BUNDESGESETZBLATT
FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

Jahrgang 2023

Ausgegeben am 17. Juli 2023

Teil III

110. Kundmachung:

Änderungen der Anlage zur Ordnung für die internationale Eisenbahnbeförderung gefährlicher Güter (RID), Anhang C des Übereinkommens über den internationalen Eisenbahnverkehr (COTIF)

[CELEX-Nr.: 32022L2407]

110. Kundmachung der Bundesministerin für EU und Verfassung betreffend Änderungen der Anlage1 zur Ordnung für die internationale Eisenbahnbeförderung gefährlicher Güter (RID), Anhang C des Übereinkommens über den internationalen Eisenbahnverkehr (COTIF)2

Auf Grund des Paragraph 5, Absatz eins, Ziffer 6, des Bundesgesetzes über das Bundesgesetzblatt 2004 (BGBlG), Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 100 aus 2003, idgF, wird kundgemacht:

Der Fachausschuss für die Beförderung gefährlicher Güter des RID hat anlässlich seiner 57. Tagung (Bern/hybrid, 24. Mai 2022) beschlossen, die Ordnung für die internationale Eisenbahnbeförderung gefährlicher Güter (RID) wie folgt zu ändern:

[Modifications du Règlement concernant le transport international ferroviaire des marchandises dangereuses (RID)/siehe Anlage]

[Änderungen in der Ordnung für die internationale Eisenbahnbeförderung gefährlicher Güter (RID)/siehe Anlage]

Nach Mitteilung des Sekretariats der Zwischenstaatlichen Organisation für den internationalen Eisenbahnverkehr (OTIF) NOT-RID-22043 vom 3. November 2022 hat kein Mitgliedstaat gegen die geänderten Texte Widerspruch erhoben. Die Änderungen sind somit gemäß Artikel 35, Paragraph 3, des COTIF mit 1. Jänner 2023 in Kraft getreten, und zwar mit einer Übergangsfrist von 6 Monaten, d.h. mit einer Übergangsfrist bis 30. Juni 2023. Mit NOT-RID-22044 vom 25. November 2022, NOT-RID-22045 vom 21. Dezember 2022 sowie NOT-RID-23014 vom 30. Juni 2023 hat das Sekretariat der Zwischenstaatlichen Organisation für den internationalen Eisenbahnverkehr (OTIF) die Fehlerverzeichnisse 1 und 2 zu den Notifizierungstexten OTIF/RID/NOT/2023 sowie das Fehlerverzeichnis 1 zur RID-Ausgabe 2023 übermittelt, die Korrekturen zu den ursprünglich versandten Notifizierungstexten enthalten.

Diese Korrekturen sind in die in den Anlagen kundgemachten Texte eingearbeitet und mit den Hinweisen „RECTIFICATIF NO 1 aux textes de notification OTIF/RID/NOT/2023“ bzw. „FEHLERVERZEICHNIS 1 zu den Notifizierungstexten OTIF/RID/NOT 2023“, „RECTIFICATIF NO 2 aux textes de notification OTIF/RID/NOT/2023“ bzw. „FEHLERVERZEICHNIS 2 zu den Notifizierungstexten OTIF/RID/NOT 2023“ sowie „RECTIFICATIF N 1 à la version 2023 du RID“ versehen.

Mit dieser Kundmachung wird die Richtlinie 2022/2407/EU zur Anpassung der Anhänge der Richtlinie 2008/68/EG des Europäischen Parlaments und des Rates an den wissenschaftlichen und technischen Fortschritt, ABl. Nr. L 317 vom 9.12.2022 S. 64, hinsichtlich des Anhangs römisch II umgesetzt.

Edtstadler

1  Kundgemacht in BGBl. Nr. 137/1967, zuletzt geändert durch BGBl. III Nr. 107/2021.

2  Kundgemacht in BGBl. Nr. 225/1985 idF BGBl. III Nr. 122/2006.