BUNDESGESETZBLATT
FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

Jahrgang 2023

Ausgegeben am 21. Juni 2023

Teil II

187. Verordnung:

Änderung der Studienbeitragsverordnung

187. Verordnung des Bundesministers für Bildung, Wissenschaft und Forschung, mit der die Studienbeitragsverordnung geändert wird

Auf Grund der Paragraphen 91, Absatz 6 und 92 Absatz 6, des Universitätsgesetzes 2002, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 120 aus 2002,, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 52 aus 2023,, und der Paragraphen 69, Absatz 6 und 71 Absatz 6, des Hochschulgesetzes 2005, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 30 aus 2006,, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 227 aus 2022,, wird verordnet:

Die Verordnung über die Studienbeiträge an Universitäten und Pädagogischen Hochschulen (Studienbeitragsverordnung – StubeiV), Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 218 aus 2019,, zuletzt geändert durch die Verordnung Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 31 aus 2023,, wird wie folgt geändert:

Novellierungsanordnung 1, Paragraph 4 a, Absatz eins, erster Satz lautet:

„Studierenden mit ukrainischer Staatsangehörigkeit ist der Studienbeitrag für das Sommersemester 2022, das Wintersemester 2022/23, das Sommersemester 2023 und das Wintersemester 2023/24 zu erlassen bzw. rückzuerstatten.“

Novellierungsanordnung 2, Dem Paragraph 7, wird folgender Absatz 4, angefügt:

  1. Absatz 4Paragraph 4 a, Absatz eins, erster Satz in der Fassung der Verordnung 187/2023 tritt mit dem auf die Kundmachung folgenden Tag in Kraft.“

Polaschek