Kurztitel

Studienförderungsgesetz 1992

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 305/1992 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 142/2000

§/Artikel/Anlage

§ 1

Inkrafttretensdatum

01.09.2001

Außerkrafttretensdatum

31.08.2017

Text

I. HAUPTSTÜCK
GELTUNGSBEREICH

Studienförderungsmaßnahmen

§ 1.

(1) Dieses Bundesgesetz regelt die Ansprüche von Studierenden, die ein Vollzeitstudium betreiben, auf

1.

Studienbeihilfen,

2.

Versicherungskostenbeiträge,

3.

Studienzuschüsse und

4.

Beihilfen für Auslandsstudien.

(2) Weiters können auf Grund dieses Bundesgesetzes

1.

Fahrtkostenzuschüsse,

2.

Studienabschluss-Stipendien,

3.

Reisekostenzuschüsse,

4.

Sprachstipendien,

5.

Leistungsstipendien,

6.

Förderungsstipendien und

7.

Studienunterstützungen

zuerkannt werden.

(3) Die Gewährung einer Studienförderung berührt einen Anspruch auf Unterhalt weder dem Grunde noch der Höhe nach.

(4) Zur Beurteilung von Ansprüchen ist der Zeitpunkt der Antragstellung maßgeblich, soweit im folgenden nichts anderes festgelegt ist.