Kurztitel

Abfallnachweisverordnung 2012

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 341/2012

§/Artikel/Anlage

§ 3

Inkrafttretensdatum

01.07.2013

Text

2. Abschnitt
Allgemeine Aufzeichnungspflichten

Inhalt und Form der Aufzeichnungen

§ 3.

(1) Für jedes Kalenderjahr sind fortlaufende Aufzeichnungen (unter Angabe des Bezugszeitraumes) zu führen über

1.

die Abfallart, und zwar durch Angabe des Abfallcodes und der Bezeichnung, erforderlichenfalls einschließlich einer Spezifizierung der Abfallart, gemäß einer Verordnung nach § 4 Z 1 und 2 AWG 2002 (Abfallverzeichnis),

2.

die Abfallmenge, und zwar durch Angabe der Masse des Abfalls in Kilogramm,

3.

die Abfallherkunft, und zwar

a)

für übernommene Abfälle durch Angabe des Übergebers und des Absendeortes der Abfälle und

b)

für im eigenen Betrieb angefallene Abfälle durch Angabe des jeweiligen Standortes (Absendeort der Abfälle),

4.

den Abfallverbleib, und zwar durch Angabe des Übernehmers, sowie

5.

bei einer Übergabe das Datum der Übergabe und bei einer Übernahme das Datum der Übernahme des Abfalls.

(2) Die Aufzeichnungen sind so zu führen, dass die Nachvollziehbarkeit gemäß § 1 sichergestellt ist. Sie können formfrei geführt werden und sind von den übrigen Geschäftsbüchern und betrieblichen Aufzeichnungen getrennt zu führen.