Kurztitel

Gesundheits- und Krankenpflegegesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. I Nr. 108/1997 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 57/2008

§/Artikel/Anlage

§ 3

Inkrafttretensdatum

10.04.2008

Außerkrafttretensdatum

30.12.2009

Text

Geltungsbereich

§ 3.

(1) Die Gesundheits- und Krankenpflegeberufe dürfen nur nach Maßgabe dieses Bundesgesetzes ausgeübt werden.

(2) Auf die Ausübung dieser Berufe findet die Gewerbeordnung 1994, BGBl. Nr. 194, keine Anwendung.

(3) Hilfeleistungen in der Nachbarschafts-, Familien- und Haushaltshilfe sowie die der Gewerbeordnung 1994 unterliegenden Tätigkeiten der Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure werden durch dieses Bundesgesetz nicht berührt.

(4) Durch dieses Bundesgesetz werden das 1. Apothekengesetz , RGBl. Nr. 5/1907,

2.

Ärztegesetz 1998 - ÄrzteG 1998, BGBl. I Nr. 169,

3.

Zahnärztegesetz – ZÄG, BGBl. I Nr. 126/2005,

4.

Hebammengesetz - HebG, BGBl. Nr. 310/1994,

5.

Kardiotechnikergesetz - KTG, BGBl. I Nr. 96/1998,

6.

Medizinischer Masseur- und Heilmasseurgesetz - MMHmG, BGBl. I Nr. 169/2002,

7.

MTF-SHD-G, BGBl. Nr. 102/1961,

8.

MTD-Gesetz, BGBl. Nr. 460/1992,

9.

Psychologengesetz, BGBl. Nr. 360/1990,

10.

Psychotherapiegesetz, BGBl. Nr. 361/1990,

11.

Sanitätergesetz - SanG, BGBl. I Nr. 30/2002,

nicht berührt.

(5) (Anm.: aufgehoben durch BGBl. I Nr. 57/2008)