BUNDESGESETZBLATT

FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

Jahrgang 2019

Ausgegeben am 2. Jänner 2019

Teil II

3. Verordnung:

Fachkräfteverordnung 2019

3. Verordnung der Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, mit der für das Jahr 2019 Mangelberufe für die Beschäftigung von ausländischen Fachkräften festgelegt werden (Fachkräfteverordnung 2019)

Auf Grund des § 13 Abs. 1 und 3 des Ausländerbeschäftigungsgesetzes – AuslBG, BGBl. Nr. 218/1975, zuletzt geändert durch die Bundesgesetze BGBl. I Nr. 94/2018 und Nr. 100/2018, wird im Einvernehmen mit der Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort verordnet:

§ 1. (1) Für das Jahr 2019 werden folgende Mangelberufe, in denen Ausländerinnen und Ausländer als Fachkräfte gemäß § 12a AuslBG zugelassen werden können, für eine Beschäftigung im gesamten Bundesgebiet festgelegt:

1.

Fräser/innen

2.

Techniker/innen mit höherer Ausbildung (Ing.) für Maschinenbau

3.

Schwarzdecker/innen

4.

Techniker/innen mit höherer Ausbildung (Ing.) für Starkstromtechnik

5.

Landmaschinenbauer/innen

6.

Dreher/innen

7.

Sonstige Techniker/innen für Starkstromtechnik

8.

Techniker/innen mit höherer Ausbildung (Ing.) für Datenverarbeitung

9.

Dachdecker/innen

10.

Schweißer/innen, Schneidbrenner/innen

11.

Techniker/innen mit höherer Ausbildung soweit nicht anderweitig eingeordnet

12.

Sonstige Techniker/innen für Maschinenbau

13.

Sonstige Schlosser/innen

14.

Betonbauer/innen

15.

Zimmerer/innen

16.

Elektroinstallateur(e)innen, -monteur(e)innen

17.

Sonstige Spengler/innen

18.

Kraftfahrzeugmechaniker/innen

19.

Werkzeug-, Schnitt- und Stanzenmacher/innen

20.

Rohrinstallateur(e)innen, -monteur(e)innen

21.

Lackierer/innen

22.

Bautischler/innen

23.

Platten-, Fliesenleger/innen

24.

Huf- und Wagenschmied(e)innen

25.

Sonstige Techniker/innen für Schwachstrom- u. Nachrichtentechnik

26.

Pflasterer/innen

27.

Holzmaschinenarbeiter/innen

28.

Diplomierte/r Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, die ihre im Anerkennungsbescheid vorgeschriebene Ergänzungsausbildung bzw. Ausgleichsmaßnahme bis Ende 2018 begonnen haben.

29.

Bauspengler/innen

30.

Techniker/innen mit höherer Ausbildung (Ing.) für Wirtschaftswesen

31.

Karosserie-, Kühlerspengler/innen

32.

Augenoptiker/innen

33.

Bau- und Möbeltischler/innen

34.

Gaststättenköch(e)innen

35.

Sonstige Bodenleger/innen

36.

Maschinenschlosser/innen

37.

Bau-, Blech-, Konstruktionsschlosser/innen

38.

Techniker/innen mit höherer Ausbildung für Schwachstr.- u. Nachrichtentechnik

39.

Sonstige Techniker/innen soweit nicht anderweitig eingeordnet

40.

Sonstige Techniker/innen für Wirtschaftswesen

41.

Sonstige Grobmechaniker/innen

42.

Kunststoffverarbeiter/innen

43.

Techniker/innen mit höherer Ausbildung (Ing.) für Bauwesen

44.

Lohn-, Gehaltsverrechner/innen

45.

Sonstige Tiefbauer/innen

(2) Für das Jahr 2019 werden folgende Mangelberufe, in denen Ausländerinnen und Ausländer als Fachkräfte gemäß § 12a AuslBG zugelassen werden können, für eine Beschäftigung bei einem Arbeitgeber mit Betriebssitz in folgenden Bundesländern festgelegt:

Kärnten:

1.

Maurer/innen

Niederösterreich:

1.

Sonstige medizinisch-technische Fachkräfte

2.

Glaser/innen

Oberösterreich:

1.

Sonstige Techniker/innen für Datenverarbeitung

2.

Elektromechaniker/innen

3.

Sonstige Metallwarenmacher/innen, -montierer/innen

4.

Maurer/innen

5.

Buchhalter/innen

6.

Fleischer/innen

7.

Sonstige Berufe der maschinellen Metallbearbeitung

8.

Automaten-, Maschineneinrichter/innen, -einsteller/innen

9.

Tapezierer/innen, Polster(er)innen

10.

Sonstige Techniker/innen für Bauwesen

11.

Zuckerbäcker/innen

12.

Technische Zeichner/innen

13.

Bäcker/innen

14.

Maschinist(en)innen, Wärter/innen an Kraftmaschinen

15.

Speditionsfachleute

16.

Glaser/innen

17.

Kellner/innen

18.

Maler/innen, Anstreicher/innen

Salzburg:

1.

Sonstige Techniker/innen für Datenverarbeitung

2.

Sonstige Techniker/innen für Bauwesen

3.

Elektromechaniker/innen

4.

Maurer/innen

5.

Maler/innen, Anstreicher/innen

6.

Sonstige medizinisch-technische Fachkräfte

7.

Buchhalter/innen

8.

Wirtschafter/innen, andere Hotel-, Gaststättenfachleute, Heimverwalter/innen

9.

Kellner/innen

10.

Nicht diplomierte Krankenpfleger/innen und verwandte Berufe

Steiermark:

1.

Stukkateur(e)innen

2.

Elektromechaniker/innen

3.

Sonstige medizinisch-technische Fachkräfte

4.

Speditionsfachleute

5.

Maurer/innen

6.

Sonstige Techniker/innen für Datenverarbeitung

Tirol:

1.

Wirtschafter/innen, andere Hotel-, Gaststättenfachleute, Heimverwalter/innen

2.

Sonstige Techniker/innen für Datenverarbeitung

3.

Kellner/innen

4.

Elektromechaniker/innen

5.

Maurer/innen

6.

Maler/innen, Anstreicher/innen

7.

Nicht diplomierte Krankenpfleger/innen und verwandte Berufe.

Vorarlberg:

1.

Maurer/innen

2.

Sonstige Techniker/innen für Bauwesen

3.

Sonstige Techniker/innen für Datenverarbeitung

4.

Maler/innen, Anstreicher/innen

5.

Elektromechaniker/innen

6.

Bäcker/innen

7.

Wirtschafter/innen, andere Hotel-, Gaststättenfachleute, Heimverwalter/innen

8.

Kellner/innen

(3) Die Zulassungen gemäß Abs. 2 sind auf maximal 300 beschränkt.

§ 2. Die Bezeichnung der im § 1 genannten Berufe folgt der Berufssystematik des Arbeitsmarktservice.

§ 3. Diese Verordnung tritt mit 2. Jänner 2019 in Kraft und mit Ablauf des 31. Dezember 2019 außer Kraft. Vor Ablauf des 31. Dezember 2019 eingebrachte Anträge gemäß § 20d Abs. 1 Z 2 AuslBG sind nach dieser Verordnung zu erledigen.

Hartinger-Klein