oder

2.

there are privileges and immunities under Austrian law that make it impossible to execute a freezing order, or

3.

sich aus der Bescheinigung (§ 45 Abs. 4) ergibt, dass durch Vollstreckung einer Konfiskations- oder Einziehungsentscheidung der in § 7 Abs. 1 angeführte Grundsatz verletzt wäre.

3.

the certificate (§ 45 (4)) indicates that by executing a decision on confiscation or forfeiture the principle listed in § 7 (1) were to be violated.

(2) In Abgaben-, Steuer-, Zoll- und Devisenstrafsachen kann die Vollstreckung der Sicherstellungsentscheidung nicht mit der Begründung abgelehnt werden, dass nach österreichischem Recht nicht dieselbe Art von Abgaben oder Steuern oder keine Abgaben-, Steuern-, Zoll- oder Devisenbestimmungen derselben Art wie nach dem Recht des Ausstellungsstaats vorgesehen sind.

(2) In criminal matters relating to charges, taxes, customs and foreign exchange transactions the execution of a freezing order cannot be refused by giving as a reason that Austrian law does not contain provisions on charges, taxes, customs or foreign-exchange transactions of the same type as under the law of the issuing State.

Aufschub der Vollstreckung

Postponing an Execution

§ 48. (1) Die Vollstreckung einer Sicherstellungsentscheidung ist aufzuschieben, wenn der Vermögensgegenstand oder das Beweismittel bereits im Zuge eines im Inland anhängigen Verfahrens beschlagnahmt oder sichergestellt worden ist.

§ 48. (1) The execution of a freezing order shall be postponed if the property or the evidence was already confiscated in the course of proceedings pending in Austria or seized.

(2) Wird die Beschlagnahme oder Sicherstellung im inländischen Verfahren aufgehoben, so ist unverzüglich über die Vollstreckung der Sicherstellungsentscheidung zu entscheiden.

(2) If the confiscation or seizure in domestic proceedings is lifted, a decision shall be taken immediately on the execution of the freezing order.

(3) Die Vollstreckung einer Sicherstellungsentscheidung kann aufgeschoben werden, solange der Zweck laufender Ermittlungen durch sie gefährdet wäre.

(3) The execution of a freezing order may be postponed for as long as it would jeopardize the purpose of the pending investigations.

Dauer der Beschlagnahme oder Sicherstellung

Duration of Confiscation or Freezing

§ 49. Ist der Sicherstellungsentscheidung kein Ersuchen um Übergabe des Beweismittels oder um Vollstreckung einer Verfalls- oder Einziehungsentscheidung unter Anschluss der zu vollstreckenden Entscheidung angeschlossen, so ist die Beschlagnahme oder Sicherstellung bis zur Entscheidung über ein das Beweismittel oder den Vermögensgegenstand betreffendes Rechtshilfeersuchen des Ausstellungsstaats aufrecht zu erhalten, soweit die Voraussetzungen für die Beschlagnahme oder Sicherstellung nach diesem Abschnitt fortbestehen. Im Übrigen ist nach § 58 zweiter Satz ARHG vorzugehen.

§ 49. If no request for delivery of the evidence or execution of a forfeiture or collection decision is enclosed with the freezing order, by annexing the decision to be executed, the confiscation or freezing shall be maintained until a decision is reached concerning the request for judicial assistance of the issuing State relating to the evidence or property in question, provided that the prerequisites for confiscation or freezing under the present provision continue to apply. Moreover, the procedure shall comply with the second sentence of § 58 of the ARHG.

Verständigungspflicht

Obligation to Inform

§ 50. Erweist sich die Vollstreckung einer Sicherstellungsentscheidung als unzulässig, tatsächlich unmöglich oder ist die Vollstreckung aufzuschieben, so hat das Gericht die ausstellende Justizbehörde davon unverzüglich zu verständigen. Gleiches gilt für die Erhebung eines Rechtsmittels gegen die Vollstreckung und für die vollzogene Vollstreckung der Sicherstellungsentscheidung.

§ 50. If the execution of a freezing order proves to be inadmissible, to be actually impossible or requires postponing, the court shall forward this information immediately to the issuing authority. The same shall apply to appeals against the execution and the performed execution of the freezing order.

Geschäftsweg und Übersetzung

Exchanges between Authorities and Translations

§ 51. (1) Für den Geschäftsverkehr zur Vollstreckung einer Sicherstellungsentscheidung findet § 14 sinngemäß Anwendung.

§ 51. (1) § 14 shall apply in analogy to the exchanges between authorities on the execution of a freezing order.

(2) Die Bescheinigung nach Anhang III zu Sicherstellungsentscheidungen inländischer Gerichte ist in die Amtssprache des Mitgliedstaats zu übersetzen, in dem die Sicherstellungsentscheidung vollstreckt werden soll, soweit dieser nicht die Erklärung abgegeben hat, eine Übersetzung in die deutsche oder eine andere Sprache zu akzeptieren.

(2) The certificate according to Annex III relating to freezing orders by Austrian courts shall be translated into the official language of the Member State in which the freezing order is to be executed; unless that State has issued a statement that it will accept a translation into German or another language.

Dritter Abschnitt

Part Three

Vollstreckung vermögensrechtlicher Anordnungen

Execution of Orders Relating to Property Rights

Erster Unterabschnitt

Subdivision One

Vollstreckung von Entscheidungen anderer Mitgliedstaaten

Execution of Decisions Taken by Other Member States

Voraussetzungen

Prerequisites

§ 52. Eine von einem Gericht eines anderen Mitgliedstaates rechtskräftig ausgesprochene vermögensrechtliche Anordnung (§ 2 Z 11) wird nach den Bestimmungen dieses Abschnitts vollstreckt.

§ 52. An order relating to property rights, issued with final and enforceable effect by a court of another Member State (§ 2 no. 11), shall be executed in accordance with the provisions of the present Part Three.

Unzulässigkeit der Vollstreckung

Inadmissible Executions

§ 52a. (1) Die Vollstreckung der vermögensrechtlichen Anordnung eines anderen Mitgliedstaates durch ein österreichisches Gericht ist unzulässig,

§ 52a. (1) It shall be inadmissible for an Austrian court to execute orders relating to property rights by another Member State,

1.

wenn die der vermögensrechtlichen Anordnung zu Grunde liegende Tat oder, sofern es sich bei dieser um Geldwäscherei nach § 165 StGB handelt, deren Vortat

1.

if the offence underlying the order relating to property rights or – in the case of money laundering pursuant to § 165 of the Criminal Law Code the preceding offence

a)

im Inland oder an Bord eines österreichischen Schiffs oder Luftfahrzeugs begangen worden ist; oder

a.

was committed in Austria or on board of an Austria vessel or aircraft, or

b)

außerhalb des Hoheitsgebiets des Entscheidungsstaates begangen wurde, wenn nach österreichischem Recht außerhalb des Bundesgebietes begangene Taten dieser Art nicht dem Geltungsbereich der österreichischen Strafgesetze unterlägen;

b.

outside the national territory of the deciding State if – under Austrian law – offences of this kind committed outside the national territory would not fall within the scope of Austrian criminal law;

2.

wenn gegen den Betroffenen wegen der der vermögensrechtlichen Anordnung zugrunde liegenden Tat eine endgültige vermögensrechtliche Anordnung im Inland oder eine endgültige, bereits vollstreckte vermögensrechtliche Anordnung in einem anderen Staat ergangen ist;

2.

if a final and enforceable order relating to property rights was already imposed upon the person concerned for the offence underlying the order relating to property rights in Austria, or a final order relating to property rights was issued by another State and has already been executed;

3.

wenn die der vermögensrechtlichen Anordnung zu Grunde liegende Tat nach österreichischem Recht nicht gerichtlich strafbar ist, es sei denn, die Tat ist einer der in Anhang I, Teil A, angeführten Kategorien von Straftaten zuzuordnen; die vom Entscheidungsstaat getroffene Zuordnung ist vorbehaltlich des § 52c Abs. 2 Z 3 bindend;

3.

if the offence underlying the order relating to property rights is not punishable by a court according to Austrian law, unless the offence can be assigned to one of the categories of offences listed in Annex 1, Part A; the classification made by the deciding State is binding with the proviso of § 52c (2) item 3;

4.

wenn die Vollstreckbarkeit der vermögensrechtlichen Anordnung, der eine Tat zu Grunde liegt, die dem Geltungsbereich der österreichischen Strafgesetze unterliegt, nach österreichischem Recht verjährt ist;

4.

if enforceability has lapsed according to Austrian law of the order relating to property rights, which is based on an offence that falls within the scope of Austrian criminal laws;

5.

soweit dem Betroffenen im Inland oder im Entscheidungsstaat Amnestie oder Begnadigung gewährt worden ist;

5.

if the person concerned has been granted amnesty or pardon in Austria or the deciding State;

6.

soweit die Vollstreckung gegen Bestimmungen über Immunität verstoßen würde;

6.

if execution were to violate provisions on immunity;

7.

soweit der Vollstreckung Rechte gutgläubiger Dritter entgegenstehen;

7.

if the rights of innocent third parties oppose execution;

8.

wenn die vermögensrechtliche Anordnung in Abwesenheit des Betroffenen ergangen ist, es sei denn, dass dieser im Einklang mit den Verfahrensvorschriften des Entscheidungsstaats

8.

if the order relating to property rights has been issued in absentia, unless the person concerned in accordance with the procedural law of the deciding State

a)

fristgerecht durch persönliche Ladung oder auf andere Weise von Zeit und Ort der Verhandlung, die zu der vermögensrechtlichen Anordnung geführt hat, tatsächlich Kenntnis erlangt hat und darüber belehrt worden ist, dass die vermögensrechtliche Anordnung in seiner Abwesenheit ergehen kann;

a)

has been informed of the time and place of the trial leading to the order relating to property rights on time and by personal summons and has been informed that the order relating to property rights can be decided in absentia;

b)

in Kenntnis der anberaumten Verhandlung einen selbst gewählten oder vom Gericht beigegebenen Verteidiger mit seiner Vertretung in der Verhandlung betraut hat und von diesem in der Verhandlung tatsächlich vertreten wurde; oder

b)

aware of the date set for the trial has entrusted a lawyer selected by him or her or appointed by the court with his or her representation in the trial and actually was represented by this lawyer in the trial; or

c)

nach Zustellung der in Abwesenheit ergangenen vermögensrechtlichen Anordnung und nach Belehrung über das Recht, die Neudurchführung der Verhandlung zu beantragen oder ein Rechtsmittel zu ergreifen und auf diesem Weg eine neuerliche Prüfung des Sachverhalts, auch unter Berücksichtigung neuer Beweise, in seiner Anwesenheit und eine Aufhebung der Entscheidung zu erreichen,

c)

after service of the order relating to property rights issued in absentia and after being instructed on the right to request a review of the judgment or to appeal against the decision and in this way achieve that the facts are evaluated again, also taking into account new evidence, in his or her presence and to achieve that the decision is set aside,

aa)

ausdrücklich erklärt hat, keine Neudurchführung der Verhandlung zu beantragen oder kein Rechtmittel zu ergreifen; oder

aa)

explicitly declared not to request a review of the judgment or to appeal against the decision; or

bb)

innerhalb der bestehenden Fristen keine Neudurchführung der Verhandlung beantragt oder kein Rechtsmittel ergriffen hat.

bb)

has not requested a review of the judgment or appealed against the decision within the existing time limits.

9.

soweit die vermögensrechtliche Anordnung einen erweiterten Verfall umfasst, der nach § 20b StGB nicht ausgesprochen werden könnte;

9.

if the order relating to property rights comprises an expanded collection which it would not be possible to impose according to § 20b of the Criminal Law Code;

10.

wenn objektive Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass die Entscheidung unter Verletzung von Grundrechten oder wesentlicher Rechtsgrundsätze im Sinne von Art. 6 des Vertrags über die Europäische Union zustande gekommen ist, insbesondere die vermögensrechtliche Anordnung zum Zwecke der Bestrafung des Betroffenen aus Gründen seines Geschlechts, seiner Rasse, Religion, ethnischen Herkunft, Staatsangehörigkeit, Sprache, politischen Überzeugung oder sexuellen Ausrichtung getroffen wurde und der Betroffene keine Möglichkeit hatte, diesen Umstand vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte oder vor dem Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften geltend zu machen.

10.

if there are objective indications that the decision was taken in violation of fundamental rights or essential legal principles in accordance with Article 6 of Treaty on European Union, especially if the order relating to property rights was issued for the purpose of punishing the person concerned for reasons of his/her sex, race, religion, ethnic origin, nationality, language, political conviction or sexual orientation and the person concerned did not have any possibility to claim this circumstance before the European Court of Human Rights or before the European Court of Justice.

(2) In Abgaben-, Steuer-, Zoll- und Währungsangelegenheiten darf die Vollstreckung der vermögensrechtlichen Anordnung nicht mit der Begründung abgelehnt werden, dass das österreichische Recht keine gleichartigen Abgaben oder Steuern vorschreibt oder keine gleichartigen Abgaben-, Steuer-, Zoll- und Währungsbestimmungen enthält wie das Recht des Entscheidungsstaates.

(2) In matters relating to levies, taxes, customs duties and currency issues, execution of an order relating to property rights must not be refused on the ground that Austrian law does not require payment of equivalent levies or taxes, or does not contain any provisions on levies, taxes, customs duties and currency issues that are equivalent to those under the law of the deciding State.

Zuständigkeit

Competences

§ 52b. (1) Zur Entscheidung über die Vollstreckung einer vermögensrechtlichen Anordnung ist das Landesgericht sachlich zuständig.

§ 52b. (1) The regional courts shall have subject-matter jurisdiction for decisions on the execution of orders relating to property rights.

(2) Die örtliche Zuständigkeit richtet sich nach dem Ort, an dem sich der von der vermögensrechtlichen Anordnung erfasste Vermögenswert oder Gegenstand befindet oder an dem der Betroffene über Vermögen verfügt, in das die Entscheidung vollstreckt werden kann. Können diese Orte nicht festgestellt werden, so ist der Ort maßgebend, an dem der Betroffene seinen Wohnsitz oder Aufenthalt hat; handelt es sich um einen Verband (§ 1 Abs. 2 und 3 VbVG), auch der Ort, an dem dieser seinen Sitz, seinen Betrieb oder seine Niederlassung hat. Ist nach diesen Bestimmungen die Zuständigkeit eines bestimmten Gerichtes nicht feststellbar, so ist das Landesgericht für Strafsachen Wien zuständig.

(2) The court venue shall be guided by the place in which the asset or the object covered by the order relating to property rights is located, or where the person concerned makes dispositions concerning his/her property, in which connection the decision may be enforced. If these places cannot be identified, that place shall be decisive where the person concerned has his/her domicile or residence; in the case of an association (§ 1 (2) and (3) of the VbVG) it shall also be the place where it has its office, its operation or its branch office. If the competences of a specific court cannot be ascertained on the basis of the present provisions, the Regional Court for Criminal Matters in Vienna shall have jurisdiction.

(3) Ist das Gericht, das mit der Vollstreckung befasst worden ist, nicht zuständig, so tritt es die Sache an das zuständige Gericht ab.

(3) If the court that was seized with the execution does not have jurisdiction, it shall transfer the matter to the competent court.

Verfahren

Procedure

§ 52c. (1) Die Vollstreckung setzt voraus, dass dem inländischen Gericht

§ 52c. (1) Execution requires that

1.

die zu vollstreckende Entscheidung und

1.

the decision to be executed and

2.

die von der zuständigen Behörde unterzeichnete Bescheinigung (Anhang V) und, sofern der Entscheidungsstaat nicht die Erklärung abgegeben hat, als Vollstreckungsstaat Bescheinigungen auch in deutscher Sprache zu akzeptieren (§ 52k Abs. 2), deren Übersetzung in die deutsche Sprache

2.

the certificate (Annex V) to be signed by the competent authority and – unless the deciding State submitted a statement to the effect that, as an executing State, it will also accept certificates in the German language (§ 52k (2)) – their translations into the German language

übermittelt wird.

are forwarded to the Austrian court.

(2) Wenn

(2) If

1.

die Bescheinigung nicht übermittelt worden, in wesentlichen Teilen unvollständig ist oder der vermögensrechtlichen Anordnung offensichtlich widerspricht,

1.

the certificate was not forwarded, is incomplete in major parts or is in obvious contradiction to the order relating to property rights,

2.

Anhaltspunkte bestehen, dass einer der in § 52a Abs. 1 Z 1, 2 und 7 bis 10 angeführten Gründe für die Unzulässigkeit der Vollstreckung vorliegt,

2.

there are indications that one of the reasons listed in § 52a (1) items 1, 2, and 7 to 10 applies, rendering execution inadmissible,

3.

die rechtliche Würdigung als Straftat nach Anhang I, Teil A, offensichtlich fehlerhaft ist oder der Betroffene dagegen begründete Einwände erhoben hat, oder

3.

the legal classification as an offence according to Annex I, Part A, is obviously erroneous, or if the person concerned has raised justified objections against it, or

4.

der Betroffene bescheinigt, dass der von der vermögensrechtlichen Anordnung erfasste Vermögenswert oder Gegenstand bereits eingezogen wurde, die auf einen Geldbetrag lautende vermögensrechtliche Anordnung bereits teilweise vollstreckt wurde oder er auf Grund einer solchen Entscheidung bereits einen Geldbetrag gezahlt hat,

4.

the person concerned documents that the asset or the object covered by the order relating to property rights has already been collected, that the order relating to property rights which refers to a sum of money has already been partly executed, or that he/she already paid a sum of money on the basis of such a decision,

ist die Behörde des Entscheidungsstaates um Nachreichung, Vervollständigung oder ergänzende Information binnen einer festzusetzenden angemessenen Frist mit dem Hinweis zu ersuchen, dass bei fruchtlosem Ablauf der Frist die Vollstreckung zur Gänze oder zum Teil verweigert werden werde.

the authority of the deciding State shall be requested to forward the certificate subsequently, to complete it or to supplement the information within a time period to be fixed; pointing out that execution will be refused altogether or in part if the time limit expires unsuccessfully.

(3) Auf den Geschäftsverkehr ist § 14 Abs. 1 bis 5 sinngemäß anzuwenden.

(3) § 14 (1) to (5) shall apply to the exchanges between authorities.

(4) Zu den Voraussetzungen der Vollstreckung (§§ 52, 52a), zur Frage einer bereits erfolgten Einziehung des von der vermögensrechtlichen Anordnung erfassten Vermögenswertes oder Gegenstands und zur Höhe des zu vollstreckenden Betrages ist der von der Entscheidung Betroffene zu hören, sofern er im Inland geladen werden kann.

(4) If the person concerned by the decision can be summoned in Austria, he/she shall be heard concerning the prerequisites for execution (§ 52, § 52a), concerning the issue of an already performed collection of the asset or the object covered by the order relating to property rights, as well as concerning the amount of the sum to be executed.

Entscheidung

Decision

§ 52d. (1) Über die Vollstreckung ist mit Beschluss zu entscheiden. Der Beschluss hat die Bezeichnung der Behörde, deren Entscheidung vollstreckt wird, deren Aktenzeichen, eine kurze Darstellung des Sachverhalts einschließlich Ort und Zeit der Tat und der angeordneten Maßnahmen, die Bezeichnung der strafbaren Handlung sowie die angewendeten Rechtsvorschriften des Entscheidungsstaates zu enthalten.

§ 52d. (1) A decision shall be taken on execution. The decision shall indicate the name of the authority, whose decision is executed, its file number, a brief presentation of the facts, including the time and place of the offence and the measures contained in the order, the name of the punishable offence, as well as the legal provisions applied by the deciding State.

(2) Wird die Vollstreckung einer auf einen Geldbetrag lautenden vermögensrechtlichen Anordnung übernommen, so ist der im Inland zu vollstreckende Betrag in Höhe des Betrages festzusetzen, der in der zu vollsteckenden Entscheidung ausgesprochen ist. Ist dieser Betrag nicht in Euro angegeben, so hat die Umrechnung nach dem am Tag der Erlassung der zu vollstreckenden Entscheidung geltenden Wechselkurs zu erfolgen. Bereits geleistete Zahlungen und eingebrachte Beträge sind anzurechnen.

(2) If execution is accepted for an order relating to property rights that is issued for a sum of money, the sum to be executed in Austria shall be fixed as that amount of money which is indicated in the decision that is to be executed. If the amount is not Euros, it shall be converted at the exchange rate applicable on the day on which the decision on execution is taken. Previously made payments and contributed amounts shall be taken into account.

(3) Gegen den Beschluss steht der Staatsanwaltschaft und dem von der Entscheidung Betroffenen die binnen 14 Tagen einzubringende Beschwerde an das Oberlandesgericht offen. Einer rechtzeitig erhobenen Beschwerde kommt aufschiebende Wirkung zu.

(3) The public prosecutor and the person concerned by the decision shall have the right to file a complaint against the decision to the Superior Regional Court within 14 days. A complaint that is filed in time shall have suspense effect.

(4) Nach Rechtskraft des Beschlusses ist nach § 408 StPO vorzugehen.

(4) The procedure described in § 408 of the Code of Criminal Procedure shall be applied, once the decision has become final and enforceable.

(5) Wird die Vollstreckung aus einem der Gründe des § 52a Abs. 1 verweigert, so hat die Staatsanwaltschaft dem Bundesministerium für Justiz unter Anschluss einer Beschlussausfertigung zu berichten.

(5) If execution is refused for one of the reasons given in § 52a (1), the public prosecutor shall report this to the Federal Ministry of Justice, enclosing a copy of the decision.

Aufschub der Vollstreckung

Postponing Execution

§ 52e. (1) Die Vollstreckung der vermögensrechtlichen Anordnung ist aufzuschieben,

§ 52e. (1) The execution of an order relating to property rights shall be postponed

1.

solange über eine zulässige Beschwerde (§ 52d Abs. 3) nicht rechtskräftig entschieden wurde;

1.

for as long as no final and enforceable decision has been taken on an admissible complaint (§ 52d (3));

2.

wenn der Entscheidungsstaat auch andere Mitgliedstaaten mit der Vollstreckung der vermögensrechtlichen Anordnung befasst hat und der insgesamt vollstreckte Betrag den in der vermögensrechtlichen Anordnung festgelegten Betrag übersteigen könnte;

2.

if the deciding State also seized other Member States with the execution of the order relating to property rights and the total executed amount might exceed the sum of money fixed in the order relating to property rights;

3.

solange der Vermögenswert oder Gegenstand Grundlage eines auf eine vermögensrechtliche Anordnung gerichteten Inlandsverfahrens ist;

3.

for as long as the asset or the object is the basis of proceedings in Austria that may result in an order relating to property rights;

4.

solange der Zweck laufender Ermittlungen durch sie gefährdet wäre;

4.

for as long as the purpose of ongoing investigations may be jeopardized;

5.

für die Dauer der vom Gericht für erforderlich erachteten, auf seine Kosten anzufertigenden Übersetzung der vermögensrechtlichen Anordnung;

5.

for the time considered necessary by the court for obtaining a translation, at its expense, of the order relating to property rights;

6.

bis zum Einlangen der von der zuständigen Behörde des Entscheidungsstaates begehrten ergänzenden Informationen.

6.

until the additional information requested from the competent authority of the deciding State has been received.

(2) Ist zu besorgen, dass der Vermögenswert oder Gegenstand nach Wegfall des Grundes für den Aufschub nicht mehr zum Zwecke der Vollstreckung der vermögensrechtlichen Anordnung zur Verfügung steht, so hat das Gericht während der Dauer des Aufschubs sämtliche zulässigen Maßnahmen, einschließlich der Erlassung einer einstweiligen Verfügung nach § 144a StPO, zu ergreifen.

(2) If there is concern that the asset or the object will no longer be available for the purposes of executing the order relating to property rights, once the reason for as deferral no longer applies, the court shall take all admissible measures, including issuing a temporary injunction according to § 144a of the Code of Criminal Procedure, during the period of the deferral.

Vermögensrechtliche Anordnungen mehrerer Mitgliedstaaten

Orders Relating to Property Rights Issued by Several Member States

§ 52f. Werden von zwei oder mehreren Mitgliedstaaten vermögensrechtliche Anordnungen

§ 52f. If two or several Member States forward orders relating to property rights

1.

über denselben Gegenstand oder

1.

concerning the same object, or

2.

über einen demselben Betroffenen zuzuordnenden Vermögenswert, ohne dass dieser über Mittel im Inland verfügt, die zur Vollstreckung sämtlicher Entscheidungen ausreichen,

2.

an asset attributable to the same person concerned, without that person having the means in Austria that suffice for an execution of all decisions,

übermittelt, so ist unter gebührender Berücksichtigung aller Umstände, insbesondere ob der Vermögenswert oder Gegenstand bereits nach dem Zweiten Abschnitt des III. Hauptstücks dieses Bundesgesetzes sichergestellt wurde, der Schwere der den vermögensrechtlichen Anordnungen zu Grunde liegenden strafbaren Handlungen, des Tatortes, des Zeitpunkts der Erlassung der vermögensrechtlichen Anordnungen und der zeitlichen Reihenfolge ihrer Übermittlung, zu entscheiden, welche vermögensrechtliche Anordnung bzw. welche vermögensrechtlichen Anordnungen zu vollstrecken sind.

a decision shall be taken as to which order relating to property rights or which orders relating to property rights shall be executed, giving due consideration to all circumstances, especially whether the asset or the object has already been frozen according to Part II of Chapter III of the present federal law, to the seriousness of the punishable offences underlying the orders relating to property rights, the place of the offence, the dates at which the orders relating to property rights were issued and the time sequence of their communication.

Erlös aus der Vollstreckung

Proceeds from Execution

§ 52g. (1) Durch die Vollstreckung der vermögensrechtlichen Anordnung erlangte Geldbeträge, die 10 000 Euro oder den Gegenwert dieses Betrages nicht erreichen, fallen dem Bund zu. Erreicht oder übersteigt der durch die Vollstreckung der vermögensrechtlichen Anordnung erlangte Geldbetrag 10 000 Euro, so sind 50 % des Betrages an den Entscheidungsstaat zu überweisen.

§ 52g. (1) Sums of money obtained by executing the order relating to property rights, which are not in excess of EUR 10,000 or the equivalent of that amount, shall accrue to the Federal State. If the sum of money obtained by executing the order relating to property rights is in excess of EUR 10,000, 50% of the amount shall be transferred to the deciding State.

(2) Gegenstände, die durch die Vollstreckung der vermögensrechtlichen Anordnung erlangt worden sind, sind auf die in § 377 StPO angeordnete Weise zu veräußern. Über den Ertrag ist nach Abs. 1 zu verfügen. Kommt eine solche Vorgangsweise nicht in Betracht und stimmt der Entscheidungsstaat der Übermittlung der Gegenstände nicht zu, so fallen diese dem Bund zu.

(2) Objects that have been obtained by executing an order relating to property rights shall be sold in keeping with the provisions in § 377 of the Code of Criminal Procedure. Paragraph (1) shall apply to the arrangements concerning the proceeds. If such a procedure cannot be followed, and if the deciding State does not consent to the transfer of the objects, they shall accrue to the Federal State.

(3) Abs. 1 und 2 sind nur anzuwenden, soweit nicht eine andere Vereinbarung mit dem Entscheidungsstaat getroffen worden ist.

(3) Paragraphs (1) and (2) shall only be applied if no other agreements have been reached with the deciding State.

(4) Gegenstände, die zum österreichischen Kulturerbe gehören, fallen jedenfalls dem Bund zu.

(4) Objects that are part of Austria’s cultural heritage shall accrue to the Federal State in any event.

Einstellung der Vollstreckung

Discontinuing Execution

§ 52h. Teilt die zuständige Behörde des Entscheidungsstaates mit, dass die vermögensrechtliche Anordnung oder ihre Vollstreckbarkeit aufgehoben worden ist oder dass die Vollstreckung aus anderen Gründen nicht mehr begehrt werde, so ist die Vollstreckung einzustellen.

§ 52h. If the competent authority of the deciding State communicates that the order relating to property rights or its enforceability have been revoked, or that execution is no longer requested for some other reason, execution shall be discontinued.

Verständigung des Entscheidungsstaates

Informing the Deciding State

§ 52i. Das Gericht hat die zuständige Behörde des Entscheidungsstaates unverzüglich davon in Kenntnis zu setzen, wenn

§ 52i. The court shall inform the competent authority of the deciding State without delay in the event that

1.

es die Sache an das zuständige Gericht abgibt (§ 52b Abs. 3),

1.

it transfers the case to the competent court (§ 52b (3)),

2.

der zu vollstreckende Betrag niedriger als mit dem in der vermögensrechtlichen Anordnung ausgesprochenen Betrag festgesetzt wird (§ 52d Abs. 2),

2.

the sum to be executed has been fixed at an amount which is lower than the amount for which the order relating to property rights was issued (§ 52d (2)),

3.

die Vollstreckung aufgeschoben worden ist, unter Angabe der Gründe und nach Möglichkeit der voraussichtlichen Dauer des Aufschubs,

3.

execution has been postponed, indicating the reasons and, if possible, the presumed duration of the deferral,

4.

die Entscheidung vollstreckt worden ist,

4.

the decision has been enforced,

5.

die Vollstreckung zur Gänze oder zum Teil verweigert wird, unter Angabe der Gründe,

5.

execution is refused in full or in part, indicating the reasons,

6.

die vermögensrechtliche Anordnung nicht vollstreckt werden kann, weil der einzuziehende Vermögenswert oder Gegenstand verschwunden ist, vernichtet worden ist, im Inland nicht einbringlich ist oder an dem in der Bescheinigung angegebenen Ort nicht aufzufinden ist, weil der Ort, an dem sich der Vermögenswert oder Gegenstand befindet, nicht hinreichend genau angegeben wurde, oder weil in den Vermögenswert oder Gegenstand bereits eine andere vermögensrechtliche Anordnung vollstreckt worden ist (§ 52f), jeweils unter Angabe der Gründe.

6.

the order relating to property rights cannot be executed because the asset or the object have disappeared, were destroyed, cannot be collected in Austria or cannot be found at the location indicated in the certificate, because the place at which the asset or the object is to be found has not been identified with sufficient precision, or because another order relating to property rights has already been executed concerning the asset or the object (§ 52f), always indicating the reasons.

Kosten

Costs

§ 52j. Die durch die Vollstreckung einer ausländischen vermögensrechtlichen Anordnung entstandenen Kosten sind unbeschadet ihrer Einbringung beim Betroffenen vom Bund zu tragen. Sind durch die Vollstreckung erhebliche oder außergewöhnliche Kosten angefallen, so ist der Behörde des Entscheidungsstaates unter Anschluss einer detaillierten Kostenaufstellung eine Teilung der Kosten vorzuschlagen.

§ 52j. The costs incurred by executing a foreign order relating to property rights shall be borne by the Federal State, irrespective of whether they can be collected from the person concerned. If considerable or extraordinary costs have been incurred on account of the collection, a sharing of the costs shall be proposed to the authority of the deciding State, attaching a detailed break-down of the costs.

Zweiter Unterabschnitt

Subdivision Two

Erwirkung der Vollstreckung in einem anderen Mitgliedstaat

Obtaining Execution in Another Member State

Befassung eines anderen Mitgliedstaates

Requesting Another Member State

§ 52k. (1) Besteht Anlass, einen anderen Mitgliedstaat mit der Vollstreckung einer vermögensrechtlichen Anordnung zu befassen, so hat das Gericht, das in erster Instanz erkannt hat, zunächst der Staatsanwaltschaft Gelegenheit zur Äußerung zu geben und den Betroffenen zu hören, sofern dieser im Inland geladen werden kann.

§ 52k. (1) Whenever there is reason to request another Member State to execute of an order relating to property rights, the court that has taken the first-instance decision must first allow the public prosecutor time to comment and to hear the person concerned, if he/she can be summoned in Austria.

(2) Das Gericht hat der zuständigen Behörde des Vollstreckungsstaates

(2) The court shall forward to the competent authority of the executing State

1.

die zu vollstreckende Entscheidung samt Übersetzung, sofern eine solche für den ausländischen Betroffenen im Inlandsverfahren bereits angefertigt wurde, sowie

1.

the decision to be executed, complete with a translation, if such a translation was already made for the foreign person concerned in the proceedings in Austria, as well as

2.

eine ausgefüllte und unterzeichnete Bescheinigung (Anhang V) und, sofern der Vollstreckungsstaat nicht erklärt hat, Bescheinigungen auch in deutscher Sprache zu akzeptieren, deren Übersetzung in eine Amtssprache des Vollstreckungsstaates oder in eine andere von diesem akzeptierte Sprache

2.

a completed and signed certificate (Annex V) and, if the executing State did not indicate that it also accepts certificates in the German language, a translation of the certificate into one of the official languages of the executing State or into another language accepted by it.

zu übermitteln. Die Bundesministerin für Justiz hat durch Verordnung zu verlautbaren, welche Mitgliedstaaten welche Amtssprachen akzeptieren.

The Federal Minister of Justice shall proclaim by way of ordinance which Member States accept which official languages.

(3) Auf den Geschäftsverkehr ist § 14 Abs. 1 bis 5 sinngemäß anzuwenden. Sind die Entscheidung und die Bescheinigung nicht auf dem Postweg übermittelt worden, so sind der zuständigen Behörde des Vollstreckungsstaates auf ihr Ersuchen eine Ausfertigung oder beglaubigte Abschrift der Entscheidung sowie das Original der Bescheinigung auf dem Postweg nachzureichen.

(3) § 14 (1) to (5) shall apply in analogy to the exchanges between the authorities. If the decision and the certificate were not communicated by mail, the competent authority of the executing State shall subsequently be sent by mail, upon its request, a specimen or a certified copy of the decision, as well as the original of the certificate.

Übermittlung einer vermögensrechtlichen Anordnung an mehrere Vollstreckungsstaaten

Forwarding an Order Relating to Property Rights to Several Executing States

§ 52l. (1) Vorbehaltlich der Abs. 2 und 3 darf eine vermögensrechtliche Anordnung jeweils nur an einen Vollstreckungsstaat übermittelt werden.

§ 52l. (1) Subject to paragraphs (2) and (3) an order relating to property rights must always be sent to only one executing State in every case.

(2) Eine auf bestimmte Gegenstände lautende vermögensrechtliche Anordnung kann gleichzeitig an mehrere Vollstreckungsstaaten übermittelt werden, wenn

(2) An order relating to property rights concerning specific objects may be sent to several executing States at the same time if

1.

Grund zu der Annahme besteht, dass sich in mehreren Vollstreckungsstaaten von der vermögensrechtlichen Anordnung erfasste Gegenstände befinden,

1.

there is reason to assume that objects covered by the order relating to property rights are located in several executing States,

2.

die Vollstreckung der vermögensrechtlichen Anordnung Maßnahmen in mehreren Vollstreckungsstaaten erfordert, oder

2.

the execution of the order relating to property rights requires measures in several executing States, or

3.

Grund zur Annahme besteht, dass sich ein von der vermögensrechtlichen Anordnung erfasster Gegenstand in einem von zwei oder mehreren bekannten Vollstreckungsstaaten befindet.

3.

there is reason to assume that an object covered by the order relating to property rights is located in one or two or several known executing States.

(3) Eine auf einen Vermögenswert lautende vermögensrechtliche Anordnung kann gleichzeitig an mehrere Vollstreckungsstaaten übermittelt werden, wenn dies zu dessen Einbringung erforderlich ist, insbesondere wenn der Vermögenswert nicht nach den Bestimmungen des Zweiten Abschnitts des III. Hauptstücks dieses Bundesgesetzes sichergestellt wurde oder die Vollstreckung durch nur einen Vollstreckungsstaat voraussichtlich nicht zur Einbringung des gesamten in der vermögensrechtlichen Anordnung ausgesprochenen Betrages ausreicht.

(3) An order relating to property rights issued for an asset may be communicated to several executing States at the same time, if this is required for its collection, especially if the asset was not secured pursuant to the provisions of Part Two of Chapter III of the present federal law, or if the execution by only one executing State will probably not be sufficient to collect the entire amount of money for which the order relating to property rights was issued.

Vollstreckung im Inland

Execution in Austria

§ 52m. Das inländische Vollstreckungsverfahren kann trotz Übermittlung der vermögensrechtlichen Anordnung an einen oder mehrere Vollstreckungsstaaten fortgesetzt werden, doch darf der aus der Vollstreckung der auf einen Geldbetrag lautenden Verfallsentscheidung erlangte Gesamtbetrag den in der Entscheidung ausgesprochenen Betrag nicht übersteigen.

§ 52m. The execution proceedings in Austria may be continued, even though the order relating to property rights was communicated to one or several executing States. However, the total amount obtained by way of executing the decision on the collection of amount of money must not exceed the amount indicated in the decision.

Verständigung des Vollstreckungsstaates

Informing the Executing State

§ 52n. Das Gericht, das in erster Instanz erkannt hat, hat die zuständige Behörde des Vollstreckungsstaates unverzüglich davon in Kenntnis zu setzen, wenn

§ 52n. The court that took the first-instance decision shall inform the competent authority of the executing State without delay if

1.

die Gefahr einer Vollstreckung über den in der auf einen Geldbetrag lautenden vermögensrechtlichen Anordnung ausgesprochenen Betrag hinaus besteht und sobald diese weggefallen ist,

1.

in the event of a risk of execution in excess of the order relating to property rights issued for an amount of money, that risk has ceased,

2.

die Entscheidung im Inland oder in einem anderen Vollstreckungsstaat ganz oder teilweise vollstreckt worden ist, gegebenenfalls unter Angabe des Betrages, hinsichtlich dessen noch keine Vollstreckung erfolgt ist,

2.

the decision was executed in full or in part in Austria or in another executing State, possibly indicating the amount which has not yet been collected by execution,

3.

der Betroffene auf Grund der vermögensrechtlichen Anordnung bereits einen Geldbetrag gezahlt hat,

3.

the person concerned already paid an amount of money, as a result of the order relating to property rights,

4.

die vermögensrechtliche Anordnung oder ihre Vollstreckbarkeit nachträglich aufgehoben oder abgeändert worden ist oder die Vollstreckung aus anderen Gründen nicht mehr begehrt wird.

4.

the order relating to property rights or its enforceability was subsequently lifted or modified, or if the execution is no longer requested for other reasons.”

Vierter Abschnitt

Part Four

Vollstreckung von Geldsanktionen

Enforcement of Pecuniary Sanctions

Erster Unterabschnitt

Subdivision One

Vollstreckung von Entscheidungen anderer Mitgliedstaaten

Enforcement of Decisions Taken by Other Member States

Voraussetzungen

Prerequisites

§ 53. (1) Eine rechtskräftige Entscheidung eines Gerichtes eines anderen Mitgliedstaates, mit der eine Geldsanktion (Abs. 3) wegen einer nach dem Recht dieses Staates gerichtlich strafbaren Handlung ausgesprochen worden ist, wird nach den Bestimmungen dieses Abschnitts vollstreckt.

§ 53. (1) A final and enforceable decision taken by a court of another Member State issued for a pecuniary sanction (paragraph (3)), due to an offence punishable by court pursuant to the law of that State, shall be enforced in accordance with the provisions of the present Part Four.

(2) Einer Entscheidung nach Abs. 1 ist gleichzuhalten:

(2) The following shall be considered to decisions pursuant to paragraph (1):

1.

die Entscheidung einer anderen Justizbehörde, insbesondere einer Staatsanwaltschaft, wenn der Betroffene die Möglichkeit hatte, die Sache vor ein auch in Strafsachen zuständiges Gericht zu bringen, sowie

1.

the decision of another judicial authority, especially of a public prosecutor, if the person concerned was given the opportunity of bringing the matter before a court that also has criminal-law competences, as well as

2.

die Entscheidung eines auch in Strafsachen zuständigen Gerichtes, das gegen eine Entscheidung angerufen wurde, die eine nicht gerichtliche Behörde wegen einer nach dem Recht des Entscheidungsstaates gerichtlich strafbaren Handlung, Verwaltungsübertretung oder Ordnungswidrigkeit gefällt hat.

2.

the decision of a court that also has criminal-law competences which was seized with an appeal against a decision that was taken by another than a judicial authority for a punishable act, administrative trespass or breach of an administrative regulation in keeping with the law of the deciding State.

(3) Eine Geldsanktion ist

(3) A pecuniary sanction shall be

1.

eine Geldstrafe oder eine Geldbuße,

1.

financial penalties,

2.

eine in derselben Entscheidung ausgesprochene Verpflichtung zur Zahlung einer Entschädigung an das Opfer, wenn dieses im Rahmen des Verfahrens keine zivilrechtlichen Ansprüche geltend machen konnte und das Gericht in Ausübung seiner strafrechtlichen Zuständigkeit tätig wurde,

2.

an obligation imposed by the same decision to pay compensation to the victim, if the victim did not have the possibility to submit civil-law claims in the course of the proceedings and the court took action by exercising its criminal-law competences,

3.

die Verpflichtung zum Ersatz der Kosten des zur Entscheidung führenden Verfahrens, oder

3.

the obligation to refund the costs of the proceedings leading to the decision, or

4.

eine in derselben Entscheidung ausgesprochene Verpflichtung zur Zahlung eines Geldbetrages an eine öffentliche Kasse oder eine Organisation zur Unterstützung von Opfern.

4.

an obligation imposed in the same decision to pay an amount of money into a public account or to an organization supporting victims.

Keine Geldsanktionen sind vermögensrechtliche Anordnungen (§ 2 Z 11) sowie Erkenntnisse über privatrechtliche Ansprüche.

Orders relating to property rights as well as court decisions on private-law claims shall not be considered to be pecuniary sanctions (§ 2 n° 11).

Unzulässigkeit der Vollstreckung

Inadmissible Enforcements

§ 53a. Die Vollstreckung der Entscheidung eines anderen Mitgliedstaates, mit der eine Geldsanktion ausgesprochen worden ist, durch ein österreichisches Gericht ist unzulässig,

§ 53a. It shall be inadmissible for an Austrian court to enforce the decision of another Member State which imposes a pecuniary sanction,

1.

wenn die Geldsanktion den Betrag von 70 Euro oder dessen Gegenwert nicht erreicht,

1.

if the pecuniary sanction is less than the amount of EUR 70 or its equivalent,

2.

wenn die der Entscheidung zugrunde liegende Tat

2.

if the offence underlying the decision

a)

im Inland oder an Bord eines österreichischen Schiffes oder Luftfahrzeuges begangen worden ist; oder

a)

was committed in Austria or on board of an Austrian vessel or aircraft; or

b)

außerhalb des Hoheitsgebietes des Entscheidungsstaats begangen worden ist, wenn nach österreichischem Recht außerhalb des Bundesgebietes begangene Taten dieser Art nicht dem Geltungsbereich der österreichischen Strafgesetze unterlägen,

b)

was committed outside the national territory of the deciding State, whenever, according to Austrian law, offences of that type committed outside the national territory would not come under the scope of Austrian criminal laws,

3.

wenn gegen den Betroffenen wegen der der Entscheidung zugrunde liegenden Tat eine rechtskräftige Entscheidung im Inland oder eine rechtskräftige, bereits vollstreckte Entscheidung in einem anderen Staat ergangen ist,

3.

if a final and enforceable decision in Austria or a final and already enforced decision in another State was issued against the person concerned for the offence underlying the decision,

4.

wenn die der Entscheidung zugrunde liegende Tat nach österreichischem Recht weder gerichtlich noch als Verwaltungsübertretung strafbar ist, es sei denn, die Tat ist einer der in Anhang I, Teil A oder B, angeführten Kategorien von Straftaten und Verwaltungsübertretungen zuzuordnen; die vom Entscheidungsstaat getroffene Zuordnung ist vorbehaltlich des § 53c Abs. 3 Z 3 bindend;

4.

if the offence underlying the decision is punishable neither by a court nor as an administrative offence pursuant to Austrian law, unless the offence can be assigned to one of the categories of punishable offences and administrative offences that are listed in Annex 1, Part A or Part B; the classification made by the deciding State shall be binding with the proviso of § 53c (3) item 3;

5.

wenn die der Entscheidung zugrunde liegende Tat von einer Person begangen wurde, die nach österreichischem Recht zur Zeit der Tat strafunmündig war,

5.

if the offence underlying the decision was committed by a person who was below the age of criminal responsibility under Austrian law at the time of the offence,

6.

wenn die Vollstreckung einer der Entscheidung zugrunde liegenden Tat, die dem Geltungsbereich der österreichischen Strafgesetze unterliegt, nach österreichischem Recht verjährt ist;

6.

if enforcement of the offence underlying the decision, which comes under the scope of Austrian criminal law, has become time-barred pursuant to Austrian law;

7.

wenn dem Betroffenen im Inland oder im Entscheidungsstaat Amnestie oder Begnadigung gewährt worden ist,

7.

if the person concerned has been granted amnesty or has been pardoned in Austria or the deciding State;

8.

soweit die Vollstreckung gegen Bestimmungen über Immunität verstoßen würde,

8.

whenever enforcement were to violate provisions on immunity,

9.

wenn die Entscheidung in einem schriftlichen Verfahren ergangen ist und der Betroffene nicht persönlich oder über einen nach dem Recht des Entscheidungsstaates befugten Vertreter von bestehenden Rechtsmittelmöglichkeiten und den dafür geltenden Fristen in Kenntnis gesetzt worden ist;

9.

if the decision was issued in written proceedings and the person concerned was not informed in person or through a representative authorized under the law of the deciding State of the possible and existing legal remedies and the deadlines applicable to them,

10.

wenn die Entscheidung in Abwesenheit des Betroffenen ergangen ist, es sei denn, dass dieser im Einklang mit den Verfahrensvorschriften des Entscheidungsstaats

10.

if the decision has been taken in absentia, unless the person concerned in accordance with the procedural law of the deciding State

a)

fristgerecht durch persönliche Ladung oder auf andere Weise von Zeit und Ort der Verhandlung, die zu der Entscheidung geführt hat, tatsächlich Kenntnis erlangt hat und darüber belehrt worden ist, dass die Entscheidung in seiner Abwesenheit ergehen kann;

a)

has been informed of the time and place of the trial leading to the decision on time and by personal summons and has been informed that the decision can be taken in absentia;

b)

in Kenntnis der anberaumten Verhandlung einen selbst gewählten oder vom Gericht beigegebenen Verteidiger mit seiner Vertretung in der Verhandlung betraut hat und von diesem in der Verhandlung tatsächlich vertreten wurde; oder

b)

aware of the date set for the trial has entrusted a lawyer selected by him or her or appointed by the court with his or her representation in the trial and actually was represented by this lawyer in the trial; or

c)

nach Zustellung der in Abwesenheit ergangenen Entscheidung und nach Belehrung über das Recht, die Neudurchführung der Verhandlung zu beantragen oder ein Rechtsmittel zu ergreifen und auf diesem Weg einer neuerliche Prüfung des Sachverhalts, auch unter Berücksichtigung neuer Beweise, in seiner Anwesenheit und eine Aufhebung der Entscheidung zu erreichen,

c)

after service of the decision taken in absentia and after being instructed on the right to request a review of the judgment or to appeal against the decision and in this way achieve that the facts are evaluated again, also taking into consideration new evidence, in his or her presence and to achieve that the decision is set aside,

aa)

ausdrücklich erklärt hat, keine Neudurchführung der Verhandlung zu beantragen oder kein Rechtsmittel zu ergreifen; oder

aa.

explicitly declared not to request a review of the judgment or to appeal against the decision; or

bb)

innerhalb der bestehenden Fristen keine Neudurchführung der Verhandlung beantragt oder kein Rechtsmittel ergriffen hat.

bb.

has not requested a review of the judgment or appealed against the decision within the existing time limits.

10a.

wenn die Entscheidung in Abwesenheit des Betroffenen ergangen ist, es sei denn, dass dieser nach ausdrücklicher Unterrichtung über das Verfahren und die Möglichkeit, zu der Verhandlung persönlich zu erscheinen, ausdrücklich erklärt hat, auf das Recht auf mündliche Anhörung zu verzichten und kein Rechtsmittel gegen die Entscheidung zu ergreifen.

10a.

if the decision has been taken in absentia, unless the person concerned has explicitly declared to waive the right to an oral hearing and to appeal against the decision after being informed on the proceedings and on his or her possibility to be present in such trial.

11.

wenn objektive Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass die Entscheidung unter Verletzung von Grundrechten oder wesentlicher Rechtsgrundsätze im Sinne von Art. 6 des Vertrags über die Europäische Union zustande gekommen ist, insbesondere die Geldsanktion zum Zwecke der Bestrafung des Betroffenen aus Gründen seines Geschlechts, seiner Rasse, Religion, ethnischen Herkunft, Staatsangehörigkeit, Sprache, politischen Überzeugung oder sexuellen Ausrichtung verhängt worden ist, und der Betroffene keine Möglichkeit hatte, diese Umstände vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte oder vor dem Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften geltend zu machen.

11.

if there are objective indications that, when taking the decision, fundamental rights or essential legal principles, as defined in Article 6 of the Treaty on European Union were violated, especially pecuniary sanctions for the purpose of punishing the person concerned for reasons of his/her sex, race, religion, ethnic origin, nationality, language, political conviction or sexual orientation, and if the person concerned did not have any possibility to claim these circumstances before the European Court of Human Rights or before the European Court of Justice.

Zuständigkeit

Competences

§ 53b. (1) Zur Entscheidung über die Vollstreckung einer Entscheidung, mit der eine Geldsanktion ausgesprochen worden ist, ist das Landesgericht sachlich zuständig.

§ 53b. (1) The regional court with subject-matter competences is the competent authority to decide on the enforcement of a decision imposing a pecuniary sanction.

(2) Die örtliche Zuständigkeit richtet sich nach dem Wohnsitz oder Aufenthalt der Person, gegen die die Geldsanktion ausgesprochen worden ist; handelt es sich um einen Verband (§ 1 Abs. 2 und 3 VbVG), nach dessen Sitz oder nach dem Ort dessen Betriebes oder dessen Niederlassung. Können diese Orte nicht festgestellt werden, so ist der Ort maßgebend, an dem sich Vermögen befindet, in das die Entscheidung vollstreckt werden soll. Ist nach diesen Bestimmungen die Zuständigkeit eines bestimmten Gerichtes nicht feststellbar, so ist das Landesgericht für Strafsachen Wien zuständig.

(2) The venue shall be determined by the domicile or the residence of the person who is the subject of the pecuniary sanction; in the event of an association (§ 1 (2) and (3) of the Responsibilities of Associations Act, venue shall be determined by the registered office or the place of operation or the residence of the association. If these locations cannot be determined, the place shall be decisive where the assets are located concerning which the decision is to be executed. If the competences of a specific court cannot be determined on the basis of the present provisions, the Regional Court for Criminal Matters Vienna shall have jurisdiction.

(3) Ist das Gericht, das mit der Vollstreckung befasst worden ist, nicht zuständig, so tritt es die Sache an das zuständige Gericht ab.

(3) If the court that has been seized with enforcement is not the competent authority, it shall forward the matter to the competent court.

(4) Ist die Entscheidung, mit der eine Geldsanktion ausgesprochen worden ist, keine Entscheidung im Sinn von § 53 Abs. 1 oder 2, so ist die Sache der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde oder – im Gebiet einer Gemeinde, für das die Landespolizeidirektion zugleich Sicherheitsbehörde erster Instanz ist – Landespolizeidirektion abzutreten.

(4) If the decision imposing a pecuniary sanction is not a decision pursuant to § 53 (1) or (2), the matter shall be forwarded to the competent district administrative authority or – on the territory of a community for which the regional police directorate is at the same time the security authority of first instance – the regional police directorate.

Verfahren

Procedure

§ 53c. (1) Die Vollstreckung setzt voraus, dass dem inländischen Gericht

§ 53c. (1) Execution shall require that

1.

die zu vollstreckende Entscheidung und

1.

the decision to be enforced and

2.

die von der zuständigen Behörde unterzeichnete Bescheinigung (Anhang VI) und, sofern der Entscheidungsstaat nicht die Erklärung abgegeben hat, als Vollstreckungsstaat Bescheinigungen auch in deutscher Sprache zu akzeptieren (§ 53k Abs. 2), deren Übersetzung in die deutsche Sprache

2.

the certificate (Annex VI), signed by the competent authority, and – in the event that the deciding State did not make any statement that, as an executing State, it will also accept certificates in German (§ 53k (2)) – its translation into the German language

übermittelt wird.

is communicated to the Austrian court.

(2) Hat die Behörde des Entscheidungsstaates die zugrunde liegende Straftat der in Anhang I, Teil B Z 7, angeführten Kategorie zugeordnet, so haben aus der Bescheinigung die näheren Umstände der Tat, die angewandten innerstaatlichen Rechtsvorschriften und jene Bestimmung des aufgrund des Vertrags über die Gründung der Europäischen Gemeinschaften oder des Vertrags über die Europäische Union erlassenen Rechtsaktes, die durch die innerstaatlichen Rechtsvorschriften umgesetzt werden, hervorzugehen.

(2) If the authority of the deciding State has classified the underlying criminal offence as belonging to the categories indicated in Annex I, Part B, item 7, the certificate shall contain the detailed circumstances of the offence, the applied domestic legal provisions and that provision of the legal act issued on the basis of the Treaty establishing the European Communities or the Treaty on European Union, which are transposed by domestic legal stipulations.

(3) Wenn

(3) If

1.

die Bescheinigung nicht übermittelt worden, in wesentlichen Teilen unvollständig ist oder offensichtlich der Entscheidung widerspricht,

1.

the certificate was not communicated, is incomplete in essential sections, or obviously contradicts the decision,

2.

Anhaltspunkte bestehen, dass einer der in § 53a Z 6, 9, 10 und 11 angeführten Gründe für die Unzulässigkeit der Vollstreckung vorliegt,

2.

there are indications that one of the reasons applies which are listed in § 53a, items 6, 9, 10 and 11, rendering enforcement inadmissible,

3.

die rechtliche Würdigung als Straftat nach Anhang I, Teil A oder B, offensichtlich fehlerhaft ist oder der Betroffene dagegen begründete Einwände erhoben hat, oder

3.

the legal classification as an offence pursuant to Annex I, Part A or B is obviously erroneous, or the person concerned has raised justified objections against it, or

4.

der Betroffene bescheinigt, dass die Geldsanktion zur Gänze oder zum Teil bezahlt oder eingebracht worden ist,

4.

the person concerned documents that the pecuniary sanction has been paid or collected in full or in part,

so ist die Behörde des Entscheidungsstaates um Nachreichung, Vervollständigung oder ergänzende Information binnen einer festzusetzenden angemessenen Frist mit dem Hinweis zu ersuchen, dass bei fruchtlosem Ablauf der Frist die Vollstreckung zur Gänze oder zum Teil verweigert werden werde.

the authority of the deciding State shall be requested to subsequently submit the certificate, to complete it or to provide supplementing information, for which acts a reasonable period of time shall be set, together with the indication that enforcement will be refused in full or in part if the period of time expires without any reaction.

(4) Auf den Geschäftsverkehr ist § 14 Abs. 1 bis 5 sinngemäß anzuwenden.

(4) § 14 (1) to (5) shall be applied in analogy to the exchanges between the authorities.

(5) Zu den Voraussetzungen der Vollstreckung (§§ 53, 53a), zur Höhe des zu vollstreckenden Betrages (§ 53d Abs. 2) und zur Höhe der Tagessätze der nicht bereits in der zu vollstreckenden Entscheidung festgesetzten Ersatzfreiheitsstrafe (§ 53d Abs. 3) ist der Betroffene zu hören, sofern er im Inland geladen werden kann.

(5) The person concerned shall be heard on the requirements for enforcement (§ 53, § 53a), on the amount of the sum to be executed (§ 53d (2)), and on the amount of the daily rates applicable to the prison term in lieu of payment, if they have not yet been determined in the decision to be enforced, if he/she can be summoned in Austria.

Entscheidung

Decision

§ 53d. (1) Über die Vollstreckung ist mit Beschluss zu entscheiden. Der Beschluss hat die Bezeichnung der Behörde, deren Entscheidung vollstreckt wird, deren Aktenzeichen, eine kurze Darstellung des Sachverhalts einschließlich Ort und Zeit der Tat, die Bezeichnung der strafbaren Handlung sowie die angewendeten Rechtsvorschriften des Entscheidungsstaates zu enthalten.

§ 53d. A decision shall be taken on enforcement. The decision shall indicate the name of the authority, the decision of which is to be enforced, its file number, a short statement of the facts, including the time and place of the offence, the name of the punishable offence, as well as the legal provisions of the deciding State that were applied.

(2) Wird die Vollstreckung übernommen, so ist der im Inland zu vollstreckende Betrag in Höhe des Betrages festzusetzen, der in der zu vollstreckenden Entscheidung ausgesprochen ist. Ist der Betrag nicht in Euro angegeben, so hat die Umrechnung nach dem am Tag der Erlassung der zu vollstreckenden Entscheidung geltenden Wechselkurs zu erfolgen. Der zu vollstreckende Betrag ist jedoch auf das nach österreichischem Recht zulässige Höchstmaß herabzusetzen, wenn die der Entscheidung zugrunde liegende Tat außerhalb des Hoheitsgebietes des Entscheidungsstaates begangen wurde und dem Geltungsbereich der österreichischen Strafgesetze unterliegt. Bereits geleistete Zahlungen und eingebrachte Beträge sind anzurechnen.

(2) If enforcement is accepted, the amount to be executed in Austria shall be fixed as that amount which was imposed by the decision to be enforced. If the amount is not in Euros, it shall be converted, using the exchange rate applicable on the day on which the decision on enforcement is taken. However, the amount to be executed shall be reduced to the maximum amount admissible under Austrian law, if the offence underlying the decision was committed outside the national territory of the deciding State and comes under the scope of application of the Austrian criminal law. Previously made payments and collected amounts shall be taken into account.

(3) Ist in einer zu vollstreckenden Entscheidung, mit der eine Geldstrafe oder eine Geldbuße ausgesprochen wurde, nicht bereits eine Ersatzfreiheitsstrafe festgesetzt, ist in der Bescheinigung jedoch angegeben, dass Ersatzfreiheitsstrafen nach dem Recht des Entscheidungsstaates zulässig sind, so ist in dem Beschluss über die Vollstreckung eine Ersatzfreiheitsstrafe für den Fall der Uneinbringlichkeit der Geldstrafe oder Geldbuße festzusetzen. Ihre Dauer ist mit jener Dauer zu bestimmen, die der Anzahl von Tagessätzen entspricht (§ 19 Abs. 3 StGB), die nach österreichischem Recht für die Tat festzusetzen wäre, oder die sonst nach österreichischem Recht zu bestimmen wäre, darf jedoch eine in der Bescheinigung angegebene Höchstdauer nicht überschreiten.

(3) If the prison term in lieu of payment of the fine has not already been fixed in the decision to be enforced, which imposes a financial penalty, but if the certificate indicates that imprisonment in lieu of payment of the fine is admissible pursuant to the law of the deciding State, a prison term in lieu of payment of the fine shall be fixed in the decision on enforcement for the event that the financial penalty cannot be collected. The prison term shall be determined by the period of time that corresponds to the number of daily rates (§ 19 (3) of the Austrian Criminal Law Code) which would have to be fixed for the offence according to Austrian law, or which otherwise would have to be fixed in keeping with Austrian law, but it must not exceed any maximum period of time indicated in the certificate.

(4) Gegen den Beschluss steht der Staatsanwaltschaft und dem Betroffenen die binnen 14 Tagen einzubringende Beschwerde an das Oberlandesgericht offen. Einer rechtzeitig erhobenen Beschwerde des Betroffenen kommt aufschiebende Wirkung zu.

(4) The public prosecutor and the person concerned shall have the right to filing a complaint against the decision to the Superior Regional Court within 14 days. A complaint by the person concerned, which is filed in time, has suspense effect.

(5) Nach Rechtskraft des Beschlusses ist nach § 409 StPO vorzugehen.

(5) § 409 of the Code of Criminal Procedure shall be applied once the decision has become final and enforceable.

(6) Wurde die Vollstreckung aus dem Grunde des § 53a Z 11 verweigert, so hat die zuständige Staatsanwaltschaft dem Bundesministerium für Justiz unter Anschluss einer Beschlussausfertigung zu berichten.

(6) If enforcement was refused on account of the reason given in § 53a item 11, the competent public prosecutor shall report this to the Federal Ministry of Justice, attaching a copy of the decision.

Aufschub der Vollstreckung

Postponing Enforcement

§ 53e. (1) Die Vollstreckung der Entscheidung, mit der eine Geldsanktion ausgesprochen worden ist, ist aufzuschieben,

§ 53e. (1) The enforcement of a decision which imposes a pecuniary sanction shall be postponed

1.

solange über eine zulässige Beschwerde (§ 53d Abs. 4) nicht rechtskräftig entschieden wurde;

1.

as long as no final and enforceable decision has been taken on an admissible complaint (§ 53d (4));

2.

für die Dauer der vom Gericht für erforderlich erachteten, auf seine Kosten anzufertigenden Übersetzung der Entscheidung;

2.

for the period of time which the court deems necessary in order to produce a translation of the decision at the court’s costs;

3.

bis zum Einlangen der von der Behörde des Entscheidungsstaates begehrten ergänzenden Informationen.

3.

until the supplementary information requested from the authority of the deciding State has been received.

(2) Für die Dauer des Aufschubs sind sämtliche zulässigen Maßnahmen zu ergreifen, um zu verhindern, dass der einzubringende Geldbetrag nach Wegfall des Grundes für den Aufschub nicht mehr zum Zwecke der Vollstreckung der Entscheidung zur Verfügung steht.

(2) During the period of the deferral all admissible measures shall be taken in order to prevent that the amount of money to be collected is no longer available for the purpose of enforcing the decision, once the reason for the deferral no longer applies.

Erlös aus der Vollstreckung

Proceeds from Enforcement

§ 53f. Der Erlös aus der Vollstreckung fällt dem Bund zu, sofern nicht eine anders lautende Vereinbarung mit dem Entscheidungsstaat getroffen worden ist.

§ 53f. The proceeds from enforcement shall accrue to the Federal State, unless an arrangement to a different effect has been reached with the deciding State.

Ersatzfreiheitsstrafe

Imprisonment in lieu of a Pecuniary Sanction

§ 53g. Kann eine Geldstrafe oder eine Geldbuße nicht eingebracht werden, so ist der Vollzug der in der zu vollstreckenden Entscheidung oder im Beschluss über die Vollstreckung (§ 53d Abs. 3) festgesetzten Ersatzfreiheitsstrafe anzuordnen.

§ 53g. If a financial penalty cannot be collected, enforcement of the imprisonment in lieu of payment of the fine shall be ordered, which has been fixed in the decision to be enforced or in the decision on enforcement (§ 53d (3)).

Einstellung der Vollstreckung

Discontinuing Enforcement

§ 53h. Teilt die zuständige Behörde des Entscheidungsstaates mit, dass die Entscheidung, mit der die Geldsanktion ausgesprochen wurde, oder ihre Vollstreckbarkeit aufgehoben worden ist oder dass die Vollstreckung aus anderen Gründen nicht mehr begehrt werde, so ist die Vollstreckung einzustellen.

§ 53h. If the competent authority of the deciding State communicates that the decision imposing a pecuniary sanction or its enforceability have been lifted, or that enforcement is no longer requested for some other reason, enforcement shall be discontinued.

Verständigung des Entscheidungsstaates

Informing the Deciding State

§ 53i. Das Gericht hat die zuständige Behörde des Entscheidungsstaates unverzüglich davon in Kenntnis zu setzen, wenn

§ 53i. The court shall immediately bring to the attention of the competent authority of the deciding State if

1.

es die Sache an das zuständige Gericht oder die zuständige Bezirksverwaltungsbehörde oder – im Gebiet einer Gemeinde, für das die Landespolizeidirektion zugleich Sicherheitsbehörde erster Instanz ist – Landespolizeidirektion abgibt (§ 53b Abs. 3 und 4),

1.

it transfers the matter to the competent court or the competent territorial administrative authority or – on the territory of a community for which the regional police directorate is at the same time the security authority of first instance – the regional police directorate (§ 53b (3) and (4)),

2.

der zu vollstreckende Betrag niedriger als mit dem in der Entscheidung ausgesprochenen Betrag festgesetzt wird (§ 53d Abs. 2),

2.

the amount to be executed is lower than the amount fixed in the decision (§ 53d (2)),

3.

eine Ersatzfreiheitsstrafe festgesetzt und ihr Vollzug angeordnet wird (§ 53g),

3.

a prison term in lieu of payment of the fine is fixed and its enforcement is ordered (§ 53g),

4.

die Entscheidung vollstreckt worden ist,

4.

a decision has been enforced,

5.

die Vollstreckung zur Gänze oder zum Teil verweigert wird, unter Angabe der Gründe,

5.

enforcement is denied in full or in part, indicating the reasons,

6.

die Entscheidung mangels Einbringlichkeit im Inland nicht vollstreckt werden kann.

6.

the decision cannot be enforced in Austria due to reasons of un-collectability.

Kosten

Costs

§ 53j. Die durch die Vollstreckung einer ausländischen Entscheidung, in welcher eine Geldsanktion verhängt wurde, entstandenen Kosten sind unbeschadet ihrer Einbringung beim Betroffenen vom Bund zu tragen.

§ 53j. The costs accruing when enforcing a foreign decision imposing a pecuniary sanction shall be borne by the Federal State, irrespective of whether they can be collected from the person concerned or not.

Zweiter Unterabschnitt

Subdivision Two

Erwirkung der Vollstreckung in einem anderen Mitgliedstaat

Obtaining Enforcement in Another Member State

Befassung eines anderen Mitgliedstaates

Requesting Another Member State

§ 53k. (1) Besteht Anlass, einen anderen Mitgliedstaat mit der Vollstreckung einer gerichtlichen Entscheidung zu befassen, mit der eine Geldsanktion (§ 53 Abs. 2) ausgesprochen worden ist, so hat das Gericht, das in erster Instanz erkannt hat, zunächst der Staatsanwaltschaft Gelegenheit zur Äußerung zu geben und den Betroffenen zu hören, sofern er im Inland geladen werden kann.

§ 53k. (1) If there are reasons to request another Member State to enforce a court decision which imposed a pecuniary sanction (§ 53 (2)), the regional court shall first afford the public prosecutor the opportunity to comment and to hear the person concerned, if he/she can be summoned in Austria.

(2) Das Gericht hat der zuständigen Behörde des Vollstreckungsstaates

(2) The court shall communicate to the competent authority of the executing State

1.

die zu vollstreckende Entscheidung samt Übersetzung, sofern eine solche für den ausländischen Betroffenen im Inlandsverfahren bereits angefertigt wurde, sowie

1.

the decision to be enforced, complete with a translation, if such a translation was already made for the foreign person concerned in the proceedings in Austria, as well as

2.

eine ausgefüllte und unterzeichnete Bescheinigung (Anhang VI) und, sofern der Vollstreckungsstaat nicht erklärt hat, Bescheinigungen auch in deutscher Sprache zu akzeptieren, deren Übersetzung in eine Amtssprache des Vollstreckungsstaates oder in eine andere von diesem akzeptierte Sprache

2.

a completed and signed certificate (Annex VI) and, unless the executing State indicated that it also accepts certificates in the German language, a translation of the certificate into one of the official languages of the executing State or into another language accepted by it.

zu übermitteln. Die Bundesministerin für Justiz hat durch Verordnung zu verlautbaren, welche Mitgliedstaaten welche Amtssprachen akzeptieren.

The Federal Minister of Justice shall proclaim by way of ordinance which Member States accept which official languages.

(3) Auf den Geschäftsverkehr ist § 14 Abs. 1 bis 5 sinngemäß anzuwenden. Sind die Entscheidung und die Bescheinigung nicht auf dem Postweg übermittelt worden, so sind der zuständigen Behörde des Vollstreckungsstaates auf ihr Ersuchen eine Ausfertigung oder beglaubigte Abschrift der Entscheidung sowie das Original der Bescheinigung auf dem Postweg nachzureichen.

(3) § 14 (1) to (5) shall apply in analogy to the exchanges between the authorities. If the decision and the certificate were not communicated by mail, the competent authority of the executing State shall subsequently be sent by mail, upon its request, a specimen or a certified copy of the decision, as well as the original of the certificate.

(4) Die gleichzeitige Befassung eines weiteren Mitgliedstaates mit der Vollstreckung ist unzulässig.

(4) It shall be inadmissible to request more than one Member State with the enforcement at the same time.

Widerruf der Befassung

Withdrawal of the request

§ 53l. Das Gericht hat die zuständige Behörde des Vollstreckungsstaates unverzüglich davon in Kenntnis zu setzen, wenn

§ 53l. The court shall immediately inform the competent authority of the executing State if

1.

der Betroffene auf Grund der Entscheidung, mit der die Geldsanktion ausgesprochen worden ist, bereits einen Geldbetrag gezahlt hat,

1.

the person concerned already paid an amount of money as a result of the decision which imposed the pecuniary sanction,

2.

die Entscheidung, mit der die Geldsanktion ausgesprochen worden ist, oder ihre Vollstreckbarkeit nachträglich aufgehoben, abgeändert oder das Ausmaß der Geldsanktion herabgesetzt worden ist, oder

2.

the decision imposing the pecuniary sanction or its enforceability are subsequently lifted, modified, or the amount of the pecuniary sanction is reduced, or

3.

die Vollstreckung aus anderen Gründen nicht mehr begehrt wird.

3.

execution is no longer requested for other reasons.

Vollstreckung im Inland

Enforcement in Austria

§ 53m. (1) Wurde ein Mitgliedstaat mit der Vollstreckung befasst, so ist eine Vollstreckung im Inland unzulässig.

§ 53m. (1) If a Member State was requested to enforce a sentence, it shall be inadmissible to enforce the sentence in Austria.

(2) Das Vollstreckungsverfahren kann jedoch fortgesetzt werden

(2) However, the enforcement procedure may be continued

1.

nachdem der zuständigen Behörde des Vollstreckungsstaates mitgeteilt worden ist, dass die Vollstreckung nicht mehr begehrt werde,

1.

after the competent authority of the executing State has been informed that enforcement is no longer requested,

2.

wenn im Vollstreckungsstaat eine Begnadigung oder Amnestie dazu geführt hat, dass die Vollstreckung unterbleibt,

2.

if a pardon or amnesty in the executing State has resulted in the discontinuation of enforcement,

3.

wenn die Vollstreckung im Vollstreckungsstaat mangels Einbringlichkeit nicht möglich ist, oder

3.

if enforcement in the executing State is not possible in the absence of collectability, or

4.

wenn der Vollstreckungsstaat die Vollstreckung verweigert, es sei denn die Verweigerung ist auf den in § 53a Z 3 genannten Grund gestützt worden.

4.

if the executing State refuses enforcement, unless the refusal was supported by the reason listed in § 53a, item 3.

IV. Hauptstück

Chapter IV

Rechtshilfe

Judicial Assistance

Erster Abschnitt

Part One

Grundsätze

Principles

Vorrang zwischenstaatlicher Vereinbarungen und Anwendung des ARHG

Priority of Bilateral Agreements and Application of the ARHG

§ 55. Die Bestimmungen dieses Hauptstücks gelten nur insoweit, als in unmittelbar anwendbaren zwischenstaatlichen Vereinbarungen nichts anderes bestimmt ist.

§ 55. The provision of the present Chapter shall apply only to the extent that bilateral agreements, which are applicable directly, do not stipulate otherwise.

Allgemeiner Grundsatz

General Principles

§ 56. (1) Rechthilfe kann auf Ersuchen einer Behörde eines Mitgliedstaats für folgende Verfahren geleistet werden:

§ 56. (1) Upon a request by an authority of a Member State, judicial assistance may be provided for the following proceedings:

1.

in Strafsachen, auch wenn für die Handlungen im ersuchenden Mitgliedstaat eine juristische Person verantwortlich gemacht werden kann, einschließlich der Verfahren zur Anordnung vorbeugender Maßnahmen, zur Aussetzung des Strafausspruchs, zum Aufschub oder zur Unterbrechung der Vollstreckung einer Strafe oder vorbeugenden Maßnahme, zur bedingten Entlassung und zum Ausspruch einer vermögensrechtlichen Anordnung;

1.

in criminal matters, also if a legal entity may be held responsible for the acts in the requesting State, including proceedings to order preventive measures, to stay pronouncement of a sentence, to suspend or to interrupt the enforcement of a punishment or preventive measure, for a conditional release and for pronouncing an order under property law;

2.

in Verfahren wegen Handlungen, die als Verwaltungsübertretungen oder Ordnungswidrigkeiten geahndet werden, soweit gegen die Entscheidung der zuständigen Behörde ein auch in Strafsachen zuständiges Gericht angerufen werden kann; dies gilt auch für Taten, für die im ersuchenden Mitgliedstaat eine juristische Person verantwortlich gemacht werden kann;

2.

in proceedings for acts that are punished as administrative trespasses or administrative offences, provided that there may also be recourse to a court with criminal-law competences against a decision by the competent authority; the same also applies to acts for which a legal entity may be held responsible in the requesting Member State;

3.

durch Zustellung von Verfahrensurkunden;

3.

for the service of documents in proceedings;

4.

in Zivilsachen, die mit einer Anklage verbunden sind, solange das Strafgericht noch nicht endgültig über die Anklage entschieden hat;

4.

in civil matters that are connected to an indictment, as long as the criminal court has not yet taken a final decision on the indictment;

5.

in Angelegenheiten des Strafregisters einschließlich der Tilgung,

5.

in matters of criminal record, including clearance of a criminal record,

6.

in Verfahren über die Entschädigung für Strafverfolgungsmaßnahmen, strafgerichtliche Anhaltung und ungerechtfertigte Verurteilung;

6.

in proceedings on compensation for measures of criminal prosecution, criminal-court confinement and unjustified conviction;

7.

in Gnadensachen und in Angelegenheiten des Straf- und Maßnahmenvollzuges.

7.

in parole matters and in matters relating to the enforcement of punishments or measures.

(2) Als Behörde im Sinn des Abs. 1 ist ein Gericht, eine Staatsanwaltschaft oder eine Verwaltungsbehörde, gegen deren Entscheidung ein auch in Strafsachen zuständiges Gericht angerufen werden kann, sowie eine in Angelegenheiten des Straf- oder Maßnahmenvollzuges tätige Behörde anzusehen.

(2) For the purposes of paragraph (1) courts, public prosecutors or administrative authorities, the decisions of which can be appealed to a court having also competences for criminal matters, as well as authorities dealing with the enforcement of punishments of measures shall be deemed to be the appropriate authorities.

(3) Rechtshilfe im Sinn des Abs. 1 ist jede Unterstützung, die für ein ausländisches Verfahren in einer strafrechtlichen Angelegenheit gewährt wird. Sie umfasst auch die Genehmigung von Tätigkeiten im Rahmen von grenzüberschreitenden Observationen auf Grund zwischenstaatlicher Vereinbarungen, von gemeinsamen Ermittlungsgruppen und von verdeckten Ermittlungen.

(3) Judicial assistance, as referred to in paragraph (1), shall be any type of support that is granted in connection with foreign proceedings in criminal-law matters. It also comprises the approval of activities that are part of cross-border observations, based on bilateral agreements, of joint investigation teams, and of under-cover investigations.

Zuständigkeit zur Erledigung eines Rechtshilfeersuchens

Competences to Process a Request for Judicial Assistance

§ 57. (1) Die Zuständigkeit zur Erledigung eines Rechtshilfeersuchens richtet sich nach § 55 ARHG.

§ 57. (1) § 55 of the ARHG shall govern the competences for dealing with requests for judicial assistance.

(2) Betrifft das Rechtshilfeersuchen Handlungen nach § 56 Abs. 1 Z 2, die nach dem Recht des ersuchenden Mitgliedstaats als Verwaltungsübertretungen oder Ordnungswidrigkeiten geahndet werden, wird Rechtshilfe durch die österreichischen Justizbehörden auch dann geleistet, wenn das Ersuchen von einer Verwaltungsbehörde des ersuchenden Mitgliedstaats ausgeht.

(2) If the request for judicial assistance relates to acts pursuant to § 56 (1) item 2, which are punished as administrative trespasses or administrative offences pursuant to the law of the requesting member State, judicial assistance will be provided by the Austrian judicial authorities also in those cases in which the request originates with an administrative authority of the requesting Member State.

(3) Betrifft das Rechtshilfeersuchen jedoch eine Handlung, die nach österreichischem Recht als ein in die Zuständigkeit der Finanzstrafbehörden fallendes Finanzvergehen zu beurteilen wäre, so ist das Ersuchen der zuständigen Finanzstrafbehörde abzutreten, und die ersuchende Behörde davon zu verständigen.

(3) if the request for judicial assistance relates however to an act which according to Austrian law constitutes a financial misdemeanour falling within the jurisdiction of the financial authorities, the request shall be forwarded to the competent financial authority. The requesting authority shall be informed of this.

Zustimmung zur Übermittlung von Daten und Ergebnissen einer Ermittlung durch die Sicherheitsbehörden

Consent to the forwarding of data and results of investigations by the police authorities

§ 57a. (1) Die Staatsanwaltschaft (Abs. 5) hat einer inländischen Sicherheitsbehörde über deren Ersuchen zu genehmigen, der zuständigen Sicherheitsbehörde eines anderen Mitgliedstaats auf deren Ersuchen Daten und sonstige Ergebnisse aus einem inländischen Strafverfahren, die ihr berichtet (§ 100 StPO) wurden, ohne Vorliegen eines Rechtshilfeersuchens einer Justizbehörde zu übermitteln,

§ 57a. (1) The office of public prosecution (paragraph (5)) shall authorise an Austrian police authority on its request to forward data or other results of national criminal proceedings that have been reported to the office of public prosecution (§ 100 Code of Criminal Procedure) to the competent police authority of another Member State on its request without a judicial letter of request,

1.

wenn sich das Ersuchen auf eine Straftat bezieht, die nach österreichischem Recht mit einer Freiheitsstrafe oder mit einer mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme im Höchstmaß von mehr als einem Jahr bedroht ist, und

1.

if the request refers to a criminal act which under Austrian law is punishable with a custodial sentence or a preventive measure involving deprivation of liberty of a maximum length of more than one year, and

2.

wenn dadurch weder der Zweck laufender Ermittlungen noch die Sicherheit von Personen gefährdet erscheint.

2.

there is apparently no danger for the purpose of ongoing investigations or the safety of persons.

(2) (Anm.: aufgehoben durch BGBl. I Nr. 175/2013)

(2) (Note: repealed by Federal Law Gazette I No. 175/2013)

(3) Die Übermittlung ist auch ohne Vorliegen eines Ersuchens einer Sicherheitsbehörde eines anderen Mitgliedstaats zu genehmigen, wenn auf Grund bestimmter Tatsachen anzunehmen ist, dass dadurch die Verfolgung einer Straftat von erheblicher Bedeutung, die einer der in Anhang I.A genannten Kategorien von Straftaten zuzuordnen ist, gefördert oder die Begehung einer solchen Straftat verhindert werden kann.

(3) The forwarding shall also be authorised if there is no request by a police authority of another Member State if due to specific circumstances it can be assumed that the prosecution of a criminal act of considerable importance assignable to one of the categories of criminal acts listed in Annex I.A can be facilitated or the commitment of such criminal act can be prevented.

(4) Zugleich mit der Genehmigung hat die Staatsanwaltschaft die Zustimmung zur Verwendung der übermittelten Daten und Ergebnisse einer Ermittlung als Beweismittel in einem Strafverfahren im ersuchenden Mitgliedstaat zu erteilen. Bei Daten oder sonstigen Ergebnissen aus einem inländischen Strafverfahren, die durch Ermittlungshandlungen und Beweisaufnahmen erlangt wurden, die einer gerichtlichen Bewilligung bedürfen oder vom Gericht angeordnet und durchgeführt werden, kann diese Zustimmung nur aufgrund eines Rechtshilfeersuchens einer Justizbehörde erteilt werden.

(4) The office of public prosecution shall give its consent that the data or investigation results forwarded may be used as evidence in criminal proceedings in the requesting Member State together with the authorisation. For data or other results from national criminal proceedings that have been obtained by investigations and takings of evidence that require the authorisation of a court or can only be ordered and executed by a court this consent can only be given following a formal request for judicial assistance of a judicial authority.

(5) Zur Genehmigung ist die Staatsanwaltschaft zuständig, in deren Sprengel das Strafverfahren, in dem die Ermittlungen geführt werden, anhängig ist oder war.

(5) The office of public prosecution in whose area of competence the criminal proceedings in which the investigations were conducted, is or was pending, is competent for the authorisation.

Zulassung ausländischer Organe und am Verfahren Beteiligter zu Rechtshilfehandlungen

Admitting Foreign Bodies and Persons Involved in Proceedings to Perform Acts of Judicial Assistance

§ 58. (1) Die Vornahme selbstständiger Ermittlungen oder Verfahrenshandlungen im Inland durch Organe der Mitgliedstaaten ist unzulässig. Soweit zwischenstaatliche Vereinbarungen die Vornahme einzelner Handlungen durch ausländische Beamte gestatten, haben diese immer unter Leitung einer österreichischen Behörde zu erfolgen. Für die erforderlichen Dienstverrichtungen der Beamten der Mitgliedstaaten bedarf es nicht der Bewilligung durch den Bundesminister für Justiz. § 59 Abs. 2 und 3 ARHG gilt sinngemäß.

§ 58. (1) It is inadmissible for bodies of Member States to engage in independent investigations or procedural steps in Austria. To the extent that bilateral agreements permit the performance of individual acts by foreign officials, the latter shall always act under the direction of an Austrian authority. The permission of the Federal Minister of Justice shall not be required if officials of Member States perform the required official duties. § 59 (2) and (3) of the ARHG shall apply in analogy.

(2) Auf Ersuchen der zuständigen Behörde eines Mitgliedstaats ist die Teilnahme von Richtern, Staatsanwälten oder von diesen beauftragten Beamten sowie von anderen am Verfahren beteiligten Personen sowie ihren Rechtsbeiständen an den begehrten Rechtshilfehandlungen von der zuständigen Staatsanwaltschaft zu bewilligen, wenn deren Anwesenheit und Mitwirkung bei den Rechtshilfehandlungen zur sachgerechten Erledigung des Ersuchens erforderlich erscheint.

(2) Upon a request by the competent authorities of a Member State, the competent office of public prosecution shall grant that judges, public prosecutors or persons commissioned by them, as well as other persons involved in proceedings, including their legal counsels, may take part in the acts for which judicial assistance is requested, if their presence and participation in the acts under judicial assistance appears to be necessary in order to properly execute the request.

Rechtsstellung ausländischer Beamter und zivilrechtliche Verantwortlichkeit

Legal Position of Foreign Civil Servants and Civil-Law Responsibility

§ 59. (1) Beamte der Mitgliedstaaten sind bei Einsätzen im Inland nach diesem Bundesgesetz und nach Maßgabe zwischenstaatlicher Vereinbarungen in Bezug auf Straftaten, die gegen sie begangen werden oder die sie selbst begehen, österreichischen Beamten gleichgestellt.

§ 59. (1) The civil servants of Member States shall be at par with Austrian civil servants when acting on missions in Austria under the present federal law and in keeping with bilateral agreements relating to criminal acts, which are committed against them or which they commit.

(2) Wenn Beamte eines anderen Mitgliedstaats auf österreichischem Hoheitsgebiet nach diesem Bundesgesetz im Einsatz sind, ersetzt dieser Mitgliedstaat nach Maßgabe des österreichischen Rechts, insbesondere nach den Bestimmungen des Amtshaftungsgesetzes, BGBl. Nr. 20/1949, den durch die Beamten bei ihrem Einsatz verursachten Schaden.

(2) If the civil servants of another Member State become active on Austrian national territory pursuant to the present federal law, that Member State shall pay compensation for any damage caused by its civil servants during their mission, which compensation shall be in keeping with Austrian law, especially with the provisions of the Official Liability Act, Federal Law Gazette No. 20/1949.

(3) Wird der Schaden auf österreichischem Hoheitsgebiet verursacht, so hat die Republik Österreich den Schaden so zu ersetzen, wie wenn ihn österreichische Beamte verursacht hätten. Für die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen gilt das Amtshaftungsgesetz.

(3) If the damage is caused on Austrian national territory, the Republic of Austria shall pay compensation for the damage as if it had been caused by Austrian civil servants. The Official Liability Act shall apply to asserting claims for damages.

(4) Der andere Mitgliedstaat, dessen Beamte einen Schaden auf österreichischem Hoheitsgebiet verursacht haben, erstattet der Republik Österreich den Gesamtbetrag des Schadenersatzes, den diese an den Geschädigten oder ihre Rechtsnachfolger geleistet hat.

(4) The other Members State, the civil servants of which caused a damage on Austrian national territory shall reimburse the Republic of Austria the total amount of the damages that the Republic of Austria paid to the damaged parties or their legal successors.

(5) Unbeschadet der Ausübung ihrer Rechte gegenüber Dritten und mit Ausnahme von Abs. 4 verzichten der andere Mitgliedstaat und die Republik Österreich in dem Fall des Abs. 2 darauf, den Betrag des erlittenen Schadens anderen Mitgliedstaaten gegenüber geltend zu machen.

(5) Without prejudice to the exercise of their rights vis-à-vis third parties and with the exception of paragraph (4), the other Member State and the Republic of Austria shall waive the right to assert the amount of damage suffered from other Member States, in a case pursuant to paragraph (2).

Zweiter Abschnitt

Part Two

Vermeidung paralleler Verfahren

Avoiding Parallel Proceedings

Mitteilung über ein Verfahren im Inland an eine Justizbehörde eines anderen Mitgliedstaates

Informing the Judicial Authority of Another Member State of National Proceedings

§ 59a. (1) Wird im Inland gegen eine bestimmte Person ein Verfahren wegen einer Straftat geführt und besteht Grund zur Annahme, dass in einem anderen Mitgliedstaat ein Verfahren gegen dieselbe Person wegen derselben Tat geführt wird (paralleles Verfahren), so hat die Staatsanwaltschaft die zuständige Justizbehörde des anderen Mitgliedstaates zu verständigen, sofern diese noch nicht vom Verfahren im Inland Kenntnis erlangt hat.

§ 59a. (1) If criminal proceedings are pending in Austria against a certain person because of a criminal act and if there is reason to assume that in another Member State there are criminal proceedings pending against the same person because of the same criminal act (parallel proceedings), the office of public prosecution has to inform the competent judicial authority of the other Member State unless it is already aware of the proceedings in Austria.

(2) Die Mitteilung hat zumindest zu enthalten:

(2) The notice has at least to contain:

1.

Zeit, Ort und die näheren Umstände der Tat,

1.

time, date and the circumstances of the act,

2.

Namen des Beschuldigten und der Opfer sowie weitere Angaben zur Person oder sachdienliche Hinweise dazu,

2.

the name of the suspect and the victims and other personal details or useful information concerning that,

3.

Stand des Verfahrens,

3.

state of the proceedings,

4.

gegebenenfalls der Umstand, dass sich der Beschuldigte in Haft befindet, und

4.

the information whether the suspect is in detention or not and

5.

Bezeichnung der Staatsanwaltschaft.

5.

the name of the office of public prosecution

(3) Die Mitteilung hat in einer der Amtssprachen des anderen Mitgliedstaats zu erfolgen, sofern dieser nicht erklärt hat, Mitteilungen auch in deutscher Sprache zu akzeptieren.

(3) This notice has to be provided in one of the official languages of the other Member State unless such State has declared to accept notices also in the German language.

Beantwortung einer Mitteilung einer Justizbehörde eines anderen Mitgliedstaates

Answering the Notice of a Judicial Authority of Another Member State

§ 59b. Langt bei der Staatsanwaltschaft eine Mitteilung einer Justizbehörde eines anderen Mitgliedstaats – die in die deutsche Sprache übersetzt sein muss, sofern dieser Mitgliedstaat nicht erklärt hat, Mitteilungen auch in deutscher Sprache zu akzeptieren – über ein dort geführtes Verfahren ein, so hat sie unverzüglich oder binnen der angegebenen Frist zu antworten, ob ein paralleles Verfahren geführt wird oder wurde, und gegebenenfalls zumindest folgende weitere Angaben zu machen:

§ 59b. If the office of public prosecution receives a notice of a judicial authority of another Member State – which has to be translated into the German language unless this Member State has declared to accept notices also in the German language – about criminal proceedings pending in this State, it has to answer without delay or within the time limit set whether parallel proceedings are pending or were pending. In addition, it has to provide at least the following information:

1.

Zeit, Ort und die näheren Umstände der Tat, die zum Teil oder zur Gänze Gegenstand des parallelen Verfahrens im Inland ist,

1.

time, place and other circumstances of the act that partly or completely is covered by the parallel proceedings in Austria,

2.

Angaben zum Stand des Verfahrens und

2.

information on the State of the proceedings and

3.

Bezeichnung der Staatsanwaltschaft.

3.

name of the office of public prosecution

Kann eine unverzügliche oder fristgerechte Antwort nicht erteilt werden, so sind der ersuchenden Behörde die Gründe der Verzögerung und die Frist, innerhalb derer die Verständigung erfolgen wird, mitzuteilen; § 59a Abs. 3 ist anzuwenden.

If an answer without delay or within the time limit set is not possible, the requesting authority has to be informed of the reasons for the delay and the time frame within which the information will be provided. § 59a (3) is applicable.

Aufnahme von Konsultationen

Initiation of Consultations

§ 59c. (1) Ergibt sich aus einem Vorgehen nach § 59a oder nach § 59b, dass in einem anderen Mitgliedstaat ein paralleles Verfahren geführt wird, so hat die Staatsanwaltschaft Konsultationen mit der zuständigen Justizbehörde des anderen Mitgliedstaates mit dem Ziel aufzunehmen, gegebenenfalls durch Übernahme der Strafverfolgung (§ 60 ARHG) oder Erwirkung der Übernahme der Strafverfolgung (§ 74 ARHG) eine effiziente Bearbeitung zu gewährleisten und nachteilige Folgen paralleler Verfahrensführung zu vermeiden. Wird kein Einvernehmen erzielt, kann Eurojust um Unterstützung ersucht werden.

§ 59c. (1) If the application of § 59a or § 59b shows that parallel proceedings are pending in another Member State the office of public prosecution has to initiate consultations with the competent judicial authority of the other Member State with the aim of by either taking over prosecution (§ 60 ARHG) or by requesting to take over prosecution (§ 74 ARHG) guaranteeing an efficient way of dealing with the case and avoiding the negative consequences of parallel proceedings. If it is not possible to reach an agreement, Eurojust can be asked for assistance.

(2) Bis zum Abschluss der Konsultationen hat die Staatsanwaltschaft die Justizbehörde des anderen Mitgliedstaates über die wesentlichen Verfahrensschritte zu informieren, insbesondere das Verfahren beendigende Entscheidungen zu übermitteln und Ersuchen um Übermittlung zusätzlicher Informationen nachzukommen, soweit nicht österreichische Sicherheitsinteressen beeinträchtigt oder die Sicherheit von Personen gefährdet wären. In jedem Fall ist der Verfahrensausgang mitzuteilen.

(2) Until the consultations are terminated the office of prosecution has to inform the judicial authority of the other Member State of the relevant steps of the proceedings, especially to transmit decisions terminating the proceedings and to provide additional information if so requested, unless Austrian security interests or the safety of persons would be jeopardized. In any case the other authority has to be informed of the result of the proceedings.

Dritter Abschnitt

Part Three

Bildung gemeinsamer Ermittlungsgruppen

Forming Joint Investigation Teams

Allgemeine Voraussetzungen

General Prerequisites

§ 60. (1) Gemeinsame Ermittlungsgruppen zur Durchführung strafrechtlicher Ermittlungen werden durch besondere Vereinbarung zwischen den zuständigen Behörden von zwei oder mehreren Mitgliedstaaten für einen bestimmten Zweck und einen bestimmten Zeitraum gebildet. Zweck, Dauer und Zusammensetzung der gemeinsamen Ermittlungsgruppe können im Einvernehmen aller beteiligten Mitgliedstaaten geändert werden.

§ 60. (1) Joint investigation teams, which perform criminal-law investigations, are formed by way of special agreement between the competent authorities of two or several Member States for a specific purpose or for a specific period of time. The purpose, duration and composition of the joint investigation team may be amended with the consent of all Member States involved.

(2) Eine gemeinsame Ermittlungsgruppe kann insbesondere gebildet werden,

(2) A joint investigating team may be formed, in particular, if

1.

wenn in einem Ermittlungsverfahren eines Mitgliedstaats zur Aufklärung von Straftaten schwierige und aufwändige Ermittlungen mit Bezug zu Ermittlungen in anderen Mitgliedstaaten durchzuführen sind;

1.

in investigating proceedings of a Member State difficult and complicated investigations need to be carried to clear up criminal acts that are linked to investigations in other Member States;

2.

wenn mehrere Mitgliedstaaten Ermittlungen zur Aufklärung von Straftaten durchführen, die infolge des zu Grunde liegenden Sachverhalts ein koordiniertes und abgestimmtes Vorgehen in den beteiligten Mitgliedstaaten erforderlich machen.

2.

some Member States are carrying out investigations to clear up criminal offences that require a coordinated and synchronized approach by the Member States involved on account of the underlying facts.

(3) Das Ersuchen um Bildung einer gemeinsamen Ermittlungsgruppe kann von jedem Mitgliedstaat gestellt werden und hat die im Formblatt Anhang IV angeführten Angaben zu enthalten.

(3) The request to form a joint investigation team may be made by every Member State and shall contain the data listed in the form sheet attached as Annex IV.

Bildung einer gemeinsamen Ermittlungsgruppe im Inland

Forming Joint Investigation Teams in Austria

§ 61. (1) Erweist sich in einem inländischen Strafverfahren die Bildung einer gemeinsamen Ermittlungsgruppe als erforderlich (§ 60 Abs. 2) und sollen im Inland Ermittlungen durchgeführt werden, an denen die Beteiligung von Beamten anderer Mitgliedstaaten zweckmäßig ist, so hat die Staatsanwaltschaft den in Betracht kommenden Justizbehörden der anderen Mitgliedstaaten im unmittelbaren Geschäftsverkehr die Bildung einer gemeinsamen Ermittlungsgruppe vorzuschlagen. Dieser Vorschlag hat auch an die zuständige österreichische Sicherheitsbehörde zu ergehen, die weitere Mitglieder vorschlagen kann, und ist dem Leiter der Staatsanwaltschaft und dem zu Eurojust entsandten nationalen Mitglied zur Kenntnis zu bringen.

§ 61. (1) If, in the course of criminal proceedings in Austria, it proves to be necessary to form a joint investigation team (§ 60 (2)), and if investigations are to be conducted in Austria in which the involvement of officials from other Member States is appropriate and meaningful, the public prosecutor may propose – by way of direct exchanges between the authorities – to the judicial authorities concerned of the other Member States to form a joint investigation team This proposal shall also be forwarded to the competent Austrian security authority which may propose further members. In addition, the director of the public prosecutor’s offices and the national member delegated to Euro-just shall be informed of the request.

(2) Über ein Ersuchen eines Mitgliedstaats um Bildung einer gemeinsamen Ermittlungsgruppe entscheidet die Staatsanwaltschaft.

(2) The public prosecutor shall decide on a request by a Member State to form a joint investigation team.

(3) Eine im Inland tätig werdende gemeinsame Ermittlungsgruppe ist von der Staatsanwaltschaft zu leiten und organisatorisch zu unterstützen. Ihre Befugnisse richten sich nach den im Inland geltenden Vorschriften über das Strafverfahren.

(3) The public prosecutor shall direct a joint investigation team operating in Austria and support it in organizational terms. Its competences shall be determined by the provisions on criminal proceedings that are applicable in Austria.

(4) Personen, die nicht Vertreter der zuständigen Behörden eines Mitgliedstaats sind, ist die Teilnahme an einer gemeinsamen Ermittlungsgruppe im Inland zu gestatten, wenn alle Mitglieder der gemeinsamen Ermittlungsgruppe zustimmen und sonst die Voraussetzungen für eine Rechtshilfeleistung in Anwesenheit dieser Personen vorliegen. Der Leiter kann ausländische Beamte von der Anwesenheit bei bestimmten Ermittlungshandlungen ausschließen, wenn die Durchführung ansonsten erheblich erschwert oder der Erfolg gefährdet wäre.

(4) Persons who are not representatives of the competent authorities of a Member State shall be allowed to participate in a joint investigation team in Austria if all members of the joint investigation team agree, and if all other prerequisites for the performance of judicial assistance in the presence of these persons are met. The head of the team may exclude foreign officials from attending specific investigating acts if their presence were to considerably hamper their performance, or if this were to jeopardize their success.

(5) Von Anordnungen auf Bildung einer gemeinsamen Ermittlungsgruppe im Inland und deren Ergebnis hat die Staatsanwaltschaft dem Bundesministerium für Justiz unter Anschluss einer Darstellung des zugrunde liegenden Sachverhalts zu berichten.

(5) The public prosecutor shall report orders to form a joint investigation team in Austria, as well as its results to the Federal Ministry of Justice, enclosing a presentation of the underlying facts of the case.

Informationsaustausch

Exchange of Information

§ 62. (1) Die im Rahmen einer gemeinsamen Ermittlungsgruppe im Inland erlangten Informationen dürfen von den Behörden der beteiligten Mitgliedstaaten in dem Umfang verwendet werden, in dem sie auch durch Rechtshilfe hätten erlangt werden können.

§ 62. (1) The information obtained in Austria by a joint investigation team may be used by the authorities of the Member States involved to the extent that it may also have been obtained by way of judicial assistance.

(2) Soweit die Rechtsvorschriften jenes Staats, in dem die gemeinsame Ermittlungsgruppe tätig geworden ist, nichts anderes bestimmen, dürfen von einem österreichischen Mitglied im Ausland rechtmäßig erlangte Informationen, die den österreichischen Justizbehörden nicht anderweitig zugänglich sind, nur für die Zwecke, für welche die Gruppe gebildet wurde, sowie zur Abwehr einer unmittelbaren und ernsthaften Gefahr für die öffentliche Sicherheit verwendet werden.

(2) Unless the legal provisions of that State in which the joint investigation team became operative do not provide otherwise, the Austrian member may use the information obtained lawfully abroad, to which the Austrian judicial authorities do not have access otherwise, only for the purposes for which the team was formed, as well as to ward off an immediate and serious danger to public safety and security.

(3) Zur Verwendung der von einem österreichischen Mitglied im Ausland erlangten Informationen zu anderen als in Abs. 2 genannten Zwecken und Verfahren ist die vorherige Zustimmung jenes Mitgliedstaats einzuholen, in dem die Informationen erlangt worden sind.

(3) The consent of that Member State, in which the information was obtained, shall be obtained in advance if the Austrian member is to use the information for other purposes and proceedings than the ones indicated in paragraph (2).

Vierter Abschnitt

Part four

Eurojust

Euro-just

Aufgaben und Ziele

Tasks and Objectives

§ 63. (1) Die Ziele, Zuständigkeiten, Aufgaben, innere Organisation und Arbeitsweise von Eurojust ergeben sich aus dem Beschluss 2002/187/JI über die Errichtung von Eurojust zur Verstärkung der Bekämpfung der schweren Kriminalität, ABl. L 2002/63, 1, in der Fassung des Beschlusses 2009/426/JI zur Stärkung von Eurojust und zur Änderung des Beschlusses 2002/187/JI über die Errichtung von Eurojust zur Verstärkung der Bekämpfung der schweren Kriminalität, ABl. L 2009/138, 14. Eurojust handelt durch seine nationalen Mitglieder oder das Kollegium.

§ 63. (1) The aims, competences, tasks, internal organisation and working methods of Eurojust are determined by Decision 2002/187/JHA setting up Eurojust with a view to reinforcing the fight against serious crime, ABl L 2002/63, 1, in the form of Decision 2009/426/JHA on the strengthening of Eurojust and on the Amendment of Decision 2002/187/JHA on setting up Eurojust with a view to reinforcing the fight against serious crime, ABl L 2009/138, 14. Eurojust acts via its national members or the College.

(2) Eurojust kann, wenn mindestens zwei Mitgliedstaaten oder ein Mitgliedstaat und ein Drittstaat von Ermittlungen oder Strafverfolgungsmaßnahmen betroffen sind,

(2) If at least two Member States or one Member State and a third country are affected by investigations or measures to conduct a criminal prosecution Euro-just may

1.

die Koordinierung zwischen den zuständigen Behörden fördern,

1.

promote coordination between the competent authorities,

2.

die Zusammenarbeit zwischen den zuständigen Behörden im Rahmen der justiziellen Zusammenarbeit insbesondere nach diesem Bundesgesetz verbessern und

2.

improve cooperation between the competent authorities in the framework of judicial cooperation especially according to this federal law, and

3.

durch andere Unterstützung die Wirksamkeit der Ermittlungen und Strafverfolgungsmaßnahmen erhöhen.

3.

increase the effectiveness of investigations and measures to conduct a criminal prosecution by other types of support.

(3) In Fällen der Zusammenarbeit mit einem Drittstaat, in denen

(3) In cases of cooperation with a third country, in which

1.

Ersuchen des Drittstaates an die österreichischen und an die Justizbehörden eines anderen Mitgliedstaates oder

1.

requests of the third country are directed to the Austrian and to the judicial authorities of another Member State or

2.

Ersuchen einer österreichischen und einer Justizbehörde eines anderen Mitgliedstaates an den Drittstaat

2.

requests of an Austrian and a judicial authority of another Member State are directed to the third country

gerichtet sind, setzt die Koordinierung der Zusammenarbeit durch Eurojust die Zustimmung der Bundesministerin für Justiz voraus.

the consent of the Federal Minster of Justice is required for the coordination of the cooperation by Eurojust.

Nationales Mitglied

National Member

§ 64. (1) Die Bundesministerin für Justiz hat ein nationales Mitglied und einen Stellvertreter zu Eurojust zu entsenden (§ 39a des Beamten-Dienstrechtsgesetzes 1979, BGBl. Nr. 333/1979). Diese müssen Richter oder Staatsanwälte des Dienststandes sein. Die Funktionsdauer des nationalen Mitglieds beträgt zumindest vier Jahre. Neuerliche Entsendungen sind zulässig. Wird das nationale Mitglied zum Präsidenten oder Vizepräsidenten von Eurojust gewählt, währt die Funktionsdauer zumindest solange, als es die Amtszeit erfordert. Eine vorzeitige Beendigung der Entsendung ist nur nach begründeter Mitteilung an den Rat der Europäischen Union zulässig.

§ 64. (1) The Federal Minister of Justice shall delegate a national member and a deputy member (§ 39a of the 1979 Service Regulations for Civil Servants Act, Federal Law Gazette No. 333/1979). These persons shall be acting judges or public prosecutors. The period of delegation of the national member is at least four years. A renewed delegation is admitted. If the national member is elected president or vice-president of Eurojust the period of delegation is at least as long as the term of office requires. A premature termination of the delegation is only possible after a written notice stating the reasons to the Council of the European Union.

(2) Das nationale Mitglied und sein Stellvertreter unterliegen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben den fachlichen Weisungen der Bundesministerin für Justiz und der Oberstaatsanwaltschaften; der Stellvertreter darüber hinaus auch jenen des nationalen Mitgliedes.

(2) In complying with his/her duties the national member and the deputy member shall be subject to the specific orders of the Federal Minister of Justice and the senior public prosecutor’s offices, the deputy member in addition also to these of the national member.

(3) Das nationale Mitglied ist berechtigt,

(3) The national member shall have the right

1.

im unmittelbaren Geschäftsverkehr mit österreichischen Behörden, insbesondere mit den Staatsanwaltschaften und Gerichten sowie den Sicherheitsbehörden, jene Informationen einzuholen, die zur Erfüllung der Aufgaben von Eurojust beitragen können;

 1. to obtain, by way of direct exchanges with Austrian authorities, especially with the courts and public prosecutor’s offices, as well as the security authorities, the information that may contribute towards fulfilling the duties of Eurojust,

2.

innerhalb Eurojusts, insbesondere mit anderen nationalen Mitgliedern, und mit Einrichtungen der Europäischen Union, internationalen Organisationen und Strafverfolgungsbehörden der Mitgliedstaaten solche Informationen auszutauschen;

 2. to exchange such information within Eurojust, especially with other national members, and with institutions of the European Union, international organizations and authorities conducting criminal prosecutions in the Member States.

3

die justizielle Zusammenarbeit insbesondere nach diesem Bundesgesetz zu erleichtern und diesbezügliche Ersuchen zu empfangen, zu übermitteln, zu überwachen oder zusätzliche Informationen zu diesen zu erteilen.

3.

to facilitate judicial cooperation especially according to this federal law and to receive, forward and monitor such requests or to provide additional information concerning them.

(4) Das nationale Mitglied kann die zuständige österreichische Justizbehörde ersuchen, ein Ermittlungsverfahren einzuleiten, Ermittlungsmaßnahmen durchzuführen, andere prozessuale Verfügungen zu treffen, die Strafverfolgung zu übernehmen oder die Übernahme der Strafverfolgung zu erwirken, eine Koordinierung mit der zuständigen Behörden eines anderen Mitgliedstaates vorzunehmen, an einem Koordinierungstreffen teilzunehmen, eine gemeinsame Ermittlungsgruppe zu bilden oder bestimmte Informationen zu übermitteln; das Ersuchen ist zu begründen.

(4) The national member can request the competent Austrian judicial authority to initiate criminal proceedings, to execute investigative measures, to take other procedural decisions, to take over criminal proceedings, to request taking over criminal proceedings, to coordinate with the competent authority of another Member State, to participate in a coordination meeting, to form a Joint Investigation Team or to transmit specific information. The request has to be motivated.

(5) Das nationale Mitglied ist im Rahmen der Befugnisse der Staatsanwaltschaften in Abstimmung mit der zuständigen Staatsanwaltschaft berechtigt, für diese

(5) The national member in the framework of the authority of the offices of public prosecution in coordination with the competent office of public prosecution is entitled to

1.

Ersuchen um justizielle Zusammenarbeit insbesondere nach diesem Bundesgesetz zu stellen, zu ergänzen oder zu erledigen;

1.

send requests for judicial cooperation, especially in accordance with this federal law, to supplement or to answer such requests;

2.

Ermittlungsmaßnahmen anzuordnen, soweit sie im Rahmen eines von Eurojust einberufenen Koordinierungstreffens, zu dem die zuständige Justizbehörde eingeladen war, erforderlich erachtet wurden.

2.

order investigative measures insofar as they were regarded as necessary in the framework of a coordination meeting called by Eurojust to which the competent judicial authority was invited for the office of public prosecution.

(6) Bei Gefahr im Verzug ist das nationale Mitglied weiters berechtigt, eine kontrollierte Lieferung (§§ 71 f) anzuordnen und im Rahmen der Befugnisse der Staatsanwaltschaften Ersuchen eines anderen Mitgliedstaates zu erledigen. Die zuständige Staatsanwaltschaft ist unverzüglich von der Anordnung oder Erledigung in Kenntnis zu setzen.

(6) In cases of imminent danger the national member is also entitled to order a controlled delivery (§§ 71f) and within the framework of the competences of the offices of public prosecution to execute requests of other Member States. The competent office of public prosecution has to be informed of the order or the execution without delay.

(7) Das nationale Mitglied kann im Namen von Eurojust an der Bildung und der Tätigkeit einer Gemeinsamen Ermittlungsgruppe (§§ 60 ff) teilnehmen.

(7) The national member can participate in the formation and the activities of a Joint Investigation Team (§§ 60ff) in the name of Eurojust.

Mitglied der gemeinsamen Kontrollinstanz

Member of the Joint Supervisory Body

§ 65. (1) Der Bundesminister für Justiz hat ein aus dem Kreis der Richter des Dienststandes auszuwählendes Mitglied für die gemeinsame Kontrollinstanz zur Überwachung der Tätigkeiten von Eurojust bei der Verarbeitung personenbezogener Daten namhaft zu machen. Das Mitglied ist in der Ausübung seines Amtes unabhängig.

§ 65. (1) The Federal Minister of Justice shall nominate a member, to be selected from the circle of acting judges for the joint supervisory body monitoring the activities of Euro-just when handling personal data. The member shall be independent in the exercise of his/her office.

(2) Die Funktionsdauer beträgt drei Jahre, gerechnet vom Tag der Namhaftmachung beim Generalsekretariat des Rates und bei Eurojust. Eine abermalige Namhaftmachung ist zulässig. Ist das Mitglied am Ende seiner Funktionsdauer ständiges Mitglied der gemeinsamen Kontrollinstanz, verlängert sich seine Funktionsdauer bis zu seinem Ausscheiden als ständiges Mitglied. Nach dem Ende der Funktionsdauer bleibt das Mitglied für die Behandlung jener Beschwerden zuständig, an deren Überprüfung es zuvor teilgenommen hat. Vor Ablauf der Funktionsdauer kann das Mitglied gegen seinen Willen nur unter den Voraussetzungen für eine Versetzung, eine Suspendierung oder einen Amtsverlust nach dem Richterdienstgesetz und nach dem darin vorgesehenen Verfahren abberufen werden.

(2) The term of office shall be three years, calculated as of the day of nomination with the General Secretariat of the Council and with Eurojust. It shall be admissible to nominate the same person repeatedly. If the member has become a permanent member of the joint supervisory body at the end of his/her term of office, his/her term of office shall be extended up to the end of his/her term as a permanent member. After the end of a term of office, the member shall continue to be responsible for dealing with possible complaints, in the examination of which he/she had participated earlier. Prior to the end of his/her term of office, the member may only be removed from office against his/her will if the prerequisites for a transfer, a suspension or a loss of office pursuant to the law on the service of judges and the procedure provided therein are met.

Ersuchen an Eurojust

Request to Euro-just

§ 66. Eine österreichische Justizbehörde kann sich im Rahmen eines inländischen Strafverfahrens im unmittelbaren Geschäftsverkehr an das nationale Mitglied wenden und Ersuchen um Unterstützung nach Maßgabe der Zuständigkeit von Eurojust stellen. Sicherheitsbehörden haben Ersuchen im Wege der zuständigen Justizbehörde zu stellen.

§ 66. In the course of domestic criminal proceedings, an Austrian judicial authority may contact the national member, by way of direct exchanges between authorities, and request support, provided that Euro-just has competences in the matter. Security authorities shall address their request through the competent judicial authority.

Verständigungspflichten

Information Obligations

§ 67. (1) Während der Dauer des Ermittlungsverfahrens hat die Staatsanwaltschaft, nach Einbringung der Anklage das Gericht, das nationale Mitglied schriftlich und ohne unnötige Verzögerung zu verständigen:

§ 67. (1) During pending investigation proceedings the office of public prosecution, after the formal accusation has been filed the court, has to inform the national member in writing and without undue delay:

1.

von der Bildung einer Gemeinsamen Ermittlungsgruppe und über deren Ergebnis;

1.

about the formation of a Joint Investigation Team and about its result;

2.

wenn Ersuchen um justizielle Zusammenarbeit an mindestens zwei Mitgliedstaaten gerichtet wurden und:

2.

if requests for judicial cooperation have been transmitted to at least two Member States and:

a)

die zugrundeliegende Tat im ersuchenden Mitgliedstaat bzw. Ausstellungsstaat mit einer Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme im Höchstmaß von mindestens fünf Jahren bedroht ist und folgende Taten betrifft:

a)

the offence involved is punishable by a custodial sentence or a preventive measure involving deprivation of liberty of a maximum period of at least five years in the requesting or issuing Member State and is included in the following list:

aa)

Menschenhandel,

aa)

trafficking in human beings;

bb)

sexuelle Ausbeutung von Kindern und Kinderpornographie,

bb)

sexual exploitation of children and child pornography;

cc)

Handel mit Suchtgiften oder neuen psychoaktiven Substanzen,

cc)

trafficking in narcotic drugs or new psychotropic substances;

dd)

Handel mit Feuerwaffen oder Teilen davon oder Munition,

dd)

trafficking in weapons, their parts and components and ammunition;

ee)

Korruption,

ee)

corruption;

ff)

Betrug zum Nachteil der finanziellen Interessen der Europäischen Union,

ff)

fraud affecting the financial interests of the European Union;

gg)

Geldfälschung,

gg)

counterfeiting currency;

hh)

Geldwäsche,

hh)

money laundering;

ii)

Angriffe auf Informationssysteme;

ii)

attacks against information systems;

b)

der Verdacht besteht, dass die Tat unter Beteiligung einer kriminellen Vereinigung erfolgte oder

b)

there is the suspicion that the criminal offence was committed involving a criminal organisation or

c)

der Verdacht besteht, dass die Tat gravierende länderübergreifende Ausmaße oder Auswirkungen auf Ebene der Europäischen Union hat oder von der Tat weitere Mitgliedstaaten betroffen sind;

c)

there is the suspicion that the criminal act may have a serious cross-border dimension or repercussions at European Union level or that it might affect Member States other than those directly involved;

3.

vom Auftreten oder wahrscheinlichen Auftreten von parallelen Verfahren (§ 59a Abs. 1);

3.

of cases or possible cases of parallel proceedings (§ 59a (1));

4.

von der Anordnung einer kontrollierten Lieferung, die mindestens drei Staaten, davon mindestens zwei Mitgliedstaaten, betrifft;

4.

of cases in which a controlled delivery that affects at least three States two of which are Member States has been ordered ;

5.

von wiederholten Weigerungen, bestimmte Ersuchen zu erledigen, oder sonst vermehrt auftretenden Schwierigkeiten in der justiziellen Zusammenarbeit mit einem bestimmten Mitgliedstaat.

5.

of repeated refusals regarding the execution of specific requests or other repeated difficulties in judicial cooperation with a specific Member State.

(2) Die Pflicht zur Verständigung entfällt, soweit dadurch österreichische Sicherheitsinteressen beeinträchtigt oder die Sicherheit von Personen gefährdet würden.

(2) In cases in which Austrian security interests are harmed or the safety of persons is jeopardized there is no obligation to provide information.

(3) Die Verständigungen enthalten zumindest den in Anhang XIV vorgesehenen Mindestinhalt. Von Eurojust zu diesem Zweck erstellte Formblätter sind von den Gerichten und Staatsanwaltschaften zu verwenden.

(3) The information has to contain at least the minimum content provided for in Annex XIV. The forms developed for this purpose by Eurojust have to be used by courts and offices of public prosecution.

Behandlung von Ersuchen und Stellungnahmen von Eurojust

Treatment of Requests and Opinions from Eurojust

§ 68. (1) Ersuchen des nationalen Mitgliedes (§ 64 Abs. 4) oder des Kollegiums von Eurojust sowie Stellungnahmen des Kollegiums von Eurojust sind ohne unnötige Verzögerung zu behandeln. Beabsichtigt die Staatsanwaltschaft, einem Ersuchen oder einer Stellungnahme nicht stattzugeben, so ist nach § 8 Abs. 1 des Staatsanwaltschaftsgesetzes (StAG), BGBl. Nr. 164/1986, vorzugehen. Das Gericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft eine solche Ablehnung mit Beschluss auszusprechen. Eine rechtskräftige Ablehnung ist dem Bundesministerium für Justiz mitzuteilen.

§ 68. (1) Requests by the national member (§ 64 (4)) or the College of Eurojust as well as opinions of the College of Eurojust have to be dealt with without undue delay. If the public prosecutor intends not to grant a justified request or opinion, § 8 (1) of the Public Prosecutors Act [Staatsanwaltschaftsgesetz- StGB], Federal Law Gazette No. 164/1986, shall be applied. Upon application by the public prosecutor, the court shall pronounce such a refusal by way of resolution. The Federal Ministry of Justice shall be informed of a refusal that has become final and enforceable.

(2) Die Ablehnung eines Ersuchens oder einer Stellungnahme ist zu begründen. Würden jedoch durch die Begründung österreichische Sicherheitsinteressen beeinträchtigt oder die Sicherheit von Personen gefährdet, so ist anstelle einer inhaltlichen Begründung der Hinweis zu geben, dass operative Gründe für die Ablehnung vorliegen.

(2) The reasons for a refusal of the execution of a request or an opinion have to be given. If giving the reasons would however harm Austrian security interests or would jeopardize the safety of persons, instead of stating the reasons the information has to contain a notice that there are operational reasons for the refusal.

Nationales Eurojust-Koordinierungssystem

Eurojust National Coordination System

§ 68a. (1) Am nationalen Eurojust-Koordinierungssystem nehmen folgende Anlauf- und Kontaktstellen teil:

§ 68a. (1) The following contact points shall participate in the Eurojust national coordination system:

1.

die im Bundesministerium für Justiz eingerichtete nationale Eurojust-Anlaufstelle,

1.

the national correspondent for Eurojust set up within the Federal Ministry of Justice,

2.

die im Bundesministerium für Justiz eingerichtete nationale Anlaufstelle für das EJN und die in den Sprengeln der Oberstaatsanwaltschaften eingerichteten weiteren Kontaktstellen des EJN (§ 70),

2.

the national correspondent for the European Judicial Network set up within the Federal Ministry of Justice and the further EJN contact points established in the districts of the senior offices of public prosecution (§ 70),

3.

die im Sprengel der Oberstaatsanwaltschaft Wien eingerichtete nationale Eurojust-Anlaufstelle in Terrorismusfragen,

3.

the national correspondent for Eurojust for terrorism matters set up in the district of the Vienna senior office of public prosecution,

4.

die im Bundesministerium für Justiz eingerichtete Kontaktstelle des Netzes Gemeinsamer Ermittlungsgruppen,

4.

the national contact point for the Network of Joint Investigation Teams set up in the Federal Ministry of Justice,

5.

die im Bundesministerium für Justiz eingerichtete Anlaufstelle nach dem Beschluss 2002/494/JI zur Einrichtung eines Europäischen Netzes von Anlaufstellen betreffend Personen, die für Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen verantwortlich sind, ABl. L 2002/167, 1,

5.

the contact point set up within the Federal Ministry of Justice by Council Decision 2002/494/JHA setting up a European network of contact points in respect of persons responsible for genocide, crimes against humanity and war crimes, Official Journal L 2002/167, 1,

6.

die im Bundeskriminalamt eingerichtete Kontaktstelle nach dem Beschluss 2007/845/JI über die Zusammenarbeit zwischen den Vermögensabschöpfungsstellen der Mitgliedstaaten auf dem Gebiet des Aufspürens und der Ermittlung von Erträgen aus Straftaten oder anderen Vermögensgegenständen im Zusammenhang mit Straftaten, ABl. L 2008/301, 3 und

6.

the contact point set up within the Federal Investigation Bureau by Council Decision 2007/845/JHA concerning the cooperation between asset recovery offices of the Member States in the field of tracing and identification of proceeds from, or other property related to crime, Official Journal L 2008/301, 3, and

7.

die in der Zentralen Staatsanwaltschaft zur Verfolgung von Wirtschaftsstrafsachen und Korruption (§ 20a StPO) und im Bundesamt zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung eingerichteten Kontaktstellen nach dem Beschluss 2008/852/JI über ein Kontaktstellennetz zur Korruptionsbekämpfung, ABl. L 2008/301, 38.

7.

the contact points set up within the Central Office of Public Prosecution for the Prosecution of Economic Crime and Corruption (§ 20a StPO) and within the Federal Office for the Prevention of and Fight against Corruption by Council Decision 2008/852/JHA concerning a contact-point network against corruption, Official Journal L 2008/301, 38.

(2) Das nationale Eurojust-Koordinierungssystem unterstützt Eurojust bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben, insbesondere durch Förderung einer Form der Verständigung (§ 67), die sicher ist und die Aufnahme in das bei Eurojust eingerichtete Fallbearbeitungssystem ermöglicht, oder durch Mitwirkung an der Abgrenzung der Zuständigkeiten zwischen Eurojust und dem EJN.

(2) The Eurojust national coordination system supports Eurojust in the fulfilment of its tasks, especially by using a form of communication (§ 67) that is secure and allows being entered in the Case Management System established by Eurojust or by assisting in determining whether a case should be dealt with by Eurojust or the EJN.

(3) Die Tätigkeit des nationalen Eurojust-Koordinierungssystems wird von der nationalen Eurojust-Anlaufstelle im Bundesministerium für Justiz sichergestellt.

(3) The activities of the Eurojust national coordination system is ensured by the Eurojust national correspondent in the Federal Ministry of Justice.

(4) Den justiziellen Anlauf- und Kontaktstellen ist Zugang zu dem bei Eurojust eingerichteten Fallbearbeitungssystem zu verschaffen.

(4) The judicial contact points and correspondents have to be granted access to the Case Management System established by Eurojust.

Fünfter Abschnitt

Part Five

Europäisches Justizielles Netz

European Judicial Network

Aufgaben und Ziele

Tasks and Objectives

§ 69. Das Europäische Justizielle Netz (EJN) dient der Erleichterung des unmittelbaren Behördenverkehrs und der Zusammenarbeit zwischen Justizbehörden der Mitgliedstaaten durch aktive Vermittlung und Herstellung von direkten Kontakten unter Einschaltung der zuständigen Kontaktstellen anderer Mitgliedstaaten. Das EJN besteht aus den von den Mitgliedstaaten benannten Kontaktstellen. Darüber hinaus ergeben sich Aufgaben, Zusammensetzung und Arbeitsweise des EJN aus dem Beschluss 2008/976/JI über das Europäische Justizielle Netz, ABl. L 2008/348, 130.

§ 69. The European Judicial Network (EJN) shall serve to facilitate the direct exchange of information between authorities and the cooperation between judicial authorities of the Member States by active intermediary services and establishing direct contacts by involving the competent contact authorities of other Member States. The EJN consists of the contact points designated by the Member States. Apart from this the tasks, composition and functioning of the EJN result from Council Decision 2008/976/JHA on the European Judicial Network, Official Journal L 2008/348, 130.

Einrichtung von Kontaktstellen

Setting up Contact Points

§ 70. (1) Bei den Staatsanwaltschaften am Sitz der Oberstaatsanwaltschaft und beim Bundesministerium für Justiz werden Kontaktstellen des Europäischen Justiziellen Netzes eingerichtet.

§ 70. (1) Contact points of the European Judicial Network shall be set up with the public prosecutors at the seat of the senior public prosecution office and with the Federal Ministry of Justice.

(2) Die Oberstaatsanwaltschaften haben dem Bundesministerium für Justiz Staatsanwälte bekannt zu geben, die für die Erfüllung der Aufgaben einer Kontaktstelle geeignet sind. Die Namhaftmachung der österreichischen Kontaktstellen beim Europäischen Justiziellen Netz erfolgt durch den Bundesminister für Justiz.

(2) The senior public prosecution offices shall notify public prosecutors to the Federal Ministry of Justice who are qualified to fulfil the tasks of a contact point. The Federal Ministry of Justice shall inform the European Judicial Network of the nominations of Austrian contact points.

(3) Die Gerichte und Staatsanwaltschaften haben die Kontaktstellen in ihrer Arbeit zu unterstützen und sich der Kontaktstellen zur Erleichterung der justiziellen Zusammenarbeit, insbesondere zur Einholung kurzer Auskünfte über die ausländische Rechtslage sowie von Informationen über den Fortgang ausländischer Straf- und Rechtshilfeverfahren zu bedienen, soweit diese Auskünfte nicht im unmittelbaren Behördenverkehr mit der befassten ausländischen Behörde erlangt werden konnten.

(3) The courts and the public prosecutors shall support the contact points in their work and shall use the contact points in order to facilitate judicial cooperation, especially in obtaining brief information on foreign legal issues, as well as information about the progress of foreign criminal proceedings and judicial assistance procedures, to the extent that it was not possible to obtain such information from the foreign authority in question by way of direct exchanges of information between authorities.

Sechster Abschnitt

Part Six

Kontrollierte Lieferung

Controlled Deliveries

Allgemeiner Grundsatz

General Principles

§ 71. Die kontrollierte Lieferung ist der Transport von verkehrsbeschränkten oder verbotenen Waren aus dem oder durch das Bundesgebiet, soweit die Staatsanwaltschaft berechtigt wäre, gemäß § 99 Abs. 4 StPO vorzugehen.

§ 71. Controlled deliveries are transports of goods with restricted or prohibited circulation from or through the national territory, provided that the public prosecutor would be entitled to proceed pursuant to § 99 (4) of the Code of Criminal Procedure.

Zuständigkeit und Verfahren

Competences and Procedure

§ 72. (1) Zur Entscheidung über eine kontrollierte Lieferung durch Österreich ist die Staatsanwaltschaft zuständig, in deren Sprengel die Grenze voraussichtlich überschritten wird oder von deren Sprengel die kontrollierte Lieferung ausgehen soll. Bestehen keine Anhaltspunkte im Hinblick auf den Ort des geplanten Grenzübertritts, so ist die Staatsanwaltschaft Wien zuständig. Die Kriminalpolizei hat die zuständige Staatsanwaltschaft unverzüglich von einer geplanten kontrollierten Lieferung zu verständigen.

§ 72. (1) The public prosecutor for the court district, in which the border will probably be crossed or from which a controlled delivery will originate, shall be responsible for decisions on a controlled delivery through Austria. If there are no indications concerning the location of the planned border crossing, the responsibility lies with the public prosecution office in Vienna. The criminal police shall inform the competent public prosecutor without delay of the planned controlled delivery.

(2) Auf Ersuchen eines Mitgliedstaats oder im Einvernehmen mit einem anderen Mitgliedstaat ist eine kontrollierte Lieferung durch Österreich oder aus Österreich in einen Mitgliedstaat zu bewilligen, wenn

(2) Upon a request by a Member State or in agreement with another Member State a controlled delivery through Austria or from Austria to another Member State shall be granted if

1.

die der kontrollierten Lieferung oder dem ausländischen Strafverfahren zu Grunde liegenden Taten die Voraussetzungen für die Erlassung eines Europäischen Haftbefehls erfüllen, und

1.

the reasons underlying the controlled delivery or the foreign criminal proceedings meet the prerequisites for issuing a European arrest warrant, and

2.

durch die kontrollierte Lieferung die Aufklärung solcher Straftaten oder die Ausforschung eines an der Begehung der strafbaren Handlungen nicht bloß untergeordnet Beteiligten gefördert wird.

2.

the controlled delivery will promote the clearing up of such offences or the exploration of a person who is involved in committing the offences in more than a subordinate position.

(3) Eine kontrollierte Lieferung ist zu untersagen, wenn

(3) A controlled delivery shall not be granted if

1.

sie wegen der besonderen Beschaffenheit der Waren oder der Tätergruppe eine ernste Gefahr für Leben, Gesundheit, körperliche Unversehrtheit oder Freiheit einer Person bewirken könnte,

1.

it might cause a serious risk to the life, health, physical integrity or freedom of a person, on account of the special properties of the goods or the group of offenders,

2.

sie gegen § 5 Abs. 3 StPO verstoßen würde, oder

2.

it were to violate § 5 (3) of the Code of Criminal Procedure, or

3.

die weitere Überwachung des Transports sowie ein Zugriff im anderen Staat nicht sichergestellt erscheint.

3.

the further surveillance of the transport, as well as access to it does not appear to be secured in the other State.

(4) Die kontrollierte Lieferung durch das oder aus dem Bundesgebiet ist von österreichischen Behörden zu übernehmen und zu leiten. Sie ist so zu gestalten, dass ein Zugriff auf die Verdächtigen und die Waren jederzeit möglich ist. Die Durchführung einer kontrollierten Lieferung durch oder in Begleitung von Beamten ist nur unter Beachtung der Grundsätze des § 5 Abs. 3 StPO zu bewilligen.

(4) A controlled delivery through or from the national territory shall be accepted and directed by the Austrian authorities. It shall be designed in such a manner that access to the suspects and the goods is possible at any time. The performance of a controlled delivery by or accompanied by officials shall only be granted when the principles of § 5 (3) of the Code of Criminal Procedure are observed.

(5) Nach Abschluss der kontrollierten Lieferung hat die Staatsanwaltschaft zu prüfen, ob Anlass besteht, jenen Staat, in dem die Verdächtigen betreten wurden, um die Übernahme der Strafverfolgung zu ersuchen.

(5) After completing the controlled delivery, the public prosecutor shall examine whether there is reason to request the State in which the suspects were apprehended to take over the conduct of a criminal prosecution.

Siebenter Abschnitt

Part Seven

Verdeckte Ermittlungen

Undercover Investigations

Voraussetzungen

Prerequisites

§ 73. (1) Der Einsatz eines verdeckt oder unter falscher Identität handelnden Beamten eines Mitgliedstaats im Inland ist nur auf Grund einer vor Beginn des Einsatzes erfolgten Anordnung jener Staatsanwaltschaft, in deren Sprengel der Einsatz voraussichtlich beginnen soll, und nur auf Grund eines Ersuchens einer Justizbehörde eines Mitgliedstaats zulässig, die diesen Einsatz in einem bereits eingeleiteten Strafverfahren oder Ermittlungsverfahren bewilligt hat.

§ 73. (1) The deployment of an official of a Member State operating under cover or under a false identity in Austria shall only be admissible on the basis of an order, issued in advance of such an operation by the public prosecutor responsible for the area in which the operation is planned to start, and only on the basis of a request by a judicial authority of a Member State, which has granted this deployment in the course of previously launched criminal proceedings or preliminary investigations.

(2) Der Einsatz eines ausländischen verdeckten Ermittlers im Inland ist anzuordnen, wenn

(2) The deployment of a foreign undercover investigator in Austria shall be ordered if

1.

die dem ausländischen Strafverfahren zu Grunde liegenden Taten die Voraussetzungen für die Erlassung eines Europäischen Haftbefehls erfüllen, und

1.

the offences underlying the foreign criminal proceedings comply with the prerequisites for issuing a European arrest warrant, and

2.

die Aufklärung der Taten ohne die geplanten Ermittlungshandlungen aussichtslos oder wesentlich erschwert wäre.

2.

if there were no chances of clearing up the offences, or if their clarification were seriously complicated without the planned investigating operations.

(3) Der Einsatz darf nur für jenen Zeitraum angeordnet werden, der zur Erreichung seines Zwecks voraussichtlich erforderlich ist, längstens jedoch für einen Monat. Eine neuerliche Anordnung ist nur zulässig, soweit die Voraussetzungen fortbestehen und auf Grund bestimmter Tatsachen anzunehmen ist, dass die weitere Durchführung Erfolg haben werde. Sobald die Voraussetzungen für die weitere Durchführung wegfallen oder der Zweck der Ermittlungshandlungen nicht mehr erreicht wird oder voraussichtlich nicht mehr erreicht werden kann, ist der Einsatz sofort zu beenden.

(3) The deployment may only be ordered for that period of time that is probably required to reach its purpose, at the most, though, for one month. Issuing a new authorization is only admissible if the prerequisites continue to apply, and if it can be presumed, on the basis of certain facts, that the continued operation will be successful. As soon as the prerequisites for a continued operation no longer apply, or the purpose of the investigating operations is no longer obtained, or is likely not to be obtained, the deployment shall be ended immediately.

Durchführung der verdeckten Ermittlung

Conducting Undercover Investigations

§ 74. (1) Der ausländische verdeckte Ermittler ist ausschließlich durch das Bundesministerium für Inneres (Bundeskriminalamt) zu führen und zu überwachen. Die Staatsanwaltschaft hat dieser Behörde die Anordnung einer verdeckten Ermittlung nach den Bestimmungen der Verschlusssachenordnung, BGBl. II Nr. 256/1998, zu übermitteln.

§ 74. (1) The foreign undercover investigator shall be exclusively directed and monitored by the Federal Ministry of the Interior (Federal Office of Criminal Investigations). The public prosecutor shall communicate the order for an undercover investigation to this authority pursuant to the provisions of the Ordinance on Classified Information, Federal Law Gazette II No. 256/1998.

(2) Der verdeckte Ermittler darf nur auf Grund der österreichischen Gesetze handeln. Er hat das Prinzip der Gesetz- und Verhältnismäßigkeit (§ 5 StPO) zu wahren. Eine Tatprovokation (§ 5 Abs. 3 StPO) ist unzulässig. Die näheren Bedingungen für den Einsatz eines verdeckten Ermittlers sind in enger Zusammenarbeit mit der ersuchenden Behörde festzulegen und in die Anordnung der Staatsanwaltschaft aufzunehmen. Sie sind ebenso wie Auskünfte und Mitteilungen, die durch die verdeckte Ermittlung erlangt werden, in einem Bericht (§ 100 StPO) oder einem Amtsvermerk (§ 95 StPO) festzuhalten.

(2) The undercover investigator shall only act on the basis of Austrian legal provisions. He shall observe the principles of lawfulness and proportionality (§ 5 of the Code of Criminal Procedure). Any provocation of acts (§ 5 (3) of the Code of Criminal Procedure) shall be inadmissible. The further details concerning the deployment of an undercover investigator shall be determined in close cooperation with the requesting authority and included in the order by the public prosecutor. Just like the information and messages that are obtained by way of the undercover investigation, these details must be laid down in a report (§ 100 of the Code of Criminal Procedure) or an official memo (§ 95 of the Code of Criminal Procedure).

(3) Der verdeckte Ermittler ist berechtigt, Informationen zu sammeln und Kontakt zu Tatverdächtigen oder anderen Personen in deren Umfeld herzustellen. Ergibt sich im Rahmen der verdeckten Ermittlung der Verdacht neuer Straftaten, so hat der verdeckte Ermittler ehest möglich, jedoch unter Bedachtnahme auf seine eigene Sicherheit und den Fortgang der Ermittlungen, Anzeige (§§ 2 Abs. 1, 78 Abs. 1 StPO) an die den Einsatz leitende Behörde zu erstatten. Die durch den Einsatz erlangten Ermittlungsergebnisse sind in einem Bericht festzuhalten, der der anordnenden Staatsanwaltschaft vorzulegen ist; darin ist auch auszuführen, welche Scheingeschäfte der verdeckte Ermittler vorgenommen hat.

(3) The undercover investigator shall have the right to collect information and to establish contacts to the suspects or other persons in their environment. If further offences are being suspected in the course of conducting the undercover investigations, the undercover investigator shall report these, as soon as possible, to the authority directing the operation, giving, however, due consideration to his/her own security and the progress of the investigations (§ 2 (1), § 78 (1) of the Code of Criminal Procedure). The results of the investigations obtained by the operation shall be recorded in a report, which shall be communicated to the public prosecutor ordering the operation. The report shall also list in what sham transactions the undercover investigator engaged.

(4) Für ausländische verdeckte Ermittler, die kriminalpolizeiliche Organe (§ 129 Z 2 StPO) sind, gelten die Bestimmungen der §§ 131 Abs. 2 letzter Satz, Abs. 4 und 132 StPO.

(4) The provisions of § 131 (2), last sentence, (4) and § 132 of the Code of Criminal Procedure shall apply to foreign undercover investigators who are criminal-police officers (§ 129 item 2 of the Code of Criminal Procedure).

(5) (Anm.: aufgehoben durch BGBl. I Nr. 112/2007)

(5) (Note: repealed by Federal Law Gazette I No. 112/2007)

Achter Abschnitt

Part Eight

Erwirkung der Rechtshilfe

Obtaining Judicial Assistance

Erster Unterabschnitt

Subdivision One

Zustellung von Verfahrensurkunden

Service of Process Documents

§ 75. (1) Verfahrensurkunden und andere gerichtliche oder staatsanwaltschaftliche Schriftstücke sind an Personen, die sich im Hoheitsgebiet der Mitgliedstaaten befinden, unmittelbar durch die Post zuzustellen.

§ 75. (1) Process documents and other documents by courts or public prosecutors shall be served directly by mail upon persons staying on the national territory of Member States.

(2) Eine Zustellung durch die Justizbehörden des ersuchten Mitgliedstaats darf nur erfolgen, wenn

(2) The judicial authorities may only perform a service of documents in the requested Member State if

1.

die Anschrift des Empfängers unbekannt oder nicht genau bekannt ist,

1.

the address of the recipient is unknown or not known precisely,

2.

die Zustellvorschriften einen anderen als den im zwischenstaatlichem Postverkehr vorgesehenen Nachweis über die Zustellung des Schriftstücks an den Empfänger verlangen,

2.

the provisions on the service of documents require another evidence on the service of documents upon the recipient than that provided by bilateral postal exchanges,

3.

eine Zustellung auf dem Postweg nicht möglich war, oder

3.

the service of documents was not possible by mail, or

4.

berechtigte Gründe für die Annahme bestehen, dass der Postweg nicht zum Ziel führen wird oder ungeeignet ist.

4.

there are justified reasons to presume that service by mail will not obtain the desired result, or is unsuited.

(3) Wenn Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass der Zustellungsempfänger der Sprache, in der das Schriftstück abgefasst ist, unkundig ist, so ist das Schriftstück oder zumindest dessen wesentlicher Inhalt in die Sprache oder in eine der Sprachen des Mitgliedstaats, in dessen Hoheitsgebiet der Empfänger sich aufhält, zu übersetzen. Ist jedoch dem Gericht oder der Staatsanwaltschaft bekannt, dass der Empfänger nur einer anderen Sprache kundig ist, so ist das Schriftstück oder zumindest dessen wesentlicher Inhalt in diese Sprache zu übersetzen.

(3) If there are indications that the recipient of the service of documents is not familiar with the language in which the document is written, the document or at least its essential content shall be translated into the language, or one of the languages of the Member State on the national territory of which the recipient is staying. However, if the court or the public prosecutor knows that the recipient is only familiar with one other language, then the document or at least its essential content shall be translated into that language.

(4) Soweit dem zuzustellenden Schriftstück eine Rechtsbelehrung nicht angeschlossen ist, muss im Schriftstück oder in einem beigefügten Vermerk jene Stelle bezeichnet werden, die dem Zustellempfänger auf sein Verlangen Auskünfte über seine Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Zustellung des Schriftstücks erteilen kann.

(4) Whenever no information on legal remedies is attached to the document to be served, the document or an enclosed note shall refer to the place in which the served person will obtain information, at his/her request, about his/her rights and obligations in connection with the service of documents.

Zweiter Unterabschnitt

Subdivision Two

Ersuchen um Bildung einer gemeinsamen Ermittlungsgruppe

Requests to Form Joint Investigation Teams

§ 76. (1) Sind im Rahmen eines inländischen Strafverfahrens Ermittlungen in einem oder mehreren Mitgliedstaaten durchzuführen, die Anlass zur Bildung einer gemeinsamen Ermittlungsgruppe geben, so kann die Staatsanwaltschaft nach Maßgabe des § 60 Abs. 2 die zuständigen Justizbehörden dieser Mitgliedstaaten um die Bildung einer gemeinsamen Ermittlungsgruppe ersuchen.

§ 76. (1) If investigations need to be undertaken in one or several Member States in the course of domestic criminal proceedings, which give rise to forming a joint investigation team, the public prosecutor may request the competent judicial authorities of those Member States to form a joint investigation team, in accordance with § 60 (2).

(2) Eine Beteiligung österreichischer Justizbehörden an einer in einem anderen Mitgliedstaat gebildeten gemeinsamen Ermittlungsgruppe kann stattfinden, wenn die zu Grunde liegenden Straftaten auch nach österreichischem Recht mit gerichtlicher Strafe bedroht sind und die Teilnahme auch der Aufklärung einer unter die Geltung der österreichischen Gesetze fallenden Straftat dient.

(2) Austrian judicial authorities may participate in a joint investigation team formed in another Member State, if the underlying criminal offence also carries a court punishment under Austrian law, and participating in the investigation helps to clear up an offence falling under the application of Austrian laws.

(3) Über das Ergebnis der Teilnahme hat die Staatsanwaltschaft dem Bundesministerium für Justiz unter Anschluss einer Darstellung des zugrunde liegenden Sachverhalts zu berichten.

(3) The public prosecutor shall report to the Federal Ministry of Justice, enclosing a presentation of the facts of the underlying case, about the result of participating in the team.

Dritter Unterabschnitt

Subdivision Three

Einholung von Strafregisterauskünften über Staatsangehörige anderer Mitgliedstaaten

Obtaining criminal records of national of other Member States

Voraussetzungen

Prerequisites

§ 77. Wird in einem inländischen Strafverfahren eine Strafregisterauskunft über einen Staatsangehörigen eines anderen Mitgliedstaats benötigt, so ist die Zentralbehörde dieses Mitgliedstaats nach den Bestimmungen dieses Unterabschnitts um die Übermittlung einer Strafregisterauskunft zu ersuchen.

§ 77. If in Austrian criminal proceedings information from the criminal records concerning a national of another Member State is required, the central authority of this Member State shall be requested to forward the information under the provisions of this Subdivision.

Inhalt und Form des Ersuchens

Content and Form of the Request

§ 78. (1) Ersuchen um Übermittlung einer Strafregisterauskunft sind unter Verwendung des Formblatts laut Anhang IX dieses Bundesgesetzes zu stellen und haben die dort angeführten Angaben zu enthalten.

§ 78. (1) Requests on the forwarding of information from the criminal records shall be presented using the standard form in Annex IX of this federal law and shall contain the information required therein.

(2) Ersuchen um Übermittlung einer Strafregisterauskunft sind in der oder in einer der Amtssprachen des ersuchten Mitgliedstaats zu stellen.

(2) Requests on the forwarding of information from the criminal records shall be in the or in one of the official language(s) of the Member State requested.

(3) Wenn Mitgliedstaaten Ersuchen um Übermittlung einer Strafregisterauskunft auch in anderen als ihren eigenen Amtssprachen akzeptieren, hat die Bundesministerin für Justiz dies durch Verordnung zu verlautbaren.

(3) If Member States accept requests on the forwarding of information from the criminal records also in other languages apart from the official language(s), the Federal Ministry of Justice has to announce this by ordinance.

Geschäftsweg

Means of Communication

§ 79. (1) Ersuchen um Übermittlung einer Strafregisterauskunft nach diesem Bundesgesetz sind im Wege des Strafregisteramts der Landespolizeidirektion Wien zu übermitteln.

§ 79. (1) Requests on the forwarding of information from the criminal records under this federal law shall be forwarded via the Strafregisteramt der Landespolizeidirektion Wien (= regional police directorate).

(2) Art. 13 in Verbindung mit Art. 15 des Europäischen Übereinkommens über die Rechtshilfe in Strafsachen vom 20.4.1959, BGBl Nr. 41/1969, bleibt unberührt.

(2) Article 13 together with article 15 of the European Convention on Mutual Assistance in Criminal Matters from 20. April 1959, published in Federal Law Gazette No. 41/1969, shall remain unchanged.

Bedingungen für die Verwendung personenbezogener Daten

Conditions for using person- related data

§ 80. Nach den Bestimmungen dieses Abschnitts erlangte personenbezogene Daten dürfen nur für die Zwecke des Strafverfahrens verwendet werden, für das sie erbeten wurden.

§ 80. Person-related data obtained under the provisions of this Part shall only be used for the purpose of the criminal proceedings for which they were requested.

V. Hauptstück

Chapter V

Überwachung justizieller Entscheidungen

Supervision of Judicial Decisions

Erster Abschnitt

Part One

Überwachung von Entscheidungen über Bewährungsmaßnahmen und alternative Sanktionen, und Folgeentscheidungen

Supervision of Decisions on Probation Measures and Alternative Sanctions and Subsequent Decisions

Erster Unterabschnitt

Subdivision One

Überwachung von Entscheidungen anderer Mitgliedstaaten

Supervision of the Decisions of Other Member States

Voraussetzungen

Prerequisites

§ 81. (1) Wurde in Bezug auf eine in einem anderen Mitgliedstaat verurteilte Person, die ihren Wohnsitz oder ständigen Aufenthalt im Inland hat und bereits nach Österreich zurückgekehrt ist oder zurückkehren will, in dem Urteil oder einer auf dessen Grundlage ergangenen behördlichen Entscheidung, in dem oder in der eine bedingte Strafnachsicht erteilt wurde, ein Schuldspruch unter Vorbehalt der Strafe erfolgt ist oder eine bedingte Entlassung aus einer Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme gewährt wurde, eine Bewährungsmaßnahme angeordnet oder eine alternative Sanktion verhängt, so ist über entsprechendes Ersuchen des Ausstellungsstaats nach den Bestimmungen dieses Unterabschnitts im Inland zu überwachen, dass der Verurteilte der Anordnung entspricht.

§ 81. (1) If regarding a person sentenced in another Member State, who lives or permanently resides in Austria and already has returned to Austria or wants to return to Austria, in the judgment or in another decision by an authority based on a judgment a conditional sentence has been imposed or a conditional release from a prison sentence or a preventive measure involving deprivation of liberty has been granted or a probation measure or an alternative sanction has been imposed, on request of the issuing State Austria has to supervise that the sentenced person complies with such order in accordance with the provisions of this subdivision.

(2) Bewährungsmaßnahmen und alternative Sanktionen im Sinne von Abs. 1 sind:

(2) Probation measures and alternative sanctions as indicated in (1) are:

1.

Verpflichtung des Verurteilten zur Bekanntgabe jedes Wohnsitz- oder Arbeitsplatzwechsels;

1.

an obligation for the sentenced person to inform the competent authority of any change of residence or place of work;

2.

Verpflichtung, bestimmte Orte, Plätze oder festgelegte Gebiete nicht zu betreten;

2.

an obligation for the sentenced person not to enter certain localities, places or defined areas;

3.

Beschränkung des Rechts auf Verlassen des Hoheitsgebiets des Vollstreckungsstaats;

3.

a limitation of the right to leave the territory of the executing State;

4.

Weisungen, die das Verhalten, den Aufenthalt, die Ausbildung und Schulung oder die Freizeitgestaltung des Verurteilten betreffen oder die Beschränkungen oder Modalitäten der Ausübung einer beruflichen Tätigkeit beinhalten;

4.

instructions relating to behaviour, residence, the education and training or leisure activities of the sentenced person or containing limitations or modalities of carrying out a professional activity;

5.

Verpflichtung, sich zu bestimmten Zeiten bei einer bestimmten Behörde zu melden;

5.

an obligation to report at specified times to a specified authority;

6.

Verpflichtung, den Kontakt mit bestimmten Personen zu meiden;

6.

an obligation to avoid contact with specific persons;

7.

Verpflichtung, den Kontakt mit bestimmten Gegenständen, die vom Verurteilten zur Begehung der Straftat verwendet wurden oder verwendet werden könnten, zu meiden;

7.

an obligation to avoid contact with specific objects which were used by the sentenced person to commit the criminal act or could be used to commit a criminal act;

8.

Verpflichtung, den durch die Tat verursachten Schaden finanziell gutzumachen und/oder einen Nachweis über die Entsprechung dieser Verpflichtung zu erbringen;

8.

an obligation to compensate financially for the prejudice caused by the offence and/or an obligation to provide proof of compliance with such obligation;

9.

Verpflichtung zur Erbringung einer gemeinnützigen Leistung;

9.

an obligation to carry out community service;

10.

Verpflichtung zur Zusammenarbeit mit einem Bewährungshelfer oder einem Vertreter eines für verurteilte Personen zuständigen Sozialdienstes; und

10.

an obligation to cooperate with a probation officer or a representative of a social service having responsibilities in respect of sentenced persons and

11.

Verpflichtung, sich einer Heilbehandlung oder einer Entziehungskur zu unterziehen.

11.

an obligation to undergo therapeutic treatment or treatment for addiction.

Unzulässigkeit der Überwachung

Inadmissibility of Supervision

§ 82. (1) Die Überwachung der Bewährungsmaßnahme oder der alternativen Sanktion ist unzulässig,

§ 82. (1) The supervision of probation measures or alternative sanctions is not admitted

1.

wenn der Verurteilte im Inland nicht seinen Wohnsitz oder ständigen Aufenthalt hat;

1.

if the sentenced person is not living or permanently residing in Austria;

2.

wenn der Entscheidung keine der in § 81 Abs. 2 angeführten Bewährungsmaßnahmen oder alternativen Sanktionen zugrunde liegen;

2.

if the decision does not contain any of the probation measures or alternative sanctions indicated in § 81 (2);

3.

wenn gegen den Verurteilten wegen der der Entscheidung zugrunde liegenden Tat eine rechtskräftige Entscheidung im Inland oder eine rechtskräftige, bereits vollstreckte Entscheidung in einem anderen Staat ergangen ist;

3.

if a final and binding decision on the act on which the decision is based, has already been taken against the sentenced person in Austria or in another State;

4.

wenn die der Entscheidung zugrunde liegende Tat nach österreichischem Recht nicht gerichtlich strafbar ist, es sei denn, die Tat ist einer der in Anhang I, Teil A, angeführten Kategorien von Straftaten zuzuordnen; die vom Ausstellungsstaat getroffene Zuordnung ist vorbehaltlich des § 84 Abs. 2 Z 3 bindend;

4.

if the act on which the decision is based is not punishable by the courts according to Austrian law, unless the act can be assigned to one of the criminal acts indicated in the categories of Annex I, part A. The assignment of the issuing State is binding subject to § 84 (2) no 3;

5.

wenn die Vollstreckbarkeit der Strafe, die sich auf eine Tat bezieht, die dem Geltungsbereich der österreichischen Strafgesetze unterliegt, nach österreichischem Recht verjährt ist;

5.

if the enforcement of the sentence which refers to an act for which the Austrian criminal laws are applicable, is statute-barred according to Austrian law;

6.

soweit dem Verurteilten im Inland oder im Ausstellungsstaat eine Amnestie oder Begnadigung gewährt worden ist;

6.

as far as the sentenced person has been granted an amnesty or pardon in Austria or in the issuing State;

7.

soweit die Überwachung der Bewährungsmaßnahme oder der alternativen Sanktion gegen Bestimmungen über Immunität verstoßen würde;

7.

as far as the supervision of the probation measure or the alternative sanction would violated provisions on immunity;

8.

wenn die der Entscheidung zugrunde liegende Tat von einer Person begangen wurde, die nach österreichischem Recht zur Zeit der Tat strafunmündig war;

8.

if the criminal act on which the decision is based, has been committed by a person who according to Austrian law had not yet reached the age of criminal responsibility at the time of the commission of the act;

9.

wenn die Entscheidung in Abwesenheit des Verurteilten ergangen ist, es sei denn, dass aus der Bescheinigung hervorgeht, dass dieser im Einklang mit den Verfahrensvorschriften des Ausstellungsstaats

9.

if the decision has been taken in absentia of the sentenced person unless the certificate states that such person in accordance with the procedural provisions of the issuing State

a)

fristgerecht durch persönliche Ladung oder auf andere Weise von Zeit und Ort der Verhandlung, die zur Entscheidung geführt hat, tatsächlich Kenntnis erlangt hat und darüber belehrt worden ist, dass die Entscheidung in seiner Abwesenheit ergehen kann; oder

a)

was summoned personally on time or otherwise actually informed of the time and place of the proceedings which resulted in the judgment being rendered in absentia and was instructed on the fact that the decision can be taken in absentia; or

b)

in Kenntnis der anberaumten Verhandlung einen selbst gewählten oder vom Gericht beigegebenen Verteidiger mit seiner Vertretung in der Verhandlung betraut hat und von diesem in der Verhandlung tatsächlich vertreten wurde; oder

b)

having knowledge of the scheduled hearing entrusted a defence council selected by himself/herself or the court with his/her representation in the hearing and actually was represented in this hearing; or

c)

nach Zustellung der in Abwesenheit ergangenen Entscheidung und nach Belehrung über das Recht, die Neudurchführung der Verhandlung zu beantragen oder ein Rechtsmittel zu ergreifen und auf diese Weise eine neuerliche Prüfung des Sachverhalts, auch unter Berücksichtigung neuer Beweise, in seiner Anwesenheit und eine Aufhebung der Entscheidung zu erreichen,

c)

after having been served the decision in absentia and after instruction on the right to apply for a renewal of the proceedings or to contest the decision and by such way obtain a new examination of the facts of the case also considering new means of evidence in his/her presence and a suspension of the decision,

aa)

ausdrücklich erklärt hat, keine Neudurchführung der Verhandlung zu beantragen oder kein Rechtsmittel zu ergreifen; oder

aa)

explicitly has declared not to apply for a renewal of the proceedings or not to file an appeal; or

bb)

innerhalb der bestehenden Fristen keine Neudurchführung der Verhandlung beantragt oder kein Rechtsmittel ergriffen hat;

bb)

within the existing time limits has not applied for a renewal of the proceedings or filed an appeal;

10.

wenn die Bewährungsmaßnahme eine medizinisch-therapeutische Maßnahme umfasst, die auch unter Berücksichtigung der in § 87 vorgesehenen Anpassungsmöglichkeit in Österreich nicht überwacht werden kann;

10.

if the probation measure includes medical/therapeutic treatment which, even considering the possibility for adaptation provided for in § 87, cannot be supervised in Austria;

11.

wenn die Dauer der Bewährungsmaßnahme oder alternativen Sanktion weniger als sechs Monate beträgt;

11.

if the duration of the probation measure or alternative sanction is less than six months;

12.

wenn objektive Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass die Entscheidung unter Verletzung von Grundrechten oder wesentlicher Rechtsgrundsätze im Sinne von Art. 6 des Vertrags über die Europäische Union zustande gekommen ist, insbesondere die Entscheidung zum Zwecke der Bestrafung des Verurteilten aus Gründen seines Geschlechts, seiner Rasse, Religion, ethnischen Herkunft, Staatsangehörigkeit, Sprache, politischen Überzeugung oder sexuellen Ausrichtung getroffen wurde, und der Verurteilte keine Möglichkeit hatte, diesen Umstand vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte oder vor dem Gerichtshof der Europäischen Union geltend zu machen.

12.

if there are objective indications that the decision has been taken violating fundamental rights or principles within the meaning of Art. 6 of the Treaty on the European Union, especially that the decision has been taken for purposes of punishing the sentenced person due to reasons of sex, race, religion, ethnic origin, nationality, language, political conviction or sexual orientation and the sentenced person did not have the possibility to present these circumstances to the European Court of Human Rights or the Court of the European Union.

(2) Wenn der Verurteilte im Inland keinen Wohnsitz oder ständigen Aufenthalt hat, kann der Überwachung über entsprechendes Ersuchen der zuständigen Behörde des Ausstellungsstaats dennoch zugestimmt werden, wenn aufgrund bestimmter Umstände Bindungen des Verurteilten zu Österreich von solcher Intensität bestehen, dass davon auszugehen ist, dass die Überwachung im Inland der Erleichterung der Resozialisierung und der Wiedereingliederung des Verurteilten in die Gesellschaft dient.

(2) If the sentenced person does not live or permanently reside in Austria, responsibility for supervision can still be assumed on request of the competent authority of the issuing State if due to certain facts the sentenced person has ties to Austria of such intensity that it can be assumed that supervision in Austria serves the facilitation of resocialisation and reintegration of the sentenced person in the society.

(3) In den Fällen nach Abs. 1 Z 4 kann die Überwachung nach Herstellung des Einvernehmens mit der zuständigen Behörde des Ausstellungsstaats unter ausdrücklicher Ablehnung der Übernahme der Zuständigkeit für Entscheidungen nach § 90 Abs. 1 Z 2 bis 4 dennoch übernommen werden.

(3) In the cases of (1) no. 4 responsibility for supervision can also be assumed explicitly refusing to assume responsibility for decisions according to § 90 (1) no. 2 to 4 after having reached an agreement with the competent authority of the issuing State.

(4) In Abgaben-, Steuer-, Zoll- und Währungsangelegenheiten darf die Überwachung nicht mit der Begründung abgelehnt werden, dass das österreichische Recht keine gleichartigen Abgaben oder Steuern vorschreibt oder keine gleichartigen Abgaben-, Steuer-, Zoll- und Währungsbestimmungen enthält wie das Recht des Ausstellungsstaats.

(4) In matters relating to taxes, duties, customs or exchange supervision may not be refused on the grounds that Austrian law does not provide for the same kind of tax or duty or contain the same type of rules as regards taxes or duties, customs and exchange regulations as the law of the issuing State.

Zuständigkeit

Jurisdiction

§ 83. (1) Für die Entscheidung über die Überwachung von Bewährungsmaßnahmen und alternativen Sanktionen und für Folgeentscheidungen ist das Landesgericht sachlich zuständig. Beträgt das Ausmaß der im Falle einer Folgeentscheidung nach § 90 Abs. 1 Z 2 bis 4 zu vollstreckenden Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme mindestens fünf Jahre, so entscheidet das Landesgericht als Senat von drei Richtern (§ 31 Abs. 6 StPO).

§ 83. (1) The Landesgericht (Regional Court) is competent for decisions on the supervision of probation measures and alternative sanctions and subsequent decisions. If the extent of the custodial sentence or preventive measure involving a deprivation of liberty to be enforced in the case of a subsequent decision according to § 90 (1) no. 2 to 4 is at least five years, the Landesgericht decides as senate of three judges (§ 31 (6) StPO).

(2) Die örtliche Zuständigkeit richtet sich nach dem Ort, an dem der Verurteilte seinen Wohnsitz oder ständigen Aufenthalt hat, in den Fällen nach § 82 Abs. 2 nach dem Ort, zu dem die besonderen Bindungen des Verurteilten bestehen.

(2) Local jurisdiction follows the place where the sentenced person lives or permanently resides, in the cases of § 82 (2) the place to which the special ties of the sentenced person exist.

(3) Ist das Gericht, das mit der Überwachung befasst worden ist, nicht zuständig, so tritt es die Sache an das zuständige Gericht ab und verständigt die zuständige Behörde des Ausstellungsstaats davon.

(3) If the court, that has been requested to assume responsibility for supervision, does not have jurisdiction, it has to delegate the matter to the competent court and to inform the competent authority of the issuing State of such delegation.

Verfahren

Procedure

§ 84. (1) Die Überwachung setzt voraus, dass dem inländischen Gericht

§ 84. (1) In order to assume responsibility for supervision it is necessary that the Austrian court receives

1.

das zu überwachende Urteil oder die sonstige Entscheidung; und

1.

the judgment or other decision to be supervised; and

2.

die von der zuständigen Behörde unterzeichnete Bescheinigung (Anhang X) und, sofern der Ausstellungsstaat nicht die Erklärung abgegeben hat, als Vollstreckungsstaat Bescheinigungen auch in deutscher Sprache zu akzeptieren (§ 95 Abs. 4 Z 2), deren Übersetzung in die deutsche Sprache

2.

the certificate signed by the competent authority (Annex X) and, if the issuing State has not declared to accept certificates also in the German language (§ 95 para. 4 no. 2), its translation into the German language.

übermittelt wird.

 

(2) Wenn

(2) If

1.

die Bescheinigung nicht übermittelt worden ist, in wesentlichen Teilen unvollständig ist oder dem Urteil oder der Entscheidung offensichtlich widerspricht;

1.

the certificate is not transmitted, is incomplete regarding essential parts or obviously contradicts the judgment or other decision;

2.

Anhaltspunkte dafür bestehen, dass einer der in § 82 Abs. 1 Z 1 bis 3 und 9 bis 12 angeführten Gründe für die Unzulässigkeit der Überwachung vorliegt; oder

2.

there are indications that one of the reasons for inadmissibility of supervision according to § 82 (1) no. 1 to 3 and 9 to 12 apply; or

3.

die rechtliche Würdigung als Straftat nach Anhang I, Teil A, offensichtlich fehlerhaft ist oder der Verurteilte dagegen begründete Einwände erhoben hat,

3.

the legal assignment as criminal act according to Annex I, part A is obviously wrong or the sentenced person raised motivated objections against such assignment,

ist die zuständige Behörde des Ausstellungsstaats um Nachreichung, Vervollständigung oder ergänzende Information binnen einer festzusetzenden angemessenen Frist mit dem Hinweis zu ersuchen, dass bei fruchtlosem Ablauf der Frist die Überwachung vorbehaltlich eines Vorgehens nach § 82 Abs. 3 zur Gänze oder zum Teil verweigert werden wird.

The competent authority of the issuing State has to be requested to transmit the missing certificate, complete the missing parts or send additional information within an appropriate time limit to be determined, with the notice that supervision will be partly or completely refused if the time limit passes without an answer subject to a procedure according to § 82 (3).

(3) Über entsprechendes Ersuchen hat das Gericht die zuständige Behörde des Ausstellungsstaats unverzüglich nach Erhalt der Entscheidung samt der Bescheinigung nach Anhang X über die höchstzulässige Dauer der Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme, die nach österreichischem Recht wegen der dem Urteil zugrunde liegenden Straftat im Falle eines Verstoßes gegen die Bewährungsmaßnahme verhängt werden kann, in Kenntnis zu setzen.

(3) On request the court has to inform the competent authority of the issuing State immediately after receiving the decision with the certificate according to Annex X on the maximum duration of the custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty that would be possible under Austrian law for the criminal act on which the judgment is based in case of a breach of the probation measure.

(4) Auf den Geschäftsweg ist § 14 Abs. 1 bis 5 sinngemäß anzuwenden.

(4) To exchanges between authorities § 14 (1) to (5) shall be applied analogously.

(5) Zu den Voraussetzungen der Überwachung (§ 81) und zu den im Inland anzuordnenden Maßnahmen ist der Verurteilte zu hören.

(5) The sentenced person has to be heard regarding the conditions of supervision (§ 81) and the measures to be ordered in Austria.

(6) Die zuständige Behörde des Ausstellungsstaats kann jederzeit konsultiert werden, um Informationen zwecks Überprüfung der Identität und des Wohnortes des Verurteilten zu erhalten oder die reibungslose und effiziente Durchführung der Überwachung sonst zu erleichtern.

(6) The competent authority of the issuing State can be consulted any time in order to obtain information for the purpose of establishing the identity and the residence of the sentenced person or to otherwise facilitate the smooth and efficient carrying out of the supervision.

Entscheidung

Decision

§ 85. (1) Über die Übernahme der Überwachung ist mit Beschluss zu entscheiden. Der Beschluss hat die Bezeichnung der Behörde, deren Entscheidung überwacht wird, deren Aktenzeichen, eine kurze Darstellung des Sachverhalts einschließlich Ort und Zeit der Tat und der angeordneten Bewährungsmaßnahme, die Bezeichnung der strafbaren Handlung sowie die angewendeten Rechtsvorschriften des Ausstellungsstaats zu enthalten. Darüber hinaus ist auszusprechen, welcher Art einer inländischen Entscheidung die übernommene Entscheidung entspricht und welche Maßnahmen im Inland zu treffen sind, sowie gegebenenfalls die Dauer der Bewährungsmaßnahme sowie der Probezeit zu bestimmen (§ 87).

§ 85. (1) The decision on assuming responsibility for supervision has to be taken in form of a resolution. This resolution has to indicate the denomination of the authority whose decision is supervised, their file number, a short description of the facts of the case including time and place of the criminal act and the probation measures ordered, the denomination of the criminal act and the relevant legal provisions applied by the issuing State. Moreover it has to be established which type of Austrian decision corresponds to the decision taken over and which measures are to be taken in Austria as well as if applicable the duration of the probation measure and the probation period (§ 87).

(2) Gegen den Beschluss steht der Staatsanwaltschaft und dem von der Entscheidung Betroffenen die binnen 14 Tagen einzubringende Beschwerde an das Oberlandesgericht offen. Einer rechtzeitig erhobenen Beschwerde kommt aufschiebende Wirkung zu.

(2) The office of public prosecution and the persons affected by the resolution have the right to complain against such resolution within 14 days to the Oberlandesgericht (Higher Regional Court). A complaint filed in time has suspensory effect.

(3) Nach Rechtskraft des Beschlusses sind unverzüglich die für die Überwachung der Bewährungsmaßnahme erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen.

(3) After the decision is final and binding the measures necessary for the supervision of the probation measures have to be taken without delay.

Wirkung der Übernahme der Überwachung

Effects of Assuming Responsibility for Supervision

§ 86. Nach erfolgter Übernahme der Überwachung richten sich die weiteren Maßnahmen vorbehaltlich der Regelung des § 91 nach österreichischem Recht. Die Überwachung der Bewährungsmaßnahme nach § 81 Abs. 2 Z 8 erfolgt dabei in der Weise, dass dem Verurteilten aufgetragen wird, einen Nachweis über die Entsprechung der Verpflichtung zur finanziellen Gutmachung des durch die Tat verursachten Schadens zu erbringen.

§ 86. After assuming responsibility for supervision all further measures to be taken are governed by Austrian law, subject to the provision of § 91. The supervision of probation measures according to § 81 (2) no 8 is carried out in such way that the sentenced person is obliged to provide proof of compliance with the obligation to compensate the financial prejudices caused by the act.

Anpassung der Bewährungsmaßnahmen

Adaptation of Probation Measures

§ 87. (1) Ist die Art oder Dauer der Bewährungsmaßnahme oder alternativen Sanktion oder die Dauer der Probezeit mit dem österreichischen Recht nicht vereinbar, so ist sie vom Gericht an die nach österreichischem Recht vorgesehene Art oder Dauer anzupassen.

§ 87. (1) If the type or duration of the probation measure or alternative sanction or the duration of the probation period is contrary to Austrian law it shall be adapted by the court to correspond to the type or duration provided for in Austrian law.

(2) Die angepasste Bewährungsmaßnahme und deren Dauer sowie die Dauer der angepassten Probezeit hat so weit wie möglich der im Ausstellungsstaat angeordneten Bewährungsmaßnahme oder alternativen Sanktion und deren Dauer sowie der Dauer der ursprünglich festgesetzten Probezeit zu entsprechen. Übersteigt die im Ausstellungsstaat angeordnete Dauer der Bewährungsmaßnahme oder der Probezeit die nach österreichischem Recht vorgesehene Höchstdauer, so ist diese entsprechend der nach österreichischem Recht vorgesehenen Höchstdauer festzusetzen.

(2) The adapted probation measure and its duration as well as the duration of the adapted probation period has to correspond to the probation measure or alternative sanction or their duration as well as the duration of the original probation period ordered in the issuing State as far as possible. If the duration of the probation measure or probation period ordered in the issuing State exceeds the maximum duration according to Austrian law it has to be determined with the maximum duration provided for in Austrian law.

(3) Die angepasste Bewährungsmaßnahme oder Dauer der Probezeit darf nicht strenger oder länger sein als die im Ausstellungsstaat angeordnete Bewährungsmaßnahme oder alternative Sanktion oder die in diesem Staat festgesetzte Probezeit.

(3) The adapted probation measure or duration of the probation period must not be more severe or longer than the probation measure or alternative sanction ordered in the issuing State or the probation period established in this State.

Fristen

Time Limits

§ 88. (1) Über die Übernahme der Überwachung ist vorbehaltlich der Regelung des § 89 binnen 60 Tagen nach Einlangen der Entscheidung samt Bescheinigung nach Anhang X beim zuständigen Gericht zu entscheiden.

§ 88. (1) A decision on assuming responsibility for supervision subject to the provision of § 89 has to be taken within 60 days after the decision with the certificate according to Annex X has been received by the competent court.

(2) Kann die in Abs. 1 genannte Frist im Einzelfall nicht eingehalten werden, so ist die zuständige Behörde des Ausstellungsstaats davon auf jede beliebige Weise unter Angabe der Gründe und der voraussichtlichen Dauer bis zum Ergehen einer endgültigen Entscheidung in Kenntnis zu setzen.

(2) If the time limit established in para. 1 cannot be maintained in a specific case the competent authority of the issuing State has to be informed of this by any means, giving the reasons and indicating the estimated time for the final decision to be taken

Aufschub der Entscheidung

Postponing the Decision

§ 89. Die Entscheidung über die Übernahme der Überwachung ist aufzuschieben

§ 89. The decision on assuming responsibility for supervision has to be postponed

1.

bis zur Nachreichung oder Vervollständigung der Bescheinigung;

1.

until the certificate has been received or completed;

2.

bis zum Einlangen der von der zuständigen Behörde des Ausstellungsstaats begehrten ergänzenden Informationen.

2.

until the competent authority of the issuing State has sent the requested supplementary information.

Folgeentscheidungen im Inland

Subsequent Decisions in Austria

§ 90. (1) Das Gericht hat vorbehaltlich der Regelung des § 91 alle Folgeentscheidungen im Zusammenhang mit der Überwachung einer Bewährungsmaßnahme zu treffen, insbesondere

§ 90. (1) The court, subject to the provision of § 91, has to take all subsequent decisions in connection with the supervision of a probation measure, especially

1.

die Änderung der Bewährungsmaßnahme oder alternativen Sanktion oder die Verlängerung der Dauer der Probezeit;

1.

the modification of the probation measure or alternative sanction or the duration of the probation period;

2.

den Widerruf der bedingten Strafnachsicht;

2.

the revocation of the suspended sentence

3.

den Widerruf der bedingten Entlassung; und

3.

the revocation of the conditional release and

4.

den nachträglichen Ausspruch einer Freiheitsstrafe oder einer mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme (im Falle eines Schuldspruchs unter Vorbehalt der Strafe).

4.

the subsequent imposition of a custodial sentence or a preventive measure involving deprivation of liberty (in the case of a conditional sentence).

(2) Von den in Abs. 1 angeführten Entscheidungen ist die zuständige Behörde des Ausstellungsstaats in Kenntnis zu setzen.

(2) The competent authority of the issuing State has to be informed of the decisions indicated in para. 1.

Rückübertragung und Folgeentscheidungen im Ausstellungsstaat

Retransfer and Subsequent Decisions in the Issuing State

§ 91. (1) Im Fall des § 82 Abs. 1 Z 4 und Abs. 3 sowie für den Fall, dass das Urteil, in dem eine alternative Sanktion verhängt wurde, keine Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundene vorbeugende Maßnahme vorsieht, die im Falle eines Verstoßes zu vollstrecken ist, und das Gericht in diesen Fällen eine Folgeentscheidung nach § 90 Abs. 1 Z 2, 3 oder 4 für erforderlich hält, hat es die Überwachung an die zuständige Behörde des Ausstellungsstaats zurück zu übertragen, sofern ein Vorgehen in sinngemäßer Anwendung von § 15 und 16 JGG nicht in Betracht kommt.

§ 91. (1) In the case of § 82 para. 1 no 4 and para. 3 as well as in cases where the judgment with which an alternative sanction has been imposed, does not provide for a custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty to be enforced in case of non-compliance with the obligations or instructions and the court is of the view that a subsequent decision according to § 90 para. 1 no 2, 3 or 4 needs to be taken, it has to transfer jurisdiction for the supervision back to the competent authority of the issuing State unless §§ 15 and 16 JGG (Jugendgerichtsgesetz - Juvenile Offender’s Act) can be applied analogously.

(2) In den Fällen nach Abs. 1 hat das Gericht die zuständige Behörde des Ausstellungsstaats auf die in § 14 Abs. 3 vorgesehene Weise unverzüglich in Kenntnis zu setzen, wobei die entsprechende Mitteilung unter Verwendung des Formblatts nach Anhang XI erfolgt:

(2) In the cases of para. 1 the court has to inform the competent authority of the issuing State without delay by any means provided for in § 14 para. 3 by using the form in Annex XI:

1.

von jedem Verstoß des Verurteilten gegen die Bewährungsmaßnahme;

1.

of any breach of the probation measure by the sentenced person;

2.

von jeder Entscheidung, die voraussichtlich zum Widerruf der bedingten Strafnachsicht oder der bedingten Entlassung führt;

2.

of any decision that presumably will lead to the revocation of the suspended sentence or the conditional release;

3.

von jeder Entscheidung, die voraussichtlich die Verhängung einer Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahme zur Folge hat; und

3.

of any decisions that presumably will result in imposing a custodial sentence or preventive measure involving deprivation of liberty; and

4.

von allen weiteren Umständen, die für die zuständige Behörde des Ausstellungsstaats für die Folgeentscheidungen von Bedeutung sind.

4.

of all other circumstances that are relevant for the competent authority of the issuing State for the subsequent decisions.

(3) Eine Rückübertragung der Überwachung an die zuständige Behörde des Ausstellungsstaats hat auch zu erfolgen,

(3) Responsibility for supervision also has to be transferred back to the competent authority of the issuing State

1.

wenn der Verurteilte flieht, im Inland keinen Wohnsitz oder ständigen Aufenthalt oder zu diesem keine Bindungen im Sinne von § 82 Abs. 2 mehr hat;

1.

if the sentenced person flees, no longer lives or permanently resides in Austria or no longer has ties to Austria within the meaning of § 82 para. 2;

2.

über entsprechendes Ersuchen der zuständigen Behörde des Ausstellungsstaats für den Fall, dass gegen den Verurteilten in diesem Staat ein neues Strafverfahren anhängig ist.

2.

on request of the competent authority of the issuing State in case new criminal proceedings are pending against the sentenced person in this State.

Verständigung des Ausstellungsstaats in allen Fällen

Information of the Issuing State in all Cases

§ 92. Das Gericht hat die zuständige Behörde des Ausstellungsstaats auf die in § 14 Abs. 3 vorgesehene Weise unverzüglich in Kenntnis zu setzen

§ 92. The court has to inform the competent authority of the issuing State by the means indicated in § 14 para. 3 without delay

1.

von der Weiterleitung der Entscheidung samt Bescheinigung nach Anhang X an die für die Überwachung der Bewährungsmaßnahme oder alternativen Sanktion zuständige Behörde;

1.

of the forwarding of the decision with the certificate according to Annex X to the authority competent for the supervision of the probation measure or alternative sanction;

2.

von der Unmöglichkeit der Überwachung der Bewährungsmaßnahme oder alternativen Sanktion wegen Unauffindbarkeit des Verurteilten im Inland nach erfolgter Übermittlung der Entscheidung samt Bescheinigung nach Anhang X. In diesem Fall besteht keine Verpflichtung zur Überwachung;

2.

of the impossibility of supervision of the probation measure or alternative sanction because the sentenced person cannot be found in Austria after the decision and the certificate according to Annex X have been forwarded. In this case there is no obligation of supervision;

3.

von der rechtskräftigen Entscheidung über die Übernahme der Überwachung;

3.

of the final and binding decision on assuming responsibility for the supervision:

4.

von der Entscheidung über die Unzulässigkeit der Überwachung, unter Angabe der Gründe;

4.

of the decision that the supervision is not admitted, giving the reasons for such decision;

5.

von der Entscheidung über die Anpassung der Bewährungsmaßnahme oder alternativen Sanktion, unter Angabe der Gründe;

5.

of the decision on the adaptation of the probation measures or alternative sanction by giving the reasons for such decision;

6.

von einer dem Verurteilten gewährten Amnestie oder Begnadigung;

6.

of an amnesty or pardon having been granted to the sentenced person:

7.

von der Befolgung der Bewährungsmaßnahme oder alternativen Sanktion.

7.

of the compliance with the probation measure or alternative sanction.

Wiederaufnahme des Verfahrens

Review of the Judgment

§ 93. Über Anträge auf Wiederaufnahme des der Entscheidung zugrunde liegenden Verfahrens entscheidet der Ausstellungsstaat.

§ 93. The issuing State decides on requests for review of the judgment which forms the basis of the decision.

Kosten

Costs

§ 94. Für die durch die Überwachung einer ausländischen Bewährungsmaßnahme oder alternativen Sanktion entstandenen Kosten kann ein Kostenersatz vom Ausstellungsstaat nicht begehrt werden.

§ 94. The issuing State cannot be obliged to pay the costs incurred by the supervision of the foreign probation measure or alternative sanction.

Zweiter Unterabschnitt

Subdivision Two

Erwirkung der Überwachung in einem anderen Mitgliedstaat

Requesting Another Member State to Assume Responsibility for Supervision

Befassung eines anderen Mitgliedstaats

Request to Another Member State

§ 95. (1) Besteht Anlass, einen anderen Mitgliedstaat um Überwachung einer Entscheidung, der eine oder mehrere Bewährungsmaßnahmen zugrunde liegen, zu ersuchen, weil der Verurteilte in diesem Staat seinen Wohnsitz oder ständigen Aufenthalt hat und bereits dorthin zurückgekehrt ist oder zurückkehren will, so hat das Gericht, das zuletzt in erster Instanz erkannt hat, zunächst der Staatsanwaltschaft Gelegenheit zur Äußerung zu geben und den Verurteilten zu hören.

§ 95. (1) If there is reason to request another Member State to supervise a decision on which one or more probation measures are based because the sentenced person lives or permanently resides in this State and already has returned to or wants to return to this State, the court that has taken the last decision of first instance first has to give the office of public prosecution the opportunity for a statement and to hear the sentenced person.

(2) Bewährungsmaßnahmen im Sinne von Abs. 1 sind:

(2) Probation measures within the meaning of para. 1 are:

1.

Erteilung von Weisungen nach § 51 Abs. 1 und 2 StGB;

1.

instructions according to § 51 para. 1 and 2 StGB;

2.

Anordnung der Bewährungshilfe nach § 52 StGB;

2.

an obligation to cooperate with a probation officer according to § 52 StGB;

3.

gerichtliche Aufsicht bei Sexualstraftätern nach § 52a StGB;

3.

court supervision for sexual delinquents according to § 52a StGB;

4.

Vornahme einer gesundheitsbezogenen Maßnahme nach § 39 SMG;