Kurztitel

Allgemeines Sozialversicherungsgesetz

Kundmachungsorgan

Bundesgesetzblatt Nr. 189 aus 1955, zuletzt geändert durch Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 29 aus 2017,

Typ

BG

Paragraph/Artikel/Anlage

Paragraph 108 f,

Inkrafttretensdatum

01.01.2017

Abkürzung

ASVG

Index

66/01 Allgemeines Sozialversicherungsgesetz

Text

Festsetzung des Anpassungsfaktors

Paragraph 108 f,

  1. Absatz einsDer Bundesminister für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz hat für jedes Kalenderjahr den Anpassungsfaktor unter Bedachtnahme auf den Richtwert festzusetzen.
  2. Absatz 2Der Richtwert ist so festzusetzen, dass die Erhöhung der Pensionen auf Grund der Anpassung mit dem Richtwert der Erhöhung der Verbraucherpreise nach Absatz 3, entspricht. Er ist auf drei Dezimalstellen zu runden.
  3. Absatz 3Die Erhöhung der Verbraucherpreise ist auf Grund der durchschnittlichen Erhöhung in zwölf Kalendermonaten bis zum Juli des Jahres, das dem Anpassungsjahr vorangeht, zu ermitteln, wobei der Verbraucherpreisindex 2000 oder ein an seine Stelle tretender Index heranzuziehen ist. Dazu ist das arithmetische Mittel der für den Berechnungszeitraum von der Statistik Austria veröffentlichten Jahresinflationsraten zu bilden.

Anmerkung

Anpassungen: Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 341 aus 2016,, Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 327 aus 2017,, Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 382 aus 2018,, Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 308 aus 2019,, Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 481 aus 2020,, Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 485 aus 2021,, Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 371 aus 2022,, Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 309 aus 2023,

Zuletzt aktualisiert am

19.10.2023

Gesetzesnummer

10008147

Dokumentnummer

NOR40190813