Kurztitel

Gesundheits- und Krankenpflegegesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. I Nr. 108/1997

§/Artikel/Anlage

§ 3

Inkrafttretensdatum

01.09.1997

Außerkrafttretensdatum

22.07.1999

Text

§ 3.

(1) Die Gesundheits- und Krankenpflegeberufe dürfen nur nach Maßgabe dieses Bundesgesetzes ausgeübt werden.

(2) Auf die Ausübung dieser Berufe findet die Gewerbeordnung 1994, BGBl. Nr. 194, keine Anwendung.

(3) Hilfeleistungen in der Nachbarschafts-, Familien- und Haushaltshilfe sowie die der Gewerbeordnung 1994 unterliegenden Tätigkeiten der Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure werden durch dieses Bundesgesetz nicht berührt.

(4) Durch dieses Bundesgesetz werden das 1. Apothekengesetz, RGBl. Nr. 5/1907,

2.

Ärztegesetz 1984, BGBl. Nr. 373,

3.

Dentistengesetz, BGBl. Nr. 90/1949,

4.

Hebammengesetz, BGBl. Nr. 310/1994,

5.

Krankenpflegegesetz, BGBl. Nr. 102/1961,

6.

MTD-Gesetz, BGBl. Nr. 460/1992,

7.

Psychologengesetz, BGBl. Nr. 360/1990,

8.

Psychotherapiegesetz, BGBl. Nr. 361/1990, und 9. Tierärztegesetz, BGBl. Nr. 16/1974,

nicht berührt.