BUNDESGESETZBLATT

FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

Jahrgang 2019

Ausgegeben am 27. Mai 2019

Teil II

133. Verordnung:

Änderung der Methodenverordnung Wasser

133. Verordnung der Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, mit der die Methodenverordnung Wasser geändert wird

Aufgrund der § 30a Abs. 2 Z 1 bis 3, § 30c Abs. 2 Z 1 bis 3, §§ 33b Abs. 3, 4, 5 und 7, § 59a Abs. 2 und 4, § 59c bis 59f des Wasserrechtsgesetzes 1959, BGBl. Nr. 215/1959, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 73/2018, wird verordnet:

Die Verordnung der Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus über Methodenvorschriften im Bereich Chemie für Abwasser, Oberflächengewässer und Grundwasser (Methodenverordnung Wasser – MVW), BGBl. II Nr. 129/2019, wird wie folgt geändert.

1. Der Text des § 9 erhält die Bezeichnung Abs. 1. Dem Abs. 1 wird folgender Abs. 2 angefügt:

„(2) Die Anlagen A bis D in der Fassung der Verordnung BGBl. II Nr. 133/2019, treten am 24. Mai 2019 in Kraft.“

2. Die einen Bestandteil dieser Verordnung bildenden Anlagen A, B, C und D (bestehend aus den Teilen D.1 und D.2) treten an die Stelle der bisherigen Anlagen A bis D.

Köstinger