BUNDESGESETZBLATT

FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

Jahrgang 2014

Ausgegeben am 16. Dezember 2014

Teil II

353. Verordnung:

Änderung der Betreuungseinrichtungen-Betretungsverordnung 2005

353. Verordnung der Bundesministerin für Inneres, mit der die Betreuungseinrichtungen-Betretungsverordnung 2005 geändert wird

Auf Grund des § 5 Abs. 1 des Grundversorgungsgesetzes-Bund 2005 (GVG-B 2005), BGBl. Nr. 405/1991, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 68/2013, wird verordnet:

Die Verordnung der Bundesministerin für Inneres, mit der das unbefugte Betreten und der unbefugte Aufenthalt in den Betreuungseinrichtungen des Bundes verboten wird 2005 (Betreuungseinrichtungen-Betretungsverordnung 2005 – BEBV 2005), BGBl. II Nr. 2/2005, zuletzt geändert durch BGBl. II Nr. 153/2014, wird wie folgt geändert:

1. In § 1 Abs. 1 wird in Z 7 der Punkt durch einen Strichpunkt ersetzt und werden folgende Z 8 und 9 angefügt:

 

„8.

Sonderbetreuungsstelle Oberösterreich – Gemeinde Gallspach (Postleitzahl 4713), Valentin Zeileis Straße 1;

9.

Betreuungsstelle Steiermark – Gemeinde Spital am Semmering, Steinhaus am Semmering (Postleitzahl 8685), Bundesstraße 16“

2. In § 3 wird in Abs. 2 die Wortfolge „31. Dezember 2014“ durch die Wortfolge „30. Juni 2015“ ersetzt und folgender Abs. 4 angefügt:

„(4) § 1 Abs. 1 Z 8 und 9 treten mit 1. Jänner 2015 in Kraft.“

Mikl-Leitner