BUNDESGESETZBLATT
FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

Jahrgang 2013

Ausgegeben am 19. Juli 2013

Teil II

213. Verordnung:

Datenschutzanpassungs-Verordnung 2013

213. Verordnung des Bundeskanzlers, mit der die Datenschutzangemessenheits-Verordnung, die Datenverarbeitungsregister-Verordnung 2012, die E-Government-Bereichsabgrenzungsverordnung und die Standard- und Muster-Verordnung 2004 geändert werden (Datenschutzanpassungs-Verordnung 2013)

Artikel 1
Änderung der Datenschutzangemessenheits-Verordnung

Auf Grund des § 12 Abs. 2 des Datenschutzgesetzes 2000 (DSG 2000), BGBl. I Nr. 165/1999, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 83/2013, wird verordnet:

Die Datenschutzangemessenheits-Verordnung – DSAV, BGBl. II Nr. 521/1999, zuletzt geändert durch die Verordnung BGBl. II Nr. 150/2013, wird wie folgt geändert:

1. In § 1 Abs. 1 und 2 wird der Begriff „Datenschutzkommission“ durch den Begriff „Datenschutzbehörde“ ersetzt.

2. Dem § 4 wird folgender Abs. 3 angefügt:

„(3) § 1 Abs. 1 und 2 in der Fassung der Verordnung BGBl. II Nr. 213/2013 tritt mit 1. Jänner 2014 in Kraft.“

Artikel 2
Änderung der Datenverarbeitungsregister-Verordnung 2012

Auf Grund des § 16 Abs. 3 des Datenschutzgesetzes 2000 (DSG 2000), BGBl. I Nr. 165/1999, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 83/2013, wird verordnet:

Die Datenverarbeitungsregister-Verordnung 2012 – DVRV 2012, BGBl. II Nr. 257/2012, wird wie folgt geändert:

1. Im Titel sowie in § 2 Z 1, 2 und 4, § 3, § 4 Abs. 2 Z 4 und 5, § 8 Einleitungssatz und Z 1, § 9, § 11 Abs. 2 Z 2, Abs. 3 und Abs. 4 Z 2, § 12 Abs. 3, § 13 Abs. 2, § 15, § 16 Abs. 1, Abs. 2 Z 6 und Abs. 3, § 17 Abs. 1 und 2, § 18, § 21 Abs. 1, 2 und 3, § 22 Abs. 1 Z 2 und Abs. 2 sowie in der Anlage 2 Z 10 und 11 wird jeweils der Begriff „Datenschutzkommission“ durch den Begriff „Datenschutzbehörde“ ersetzt.

2. Dem § 24 wird folgender Abs. 3 angefügt:

„(3) Der Titel, § 2 Z 1, 2 und 4, § 3, § 4 Abs. 2 Z 4 und 5, § 8 Einleitungssatz und Z 1, § 9, § 11 Abs. 2 Z 2, Abs. 3 und Abs. 4 Z 2, § 12 Abs. 3, § 13 Abs. 2, § 15, § 16 Abs. 1, Abs. 2 Z 6 und Abs. 3, § 17 Abs. 1 und 2, § 18, § 21 Abs. 1, 2 und 3, § 22 Abs. 1 Z 2 und Abs. 2 sowie die Anlage 2 Z 10 und 11 in der Fassung der Verordnung BGBl. II Nr. 213/2013 treten mit 1. Jänner 2014 in Kraft.“

Artikel 3
Änderung der E-Government-Bereichsabgrenzungsverordnung

Auf Grund des E-Government-Gesetzes (E-GovG), BGBl. I Nr. 10/2004 Art. 1, insbesondere dessen §§ 9 Abs. 1 und 2, 10 Abs. 2 und 13 Abs. 1, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 83/2013, sowie der §§ 16 bis 22 des Datenschutzgesetzes 2000 (DSG 2000), BGBl. I Nr. 165/1999, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 83/2013, wird verordnet:

Die E-Government-Bereichsabgrenzungsverordnung (E-Gov-BerAbgrV), BGBl. II Nr. 289/2004, wird wie folgt geändert:

1. In der Überschrift zu § 4 sowie in § 4 Abs. 1 und 2 wird jeweils der Begriff „Datenschutzkommission“ durch den Begriff „Datenschutzbehörde“ ersetzt.

2. Nach § 6 wird folgender § 7 samt Überschrift angefügt:

„Inkrafttreten

§ 7.

Die Überschrift zu § 4 sowie § 4 Abs. 1 und 2 in der Fassung der Verordnung BGBl. II Nr. 213/2013 treten mit 1. Jänner 2014 in Kraft.“

Artikel 4
Änderung der Standard- und Muster-Verordnung 2004

Auf Grund des § 17 Abs. 2 Z 6 des Datenschutzgesetzes 2000 (DSG 2000), BGBl. I Nr. 165/1999, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 83/2013, wird verordnet:

Die Standard- und Muster-Verordnung 2004 – StMV 2004, BGBl. II Nr. 312/2004, zuletzt geändert durch die Verordnung BGBl. II Nr. 306/2012, wird wie folgt geändert:

1. In der Anlage 1 wird im Inhaltsverzeichnis nach dem Eintrag „SA008 Personenstandsbücher“ der Eintrag „SA008a Personenstandsregister“ und nach dem Eintrag „SA009 Staatsbürgerschaftsevidenz“ der Eintrag „SA009a Staatsbürgerschaftsregister“ eingefügt.

2. In der Anlage 1 wird in der Standardanwendung „SA005 Haushaltsführung der Gebietskörperschaften und sonstigen juristischen Personen öffentlichen Rechts“ unter „Rechtsgrundlagen der Anwendung sind insbesondere die folgenden Gesetze und Verordnungen (in der geltenden Fassung):“ der Ausdruck „Finanzausgleichsgesetz 2001 (FAG 2001), BGBl. I Nr. 3/2001“ durch „Finanzausgleichsgesetz 2008 (FAG 2008), BGBl. I Nr. 103/2007“, der Ausdruck „Bundeshaushaltsgesetz, BGBl. I Nr. 213/1986“ durch „Bundeshaushaltsgesetz 2013 (BHG 2013), BGBl. I Nr. 139/2009“, der Ausdruck „Bundeshaushaltsverordnung 1989, BGBl. Nr. 570“ durch „Bundeshaushaltsverordnung 2013 (BHV 2013), BGBl. II Nr. 266/2010“ und der Ausdruck „BRZ GmbH Gesetz BGBL. Nr. 757/96“ durch „BRZ GmbH, BGBl. Nr. 757/1996“ ersetzt.

3. In der Anlage 1 wird in der Standardanwendung „SA005 Haushaltsführung der Gebietskörperschaften und sonstigen juristischen Personen öffentlichen Rechts“ in der Datenart mit der Ordnungsnummer 26 das Zitat „§ 71 Abs. 5 Bundeshaushaltsgesetz“ durch „§ 111 Abs. 5 BHG 2013“ und in der Datenart mit der Ordnungsnummer 37 das Wort „im“ durch „in“ ersetzt.

4. In der Anlage 1 wird in der Standardanwendung „SA005 Haushaltsführung der Gebietskörperschaften und sonstigen juristischen Personen öffentlichen Rechts“ unter „Empfängerkreise:“ in der Zeile 3 der Strichpunkt durch die Wortfolge „sowie sonstige Organe der Haushaltsführung (§ 5 BHG 2013);“ ersetzt.

5. In der Anlage 1 lautet die Höchstdauer der zulässigen Datenaufbewahrung in den Standardanwendungen „SA008 Personenstandsbücher“ und „SA009 Staatsbürgerschaftsevidenz“ jeweils „Entsprechend den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. Löschung nach der sukzessiven Nacherfassung bisher geführter Dateien und Datenanwendungen unter Beachtung der Skartierungsvorschriften.“.

6. In der Anlage 1 wird nach der Standardanwendung „SA008 Personenstandsbücher“ folgende Standardanwendung samt Überschrift eingefügt:

„SA008a Personenstandsregister A. Zentrales Personenstandsregister Zweck der Datenanwendung:

Ermittlung des Personenstandes und Führung des Zentralen Personenstandsregisters (ZPR) als Informationsverbundsystem durch die Gemeinden und Gemeindeverbände als Personenstandsbehörden (Standesämter) oder durch die Bezirksverwaltungsbehörden bei Begründung und Eintragung der eingetragenen Partnerschaft sowie Ausstellung von Partnerschaftsurkunden als Auftraggeber, mit dem Bundesminister für Inneres als Dienstleister und Betreiber, einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie zB Korrespondenz) sowie Urkundenausstellung durch die österreichischen Vertretungsbehörden im Rahmen ihres gesetzlichen Auftrages in diesen Angelegenheiten.

Rechtsgrundlagen der Anwendung sind insbesondere die folgenden Gesetze und Verordnungen sowie zwischenstaatliche Abkommen (in der geltenden Fassung):

Personenstandsgesetz 2013 (PStG 2013), BGBl. I Nr. 16/2013; E-Government-Gesetz (E-GovG), BGBl. I Nr. 10/2004; Namensänderungsgesetz (NÄG), BGBl. Nr. 195/1988; Namensänderungsverordnung 1997 (NÄV), BGBl. II Nr. 387/1997; Allgemeines Bürgerliches Gesetzbuch (ABGB), JGS Nr. 946/1811; Ehegesetz, dRGBl. I S 807/1938; Eingetragene Partnerschaft-Gesetz (EPG), BGBl. I Nr. 135/2009; IPR-Gesetz, BGBl. Nr. 304/1978; Allgemeines Sozialversicherungsgesetz (ASVG) BGBl. Nr. 189/1955; Führerscheingesetz (FSG), BGBl. I Nr. 120/1997; zwischenstaatliche Abkommen.

Höchstdauer der zulässigen Datenaufbewahrung:

Entsprechend den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

A1. Geburt: Daten der Anwendung

Betroffene Personengruppen:

Nr.:

Datenarten:

Empfängerkreise:

In Österreich geborene Kinder (Eintragung gemäß § 35 Abs. 1 PStG 2013),

01

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

9, 10, 12, 21, 24, 25

im Ausland geborene Kinder bei Vorliegen der

02

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

Voraussetzungen gemäß

03

Namen

1 – 16, 20 – 24, 25

§ 35 Abs. 2 PStG 2013:

04

Tag und Ort der Geburt (bei im Ausland geborenen Kindern zusätzlich auch Angabe des Staates)

1 – 17, 20 – 24, 25

 

05

Geschlecht

1 – 15, 17, 20 – 24

 

06

Familienstand

1 – 15, 17, 20 – 24

 

07

Akademische Grade und Standesbezeichnungen

1 – 15, 17, 20 – 24

 

08

Staatsangehörigkeit

1 – 15, 17, 20 – 24

Vater des Kindes

(auch Wahlvater):

09

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

24, 25

 

10

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

 

11

Namen

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 20, 23, 24, 25

 

12

Tag und Ort der Geburt

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24, 25

 

13

Geschlecht

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

14

Familienstand

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

15

Akademische Grade und Standesbezeichnungen

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

16

Staatsangehörigkeit

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

17

Datum und Ort der Eheschließung mit der Kindesmutter

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

18

Daten über die Auflösung/Nichtigerklärung dieser Ehe

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 20, 23, 24

Mutter des Kindes (auch Wahlmutter):

19

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

24, 25

 

20

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

 

21

Namen

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 20, 23, 24, 25

 

22

Tag und Ort der Geburt

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24, 25

 

23

Geschlecht

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

24

Familienstand

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

25

Akademische Grade und Standesbezeichnungen

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

26

Staatsangehörigkeit

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

27

Datum und Ort der Eheschließung mit dem Kindesvater

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

28

Daten über die Auflösung/Nichtigerklärung dieser Ehe

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 20, 23, 24

A2. Ehe: Daten der Anwendung

Betroffene Personengruppen:

Nr.:

Datenarten:

Empfängerkreise:

Eheschließende:

01

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

9, 10, 12, 19, 21, 24, 25

 

02

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

 

03

Namen

1 – 16, 20 – 24, 25

 

04

Tag und Ort der Geburt

1 – 17, 20 – 24, 25

 

05

Geschlecht

1 – 15, 17, 20 – 24

 

06

Familienstand

1 – 15, 17, 20 – 24

 

07

Akademische Grade und Standesbezeichnungen

1 – 15, 17, 20 – 24

 

08

Staatsangehörigkeit

1 – 15, 17, 20 – 24

 

09

Datum und Ort der Eheschließung

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 20, 23, 24

 

10

Grund und Datum der Auflösung und Nichtigerklärung der Ehe

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 20, 23, 24

Ehegatte:

11

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

24, 25

 

12

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

 

13

Namen

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 20, 23, 24, 25

 

14

Tag und Ort der Geburt

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24, 25

 

15

Geschlecht

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

16

Familienstand

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

17

Akademische Grade und Standesbezeichnungen

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

18

Staatsangehörigkeit

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

A3. Eingetragene Partnerschaft: Daten der Anwendung

Betroffene Personengruppen:

Nr.:

Datenarten:

Empfängerkreise:

Betroffener eingetragener Partner gemäß EPG:

01

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

9, 10, 12, 19, 21, 24, 25

 

02

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

 

03

Namen

1 – 16, 20 – 24, 25

 

04

Tag und Ort der Geburt

1 – 17, 20 – 24, 25

 

05

Geschlecht

1 – 15, 17, 20 – 24

 

06

Familienstand

1 – 15, 17, 20 – 24

 

07

Akademische Grade und Standesbezeichnungen

1 – 15, 17, 20 – 24

 

08

Staatsangehörigkeit

1 – 15, 17, 20 – 24

 

09

Datum und Ort der Begründung der eingetragenen Partnerschaft

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 20, 23, 24

 

10

Grund und Datum der Auflösung und Nichtigerklärung der eingetragenen Partnerschaft

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 20, 23, 24

Eingetragener Partner gemäß EPG:

11

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

24, 25

 

12

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

 

13

Namen

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 20, 23, 24, 25

 

14

Tag und Ort der Geburt

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24, 25

 

15

Geschlecht

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

16

Familienstand

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

17

Akademische Grade und Standesbezeichnungen

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

18

Staatsangehörigkeit

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

A4. Empfängerkreise:

1

Abfragende Behörden nach gesetzlichem Auftrag (§ 47 Abs. 1 PStG 2013);

2

Gerichte, Gerichtskommissäre im Sinne des Gerichtskommissärsgesetzes (GKG), BGBl. Nr. 343/1970, Körperschaften öffentlichen Rechts und Behörden auf deren Verlangen (§ 47 Abs. 2 PStG 2013);

3

Gerichte (§ 49 PStG 2013);

4

Jugendwohlfahrtsträger (§ 48 Abs. 1 PStG 2013);

5

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger (§ 48 Abs. 2 PStG 2013);

6

Arbeitsmarktservice, nur wenn sich die Daten auf einen Anspruchsberechtigten nach dem Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977 – AlVG, BGBl. Nr. 609, oder dem Ausländerbeschäftigungsgesetz – AuslBG, BGBl. Nr. 218/1975, beziehen (§ 48 Abs. 3 PStG 2013);

7

Landespolizeidirektionen (§ 48 Abs. 4 PStG 2013);

8

Führerscheinbehörden (§ 48 Abs. 5 PStG 2013);

9

Wählerevidenz (§ 48 Abs. 6 PStG 2013);

10

Passbehörden (§ 48 Abs. 7 PStG 2013);

11

Militärkommanden (§ 48 Abs. 8 PStG 2013);

12

Die mit dem Vollzug des Asylgesetzes 2005, BGBl. I Nr. 100/2005, des Fremdenpolizeigesetzes 2005, BGBl. I Nr. 100/2005, und des Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetzes, BGBl. I Nr. 100/2005, betrauten Behörden (§ 48 Abs. 9 PStG 2013);

13*

Personen, die ein rechtliches Interesse an der Einsicht glaubhaft machen (§ 52 Abs. 1 Z 2 PStG 2013);

14*

Personen, auf die sich die Eintragung bezieht oder deren Personenstand durch die Eintragung berührt wird (§ 52 Abs. 1 Z 1 PStG 2013);

15*

Ausländische Personenstandsbehörden, einschließlich ausländischer Vertretungsbehörden in Österreich, gemäß internationaler Abkommen;

16

„Wöchentliches Verzeichnis“; natürliche und juristische Personen (§ 52 Abs. 3 PStG 2013);

17

Bundesanstalt Statistik Österreich (§ 51 Abs. 1 PStG 2013);

18

Gesetzlich anerkannte Kirchen, Religionsgesellschaften, eingetragene religiöse Bekenntnisgemeinschaften (§ 45 Abs. 3 PStG 2013);

19

Behörde bei Vollziehung des Gesetzes vom 25. Mai 1868, wodurch die interconfessionellen Verhältnisse der Staatsbürger in den darin angegebenen Beziehungen geregelt werden, RGBl. Nr. 49/1868 in der Fassung dRGBl. I S 384/1939;

20

Bundesminister für Finanzen (§ 48 Abs. 2 PStG 2013);

21

Staatsbürgerschaftsevidenzstellen (§ 48 Abs. 11 PStG 2013);

22

Wahleltern und Wahlkinder (§ 52 Abs. 2 PStG 2013);

23*

Österreichische Vertretungsbehörden (§ 53 Abs. 4 PStG 2013);

24

Meldebehörden zum Zweck der Verwendung im Zentralen Melderegister (§§ 48 Abs. 12 und 61 Abs. 5 PStG 2013);

25

Stammzahlenregisterbehörde im Rahmen ihrer Befugnisse nach dem E-Government-Gesetz.

B. Lokales Personenstandsregister Zweck der Datenanwendung:

Ermittlung des Personenstandes und Führung des Lokalen Personenstandsregisters (LPR) durch die Gemeinden und Gemeindeverbände als Personenstandsbehörden (Standesämter) oder durch die Bezirksverwaltungsbehörden bei Begründung und Eintragung der eingetragenen Partnerschaft sowie Ausstellung von Partnerschaftsurkunden, einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie zB Korrespondenz) sowie Urkundenausstellung durch die österreichischen Vertretungsbehörden im Rahmen ihres gesetzlichen Auftrages in diesen Angelegenheiten.

Rechtsgrundlagen der Anwendung sind insbesondere die folgenden Gesetze und Verordnungen sowie zwischenstaatliche Abkommen (in der geltenden Fassung):

Personenstandsgesetz 2013 (PStG 2013), BGBl. I Nr. 16/2013; E-Government-Gesetz (E-GovG), BGBl. I Nr. 10/2004; Namensänderungsgesetz (NÄG), BGBl. Nr. 195/1988; Namensänderungsverordnung 1997 (NÄV), BGBl. II Nr. 387/1997; Allgemeines Bürgerliches Gesetzbuch (ABGB), JGS Nr. 946/1811; Ehegesetz, dRGBl. I S 807/1938; IPR-Gesetz, BGBl. Nr. 304/1978; Eingetragene Partnerschaft-Gesetz (EPG), BGBl. I Nr. 135/2009; Allgemeines Sozialversicherungsgesetz (ASVG), BGBl Nr. 189/1955; Führerscheingesetz (FSG), BGBl. I Nr. 120/1997; zwischenstaatliche Abkommen.

Höchstdauer der zulässigen Datenaufbewahrung:

Entsprechend den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

B1. Geburt: Daten der Anwendung

Betroffene Personengruppen:

Nr.:

Datenarten:

Empfängerkreise:

In Österreich geborene Kinder (Eintragung gemäß § 35 Abs. 1 PStG 2013),

01

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

9, 10, 12, 19, 20, 21, 25

im Ausland geborene Kinder bei Vorliegen der

02

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

Voraussetzungen gemäß

03

Daten zur eintragenden Behörde

1 – 24

§ 35 Abs. 2 PStG 2013:

04

Laufende Nummer der Eintragung

1 – 24

 

05

Nummer der Eintragung der anderen Kinder bei Mehrlingsgeburten

4, 5, 6, 13, 14, 17, 20, 23, 24

 

06

Namen

1 – 16, 18 – 25

 

07

Grund für die Namensänderung

20

 

08

Wohnanschrift

4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24, 25

 

09

Wohngemeinde

16

 

10

Geschlecht

1 – 15, 17, 20 – 24

 

11

Familienstand

1 – 15, 17, 20 – 24

 

12

Akademische Grade und Standesbezeichnungen

1 – 15, 17, 20 – 24

 

13

Datum der Geburt

1 – 17, 20 – 25

 

14

Zeitpunkt der Geburt des Kindes

4, 5, 6, 9, 13, 14, 15, 16, 17, 20, 23, 24, 25

 

15

Ort der Geburt

1 – 17, 20 – 24

 

16

Tag und Ort des Todes

1 – 17, 20 – 24

 

17

Staatsangehörigkeit

1 – 15, 17, 20 – 24

 

18

Feststellung der Nichtabstammung vom Ehemann der Mutter

4, 5, 6, 13, 14, 15, 20, 23, 24

 

19

Wohnorte der Eltern

4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

20

Angaben nach § 37 Abs. 2 PStG 2013 zweiter Satz

4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

21

Informationen, die darüber hinaus für die Vornamensgebung maßgeblich sind (zB erziehungsberechtigte Person)

4, 5, 6, 13, 14, 20, 23, 24

 

22

Bezeichnung des Jugendwohlfahrtsträgers nach

§ 147 Abs. 4 ABGB

4, 5, 6, 13, 14, 20, 23, 24

 

23

Obsorge

3, 13, 14, 20, 24

 

24

Obsorgebeschluss

20

 

25

Religionsbekenntnis, falls bekanntgegeben

13, 14, 17, 18, 19, 20

 

26

Einsichtsbeschränkungen gemäß § 52 Abs. 2 PStG 2013

22

 

27

Verfahrenshinweise

13, 14, 20

Vater des Kindes:

28

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

19, 20, 25

 

29

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

 

30

Daten zur eintragenden Behörde

1 – 24

 

31

Laufende Nummer der Eintragung

1 – 24

 

32

Namen

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 20, 23, 24, 25

 

33

Grund für die Namensänderung

13, 14, 20, 23

 

34

Akademische Grade und Standesbezeichnungen

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

35

Wohnanschrift

4, 5, 6, 13, 14, 15, 20, 23, 24, 25

 

36

Tag und Ort der Geburt

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24, 25

 

37

Daten über die Eintragung der Geburt

13, 14, 15, 20, 23

 

38

Geschlecht

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

39

Staatsangehörigkeit

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

40

Religionsbekenntnis, falls bekanntgegeben

13, 14, 17, 18, 19, 20

 

41

Familienstand

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

42

Datum und Ort der Eheschließung mit der Kindesmutter

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

43

Daten über die Auflösung/Nichtigerklärung dieser Ehe

4, 5, 6, 13, 14, 15, 20, 23, 24

 

44

Zustimmung zur Eintragung des Kindes in das wöchentliche Verzeichnis

13, 14, 20

 

45

Daten zur Vaterschaft

4, 5, 6, 13, 14, 20, 23, 24

 

46

Einsichtsbeschränkungen gemäß § 52 Abs. 2 PStG 2013

22

 

47

Verfahrenshinweise

13, 14, 20

Mutter des Kindes:

48

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

19, 20, 25

 

49

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

 

50

Daten zur eintragenden Behörde

1 – 24

 

51

Laufende Nummer der Eintragung

1 – 24

 

52

Namen

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 20, 23, 24, 25

 

53

Grund für die Namensänderung

13, 14, 20

 

54

Akademische Grade und Standesbezeichnungen

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

55

Wohnanschrift

4, 5, 6, 13, 14, 15, 20, 23, 24, 25

 

56

Tag und Ort der Geburt

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24, 25

 

57

Daten über die Eintragung der Geburt

13, 14, 15, 20, 23

 

58

Geschlecht

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

59

Staatsangehörigkeit

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

60

Religionsbekenntnis, falls bekanntgegeben

13, 14, 17, 18, 19, 20

 

61

Familienstand

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

62

Datum und Ort der Eheschließung mit dem Kindesvater

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

63

Daten über die Auflösung/Nichtigerklärung dieser Ehe

4, 5, 6, 13, 14, 15, 20, 23, 24

 

64

Zustimmung zur Eintragung des Kindes in das wöchentliche Verzeichnis

13, 14, 20

 

65

Daten zur Mutterschaft

4, 5, 6, 13, 14, 20, 23, 24

 

66

Einsichtsbeschränkungen gemäß § 52 Abs. 2 PStG 2013

22

 

67

Verfahrenshinweise

13, 14, 20

Wahleltern(teil) des Kindes:

68

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

19, 20, 25

 

69

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

 

70

Daten zur eintragenden Behörde

1 – 24

 

71

Laufende Nummer der Eintragung

1 – 24

 

72

Namen

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 20, 23, 24, 25

 

73

Grund für die Namensänderung

13, 14, 20

 

74

Akademische Grade und Standesbezeichnungen

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

75

Wohnanschrift

4, 5, 6, 13, 14, 15, 20, 23, 24, 25

 

76

Tag und Ort der Geburt

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24, 25

 

77

Daten über die Eintragung der Geburt

13, 14, 15, 20, 23

 

78

Geschlecht

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

79

Staatsangehörigkeit

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

80

Religionsbekenntnis, falls bekanntgegeben

13, 14, 17, 18, 19, 20

 

81

Familienstand

2, 4, 5, 6, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

82

Daten zur Annahme an Kindes statt

4, 5, 6, 13, 14, 15, 20, 23, 24

 

83

Daten über die Aufhebung bzw. den Widerruf oder das sonstige Erlöschen der Annahme an Kindes statt

4, 5, 6, 13, 14, 15, 20, 23, 24

 

84

Daten über die Auflösung/Nichtigerklärung dieser Ehe

4, 5, 6, 13, 14, 15, 20, 23, 24

 

85

Zustimmung zur Eintragung des Kindes in das wöchentliche Verzeichnis

13, 14, 20

 

86

Einsichtsbeschränkungen gemäß § 52 Abs. 2 PStG 2013

22

 

87

Verfahrenshinweise

13, 14, 20

Anzeigender:

88

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

20, 25

 

89

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

 

90

Daten zur eintragenden Behörde

13, 14, 17, 20, 23

 

91

Laufende Nummer der Eintragung

13, 14, 17, 20, 23

 

92

Namen/Bezeichnung

13, 14, 20, 23, 25

 

93

Anschrift

13, 14, 17, 20, 23, 25

 

94

Datum der Anzeige der Geburt

13, 14, 17, 20, 23

 

95

Verfahrenshinweise

13, 14, 20

Gesetzlicher Vertreter/andere Zustimmungsberechtigte

96

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

20, 25

(sofern sie nicht Vater und Mutter des Kindes sind):

97

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

 

98

Daten zur eintragenden Behörde

1 – 24

 

99

Laufende Nummer der Eintragung

1 – 24

 

100

Namen, akademische Grade/Standesbezeichnungen/Bezeichnung der Behörde

4, 5, 6, 13, 14, 15, 20, 23, 24, 25

 

101

Wohnanschrift/Anschrift der Behörde

4, 5, 6, 13, 14, 15, 20, 23, 24, 25

 

102

Daten für die Festlegung des Vornamens des Kindes (zB erziehungsberechtigte Person)

4, 5, 6, 13, 14, 15, 20, 23, 24

 

103

Zustimmung zur Eintragung des Kindes in das wöchentliche Verzeichnis

13, 14, 20

 

104

Verfahrenshinweise

13, 14, 20

B2. Ehe: Daten der Anwendung

Betroffene Personengruppen:

Nr.:

Datenarten:

Empfängerkreise:

Verlobte:

01

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

12, 20, 25

 

02

Daten zur eintragenden Behörde

1 – 24

 

03

Laufende Nummer der Eintragung im Verzeichnis für Eheermittlungen

1 – 24

 

04

Laufende Nummer der Eintragung der späteren Eheschließung

1 – 24

 

05

Namen

12, 13, 14, 15, 20, 23, 25

 

06

Akademische Grade und Standesbezeichnungen

12, 13, 14, 15, 20, 23

 

07

Wohnorte der Verlobten

12, 13, 14, 15, 20, 23, 25

 

08

Datum und Ort der Geburt

12, 13, 14, 15, 20, 23, 25

 

09

Daten über die Eintragung der Geburt

12, 13, 14, 15, 20, 23

 

10

Geschlecht

12, 13, 14, 15, 20, 23

 

11

Religionsbekenntnis, falls bekanntgegeben

13, 14, 17, 18, 19, 20

 

12

Staatsangehörigkeit

12, 13, 14, 15, 20, 23

 

13

Familienstand

12, 13, 14, 15, 20, 23

 

14

Daten der letzten früheren Ehe(n)/eingetragenen Partnerschaft(en)

12, 13, 14, 15, 20, 23

 

15

Zeit und Ort der beabsichtigten Eheschließung

12, 13, 14, 20, 23

 

16

Angaben über beschränkte Geschäftsfähigkeit

12, 13, 14, 15, 20, 23

 

17

Daten zur Ehemündigkeit und Ehefähigkeit

12, 13, 14, 15, 20, 23

 

18

Erklärungen der Verlobten über die eigene Namensführung und die Namensbestimmung für die aus der Ehe stammenden Kinder und sonstige namensrechtliche Feststellungen

12, 13, 14, 15, 20, 23

 

19

Zustimmungserklärung, dass die Eheschließung in das wöchentliche Verzeichnis aufgenommen wird

13, 14, 20

 

20

Anzahl gemeinsamer Kinder

12, 13, 14, 15, 20, 23

 

21

Angaben über vorgelegte Urkunden und Nachweise

12, 13, 14, 15, 20, 23

 

22

Einsichtsbeschränkungen gemäß § 52 Abs. 2 PStG 2013

22

 

23

Verfahrenshinweise

13, 14, 20

 

24

Namen und Bezeichnung sowie Geburtsdaten der Eltern/Wahleltern bzw. des gesetzlichen Vertreters

12, 13, 14, 15, 20, 23

 

25

Allgemeine Personenstandsdaten (Namen, Tag und Ort der Geburt, Geschlecht, Familienstand, akademische Grade und Standesbezeichnungen, Tag und Ort des Todes, Staatsangehörigkeit) der Eltern der Eheschließenden

5, 6, 11, 13, 14, 15, 17 (ohne Namen), 20, 23, 24

Eheschließende:

26

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

9, 10, 12, 19, 20, 21, 25

 

27

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

 

28

Daten zur eintragenden Behörde

1 – 24

 

29

Laufende Nummer der Eintragung

1 – 24

 

30

Namen vor der Eheschließung

1 – 3, 5 – 16, 18 – 23, 24, 25

 

31

Namen nach der Eheschließung

1 – 3, 5 – 16, 18 – 23, 24, 25

 

32

Akademische Grade und Standesbezeichnungen

1 – 3, 5 – 15, 17, 20 – 24

 

33

Wohnanschrift

5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24, 25

 

34

Wohngemeinde

16

 

35

Datum der Geburt

1 – 3, 5 – 8, 10 – 17, 20 – 23, 24, 25

 

36

Ort der Geburt

1 – 3, 5 – 8, 10 – 17, 20 – 24, 25

 

37

Religionsbekenntnis, falls bekanntgegeben

13, 14, 17, 18, 19, 20

 

38

Familienstand

1 – 3, 5 – 15, 18 – 24

 

39

Tag und Ort des Todes

1 – 3, 5 – 16, 18 – 24

 

40

Staatsangehörigkeit

1 – 3, 5 – 15, 17, 20 – 24

 

41

Daten zu Zeit und Ort der Eheschließung

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 16, 17, 20, 23, 24

 

42

Daten zur Auflösung der eingetragenen Ehe

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

43

Daten der letzten früheren und ersten späteren Eheschließung(en) und eingetragenen Partnerschaften

5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 24

 

44

Einsichtsbeschränkungen gemäß § 52 Abs. 2 PStG 2013

22

 

45

Verfahrenshinweise

13, 14, 20

 

46

Erklärungen über die eigene Namensführung und die Namensbestimmung für die aus der Ehe stammenden Kinder und sonstige namensrechtliche Feststellungen

12, 13, 14, 15, 20, 23

Ehegatte:

47

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

19, 20, 25

 

48

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

 

49

Daten zur eintragenden Behörde

1 – 24

 

50

Laufende Nummer der Eintragung

1 – 24

 

51

Namen vor der Eheschließung

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 20, 23, 24, 25

 

52

Namen nach der Eheschließung

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 20, 23, 24, 25

 

53

Akademische Grade und Standesbezeichnungen

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

54

Wohnanschrift

5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24, 25

 

55

Wohngemeinde

16

 

56

Datum und Ort der Geburt

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24, 25

 

57

Religionsbekenntnis, falls bekanntgegeben

13, 14, 17, 18, 19, 20

 

58

Staatsangehörigkeit

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

59

Familienstand

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

60

Tag und Ort des Todes

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

61

Daten zu Zeit und Ort der Eheschließung

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

62

Daten zur Auflösung der eingetragenen Ehe

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

63

Daten der letzten früheren und ersten späteren Eheschließung(en)

5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

64

Einsichtsbeschränkungen gemäß § 52 Abs. 2 PStG 2013

22

 

65

Verfahrenshinweise

13, 14, 20

 

66

Erklärungen über die eigene Namensführung und die Namensbestimmung für die aus der Ehe stammenden Kinder und sonstige namensrechtliche Feststellungen

12, 13, 14, 15, 20, 23

Zeugen bzw. Dolmetscher:

67

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

20, 25

 

68

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

 

69

Daten zur eintragenden Behörde

1 – 24

 

70

Tag und Nummer der Eintragung

1 – 24

 

71

Namen der Dolmetscher

13, 14, 20, 25

 

72

Namen der Zeugen

13, 14, 20, 25

 

73

Akademische Grade und Standesbezeichnungen

13, 14, 20, 23

 

74

Verfahrenshinweise

13, 14, 20

Gemeinsame uneheliche Kinder:

75

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

20, 25

 

76

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

 

77

Daten zur eintragenden Behörde

1 – 24

 

78

Tag und Nummer der Eintragung

1 – 24

 

79

Namen, akademische Grade

13, 14, 15, 20, 23, 25

 

80

Geschlecht

13, 14, 15, 20, 23

 

81

Datum und Ort der Geburt

13, 14, 15, 20, 23, 25

 

82

Staatsangehörigkeit

13, 14, 15, 20, 23

 

83

Daten der Eheschließung

13, 14, 15, 20, 23

 

84

Wohnanschrift

13, 14, 15, 20, 23

 

85

Namen/Bezeichnung sowie Anschrift des gesetzlichen Vertreters

13, 14, 15, 20, 23

 

86

Einsichtsbeschränkungen gemäß § 52 Abs. 2 PStG 2013

22

 

87

Verfahrenshinweise

13, 14, 20

B3. Eingetragene Partnerschaft: Daten der Anwendung

Betroffene Personengruppen:

Nr.:

Datenarten:

Empfängerkreise:

Partnerschaftswerber:

01

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

12, 20, 25

 

02

Daten zur eintragenden Behörde

1 – 24

 

03

Laufende Nummer der Eintragung im Verzeichnis für Ermittlungen

1 – 24

 

04

Laufende Nummer der Eintragung der späteren Begründung einer eingetragenen Partnerschaft

1 – 24

 

05

Namen

12, 13, 14, 15, 20, 23, 25

 

06

Akademische Grade und Standesbezeichnungen

12, 13, 14, 15, 20, 23

 

07

Wohnorte der Partnerschaftswerber

12, 13, 14, 15, 20, 23, 25

 

08

Datum und Ort der Geburt

12, 13, 14, 15, 20, 23, 25

 

09

Daten über die Eintragung der Geburt

12, 13, 14, 15, 20, 23

 

10

Geschlecht

12, 13, 14, 15, 20, 23

 

11

Religionsbekenntnis, falls bekanntgegeben

13, 14, 17, 18, 19, 20

 

12

Staatsangehörigkeit

12, 13, 14, 15, 20, 23

 

13

Familienstand

12, 13, 14, 15, 20, 23

 

14

Daten der letzten früheren Ehe(n)/eingetragenen Partnerschaft(en)

12, 13, 14, 15, 20, 23

 

15

Zeit und Ort der beabsichtigten Begründung einer eingetragenen Partnerschaft

12, 13, 14, 20, 23

 

16

Angaben über beschränkte Geschäftsfähigkeit und Geschäftsunfähigkeit

12, 13, 14, 15, 20, 23

 

17

Zustimmungserklärung, dass die eingetragene Partnerschaft in das wöchentliche Verzeichnis aufgenommen wird

13, 14, 20

 

18

Angaben über vorgelegte Urkunden und Nachweise

12, 13, 14, 15, 20, 23

 

19

Einsichtsbeschränkungen gemäß § 52 Abs. 2 PStG 2013

22

 

20

Verfahrenshinweise

13, 14, 20

 

21

Namen und Bezeichnung sowie Geburtsdaten der Eltern/Wahleltern bzw. des gesetzlichen Vertreters

12, 13, 14, 15, 20

 

22

Allgemeine Personenstandsdaten (Namen, Tag und Ort der Geburt, Geschlecht, Familienstand, akademische Grade und Standesbezeichnungen, Tag und Ort des Todes, Staatsangehörigkeit) der Eltern der eingetragenen Partner

5, 6, 11, 13, 14, 15, 17 (ohne Namen), 20, 23, 24

Betroffener eingetragener Partner gemäß EPG:

23

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

9, 10, 12, 19, 20, 21, 25

 

24

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

 

25

Daten zur eintragenden Behörde

1 – 24

 

26

Laufende Nummer der Eintragung

1 – 24

 

27

Namen vor Begründung der eingetragenen Partnerschaft

1 – 3, 5 – 16, 18 – 24, 25

 

28

Namen nach der Begründung der eingetragenen Partnerschaft

1 – 3, 5 – 16, 18 – 24, 25

 

29

Akademische Grade und Standesbezeichnungen

1 – 3, 5 – 15, 17, 20 – 24

 

30

Wohnanschrift

5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24, 25

 

31

Wohngemeinde

16

 

32

Datum der Geburt

1 – 3, 5 – 8, 10 – 17, 20 – 24, 25

 

33

Ort der Geburt

1 – 3, 5 – 8, 10 – 17, 20 – 24, 25

 

34

Religionsbekenntnis, falls bekanntgegeben

13, 14, 17, 18, 19, 20

 

35

Staatsangehörigkeit

1 – 3, 5 – 15, 17, 20 – 24

 

36

Geschlecht

1 – 3, 5 – 15, 17, 20 – 24

 

37

Familienstand

1 – 3, 5 – 15, 17, 20 – 24

 

38

Tag und Ort des Todes

1 – 3, 5 – 16, 18 – 24

 

39

Daten zu Zeit und Ort zur Begründung der eingetragenen Partnerschaft

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 16, 17, 20, 23, 24, 26

 

40

Daten zur Auflösung der eingetragenen Partnerschaft

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

41

Daten der letzten früheren und ersten späteren eingetragenen Partnerschaft(en) und Eheschließungen

5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

42

Einsichtsbeschränkungen gemäß § 52 Abs. 2 PStG 2013

22

 

43

Verfahrenshinweise

13, 14, 20

Eingetragene Partner gemäß EPG:

44

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

19, 20, 25

 

45

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

 

46

Daten zur eintragenden Behörde

1 – 24

 

47

Laufende Nummer der Eintragung

1 – 24

 

48

Namen vor der Begründung der eingetragenen Partnerschaft

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 20, 23, 24, 25

 

49

Namen nach der Begründung der eingetragenen Partnerschaft

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 20, 23, 24, 25

 

50

Akademische Grade und Standesbezeichnungen

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

51

Wohnanschrift

5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24, 25

 

52

Wohngemeinde

16

 

53

Datum und Ort der Geburt

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24, 25

 

54

Religionsbekenntnis, falls bekanntgegeben

13, 14, 17, 18, 19, 20

 

55

Staatsangehörigkeit

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

56

Familienstand

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

57

Tag und Ort des Todes

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

58

Geschlecht

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

59

Daten zu Zeit und Ort der Begründung der eingetragenen Partnerschaft(en)

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

60

Daten zur Auflösung der eingetragenen Partnerschaft

2, 5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

61

Daten der letzten früheren und ersten späteren eingetragenen Partnerschaft(en) und Eheschließungen

5, 6, 11, 13, 14, 15, 17, 20, 23, 24

 

62

Einsichtsbeschränkungen gemäß § 52 Abs. 2 PStG 2013

22

 

63

Verfahrenshinweise

13, 14, 20

Zeugen bzw. Dolmetscher:

64

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

20, 25

 

65

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

 

66

Daten zur eintragenden Behörde

1 – 24

 

67

Tag und Nummer der Eintragung

1 – 24

 

68

Namen der Dolmetscher

13, 14, 20, 25

 

69

Namen der Zeugen

13, 14, 20, 25

 

70

Akademische Grade und Standesbezeichnungen

13, 14, 20, 23

 

71

Verfahrenshinweise

13, 14, 20

B4. Tod: Daten der Anwendung

Betroffene Personengruppen:

Nr.:

Datenarten:

Empfängerkreise:

Ehegatte/eingetragener Partner:

01

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

10, 20, 25

 

02

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

 

03

Daten zur eintragenden Behörde

1 – 24

 

04

Laufende Nummer der Eintragung

1 – 24

 

05

Namen, akademische Grade

1 – 17, 20 – 25

 

06

Familienstand

1 – 15, 17, 20 – 24

 

07

Geschlecht

1 – 15, 17, 20 – 24

 

08

Staatsangehörigkeit

1 – 15, 17, 20 – 24

 

09

Datum der Geburt

1 – 17, 20 – 24

 

10

Daten der Eheschließung/eingetragenen Partnerschaft

3, 4, 5, 6, 7, 8, 10, 13, 14, 17, 20, 23, 24

 

11

Letzter Wohnort

3, 4, 5, 6, 7, 8, 10, 13, 14, 17, 20, 23, 24

 

12

Gegebenenfalls Angaben nach § 37 Abs. 2 PStG 2013

3, 4, 5, 6, 7, 8, 10, 13, 14, 17, 20, 23, 24

 

13

Zeitpunkt und Ort des Todes

1 – 17, 20 – 24

 

14

Religionsbekenntnis, falls bekanntgegeben

13, 14, 17, 18, 19, 20

 

15

Verfahrenshinweise

13, 14, 20

Eltern tot geborener Kinder:

16

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

20, 25

 

17

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

 

18

Daten zur eintragenden Behörde

13, 14, 17, 20, 23

 

19

Nummer der Eintragung der Totgeburt

13, 14, 17, 20, 23

 

20

Nummer der Eintragung der anderen Kinder bei Mehrlingsgeburten

13, 14, 17, 20, 23

 

21

Zeit und Ort der Totgeburt

13, 14, 17, 20, 23

 

22

Von den Eltern vorgesehene und bekannt gegebene Vornamen des Kindes

13, 14, 17, 20, 23

 

23

Geschlecht des tot geborenen Kindes

13, 14, 17, 20, 23

 

24

Namen

13, 14, 20, 23, 25

 

25

Wohnanschrift

13, 14, 17, 20, 23, 25

 

26

Tag und Ort der Geburt

13, 14, 17, 20, 23, 25

 

27

Religionsbekenntnis, falls bekanntgegeben

13, 14, 17, 18, 19, 20

 

28

Staatsangehörigkeit

13, 14, 17, 20, 23

 

29

Familienstand der Mutter zum Zeitpunkt der Totgeburt

13, 14, 17, 20, 23

 

30

Daten der Eheschließung

13, 14, 17, 20, 23

 

31

Verfahrenshinweise

13, 14, 20

Anzeigender:

32

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

20, 25

 

33

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

17, 25

 

34

Daten zur eintragenden Behörde

13, 14, 17, 20, 23

 

35

Laufende Nummer der Eintragung

13, 14, 17, 20, 23

 

36

Tag der Eintragung

13, 14, 17, 20, 23

 

37

Datum der Anzeige des Todes

13, 14, 17, 20, 23

 

38

Namen/Bezeichnung

13, 14, 20, 23, 25

 

39

Anschrift

13, 14, 17, 20, 23, 25

 

40

Verfahrenshinweise

13, 14, 20

B5. Empfängerkreise:

1

Abfragende Behörden nach gesetzlichem Auftrag (§ 47 Abs. 1 PStG 2013);

2

Gerichte, Gerichtskommissäre im Sinne des Gerichtskommissärsgesetzes (GKG), BGBl. Nr. 343/1970, Körperschaften öffentlichen Rechts und Behörden auf deren Verlangen (§ 47 Abs. 2 PStG 2013);

3

Gerichte (§ 49 PStG 2013);

4

Jugendwohlfahrtsträger (§ 48 Abs. 1 PStG 2013);

5

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger (§ 48 Abs. 2 PStG 2013);

6

Arbeitsmarktservice, nur wenn sich die Daten auf einen Anspruchsberechtigten nach dem Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977 – AlVG, BGBl. Nr. 609, oder dem Ausländerbeschäftigungsgesetz – AuslBG, BGBl. Nr. 218/1975, beziehen (§ 48 Abs. 3 PStG 2013);

7

Landespolizeidirektionen (§ 48 Abs. 4 PStG 2013);

8

Führerscheinbehörden (§ 48 Abs. 5 PStG 2013);

9

Wählerevidenz (§ 48 Abs. 6 PStG 2013);

10

Passbehörden (§ 48 Abs. 7 PStG 2013);

11

Militärkommanden (§ 48 Abs. 8 PStG 2013);

12

Die mit dem Vollzug des Asylgesetzes 2005, BGBl. I Nr. 100/2005, des Fremdenpolizeigesetzes 2005, BGBl. I Nr. 100/2005, und des Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetzes, BGBl. I Nr. 100/2005, betrauten Behörden bei Begründung einer Ehe oder eingetragenen Partnerschaft mit einem Verlobten bzw. Partnerschaftswerber, der Drittstaatsangehöriger ist (§ 48 Abs. 9 PStG 2013);

13*

Personen, die ein rechtliches Interesse an der Einsicht glaubhaft machen (§ 52 Abs. 1 Z 2 PStG 2013);

14*

Personen, auf die sich die Eintragung bezieht oder deren Personenstand durch die Eintragung berührt wird (§ 52 Abs. 1 Z 1 PStG 2013);

15*

Ausländische Personenstandsbehörden, einschließlich ausländischer Vertretungsbehörden in Österreich, gemäß internationaler Abkommen;

16

„Wöchentliches Verzeichnis“, natürliche und juristische Personen (§ 52 Abs. 3 PStG 2013);

17

Bundesanstalt Statistik Österreich (§ 51 PStG 2013);

18

Gesetzlich anerkannte Kirchen, Religionsgesellschaften, eingetragene religiöse Bekenntnisgemeinschaften (§ 45 Abs. 3 PStG 2013);

19

Behörde bei Vollziehung des Gesetzes vom 25. Mai 1868, wodurch die interconfessionellen Verhältnisse der Staatsbürger in den darin angegebenen Beziehungen geregelt werden, RGBl. Nr. 49/1868 in der Fassung dRGBl. I S 384/1939;

20

Personenstandsbehörden;

21

Staatsbürgerschaftsevidenzstellen (§ 48 Abs. 11 PStG 2013);

22

Wahleltern und Wahlkinder (§ 52 Abs. 2 PStG 2013);

23*

Österreichische Vertretungsbehörden (§ 53 Abs. 4 PStG 2013);

24

Bundesminister für Finanzen (§ 48 Abs. 2 PStG 2013);

25

Stammzahlenregisterbehörde im Rahmen ihrer Befugnisse nach dem E-Government-Gesetz.“

7. In der Anlage 1 wird nach der Standardanwendung „SA009 Staatsbürgerschaftsevidenz“ folgende Standardanwendung samt Überschrift eingefügt:

„SA009a Staatsbürgerschaftsregister

Zentrales Staatsbürgerschaftsregister

Zweck der Datenanwendung:

Führung des Zentralen Staatsbürgerschaftsregisters (ZSR) als Informationsverbundsystem durch die Gemeinden und Gemeindeverbände als Staatsbürgerschaftsbehörden, mit dem Bundesminister für Inneres als Dienstleister und Betreiber, einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) sowie Ausstellung von Staatsbürgerschaftsnachweisen und sonstigen Bestätigungen durch die österreichischen Berufskonsulate und österreichischen diplomatischen Vertretungsbehörden in dieser Angelegenheit.

Rechtsgrundlagen der Anwendung sind insbesondere die folgenden Gesetze und Verordnungen sowie zwischenstaatliche Abkommen (in der geltenden Fassung):

Staatsbürgerschaftsgesetz 1985 (StbG), BGBl. Nr. 311; Staatsbürgerschaftsverordnung 1985 (StbV), BGBl. Nr. 329; E-Government-Gesetz (E-GovG), BGBl. I Nr. 10/2004; Gesetz über das Heimatrecht, RGBl. Nr. 105/1863; Staatsbürgerschaftsgesetz 1925, BGBl. Nr. 285; Staatsbürgerschaftsüberleitungsgesetz 1949 (StÜG 1949), BGBl. Nr. 276; Staatsbürgerschaftsgesetz 1949 (StbG 1949), BGBl. Nr. 276; Bundesgesetz über den Erwerb der Staatsbürgerschaft durch Volksdeutsche, BGBl. Nr. 142/1954; Staatsbürgerschaftsgesetz 1965 (StbG 1965), BGBl. Nr. 250; Staatsbürgerschaftsgesetz 1965 in der Fassung der Novelle 1983, BGBl. Nr. 170/1983; zwischenstaatliche Abkommen.

Höchstdauer der zulässigen Datenaufbewahrung:

Entsprechend den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Betroffene Personengruppen:

Nr.:

Datenarten:

Empfängerkreise:

Personen, die in die Staatsbürgerschaftsevidenz

01

Verfahrensdaten formaler Art einschließlich Daten zur eintragenden Behörde

1 – 13

einzutragen sind:

02

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

7, 13

 

03

Namen

1 – 13

 

04

Frühere Namen (Namensteile)

1 – 6, 7, 9, 11 – 13

 

05

Geschlecht

1, 3, 9, 13, 14

 

06

Datum und Ort der Geburt

1 – 14

 

07

Eintragungsstelle und Nummer der Geburt

1 – 11, 13

 

08

Ort der Auffindung und Alter bei Auffindung gemäß § 8 StbG in Verbindung mit § 19 StbV

1 – 7, 9, 11, 13, 14

 

09

Vermerk: ehelich/unehelich

1 – 6, 9, 11, 13, 14

 

10

Eheschließung der Eltern oder Ehelicherklärung durch den Bundespräsidenten

1 – 6, 8, 9, 11, 13, 14

 

11

Daten des Verfahrens nach § 7a Abs. 2 bis 6 StbG

1, 5, 6, 9, 13

 

12

Wohnanschrift

1 – 13

 

13

Familienstand

1 – 3, 5 – 11, 13 – 14

 

14

Daten der Eheschließung

1 – 6, 9, 11, 13, 14

 

15

Daten zum Erwerb der Staatsbürgerschaft

1 – 6, 9, 11, 12, 13, 14

 

16

Angaben zum Besitz der österreichischen Staatsbürgerschaft

1 – 6, 9, 11, 13, 14

 

17

Daten zur Ausstellung von Staatsbürgerschaftsnachweisen und Staatsbürgerschaftsbestätigungen

1 – 6, 9, 10 – 11, 13

 

18

Daten des Verlustes der Staatsbürgerschaft

1 – 6, 9, 10 – 11, 13, 14

 

19

Daten über eine zweite Staatsbürgerschaft gemäß § 28 StbG

1 – 6, 9, 11, 13, 14

 

20

Daten einer beigelegten Personenstandsurkunde, soweit relevant

1 – 6, 9, 11, 13

 

21

Hinweise und Vermerke zu den Eintragungen

1 – 9, 11, 13

Eltern/Großeltern, von

22

Namen

1 – 9, 11, 13

denen der Besitz der Staatsbürgerschaft abgeleitet ist:

23

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

7, 13

 

24

Datum und Ort der Geburt

1 – 9, 11, 13

 

25

Eintragungsstelle

1 – 9, 11, 13

 

26

Staatsangehörigkeit

1 – 6, 8, 9, 11, 13

 

27

Daten zum Erwerb der österreichischen Staatsbürgerschaft

1 – 6, 9, 11, 13

 

28

Hinweise und Vermerke zu den Eintragungen

1 – 6, 9, 11, 13

 

29

Wohnort der leiblichen Mutter im Zeitpunkt der Geburt

1 – 6, 9, 11, 13

Ehegatte:

30

Namen

1 – 6, 7, 9, 11, 13

 

31

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Personenidentität und Bürgerrechte (zur Person) (ZP)

7, 13

 

32

Datum und Ort der Geburt

1 – 6, 7, 9, 11, 13

 

33

Eintragungsstelle der Geburt

1 – 6, 9, 11, 13

 

34

Staatsangehörigkeit

1 – 6, 9, 11, 13

 

35

Daten zum Erwerb der österreichischen Staatsbürgerschaft

1 – 6, 9, 11, 13

 

36

Hinweise und Vermerke zu den Eintragungen

1 – 6, 9, 11, 13

Empfängerkreise:

1*

Österreichische Vertretungsbehörden im Ausland gemäß § 41 Abs. 2 StbG;

2

Neue Staatsbürgerschaftsevidenzstelle gemäß § 13 StbV;

3

Bezirksverwaltungsbehörde zur Einleitung eines Strafverfahrens nach § 64 StbG;

4

Landesregierung zur Erlassung von Bescheiden gemäß § 39 StbG;

5*

Gesetzliche Vertreter von Betroffenen;

6*

Personen, deren Zustimmung zu einem Rechtsakt erforderlich ist, bzw. ihre gesetzlichen Vertreter gemäß § 7a Abs. 5 StbG u.a.;

7

Stammzahlenregisterbehörde im Rahmen ihrer Befugnisse nach dem E-Government-Gesetz;

8

Landesregierung bei Legitimation eines minderjährigen ledigen Fremden gemäß § 18 StbV;

9

Sonstige Behörden nach § 56c Abs. 1 StbG;

10

Gemeinde oder Gemeindeverband des Eingetragenen gemäß § 41 Abs. 1 StbG;

11

Bundesminister für Inneres gemäß §§ 35 und 42 Abs. 2 StbG;

12*

Ausländische Behörden, einschließlich ausländischer Vertretungsbehörden in Österreich, auf Grund zwischenstaatlicher Vereinbarungen;

13

Andere Staatsbürgerschaftsevidenzstellen als teilnehmende Auftraggeber am Informationsverbundsystem;

14

Bundesanstalt Statistik Österreich (§ 56c Abs. 1 PStG 2013).“

Faymann