BUNDESGESETZBLATT

FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

Jahrgang 2017

Ausgegeben am 4. Dezember 2017

Teil II

349. Verordnung:

AnaCredit-Begleitverordnung 2017

349. Verordnung der Oesterreichischen Nationalbank zur Durchführung der Verordnung (EU) 2016/867 der Europäischen Zentralbank vom 18. Mai 2016 über die Erhebung granularer Kreditdaten und Kreditrisikodaten (EZB/2016/13) – AnaCredit-Begleitverordnung 2017

Auf Grund des § 44 Abs. 1 des Nationalbankgesetzes 1984 – NBG, BGBl. Nr. 50/1984, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 150/2017, wird in Handhabung der Artikel 2 Abs. 3, Artikel 7 iVm Anhang II, Artikel 9 Abs. 2, Artikel 13 Abs. 2, Artikel 16 Abs. 1 sowie Anhang III der Verordnung (EU) 2016/867 der Europäischen Zentralbank über die Erhebung granularer Kreditdaten und Kreditrisikodaten (EZB/2016/13) verordnet:

Abschnitt 1: Geltungsbereich

§ 1 Begriffsbestimmungen

Für die Zwecke dieser Verordnung gelten die Begriffsbestimmungen von Artikel 1 der Verordnung (EU) 2016/867 der Europäischen Zentralbank über die Erhebung granularer Kreditdaten und Kreditrisikodaten (EZB/2016/13) – im Folgenden: AnaCredit-Verordnung. Die Begriffe „Gegenpartei“ und „Meldepflichtiger“ der vorliegenden Verordnung entsprechen den Begriffen „Vertragspartner“ und „Berichtspflichtiger“ der AnaCredit-Verordnung.

§ 2 Meldepflichtige

Meldepflichtig gemäß dieser Verordnung sind die in Österreich gebietsansässigen Kreditinstitute gemäß Artikel 4 Abs. 1 Z 1 der Verordnung (EU) Nr. 575/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Juni 2013 sowie in Österreich gebietsansässige ausländische Niederlassungen, die gemäß Artikel 3 der AnaCredit-Verordnung zum tatsächlichen Kreis der Meldepflichtigen zählen.

Abschnitt 2: Gegenpartei-Stammdaten

§ 3 Entstehen der Meldepflicht

Eine Meldung der Gegenpartei-Stammdaten iSd Anhangs I Abschnitt 1 der Meldevorlage 1 der AnaCredit-Verordnung ist zu erstatten, sobald:

(1) eine institutionelle Einheit eines Rechtsträgers erstmals als Gegenpartei eines Instruments der AnaCredit-Verordnung auftritt und die Meldegrenze gemäß Artikel 5 der AnaCredit-Verordnung überschritten wird (Erstmeldung einer Gegenpartei) oder

(2) eine Änderung von Stammdaten einer bereits gemeldeten Gegenpartei eintritt (Änderungsmeldung einer Gegenpartei).

§ 4 Festlegung des Wahlrechts zur Vorziehung der Meldepflicht für Gegenpartei-Stammdaten

Gestützt auf Artikel 2 Abs. 3 der AnaCredit-Verordnung haben Meldepflichtige ab 31. Dezember 2017 die Gegenpartei-Stammdaten gemäß Anhang I der AnaCredit-Verordnung unter Berücksichtigung der Vorgaben gemäß Anhang III der AnaCredit-Verordnung in der Stammdatenmeldung an die Oesterreichische Nationalbank laufend zu aktualisieren.

§ 5 Identnummern und nationale Kennung

(1) Vor der erstmaligen Meldung einer Gegenpartei haben die meldepflichtigen Institute bei der Oesterreichischen Nationalbank die Identnummer der Gegenpartei auf elektronischem Weg zu erfragen. Die Identnummernanfrage hat diejenigen Daten zu enthalten, die für die eindeutige Identifikation der Gegenpartei erforderlich sind.

(2) Als nationale Kennung im Sinne von Artikel 9 Abs. 2 iVm Anhang I Punkt 1.2 der Meldevorlage 1 der AnaCredit-Verordnung sind die auf der Homepage der EZB veröffentlichten Kennungen für in Österreich gebietsansässige Gegenparteien zu verwenden. Für nicht in Österreich gebietsansässige Gegenparteien sind die jeweiligen, ebenfalls auf der Homepage der EZB veröffentlichten nationalen Kennungen zu verwenden.

§ 6 Festlegung der eingeschränkten Meldepflichten zu Gegenpartei-Stammdaten

Die Stammdaten zu Gegenparteien, die in Ausübung des Wahlrechts gemäß Anhang III der AnaCredit-Verordnung nicht zu melden sind, sind in Anlage 1 für die dort angeführten Rollen abhängig davon, ob die Gegenpartei in einem Berichtsmitgliedstaat ansässig ist, festgelegt.

Abschnitt 3: Meldefristen

§ 7 Festlegung der Meldefristen

Gemäß Artikel 13 Abs. 2 der AnaCredit-Verordnung werden die Meldefristen wie folgt festgelegt:

(1) Meldung von Gegenpartei-Stammdaten

Erstmeldungen und Änderungsmeldungen von Gegenpartei-Stammdaten haben bei Entstehen der Meldepflicht gem. § 3 Abs. 1 und 2 unverzüglich zu erfolgen.

(2) Meldung von Instrumentendaten, Daten zu Gegenpartei-Instrument und Daten empfangener Sicherheiten

Die Erstmeldung von Instrumentendaten, Daten zu Gegenpartei-Instrument und Daten empfangener Sicherheiten hat spätestens bis zum 16. Bankarbeitstag des auf den Meldestichtag folgenden Monats an die OeNB zu erfolgen. Eine Änderungsmeldung hat ebenfalls spätestens bis zum 16. Bankarbeitstag des auf den Meldestichtag, an oder vor dem die Änderung wirksam wurde, folgenden Monats an die OeNB zu erfolgen.

(3) Monatliche Kreditdaten

Auf Grund der AnaCredit-Verordnung monatlich zu meldende Daten sind bis spätestens zum 16. Bankarbeitstag des auf den Meldestichtag folgenden Monats an die OeNB zu melden.

(4) Vierteljährliche Kreditdaten

Auf Grund der AnaCredit-Verordnung vierteljährlich zu meldende Daten sind bis spätestens zum jeweils auf den Meldestichtag folgenden Quartalsmeldetermin an die Oesterreichische Nationalbank zu melden. Die Quartalsmeldetermine sind der 12. Mai, 11. August, 11. November und 11. Februar.

Abschnitt 4: Meldeerleichterungen und Ausnahmeregelungen

§ 8 Reduzierte statistische Meldepflichten

In Anlage 2 werden in Ausübung des Wahlrechts gemäß Artikel 7 iVm Anhang II der AnaCredit-Verordnung diejenigen Attribute zu Kreditdaten bezeichnet, die unter den dort genannten Bedingungen nicht zu melden sind. Die von der Meldepflicht ausgenommenen Datenattribute betreffen

(1) beobachtete Einheiten, die nicht in einem Berichtsmitgliedstaat gebietsansässig sind;

(2) vollständig ausgebuchte, verwaltete Instrumente; 

(3) Instrumente, deren Ursprung vor dem 1. September 2018 liegt.

§ 9 Ausnahmeregelung

Den in Anlage 4 angeführten Meldepflichtigen wird in Ausübung des Wahlrechts gemäß Artikel 16 Abs. 1 der AnaCredit-Verordnung hinsichtlich der Meldung der in Anlage 3 angeführten Datenattribute eine befristete Ausnahme von der Meldepflicht bis einschließlich Meldestichtag 31. Dezember 2020 gewährt.

Abschnitt 5: Schlussbestimmungen

§ 10 Meldetechnische Bestimmungen

Meldepflichtige sind verpflichtet, ihre Meldungen gemäß der AnaCredit-Verordnung und der gegenständlichen Verordnung in standardisierter Form mittels elektronischer Übermittlung an die Oesterreichische Nationalbank zu erstatten. Die Übermittlung muss bestimmten, von der Oesterreichischen Nationalbank auf ihrer Homepage bekannt gegebenen Mindestanforderungen entsprechen.

§ 11 Inkrafttreten

Die gegenständliche Verordnung tritt mit dem auf ihre Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt folgenden Tag in Kraft.

 

Abweichend von § 7 hat die Erstmeldung einer Gegenpartei, bei der im Zeitraum von 31. Dezember 2017 bis 31. Jänner 2018 erstmals eine Meldepflicht gemäß § 3 Abs. 1 dieser Verordnung entsteht, bis 15. Februar 2018 zu erfolgen.

Novotny    Ittner

 

Anlage 1

Stammdatenattribute zu Gegenparteien, die, sofern die Gegenpartei nachstehend angeführte Rolle einnimmt und in einem Berichtsmitgliedstaat ansässig ist, nicht zu melden sind:

 

Rolle der Gegenpartei

Stammdatenattribut

Schuldner ausschließlich vor dem 1. September 2018 entstandener Instrumente

Unternehmensgröße

Datum der Unternehmensgröße

Beschäftigtenzahl

Bilanzsumme

Jahresumsatz

Sicherungsgeber

Unternehmensgröße

Datum der Unternehmensgröße

Beschäftigtenzahl

Bilanzsumme

Jahresumsatz

Hauptverwaltung des Unternehmens

Unternehmensgröße

Datum der Unternehmensgröße

Beschäftigtenzahl

Bilanzsumme

Jahresumsatz

Direkte Muttergesellschaft

Status von Gerichtsverfahren

Datum der Eröffnung des Gerichtsverfahrens

Unternehmensgröße

Datum der Unternehmensgröße

Beschäftigtenzahl

Bilanzsumme

Jahresumsatz

Oberste Muttergesellschaft

Status von Gerichtsverfahren

Datum der Eröffnung des Gerichtsverfahrens

Unternehmensgröße

Datum der Unternehmensgröße

Beschäftigtenzahl

Bilanzsumme

Jahresumsatz

Originator

Status von Gerichtsverfahren

Datum der Eröffnung des Gerichtsverfahrens

Unternehmensgröße

Datum der Unternehmensgröße

Beschäftigtenzahl

Bilanzsumme

Jahresumsatz

Servicer

Anschrift-politischer Bezirk

Status von Gerichtsverfahren

Datum der Eröffnung des Gerichtsverfahrens

Unternehmensgröße

Datum der Unternehmensgröße

Stammdatenattribute zu Gegenparteien, die, sofern die Gegenpartei nachstehend angeführte Rolle einnimmt und außerhalb eines Berichtsmitgliedstaats ansässig ist, nicht zu melden sind:

 

Rolle der Gegenpartei

Stammdatenattribut

Schuldner mindestens eines am oder nach dem 1. September 2018 entstandenen Instruments

Status von Gerichtsverfahren

Datum der Eröffnung des Gerichtsverfahrens

Unternehmensgröße

Sicherungsgeber

Status von Gerichtsverfahren

Datum der Eröffnung des Gerichtsverfahrens

Unternehmensgröße

 

Anlage 2

Datenattribute, die unter der Bedingung, dass die beobachtete Einheit nicht in einem Berichtsmitgliedstaat gebietsansässig ist, nicht zu melden sind:

Projektfinanzierungskredit

Datum des Vertragsabschlusses

Zinsart

Häufigkeit der Zinsanpassung

Enddatum des Zeitraums ausschließlicher Zinszahlungen

Referenzsatz

Zinsspanne/Marge

Zinsobergrenze

Zinsuntergrenze

Tilgungsart

Zahlungshäufigkeit

Nächster Zinsanpassungstermin

Aufgelaufene Zinsen

Datenattribute, die unter der Bedingung, dass es sich um vollständig ausgebuchte und verwaltete Instrumente handelt, nicht zu melden sind:

Zinsobergrenze

Zinsuntergrenze

Änderungen des beizulegenden Zeitwerts aufgrund von Ausfallrisiken vor dem Kauf

Ausfallwahrscheinlichkeit

Ausfallstatus des Vertragspartners

Datum zum Ausfallstatus des Vertragspartners

Datenattribute, die unter der Bedingung, dass es sich um Instrumente handelt, deren Ursprung vor dem 1. September 2018 liegt, nicht zu melden sind:

Enddatum des Zeitraums ausschließlicher Zinszahlungen

Tilgungsart

Zahlungshäufigkeit

Datum des Stundungs- und Neuverhandlungsstatus

Ursprünglicher Wert der Sicherheit

Datum des ursprünglichen Wertes der Sicherheit

Anlage 3

Datenattribute, für die den in Anlage 4 angeführten Meldepflichtigen eine befristete Ausnahme von der Meldepflicht bis einschließlich Meldestichtag 31. Dezember 2020 gewährt wird:

Rückgriff

Häufigkeit der Zinsanpassung

Enddatum des Zeitraums ausschließlicher Zinszahlungen

Referenzsatz

Zinsspanne/Marge

Zinsobergrenze

Zinsuntergrenze

Zahlungshäufigkeit

Nachrangige Forderung

Rückzahlungsansprüche

Anfangsbetrag des Engagements

Änderungen des beizulegenden Zeitwerts aufgrund von Ausfallrisiken vor dem Kauf

Nächster Zinsanpassungstermin

Rückstände für das Instrument

Datum der Rückstände für das Instrument

Kumulierte Änderungen des beizulegenden Zeitwerts aufgrund von Ausfallrisiken

Kumulierte Rückflüsse seit dem Ausfall

Bankaufsichtliches Portfolio

Fälligkeitstag der Sicherheit

Wert der Sicherheit

Art des Wertes der Sicherheit

Belegenheitsort der Immobiliensicherheit

Datum des Wertes der Sicherheit

Ansatz der Sicherheitenbewertung

Ursprünglicher Wert der Sicherheit

Datum des ursprünglichen Wertes der Sicherheit

Vorrangige Ansprüche Dritter auf die Sicherheit

Anlage 4

Meldepflichtige, denen hinsichtlich der in Anlage 3 angeführten Datenattribute eine befristete Ausnahme von der Meldepflicht bis einschließlich Meldestichtag 31. Dezember 2020 gewährt wird:

Brüll Kallmus Bank AG

Citibank Europe plc, Austria Branch

Die Zweite Wiener Vereins-Sparcasse

FIL Fondsbank GmbH Zweigniederlassung Wien

Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG Zweigniederlassung Wien

Macquarie Bank International Limited, Vienna Branch

Mercedes-Benz Bank GmbH

PARTNER BANK AKTIENGESELLSCHAFT

paybox Bank AG

Raiffeisen Bank Lurnfeld-Reißeck registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Absam eGen

Raiffeisenbank Achenkirch und Umgebung eGen

Raiffeisenbank Alberschwende registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Alpbach eGen

Raiffeisenbank Althofen - Guttaring, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Annaberg-Lungötz registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Apetlon eGen

Raiffeisenbank Arnoldstein, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Arzl im Pitztal und Imsterberg registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Aspach-Wildenau eGen

Raiffeisenbank Auersthal-Bockfließ-Groß Schweinbarth eGen

Raiffeisenbank Bad Wimsbach-Neydharting eGen

Raiffeisenbank Bergheim eGen

Raiffeisenbank Bleiburg registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Bramberg eGen

Raiffeisenbank Brandenberg eGen

Raiffeisenbank Breitenau eGen

Raiffeisenbank Brixen im Thale eGen

Raiffeisenbank Brückl-Eberstein-Klein St. Paul-Waisenberg, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Buch, Gallzein und Strass registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Defereggental eGen

Raiffeisenbank Eben-Pertisau eGen

Raiffeisenbank Eberschwang eGen

Raiffeisenbank Edt-Lambach eGen

Raiffeisenbank Erl eGen

Raiffeisenbank Eugendorf-Plainfeld eGen

Raiffeisenbank Faistenau-Hintersee eGen

Raiffeisenbank Feldkirchen-Goldwörth eGen

Raiffeisenbank Finkenstein - Faaker See, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Frauenkirchen-Podersdorf am See eGen

Raiffeisenbank Freistadt Rust eGen

Raiffeisenbank Friesach-Metnitztal, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Fulpmes-Telfes im Stubai eGen

Raiffeisenbank Fürnitz, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Gampern eGen

Raiffeisenbank Geretsberg eGen

RaiffeisenBank Going eGen

Raiffeisenbank Grafenstein-Magdalensberg und Umgebung, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Grein eGen

Raiffeisenbank Gross Gerungs eGen

Raiffeisenbank Groß St. Florian-Wettmannstätten eGen

Raiffeisenbank Großgmain eGen

Raiffeisenbank Großraming eGen

Raiffeisenbank Grünau - St. Konrad - Scharnstein eGen

Raiffeisenbank Gurktal, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Halbenrain-Tieschen eGen

Raiffeisenbank Handenberg - St. Georgen a. F. eGen

Raiffeisenbank Heideboden eGen

Raiffeisenbank Helfenberg - St. Stefan a.W. eGen

Raiffeisenbank Hellmonsödt eGen

Raiffeisenbank Henndorf am Wallersee eGen

Raiffeisenbank Herzogenburg-Kapelln eGen

Raiffeisenbank Hinterstoder und Vorderstoder eGen

Raiffeisenbank Horitschon und Umgebung eGen

Raiffeisenbank Hüttau-St. Martin-Niedernfritz registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Hüttenberg - Wieting, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Illmitz eGen

Raiffeisenbank Jenbach - Wiesing eGen

Raiffeisenbank Keutschach-Maria Wörth, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Kirchdorf Tirol registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Kollerschlag eGen

Raiffeisenbank Königsdorf eGen

Raiffeisenbank Kössen-Schwendt eGen

Raiffeisenbank Kreuzenstein eGen

Raiffeisenbank Krimml registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Kundl eGen

Raiffeisenbank Längenfeld eGen

Raiffeisenbank Langen-Thal registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Langkampfen eGen

Raiffeisenbank Launsdorf, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Lavamünd, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Liesertal, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Liesingtal eGen

Raiffeisenbank Ligist-St.Johann eGen

Raiffeisenbank Lohnsburg eGen

Raiffeisenbank Lutzmannsburg - Frankenau eGen

Raiffeisenbank Maishofen eGen

Raiffeisenbank Maltatal, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Maria Saal registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Maria Schmolln-St. Johann eGen

Raiffeisenbank Mariapfarr eGen

Raiffeisenbank Mariazellerland eGen

Raiffeisenbank Markt Hartmannsdorf eGen

Raiffeisenbank Markt Neukirchen eGen

Raiffeisenbank Mauterndorf-Tweng-Obertauern eGen

Raiffeisenbank Meggenhofen-Kematen eGen

Raiffeisenbank Metnitz und Umgebung registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Michaelbeuern eGen

Raiffeisenbank Michelhausen eGen

Raiffeisenbank Mittleres Mölltal, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Mönchhof eGen

Raiffeisenbank Moosburg-Tigring, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Mooskirchen-Söding eGen

Raiffeisenbank Mörbisch am See eGen

Raiffeisenbank Münster eGen

Raiffeisenbank Nauders eGen

Raiffeisenbank Neckenmarkt eGen

Raiffeisenbank Neukirchen an der Vöckla eGen

Raiffeisenbank Neusiedlersee-Hügelland eGen

Raiffeisenbank Neustift im Stubai registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Niedernsill eGen

Raiffeisenbank Niederwaldkirchen eGen

Raiffeisenbank Nußdorf eGen

Raiffeisenbank Oberalm-Puch registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Oberdrauburg, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Oberes Mölltal, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Oberes Triestingtal eGen

Raiffeisenbank Oberlechtal eGen

Raiffeisenbank Öblarn eGen

Raiffeisenbank Ohlsdorf eGen

Raiffeisenbank Ossiacher See, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Ottenschlag-Martinsberg eGen

Raiffeisenbank Ottnang-Wolfsegg eGen

Raiffeisenbank Pabneukirchen eGen

Raiffeisenbank Pamhagen eGen

Raiffeisenbank Piesendorf registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Piestingtal eGen

Raiffeisenbank Pöndorf - Frankenmarkt eGen

Raiffeisenbank Pramet eGen

Raiffeisenbank Purbach eGen

Raiffeisenbank Radenthein-Bad Kleinkirchheim registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Rauris-Bucheben registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Region Parndorf eGen

Raiffeisenbank Reichenau eGen

Raiffeisenbank Reichenau-Gnesau, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Reith im Alpbachtal eGen

Raiffeisenbank Ried in Tirol Fendels-Tösens und Umgebung registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Rosental, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Schwertberg eGen

Raiffeisenbank Seefeld-Hadres eGen

Raiffeisenbank Seewinkel-Hansag eGen

Raiffeisenbank Silz-Haiming und Umgebung eGen

Raiffeisenbank Sirnitz-Himmelberg-Deutsch-Griffen, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Söll - Scheffau registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank St. Agatha eGen

Raiffeisenbank St. Georgen a. d. Stiefing eGen

Raiffeisenbank St. Koloman registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank St. Martin i.M.-Kleinzell eGen

Raiffeisenbank St. Martin-Lofer-Weißbach eGen

Raiffeisenbank St. Paul im Lavanttal mit Zweiganstalten Maria Rojach und St. Georgen, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank St. Roman eGen

RaiffeisenBank St. Ulrich - Waidring eGen

Raiffeisenbank St.Florian am Inn eGen

Raiffeisenbank St.Georgen eGen

Raiffeisenbank St.Stefan-Kraubath eGen

Raiffeisenbank Stallhofen eGen

Raiffeisenbank Steinbach-Grünburg eGen

Raiffeisenbank Steirisches Salzkammergut eGen

Raiffeisenbank Steyregg eGen

Raiffeisenbank Straden eGen

Raiffeisenbank Tarsdorf eGen

Raiffeisenbank Taxenbach registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Thalgau eGen

Raiffeisenbank Thaur eGen

Raiffeisenbank Thermenland eGen

Raiffeisenbank Thiersee eGen

Raiffeisenbank Tux eGen

Raiffeisenbank Unken eGen

Raiffeisenbank Uttendorf eGen

Raiffeisenbank Vils und Umgebung eGen

Raiffeisenbank Vitis eGen

Raiffeisenbank Völkermarkt, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Vorderes Oetztal registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Wald registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Waldzell eGen

Raiffeisenbank Wartberg an der Krems eGen

Raiffeisenbank Weiden am See eGen

Raiffeisenbank Wernberg, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenbank Westendorf eGen

Raiffeisenbank Weyer eGen

Raiffeisenbank Windischgarsten eGen

Raiffeisen-Bezirksbank Spittal/Drau, registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenkasse Blindenmarkt eGen

Raiffeisenkasse Dobersberg-Waldkirchen eGen

Raiffeisenkasse Ernstbrunn eGen

Raiffeisenkasse für Mutters, Natters und Kreith registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenkasse Großweikersdorf-Wiesendorf-Ruppersthal eGen

Raiffeisenkasse Günselsdorf eGen

Raiffeisenkasse Hallwang eGen

Raiffeisenkasse Hart eGen

Raiffeisenkasse Heiligeneich eGen

Raiffeisenkasse Kirchschlag in der Buckligen Welt eGen

Raiffeisenkasse Lienzer Talboden eGen

Raiffeisenkasse Mieders-Schönberg registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenkasse Pottschach registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenkasse Rum-Innsbruck/Arzl eGen

Raiffeisenkasse Schlitters, Bruck und Straß registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenkasse Stumm, Stummerberg und Umgebung registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenkasse Villgratental registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenkasse Volders und Umgebung registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenkasse Weerberg registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenkasse Werfen registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Raiffeisenkasse Wiesmath-Hochwolkersdorf eGen

Raiffeisenkasse Ziersdorf registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

SPAR-FINANZ BANK AG

Sparkasse Allgäu Hauptzweigstelle Riezlern

Sparkasse Haugsdorf

Sparkasse Poysdorf AG

Steyler Bank GmbH

Svenska Handelsbanken AB Niederlassung Wien

The Royal Bank of Scotland plc Filiale Wien

UniCredit Bank AG, Zweigniederlassung Wien

Volksbank Almtal e. Gen.

Volksbank Bad Hall e.Gen.

Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG-Zweigniederlassung VR-Bank Salzburg

VR-Bank Braunau Zweigniederlassung der VR-Bank Rottal-Inn eG