BUNDESGESETZBLATT

FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

Jahrgang 2016

Ausgegeben am 15. November 2016

Teil II

320. Verordnung:

Vermessungsgebührenverordnung 2016 – VermGebV 2016

320. Verordnung des Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft über Vermessungsgebühren (Vermessungsgebührenverordnung 2016 – VermGebV 2016)

Auf Grund des § 47 sowie des § 59 Abs. 1 des Vermessungsgesetzes (VermG), BGBl. Nr. 306/1968, in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 51/2016, wird im Einvernehmen mit dem Bundesminister für Finanzen verordnet:

§ 1. Für die Ausstellung von Auszügen gemäß § 47 Abs. 2 Z 2 des Vermessungsgesetzes (VermG), BGBl. Nr. 306/1968, in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 51/2016 sowie für Amtshandlungen und Beurkundungen gemäß § 47 Abs. 2 Z 3 VermG sind folgende Bauschbeträge als besondere Verwaltungsabgaben zu entrichten:

TARIF A

Auszüge

Auszüge aus dem technischen Operat

Post

Nr. 01 Format A 4

5,00 Euro

Post

Nr. 02 Format A 3

7,50 Euro

TARIF B

Amtshandlungen

Grundstücksvereinigung gemäß § 12 VermG

Post

Nr. 03 Grundaufwand je Antrag (zwei Grundstücke)

29,00 Euro

Post

Nr. 04 für jedes weitere Grundstück zusätzlich

6,00 Euro

Umwandlung gemäß § 18 VermG

Post

Nr. 05 Grundaufwand je Antrag (ein Grundstück)

72,00 Euro

Post

Nr. 06 für jedes weitere Grundstück zusätzlich

16,00 Euro

Grenzverhandlung, Grenzvermessung für Umwandlung gemäß § 18 VermG in Verbindung mit § 18a Abs. 2 bis 5 bzw. § 18b VermG

Post

Nr. 07 Grundaufwand je Verfahren

240,00 Euro

Post

Nr. 08 Aufwand für die Planerstellung

113,00 Euro

Post

Nr. 09 für jede angefangene ¼ Feldarbeitsstunde

30,00 Euro

Grenzvermessung gemäß § 34 VermG

Post

Nr. 10 Grundaufwand je Antrag

271,00 Euro

Post

Nr. 11 Aufwand für die Planerstellung (bis fünf Grundstücke)

179,00 Euro

Post

Nr. 12 für je weitere fünf betroffene Grundstücke zusätzlich

81,00 Euro

Post

Nr. 13 für jede angefangene ¼ Feldarbeitsstunde

30,00 Euro

Erhebung der Benützungsart gemäß § 38 Abs. 1 Z 1 VermG mit Außendienst

Post

Nr. 14 Grundaufwand je Antrag

84,00 Euro

Post

Nr. 15 Aufwand für die Planerstellung

42,00 Euro

Post

Nr. 16 für jede angefangene ¼ Feldarbeitsstunde

21,00 Euro

Erhebung der Benützungsart gemäß § 38 Abs. 1 Z 1 VermG, wenn kein Außendienst notwendig ist

Post

Nr. 17 Grundaufwand je Antrag (bis fünf Grundstücke)

30,00 Euro

Post

Nr. 18 für je weitere fünf betroffene Grundstücke zusätzlich

17,00 Euro

Ausstellung einer Bescheinigung gemäß § 39 VermG

Post

Nr. 19 Grundaufwand je Plan (bis fünf Grundstücke)

97,00 Euro

Post

Nr. 20 für jedes weitere betroffene Grundstück zusätzlich

17,00 Euro

Grenzwiederherstellung gemäß § 40 VermG

Post

Nr. 21 Grundaufwand je Antrag

221,00 Euro

Post

Nr. 22 Aufwand für die Planerstellung (auf Antrag des Eigentümers)

107,00 Euro

Post

Nr. 23 für jede angefangene ¼ Feldarbeitsstunde

30,00 Euro

Grenzermittlung gemäß § 41 VermG

Post

Nr. 24 Grundaufwand je Antrag

256,00 Euro

Post

Nr. 25 Aufwand für die Planerstellung

179,00 Euro

Post

Nr. 26 für jede angefangene ¼ Feldarbeitsstunde

30,00 Euro

Beurkundung gemäß § 13 des Liegenschaftsteilungsgesetzes, BGBl. Nr. 3/1930,
in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 190/2013

Post

Nr. 27 Grundaufwand je Antrag (ein Trennstück)

127,00 Euro

Post

Nr. 28 für jedes weitere Trennstück zusätzlich

23,00 Euro

§ 2. Diese Verordnung tritt am 1. Dezember 2016 in Kraft. Mit dem Inkrafttreten dieser Verordnung tritt die Vermessungsgebührenverordnung 2011, BGBl. II Nr. 332/2011, außer Kraft.

Mitterlehner