BUNDESGESETZBLATT

FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

Jahrgang 2015

Ausgegeben am 29. Mai 2015

Teil I

63. Bundesgesetz:

Bundesfinanzrahmengesetz 2016 bis 2019-BFRG 2016-2019

(NR: GP XXV RV 583 AB 616 S. 73.)

63. Bundesgesetz, mit dem das Bundesfinanzrahmengesetz 2016 bis 2019 erlassen wird – BFRG 2016-2019

 

Der Nationalrat hat beschlossen:

 

§ 1. Die Obergrenzen für Auszahlungen werden für die Finanzjahre 2016 bis 2019 auf Ebene der Rubriken mit nachstehenden Beträgen festgelegt:

 

Rubrik

Bezeichnung

Art der Auszahlungs-beträge

Jahr (Beträge in Millionen €)

2016

2017

2018

2019

0,1

Recht und Sicherheit

fix

8.079,943

8.246,041

8.394,005

8.505,236

   

variabel

75,100

75,100

75,100

75,100

 

Summe 0,1

 

8.155,043

8.321,141

8.469,105

8.580,336

             

2

Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie

fix

21.966,794

22.557,769

23.178,394

23.875,450

   

variabel

18.192,067

19.055,152

19.910,527

20.635,966

 

Summe 2

 

40.158,861

41.612,921

43.088,921

44.511,416

             

3

Bildung, Forschung, Kunst und Kultur

fix

13.358,929

13.624,397

13.862,175

13.965,966

             

4

Wirtschaft, Infrastruktur und Umwelt

fix

7.144,765

7.305,134

7.321,025

7.245,798

   

variabel

2.090,520

2.128,293

2.163,784

2.200,533

 

Summe 4

 

9.235,285

9.433,427

9.484,809

9.446,331

             

5

Kassa und Zinsen

fix

5.633,131

4.517,080

4.086,035

3.884,154

             
 

Gesamtsumme

76.541,249

77.508,966

78.991,045

80.388,203

 

§ 2. Die Obergrenzen für Auszahlungen verteilen sich wie folgt auf die Untergliederungen, wobei im Bundesfinanzgesetz 2016 zu keinen höheren Ausgaben ermächtigt werden darf, als in der nachfolgenden Tabelle angegeben ist:

 

 

 

 

 

Unter-gliederung

Bezeichnung

Jahr (Beträge in Millionen €)

2016

2017

2018

2019

1

Präsidentschaftskanzlei

7,860

8,042

8,194

8,341

2

Bundesgesetzgebung

192,751

211,428

226,039

264,681

3

Verfassungsgerichtshof

14,760

15,064

15,332

15,585

4

Verwaltungsgerichtshof

19,278

19,823

20,274

20,724

5

Volksanwaltschaft

10,259

10,475

10,660

10,838

6

Rechnungshof

30,825

31,736

32,540

33,266

10

Bundeskanzleramt

392,330

398,074

404,661

421,080

 

hievon fix

317,230

322,974

329,561

345,980

 

hievon variabel

75,100

75,100

75,100

75,100

11

Inneres

2.597,047

2.662,631

2.721,204

2.704,029

12

Äußeres

400,366

404,452

398,063

396,398

13

Justiz

1.269,492

1.291,866

1.310,509

1.329,284

14

Milit. Angelegenheiten und Sport

2.071,927

2.098,671

2.128,616

2.164,765

15

Finanzverwaltung

1.138,148

1.158,879

1.183,013

1.201,345

16

Öffentliche Abgaben

0,000

0,000

0,000

0,000

20

Arbeit

8.091,329

8.319,852

8.479,163

8.532,536

 

hievon fix

1.913,801

1.924,850

1.931,543

1.933,805

 

hievon variabel

6.177,528

6.395,002

6.547,620

6.598,731

21

Soziales und Konsumentenschutz

3.049,773

3.065,535

3.101,999

3.179,163

22

Pensionsversicherung

11.368,960

11.995,104

12.670,931

13.317,271

 

hievon fix

0,000

0,000

0,000

0,000

 

hievon variabel

11.368,960

11.995,104

12.670,931

13.317,271

23

Pensionen – Beamtinnen und Beamte

9.517,821

9.853,250

10.184,667

10.537,574

24

Gesundheit

1.033,166

1.068,076

1.097,335

1.126,083

 

hievon fix

387,587

403,030

405,359

406,119

 

hievon variabel

645,579

665,046

691,976

719,964

25

Familien und Jugend

7.087,812

7.301,104

7.544,826

7.808,789

30

Bildung und Frauen

8.099,157

8.332,223

8.531,616

8.614,475

31

Wissenschaft und Forschung

4.278,336

4.310,105

4.345,585

4.366,036

32

Kunst und Kultur

441,766

442,399

445,304

445,785

33

Wirtschaft (Forschung)

101,591

101,591

101,591

101,591

34

Verkehr, Innovation u. Technologie (Forschung)

428,079

428,079

428,079

428,079

40

Wirtschaft

320,514

324,740

327,093

330,629

41

Verkehr, Innovation u. Technologie

3.530,769

3.720,399

3.899,675

4.077,472

42

Land-, Forst- und Wasserwirtschaft

2.135,733

2.142,321

2.157,160

2.161,434

 

hievon fix

855,195

860,221

874,476

878,750

 

hievon variabel

1.280,538

1.282,100

1.282,684

1.282,684

43

Umwelt

615,473

608,164

600,520

591,710

44

Finanzausgleich

976,037

957,948

954,455

941,280

 

hievon fix

166,063

111,763

73,363

23,439

 

hievon variabel

809,974

846,185

881,092

917,841

45

Bundesvermögen

1.015,945

1.039,045

1.033,096

1.030,996

 

hievon fix

1.015,939

1.039,039

1.033,090

1.030,990

 

hievon variabel

0,006

0,006

0,006

0,006

46

Finanzmarktstabilität

630,814

630,810

502,810

302,810

 

hievon fix

630,812

630,808

502,808

302,808

 

hievon variabel

0,002

0,002

0,002

0,002

51

Kassenverwaltung

1,000

1,000

1,000

1,000

58

Finanzierungen, Währungstauschverträge

5.622,131

4.506,080

4.075,035

3.873,154

 

§ 3. (1) Die Obergrenzen für die Auszahlungen gemäß § 1 und § 2 erhöhen sich durch allenfalls vorhandene Rücklagenbeträge (§ 55 des Bundeshaushaltsgesetzes (BHG) 2013, BGBl. I Nr. 139/2009, zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 62/2012, nach den haushaltsrechtlichen Bestimmungen.

(2) Die in § 1 und § 2 als variabel vorgesehenen Auszahlungsbeträge verändern sich unter Anwendung der Parameter gemäß der jeweiligen Verordnung nach § 12 Abs. 5 des BHG 2013 in der jeweils geltenden Fassung.

§ 4. Die Grundzüge des Personalplanes 2016 bis 2019 weisen die höchstzulässige auszahlungswirksame Personalkapazität des Bundes aus. Die festgelegte jährliche Gesamtsumme als Ergebnis aller bei den Untergliederungen ausgewiesenen Teilsummen darf an keinem Tag des jeweiligen Jahres durch die auszahlungswirksamen Personalkapazitäten überschritten werden:

 

Unter-
gliederung

Bezeichnung

 Jahr

2016

2017

2018

2019

01

Präsidentschaftskanzlei

80

80

79

79

02

Bundesgesetzgebung

430

430

430

430

03

Verfassungsgerichtshof

100

100

100

100

04

Verwaltungsgerichtshof

200

200

200

200

05

Volksanwaltschaft

74

74

74

74

06

Rechnungshof

323

323

323

323

10

Bundeskanzleramt

1.248

1.244

1.239

1.233

11

Inneres

32.531

32.723

32.893

32.808

12

Äußeres

1.339

1.328

1.315

1.301

13

Justiz

11.215

11.156

11.074

10.986

14

Militärische Angelegenheiten und Sport

21.831

21.680

21.457

21.170

15

Finanzverwaltung

11.890

11.890

11.890

11.890

20

Arbeit

408

408

408

408

21

Soziales und Konsumentenschutz

1.138

1.119

1.101

1.081

24

Gesundheit

379

375

369

362

25

Familien und Jugend

125

125

125

125

30

Bildung und Frauen

44.277

44.240

44.192

44.143

31

Wissenschaft und Forschung

718

710

699

688

32

Kunst und Kultur

304

304

304

304

40

Wirtschaft

2.299

2.270

2.234

2.193

41

Verkehr, Innovation und Technologie

1.034

1.024

1.012

998

42

Land-, Forst- und Wasserwirtschaft

2.610

2.587

2.557

2.524

 

Gesamtsumme (Personalkapazität Bund)

134.553

134.390

134.075

133.420

§ 5. (1) Dieses Bundesgesetz tritt am 1. Jänner 2016 in Kraft und gilt für die Zeit vom 1. Jänner 2016 bis 31. Dezember 2019.

(2) Das Bundesfinanzrahmengesetz 2015 bis 2018, BGBl. I Nr. 37/2014, tritt mit Ablauf des 31. Dezember 2015 außer Kraft.

§ 6. Mit der Vollziehung dieses Bundesgesetzes ist

1.

hinsichtlich des § 4 der Bundeskanzler im Einvernehmen mit dem Bundesminister für Finanzen,

2.

im Übrigen der Bundesminister für Finanzen

betraut.

Fischer

Faymann