Kurztitel

Aufstellung von Durchschnittssätzen für die Ermittlung des Gewinnes bei nichtbuchführenden Gewerbetreibenden

Kundmachungsorgan

Bundesgesetzblatt Nr. 55 aus 1990, zuletzt geändert durch Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 215 aus 2018,

Typ

V

Paragraph/Artikel/Anlage

Paragraph 2,

Inkrafttretensdatum

29.08.2018

Index

32/02 Steuern vom Einkommen und Ertrag

Text

Paragraph 2,

Neben den mittels eines Durchschnittssatzes (Paragraph eins,) berechneten Betriebsausgaben sind bei der Gewinnermittlung noch nachstehende Posten - ausgenommen Aufwendungen für betriebsfremde Zwecke (Entnahmen, Paragraph 4, Absatz eins, Einkommensteuergesetz 1988) - als Betriebsausgaben zu berücksichtigen:

  1. Ziffer eins
    Wareneingang an Rohstoffen, Halberzeugnissen, Hilfsstoffen und Zutaten,
  2. Ziffer 2
    Lohnaufwand (laut Lohnkonto, Paragraph 76, Einkommensteuergesetz 1988), Arbeitgeberanteil zur gesetzlichen Sozialversicherung, Wohnbauförderungsbeitrag des Dienstgebers, Dienstgeberbeitrag zum Ausgleichsfonds für Familienbeihilfe,
  3. Ziffer 3
    Fremdlöhne, soweit diese in die gewerbliche Leistung eingehen,
  4. Ziffer 4
    Absetzung für Abnutzung nach Paragraphen 7 und 8 Einkommensteuergesetz 1988 (laut Anlagekartei), allenfalls der Restbuchwert (bei Verkauf, Tausch oder Entnahme),
  5. Ziffer 5
    Anschaffungs- oder Herstellungskosten geringwertiger Wirtschaftsgüter (Paragraph 13, Einkommensteuergesetz 1988),
Anmerkung, Ziffer 6 und Ziffer 7, aufgehoben durch Ziffer 2,, Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 215 aus 2018,)
  1. Ziffer 8
    steuerfreier Betrag nach Paragraph 12, Absatz 7 und 8 Einkommensteuergesetz 1988 (laut Verzeichnis),
  2. Ziffer 9
    steuerfreier Betrag nach Paragraph 14, Absatz 5, Einkommensteuergesetz 1988 (laut Verzeichnis),
Anmerkung, Ziffer 10, aufgehoben durch Ziffer 2,, Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 215 aus 2018,)
  1. Ziffer 11
    Ausgaben für Miete oder Pacht, Energie, Beheizung, Post und Telefon (laut Zahlungsbelegen),
  2. Ziffer 12
    abgeführte Umsatzsteuer - abzüglich Umsatzsteuer vom Eigenverbrauch - und Umsatzsteuer (Vorsteuer) für aktivierungspflichtige Aufwendungen sowie Kommunalsteuer, Dienstgeberabgabe nach dem Landesgesetz LGBl. für Wien Nr. 17/1970 (laut Zahlungsbelegen),
  3. Ziffer 13
    Beiträge zur Pflichtversicherung in der gesetzlichen Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung sowie Beiträge zur gesetzlichen Arbeitslosenversicherung.

Schlagworte

Anschaffungskosten, Unfallversicherung, Krankenversicherung

Zuletzt aktualisiert am

28.10.2020

Gesetzesnummer

10004643

Dokumentnummer

NOR40206446