BUNDESGESETZBLATT

FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

Jahrgang 2018

Ausgegeben am 9. Mai 2018

Teil I

20. Bundesgesetz:

Bundesfinanzrahmengesetz 2018 bis 2021 und Bundesfinanz-rahmengesetz 2019 bis 2022

(NR: GP XXVI RV 64 AB 102 S. 19.)

20. Bundesgesetz, mit dem das Bundesfinanzrahmengesetz 2018 bis 2021 und das Bundesfinanzrahmengesetz 2019 bis 2022 erlassen werden

Der Nationalrat hat beschlossen:

Artikel 1

Bundesgesetz, mit dem das Bundesfinanzrahmengesetz 2018 bis 2021 erlassen wird
(BFRG 2018 – 2021)

§ 1. Die Obergrenzen für Auszahlungen werden für die Finanzjahre 2018 bis 2021 auf Ebene der Rubriken mit nachstehenden Beträgen festgelegt:

 

Rubrik

Bezeichnung

Art der Auszahlungs-beträge

Jahr (Beträge in Millionen €)

2018

2019

2020

2021

             

0,1

Recht und Sicherheit

fix

9.559,181

9.614,256

9.603,390

9.226,796

             

2

Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie

fix

22.383,218

22.628,252

23.420,222

23.976,148

   

variabel

16.555,559

17.473,272

18.366,450

19.360,046

 

Summe 2

 

38.938,777

40.101,524

41.786,672

43.336,194

             

3

Bildung, Forschung, Kunst und Kultur

fix

14.288,229

14.611,720

14.926,338

15.316,758

             

4

Wirtschaft, Infrastruktur und Umwelt

fix

7.333,528

7.210,734

7.363,910

7.010,462

   

variabel

2.177,425

2.214,359

2.274,931

2.314,957

 

Summe 4

 

9.510,953

9.425,093

9.638,841

9.325,419

             

5

Kassa und Zinsen

fix

5.956,251

5.230,675

4.763,000

5.358,000

             
 

Gesamtsumme

78.253,391

78.983,268

80.718,241

82.563,167

 

§ 2. Die Obergrenzen für Auszahlungen verteilen sich wie folgt auf die Untergliederungen, wobei im Bundesfinanzgesetz 2018 zu keinen höheren Ausgaben ermächtigt werden darf, als in der nachfolgenden Tabelle angegeben ist:

 

Unter-gliederung

Bezeichnung

Jahr (Beträge in Millionen €)

2018

2019

2020

2021

01

Präsidentschaftskanzlei

10,239

10,137

8,595

8,766

02

Bundesgesetzgebung

223,731

288,817

312,690

222,025

03

Verfassungsgerichtshof

15,383

15,636

15,912

16,190

04

Verwaltungsgerichtshof

20,345

20,934

21,137

21,669

05

Volksanwaltschaft

11,301

11,483

11,079

11,294

06

Rechnungshof

32,235

32,944

33,687

34,520

10

Bundeskanzleramt

347,658

311,401

283,306

285,715

11

Inneres

2.830,000

2.850,000

2.895,106

2.899,189

12

Äußeres

490,310

496,817

483,982

488,015

13

Justiz und Reformen

1.565,000

1.565,000

1.565,000

1.565,000

14

Militärische Angelegenheiten

2.258,000

2.288,000

2.422,507

2.148,337

15

Finanzverwaltung

1.163,413

1.177,872

1.196,655

1.184,726

16

Öffentliche Abgaben

0,000

0,000

0,000

0,000

17

Öffentlicher Dienst und Sport

161,566

165,215

148,088

148,526

18

Asyl/Migration

420,000

370,000

195,646

182,824

20

Arbeit

8.323,911

8.156,040

8.428,911

8.639,299

 

hievon fix

2.029,211

2.005,240

2.021,711

2.024,099

 

hievon variabel

6.294,700

6.150,800

6.407,200

6.615,200

21

Soziales und Konsumentenschutz

3.398,488

3.487,784

3.664,005

3.687,994

22

Pensionsversicherung

9.570,094

10.604,507

11.215,850

11.970,995

 

hievon fix

0,000

0,000

0,000

0,000

 

hievon variabel

9.570,094

10.604,507

11.215,850

11.970,995

23

Pensionen – Beamtinnen und Beamte

9.249,318

9.469,214

9.869,978

10.140,504

24

Gesundheit

1.079,994

1.097,147

1.128,269

1.158,720

 

hievon fix

389,229

379,182

384,869

384,869

 

hievon variabel

690,765

717,965

743,400

773,851

25

Familien und Jugend

7.306,972

7.276,832

7.469,659

7.728,682

30

Bildung

8.824,071

8.837,978

9.026,020

9.259,547

31

Wissenschaft und Forschung

4.459,972

4.764,788

4.908,269

5.066,127

32

Kunst und Kultur

456,623

455,060

455,612

456,209

33

Wirtschaft (Forschung)

101,021

99,471

96,796

96,796

34

Verkehr, Innovation u. Technologie (Forschung)

436,542

444,423

429,641

428,079

40

Wirtschaft

613,029

653,423

619,061

354,657

41

Verkehr, Innovation u. Technologie

3.690,445

3.863,812

3.978,935

4.092,338

42

Landwirtschaft, Natur und Tourismus

2.217,974

2.221,470

2.226,288

2.231,782

 

hievon fix

936,832

936,832

913,650

919,144

 

hievon variabel

1.281,142

1.284,638

1.312,638

1.312,638

43

Umwelt, Energie und Klima

626,939

623,216

585,959

567,258

44

Finanzausgleich

1.402,596

1.318,609

1.301,281

1.341,367

 

hievon fix

530,071

412,646

362,746

362,806

 

hievon variabel

872,525

905,963

938,535

978,561

45

Bundesvermögen

805,285

706,703

690,457

701,157

 

hievon fix

805,279

706,697

690,451

701,151

 

hievon variabel

0,006

0,006

0,006

0,006

46

Finanzmarktstabilität

144,685

27,860

226,860

26,860

 

hievon fix

120,933

4,108

203,108

3,108

 

hievon variabel

23,752

23,752

23,752

23,752

51

Kassenverwaltung

16,251

8,675

1,000

1,000

58

Finanzierungen, Währungstauschverträge

5.930,000

5.212,000

4.752,000

5.347,000

§ 3. (1) Die Obergrenzen für die Auszahlungen gemäß § 1 und § 2 erhöhen sich durch allenfalls vorhandene Rücklagenbeträge (§ 55 des Bundeshaushaltsgesetzes (BHG) 2013, BGBl. I Nr. 139/2009, zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 53/2017) nach den haushaltsrechtlichen Bestimmungen.

(2) Die in § 1 und § 2 als variabel vorgesehenen Auszahlungsbeträge verändern sich unter Anwendung der Parameter gemäß der jeweiligen Verordnung nach § 12 Abs. 5 des BHG 2013 in der jeweils geltenden Fassung.

§ 4. (1) Die Grundzüge des Personalplanes 2018 bis 2021 weisen die höchstzulässige auszahlungswirksame Personalkapazität des Bundes aus. Die festgelegte jährliche Gesamtsumme als Ergebnis aller bei den Untergliederungen ausgewiesenen Teilsummen darf an keinem Tag des jeweiligen Jahres durch die auszahlungswirksamen Personalkapazitäten überschritten werden:

Unter-gliederung

Bezeichnung

Jahr

2018

2019

2020

2021

01

Präsidentschaftskanzlei

83

83

83

83

02

Bundesgesetzgebung

430

450

450

450

03

Verfassungsgerichtshof

102

102

100

100

04

Verwaltungsgerichtshof

203

203

200

200

05

Volksanwaltschaft

78

78

75

75

06

Rechnungshof

323

323

323

323

10

Bundeskanzleramt

781

752

725

725

11

Inneres

34.215

35.453

36.651

37.749

12

Äußeres

1.318

1.299

1.279

1.279

13

Justiz und Reformen

12.076

11.900

11.591

11.551

14

Militärische Angelegenheiten

21.897

21.899

21.899

21.899

15

Finanzverwaltung

11.986

11.986

11.715

11.715

17

Öffentlicher Dienst und Sport

270

267

263

263

18

Asyl und Migration

1.748

1.748

1.748

1.748

20

Arbeit

411

401

401

401

21

Soziales und Konsumentenschutz

1.486

1.452

1.402

1.402

25

Familien und Jugend

119

119

119

119

30

Bildung

45.308

45.267

45.270

45.270

31

Wissenschaft und Forschung

714

694

673

673

32

Kunst und Kultur

303

303

303

303

40

Wirtschaft

2.143

2.091

2.030

2.030

41

Verkehr, Innovation und Technologie

1.088

1.070

1.051

1.051

42

Landwirtschaft, Natur und Tourismus

2.786

2.737

2.680

2.680

 

Gesamtsumme (Personalkapazität Bund)

139.868

140.677

141.031

142.089

(2) Die in den Grundzügen des Personalplanes festgelegten höchstzulässigen ausgabenwirksamen Personalkapazitäten können im Zusammenhang mit der EU-Ratspräsidentschaft Österreichs im 2. Halbjahr 2018 von 1. Juli 2017 bis 28. Februar 2019 zur befristeten Aufnahme von Vertragsbediensteten auf sondervertraglicher Basis innerhalb dieses Zeitraums überschritten werden. Diese Überschreitungsermächtigung ist sinngemäß auf den jeweils gültigen Personalplan anzuwenden.

§ 5. (1) Dieses Bundesgesetz tritt am 1. Mai 2018 in Kraft und gilt für die Zeit vom 1. Jänner 2018 bis 31. Dezember 2021.

(2) Das Bundesfinanzrahmengesetz 2017 bis 2020, BGBl. I Nr. 34/2016, zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 5/2018, tritt mit Ablauf des 30. April 2018 außer Kraft.

§ 6. Mit der Vollziehung dieses Bundesgesetzes ist

1.

hinsichtlich des § 4 der Bundesminister für Öffentlichen Dienst und Sport im Einvernehmen mit dem Bundesminister für Finanzen,

2.

im Übrigen der Bundesminister für Finanzen

betraut.

Artikel 2

Bundesgesetz, mit dem das Bundesfinanzrahmengesetz 2019 bis 2022 erlassen wird
(BFRG 2019 – 2022)

§ 1. Die Obergrenzen für Auszahlungen werden für die Finanzjahre 2019 bis 2022 auf Ebene der Rubriken mit nachstehenden Beträgen festgelegt:

Rubrik

Bezeichnung

Art der Auszahlungs-beträge

Jahr (Beträge in Millionen €)

2019

2020

2021

2022

             

0,1

Recht und Sicherheit

fix

9.614,256

9.603,390

9.226,796

9.280,102

             

2

Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie

fix

22.628,252

23.420,222

23.976,148

24.531,067

   

variabel

17.473,272

18.366,450

19.360,046

20.494,068

 

Summe 2

 

40.101,524

41.786,672

43.336,194

45.025,135

             

3

Bildung, Forschung, Kunst und Kultur

fix

14.611,720

14.926,338

15.316,758

15.465,546

             

4

Wirtschaft, Infrastruktur und Umwelt

fix

7.210,734

7.363,910

7.010,462

7.057,480

   

variabel

2.214,359

2.274,931

2.314,957

3.358,246

 

Summe 4

 

9.425,093

9.638,841

9.325,419

10.415,726

             

5

Kassa und Zinsen

fix

5.230,675

4.763,000

5.358,000

5.058,000

             
 

Gesamtsumme

78.983,268

80.718,241

82.563,167

85.244,509

§ 2. Die Obergrenzen für Auszahlungen verteilen sich wie folgt auf die Untergliederungen, wobei im Bundesfinanzgesetz 2019 zu keinen höheren Ausgaben ermächtigt werden darf, als in der nachfolgenden Tabelle angegeben ist:

 

Unter-gliederung

Bezeichnung

Jahr (Beträge in Millionen €)

2019

2020

2021

2022

01

Präsidentschaftskanzlei

10,137

8,595

8,766

8,943

02

Bundesgesetzgebung

288,817

312,690

222,025

197,195

03

Verfassungsgerichtshof

15,636

15,912

16,190

16,389

04

Verwaltungsgerichtshof

20,934

21,137

21,669

22,217

05

Volksanwaltschaft

11,483

11,079

11,294

11,516

06

Rechnungshof

32,944

33,687

34,520

35,397

10

Bundeskanzleramt

311,401

283,306

285,715

288,212

11

Inneres

2.850,000

2.895,106

2.899,189

2.903,636

12

Äußeres

496,817

483,982

488,015

492,168

13

Justiz und Reformen

1.565,000

1.565,000

1.565,000

1.565,000

14

Militärische Angelegenheiten

2.288,000

2.422,507

2.148,337

2.191,965

15

Finanzverwaltung

1.177,872

1.196,655

1.184,726

1.203,421

16

Öffentliche Abgaben

0,000

0,000

0,000

0,000

17

Öffentlicher Dienst und Sport

165,215

148,088

148,526

148,979

18

Asyl/Migration

370,000

195,646

182,824

185,064

20

Arbeit

8.156,040

8.428,911

8.639,299

8.915,751

 

hievon fix

2.005,240

2.021,711

2.024,099

2.026,551

 

hievon variabel

6.150,800

6.407,200

6.615,200

6.889,200

21

Soziales und Konsumentenschutz

3.487,784

3.664,005

3.687,994

3.712,945

22

Pensionsversicherung

10.604,507

11.215,850

11.970,995

12.797,296

 

hievon fix

0,000

0,000

0,000

0,000

 

hievon variabel

10.604,507

11.215,850

11.970,995

12.797,296

23

Pensionen – Beamtinnen und Beamte

9.469,214

9.869,978

10.140,504

10.417,453

24

Gesundheit

1.097,147

1.128,269

1.158,720

1.192,441

 

hievon fix

379,182

384,869

384,869

384,869

 

hievon variabel

717,965

743,400

773,851

807,572

25

Familien und Jugend

7.276,832

7.469,659

7.728,682

7.979,249

30

Bildung

8.837,978

9.026,020

9.259,547

9.515,099

31

Wissenschaft und Forschung

4.764,788

4.908,269

5.066,127

4.958,743

32

Kunst und Kultur

455,060

455,612

456,209

456,829

33

Wirtschaft (Forschung)

99,471

96,796

96,796

96,796

34

Verkehr, Innovation u. Technologie (Forschung)

444,423

429,641

428,079

428,079

40

Wirtschaft

653,423

619,061

354,657

293,879

41

Verkehr, Innovation u. Technologie

3.863,812

3.978,935

4.092,338

4.221,297

42

Landwirtschaft, Natur und Tourismus

2.221,470

2.226,288

2.231,782

2.238,524

 

hievon fix

936,832

913,650

919,144

925,886

 

hievon variabel

1.284,638

1.312,638

1.312,638

1.312,638

43

Umwelt, Energie und Klima

623,216

585,959

567,258

536,908

44

Finanzausgleich

1.318,609

1.301,281

1.341,367

1.384,729

 

hievon fix

412,646

362,746

362,806

362,879

 

hievon variabel

905,963

938,535

978,561

1.021,850

45

Bundesvermögen

706,703

690,457

701,157

703,529

 

hievon fix

706,697

690,451

701,151

703,523

 

hievon variabel

0,006

0,006

0,006

0,006

46

Finanzmarktstabilität

27,860

226,860

26,860

1.026,860

 

hievon fix

4,108

203,108

3,108

3,108

 

hievon variabel

23,752

23,752

23,752

1.023,752

51

Kassenverwaltung

8,675

1,000

1,000

1,000

58

Finanzierungen, Währungstauschverträge

5.212,000

4.752,000

5.347,000

5.047,000

§ 3. (1) Die Obergrenzen für die Auszahlungen gemäß § 1 und § 2 erhöhen sich durch allenfalls vorhandene Rücklagenbeträge (§ 55 des Bundeshaushaltsgesetzes (BHG) 2013, BGBl. I Nr. 139/2009, zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 53/2017) nach den haushaltsrechtlichen Bestimmungen.

(2) Die in § 1 und § 2 als variabel vorgesehenen Auszahlungsbeträge verändern sich unter Anwendung der Parameter gemäß der jeweiligen Verordnung nach § 12 Abs. 5 des BHG 2013 in der jeweils geltenden Fassung.

§ 4. (1) Die Grundzüge des Personalplanes 2019 bis 2022 weisen die höchstzulässige auszahlungswirksame Personalkapazität des Bundes aus. Die festgelegte jährliche Gesamtsumme als Ergebnis aller bei den Untergliederungen ausgewiesenen Teilsummen darf an keinem Tag des jeweiligen Jahres durch die auszahlungswirksamen Personalkapazitäten überschritten werden:

Unter-gliederung

Bezeichnung

Jahr

2019

2020

2021

2022

01

Präsidentschaftskanzlei

83

83

83

83

02

Bundesgesetzgebung

450

450

450

450

03

Verfassungsgerichtshof

102

100

100

100

04

Verwaltungsgerichtshof

203

200

200

200

05

Volksanwaltschaft

78

75

75

75

06

Rechnungshof

323

323

323

323

10

Bundeskanzleramt

752

725

725

725

11

Inneres

35.453

36.651

37.749

37.687

12

Äußeres

1.299

1.279

1.279

1.279

13

Justiz und Reformen

11.900

11.591

11.551

11.551

14

Militärische Angelegenheiten

21.899

21.899

21.899

21.899

15

Finanzverwaltung

11.986

11.715

11.715

11.715

17

Öffentlicher Dienst und Sport

267

263

263

263

18

Asyl und Migration

1.748

1.748

1.748

1.748

20

Arbeit

401

401

401

401

21

Soziales und Konsumentenschutz

1.452

1.402

1.402

1.402

25

Familien und Jugend

119

119

119

119

30

Bildung

45.267

45.270

45.270

45.270

31

Wissenschaft und Forschung

694

673

673

673

32

Kunst und Kultur

303

303

303

303

40

Wirtschaft

2.091

2.030

2.030

2.030

41

Verkehr, Innovation und Technologie

1.070

1.051

1.051

1.051

42

Landwirtschaft, Natur und Tourismus

2.737

2.680

2.680

2.680

 

Gesamtsumme (Personalkapazität Bund)

140.677

141.031

142.089

142.027

(2) Die in den Grundzügen des Personalplanes festgelegten höchstzulässigen ausgabenwirksamen Personalkapazitäten können im Zusammenhang mit der EU-Ratspräsidentschaft Österreichs im 2. Halbjahr 2018 von 1. Juli 2017 bis 28. Februar 2019 zur befristeten Aufnahme von Vertragsbediensteten auf sondervertraglicher Basis innerhalb dieses Zeitraums überschritten werden. Diese Überschreitungsermächtigung ist sinngemäß auf den jeweils gültigen Personalplan anzuwenden.

§ 5. (1) Dieses Bundesgesetz tritt am 1. Jänner 2019 in Kraft und gilt für die Zeit vom 1. Jänner 2019 bis 31. Dezember 2022.

(2) Das Bundesfinanzrahmengesetz 2018 bis 2021, BGBl. I Nr. 20/2018, tritt mit Ablauf des 31. Dezember 2018 außer Kraft.

§ 6. Mit der Vollziehung dieses Bundesgesetzes ist

1.

hinsichtlich des § 4 der Bundesminister für Öffentlichen Dienst und Sport im Einvernehmen mit dem Bundesminister für Finanzen,

2.

im Übrigen der Bundesminister für Finanzen

betraut.

Van der Bellen

Kurz