Kurztitel

Allgemeines Sozialversicherungsgesetz

Kundmachungsorgan

Bundesgesetzblatt Nr. 189 aus 1955,

Paragraph/Artikel/Anlage

Paragraph 273,

Außerkrafttretensdatum

30.06.2000

Beachte

Das Inkrafttreten, die Fassung der jeweiligen Bestimmung sowie die

Hinweise auf etwaige Übergangsbestimmungen sind aus den

Textanmerkungen ersichtlich.

Text

Begriff der Berufsunfähigkeit

Paragraph 273, (1) Als berufsunfähig gilt der Versicherte, dessen Arbeitsfähigkeit infolge seines körperlichen oder geistigen Zustandes auf weniger als die Hälfte derjenigen eines körperlich und geistig gesunden Versicherten von ähnlicher Ausbildung und gleichwertigen Kenntnissen und Fähigkeiten herabgesunken ist. Bundesgesetzblatt Nr. 13 aus 1962,, Art. römisch IV Ziffer 33,) - 1.1.1962; Bundesgesetzblatt Nr. 704 aus 1976,, Art. römisch IV Ziffer 22,) - 1.1.1977.

  1. Absatz 2Paragraph 255, Absatz 4 und 5 gilt entsprechend. Bundesgesetzblatt Nr. 704 aus 1976,, Art. römisch IV Ziffer 22,) - 1.1.1977; Bundesgesetzblatt Nr. 588 aus 1981,, Art. römisch IV Ziffer 2,) - 1.1.1982; Bundesgesetzblatt Nr. 201 aus 1996,, Artikel 34, Ziffer 110, - 1.7.1996.
  2. Absatz 3Aufgehoben. Bundesgesetzblatt Nr. 590 aus 1983,, Art. römisch II Ziffer 9, a und Ü.Art. römisch III Absatz eins,) - 1.1.1984; Bundesgesetzblatt Nr. 335 aus 1993,, Art. römisch eins Ziffer 102,) - 1.7.1993; Bundesgesetzblatt Nr. 335 aus 1993,, Ü.§ 551 Absatz 6,) - 27.5.1993.