Anlage

Dauer, Inhalte und Ziele der Grundausbildung
1. Für die einzelnen Ausbildungsabschnitte gelten folgende Ausbildungszeiten

Ausbildungsabschnitt

Ausbildungstage nach Verwendungsgruppen

 

A1, v1, A2, v2

A3, v3

A4, A5, v4

Basiseinführung

2

2

2

Allgemeine Ausbildung gem. § 9

Einführung in das öffentliche Recht unter Berücksichtigung des EU-Rechts

3

3

3

Einführung in das AVG-Verfahren für Nicht-JuristInnen

bzw.

Vertiefende Bearbeitung praxisrelevanter Fragen zum Verwaltungsverfahren für JuristInnen

3

bzw.

2

--

--

Der öffentliche Dienst

3

2

2

Wahlpflichtseminar

2-3

2

2

Kommunikation

3 – 4*

2 – 4*

2

Fachspezifische Ausbildung – Fachbereich 1

Praktische Ausbildung (Hauptfach)

davon abweichend

Praktische Ausbildung für Arbeitsinspektionsorgane

8

26

6

4

Spezielle Ausbildung

7

7

7

Fachspezifische Ausbildung – Fachbereich 2

Praktische Ausbildung

4

4

4

Spezielle Ausbildung

7

7

7

Fachspezifische Ausbildung – Fachbereich 3

Praktische Ausbildung

4

4

Spezielle Ausbildung

7

7

Ausbildungszeit gesamt

davon abweichend

Ausbildungszeit gesamt für Arbeitsinspektionsorgane

52 – 55

70 - 73

46 - 48

33

* hängt vom Tätigkeitsbereich ab

In begründeten Fällen können – bei Einhaltung der Mindestzeiten gemäß § 6 – die festgelegten Ausbildungszeiten auch unter- oder überschritten werden.

2. Inhalte und Ziele der fachspezifischen Ausbildung gem. §§ 10 bis 13

Ausbildungsziel ist der Erwerb der angeführten Kenntnisse.

1. Personalmanagement

• Kenntnisse über die wesentlichen dienst- und besoldungsrechtlichen Bestimmungen im Bundesdienst

• Kenntnisse über die wesentlichen Bestimmungen des Recruiting und der wichtigsten Instrumente der Personalentwicklung

• Grundkenntnisse der Personalplanung und des Personalcontrollings

2. Wirtschaftsangelegenheiten

• Kenntnisse über grundsätzliche Bestimmungen des Beschaffungswesens inklusive Vertragsrecht

• Wesentliche Kenntnisse über Vergabeverfahren inklusive Zuständigkeiten im Ressort

• Kenntnisse über die Anforderungs- und Bestellverfahren im Ressort

3. Budget und Controlling

• Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen des öffentlichen Haushaltes sowie dessen Funktionen und Organe

• Kenntnisse der Grundsätze der Budgetplanung und des Budgetvollzugs

• Wesentliche Kenntnisse über Aufgaben, Verfahren und Ziele des Controlling

4. Automationsunterstützte Datenverarbeitung

• Grundkenntnisse über alle Bereiche der Informationstechnologie inklusive fachspezifischer Terminologie

• Kenntnisse über die ADV-Koordination des Bundes, der ressortinternen Zuständigkeiten und der ADV-Konzeption des Ressorts

• Kenntnis der Grundzüge des Datenschutzrechts

• Spezielle Kenntnisse im jeweils vorgesehenen Tätigkeitsbereich

5. Melde-, Versicherungs- und Beitragswesen (MVB) der Sozialversicherung

• Grundzüge des Melde-, Versicherungs- und Beitragswesens im ASVG, GSVG und BSVG

• Überblick über die Arten der Versicherung nach dem ASVG

6. Leistungsrecht der Pensionsversicherung

• Grundzüge des Leistungsrechts der Pensionsversicherung

• Überblick über die Anspruchsvoraussetzungen im Bereich der Pensionsversicherungsleistungen

• Grundzüge der Pensionsberechnung

7. Organisation, Verfahren und Vollziehung der Sozialversicherung

• Überblick über die Organisation und die Aufgaben der österreichischen Sozialversicherungsträger einschließlich des Hauptverbandes

• Grundzüge des sozialgerichtlichen Verfahrens

• Grundkenntnisse über die Arten und Aufgaben der Verwaltungskörper

• Grundkenntnisse der Aufgabe und der Organisation der Aufsicht und des Inspektionsdienstes in der österreichischen Sozialversicherung

8. Grundzüge der Finanzierung und des Rechnungswesen der Sozialversicherung

• Quellen der Finanzierung der Sozialversicherung

• Bundesbeiträge

• Budgetvollzug

• Grundbegriffe der Alterssicherung

• Umlageverfahren versus Kapitaldeckungsverfahren

9. Europäisches und Internationales Sozialrecht

• Grundlagen des Rechtsetzungsverfahrens auf Ebene der EU

• Grundlagen des Sozialrechtes innerhalb des Acquis Communautaire

• Aufgabe und Funktion des Europäischen Gerichtshofs; Grundzüge des Vorabentscheidungs- und Vertragsverletzungsverfahrens

• Grundkenntnisse zu internationalen Abkommen, Konventionen und Überwachungsinstrumenten im Bereich Soziales

10. Zivilrechtlicher Konsumentenschutz einschließlich seiner Durchsetzung

• Kenntnisse des Allgemeinen Zivilrechts sowie des konsumentenrelevanten Sonderzivilrechts einschließlich des Wohnrechts, des Finanzdienstleistungsrechts und des Wettbewerbsrechts

• Kenntnisse des Zivilverfahrensrechts einschließlich des Privatkonkurses

• Instrumente der Rechtsdurchsetzung in der Praxis

• Alternative Streitbeilegungsmethoden

11. Verwaltungsrechtlicher Konsumentenschutz einschließlich Produktsicherheit

• Kenntnisse des Produktsicherheitsgesetzes und dazugehöriger Verordnungen, Subsidiaritätsprinzip

• Kenntnisse einschlägiger Verwaltungsrechtsgesetze mit Konsumentenschutzbezug (Gewerbeordnung einschließlich einschlägiger Verordnungen, Preisangabenrecht, Lebensmittelrecht)

• Grundzüge der Dienstleistungen allgemeinen Interesses (liberalisierte Dienstleistungen wie z.B. Telekommunikation, Post, Strom, Gas)

12. Europäisches und internationales Konsumentenrecht

• Grundzüge des EG-Vertrages unter besonderer Berücksichtigung der Verankerung des Konsumentenschutzes einschließlich einschlägiger Rechtssetzungsverfahren

• Kenntnisse der institutionellen Verankerung des Konsumentenschutzes in der EU einschließlich der Bedeutung des Konsumentenschutzes in der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs

• Kenntnisse des einschlägigen EG-Sekundärrechts

• Informelle und formelle Netzwerke im Rahmen der europäischen und internationalen Konsumentenpolitik

13. Berufliche Integration und Gleichbehandlung behinderter Menschen im Arbeitsleben

• Kenntnisse der Entwicklung und sozialpolitischen Zielsetzungen des Behinderteneinstellungsgesetzes (BEinstG)

• Kenntnisse der hoheitlichen Vollziehung des BEinstG mit den Schwerpunkten Beschäftigungspflicht, Ausgleichstaxen, Feststellungsverfahren sowie besonderer Kündigungsschutz

• Kenntnisse der privatrechtlichen Vollziehung des BEinstG, insbesondere Individualförderungen, Projektförderungen und arbeitsmarktpolitische Programme

• Kenntnisse des im BEinstG geregelten Verbots der Diskriminierung auf Grund einer Behinderung in der Arbeitswelt und der Rechtsfolgen sowie des Ablaufs eines Schlichtungsverfahrens

• Kenntnisse des EU-rechtlichen Hintergrunds des Diskriminierungsverbots und dessen Verortung in der österreichischen Rechtsordnung

• Kenntnisse über die integrativen Betriebe und die Instrumente innovativer Arbeitsmarktpolitik für Menschen mit Behinderungen

• Kenntnisse der Leistungen anderer Träger, insbesondere der Länder, des Arbeitsmarktservice und der Sozialversicherung im Zusammenhang mit der beruflichen Integration

14. Pflegevorsorge und Sozialentschädigung

• Wesentliche Kenntnisse des Gesamtkonzeptes des österreichischen Pflegevorsorgesystems (historische Entwicklung, Rechtsgrundlagen, Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG)

• Wesentliche Kenntnisse über das System der sozialen Dienste in Österreich

• Wesentliche Kenntnisse des Pflegegeldrechts

• Wesentliche Kenntnisse über Maßnahmen zur Unterstützung pflegender Angehöriger (Sozialversicherungsrechtliche Absicherung, Unterstützungsangebote und -leistungen, 24-Stunden-Betreuung)

• Kenntnisse der Rechtsgrundlagen der Sozialentschädigung (KOVG 1957, KGEG, HVG, VOG, Impfschadengesetz, Opferfürsorgegesetz)

• Kenntnisse über die Entschädigung und Kenntnisse der Verfahren nach den Sozialentschädigungsgesetzen

15. Soziale Integration und Teilhabe (BGStG), Bundesbehindertengesetz, Behindertenhilfe der Länder, Sozialhilfe und Mindestsicherung

• Kenntnisse der Grundsätze und Ziele des Behindertenkonzepts der österreichischen Bundesregierung

• Kenntnisse der UN-Behindertenrechtekonvention und der Tätigkeit des UN-Monitoring-Ausschusses

• Wesentliche Kenntnisse des Bundes-Behindertengleichstellungsgesetzes (BGStG) (historische Entwicklung, sozialpolitische Zielsetzungen, Diskriminierungsverbot) sowie anderer rechtlicher Grundlagen der Behindertengleichstellung

• Kenntnisse der historischen Entwicklung und sozialpolitischen Zielsetzungen des Bundesbehindertengesetzes (BBG) sowie der in diesem geregelten Organe der Behindertenpolitik des Bundes

• Kenntnisse der hoheitlichen Vollziehung des BBG mit dem Schwerpunkt Behindertenpass inkl. Autobahnvignette und Abgeltung der Normverbrauchsabgabe

• Kenntnisse der privatrechtlichen Vollziehung des BBG mit dem Schwerpunkt Förderungen aus dem Unterstützungsfonds für Menschen mit Behinderung

• Kenntnisse der mit dem BBG in Konnex stehenden Materien wie Gebührenbefreiungen, Steuerbegünstigungen und Straßenverkehrsordnung

• Kenntnisse der Rechtsgrundlagen der Sozialhilfe- bzw. Mindestsicherungssysteme der Länder sowie vergleichbarer Leistungen des Bundes

• Kenntnisse der Grundzüge des Leistungsrechts und des Ersatzes in der Sozialhilfe und Mindestsicherung

16. Sozialpolitische Grundfragen

• Wesentliche Kenntnisse der sozialpolitischen Rahmenbedingungen (Armut, Einkommensverteilung, Veränderungen in der Arbeitswelt, Demografie)

• Grundlegende Kenntnisse der zentralen sozialpolitischen Zielsetzungen

• Kenntnisse über Wirkmechanismen und Wirkungsmöglichkeiten von Sozialpolitik

• Grundlegende Kenntnisse des Gender Mainstreaming, der Männerpolitik, SeniorInnenpolitik und des Freiwilligenengagements

17. Europäische und Internationale Sozialpolitik

• Grundlegende Kenntnisse zur Zusammenarbeit mit den Organen und Institutionen der EU

• Grundlagen der europäischen Prozesse und Arbeitsweisen im Bereich Soziales

• Grundlegende Kenntnisse zu Struktur, Aufgaben und Arbeitsweisen internationaler Organisationen im Bereich Soziales

• Grundlegende Kenntnisse zu den Aufgaben Österreichs innerhalb internationaler Organisationen im Bereich Soziales

18. Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik

• Kenntnisse der wirtschaftspolitischen Grundlagen

• Grundkenntnisse über die Beschäftigungspolitik

• Kenntnisse über die Globalisierung von Beschäftigung und Arbeitsmarkt

• Kenntnisse über die österreichische Arbeitsmarktpolitik

• Grundlagen der Arbeitsmarktstatistik sowie von Kennzahlen des Arbeitsmarkts

19. Arbeitsmarktorganisation, Arbeitsmarktdienstleistungen und Arbeitsmarktförderung in Österreich

• Organisation und Aufgaben des Arbeitsmarktservice (AMS)

• Zielvorgaben des Bundesministers für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz für das AMS

• Strategien, Kernprozesse, Zielsteuerung und Controlling des AMS

• Private Arbeitsvermittlung und gemeinnützige Arbeitskräfteüberlassung

• Förderinstrumente der Arbeitsmarktpolitik

• Aufsicht im nichthoheitlichen Bereich

20. Normen der Arbeitsmarktpolitik und hoheitliche Aufgaben

• Kenntnisse des österreichischen Arbeitsmarkt- und Insolvenzentgeltsicherungsrechts (ALVG, AMPFG, AMSG, SUG, ÜHG, IESG) sowie der sonstigen, internationalen rechtlichen Grundlagen im Vollzugsbereich

• Kenntnisse im Ausländerbeschäftigungsrecht samt den dazu gehörigen internationalen rechtlichen Bestimmungen

• Aufsicht im hoheitlichen Bereich

21. EU-Förderinstrumentarium (inkl. Strukturfonds)

• Überblick über das EU-Förderinstrumentarium

• Kenntnisse über Ziele, Aufbau und Wirkungsweisen der Strukturfonds im Allgemeinen und des Europäischen Sozialfonds im Besonderen

• Kenntnisse der Schwerpunkte und der Administration des Europäischen Sozialfonds in Österreich

• Kenntnisse der Ergebnisse der Umsetzung des Europäischen Sozialfonds und deren Auswirkungen auf die österreichische Arbeitsmarktpolitik

• Kenntnisse der Administration, der Anwendungsbereiche und der Ergebnisse des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung

22. Österreichisches Arbeitsrecht

• Kenntnis der Grundlagen des Arbeitsvertragsrechts

• Kenntnis der Grundlagen des Kollektiven Arbeitsrechts

• Kenntnis der Grundlagen des Verwendungsschutzes

• Kenntnis der sozialwissenschaftlichen Aspekte des Arbeitsrechts

23. Europäisches und internationales Arbeitsrecht

• Wesentliche Kenntnisse des Primär- und Sekundärrechts im EU-Arbeitsrecht, Gleichbehandlungs- und Antidiskriminierungsrecht

• Kenntnisse über Inhalt und Überwachung der Europäischen Sozialcharta

• Kenntnisse über Inhalt und Überwachung der wichtigsten ILO-Übereinkommen

• Kenntnisse über Aufgaben und Funktion von ILO und Europarat

24. Aufgaben, Organisation und Verfahren in der Arbeitsinspektion

• Organisationsrecht der Arbeitsinspektion (ArblG)

• Verwaltungsverfahrensrecht (AVG)

• Verwaltungsstrafrecht und Verwaltungsstrafverfahrensrecht (VStG)

• ArbeitnehmerInnenschutz in Genehmigungsverfahren

25. Technischer und arbeitshygienischer Arbeitnehmerschutz

• ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG)

• Durchführungsverordnungen zum ASchG (AStV, AM-VO, BauV, GKV, VGÜ, VOLV, VEXAT, EisbAV, SchiffAV etc.)

• Übergeleitete Verordnungen (z.B. AAV, VbF)

• Bauarbeitenkoordinationsgesetz (BauKG)

26. Verwendungsschutz

• Vorschriften über Arbeitszeit und Arbeitsruhe

• Mutterschutzgesetz

• Beschäftigung von Kindern und Jugendlichen (KJBG)

• Sondervorschriften für bestimmte ArbeitnehmerInnengruppen

• Grundzüge des Arbeitsrechts

27. Sekretariatsmanagement

• Zeitmanagement und Stressprävention

• Effiziente Büroorganisation

• Grundlagen des Kommunikationsverhaltens

• Grundlagen der Konfliktbearbeitung

• Kooperation im Team

28. Büroordnung/Kanzleiordnung

• Kenntnis der Vorschriften der Büroordnung bzw. Kanzleiordnung

• Kenntnis grundlegender Bestimmungen des Bundesministeriengesetzes sowie der Geschäftseinteilung und der Geschäftsordnung der jeweiligen Dienststelle

• Kenntnis der elektronischen Behandlung von Geschäftsfällen