Kurztitel

Suchtgiftverordnung

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 374/1997 zuletzt geändert durch BGBl. II Nr. 357/2012

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 15

Inkrafttretensdatum

31.10.2012

Abkürzung

SV

Index

82/02 Gesundheitsrecht allgemein

Text

§ 15.

(1) Der Arzt oder Zahnarzt darf an einem Tag für den Praxisbedarf als Höchstmenge verschreiben:

1.

Alfentanil

0,1000 g,

2.

Cocain

0,1000 g,

3.

Dextromoramid

0,1000 g,

4.

Fentanyl

0,1000 g,

5.

Hydrocodon

0,2000 g,

6.

Hydromorphon

1,0000 g,

7.

Methadon

1,0000 g,

8.

Methylphenidat

1,7000 g,

9.

Morphin

6,0000 g,

10.

Nicomorphin

0,2000 g,

11.

Opium

2,0000 g,

12.

Opiumextrakt

1,0000 g,

13.

Opiumtinktur

20,0000 g,

14.

Oxycodon

2,4000 g,

15.

Pantopon oder ähnliche suchtgifthaltige Zubereitungen

0,4000 g,

16.

Pentazocin

0,5000 g,

17.

Pethidin

1,0000 g,

18.

Piritramid

0,4500 g,

19.

Remifentanil

0,0500 g,

20.

Sufentanil

0,0020 g.

(2) Die Beschränkungen des Abs. 1 finden auf die Verschreibungen für einen Patienten oder für den Bedarf von Krankenanstalten keine Anwendung.

Zuletzt aktualisiert am

26.09.2017

Gesetzesnummer

10011053

Dokumentnummer

NOR40143092