BUNDESGESETZBLATT

FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

Jahrgang 2012

Ausgegeben am 28. März 2012

Teil II

86. Verordnung:

Baustellendatenbank-Verordnung

86. Verordnung des Bundesministers für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz zur Feststellung der Verfügbarkeit der technischen Mittel für die Erfassung von Baustellenmeldungen (Baustellendatenbank-Verordnung)

Auf Grund des § 40 Abs. 17 des Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungsgesetzes, BGBl. Nr. 414/1972, des § 97 Abs. 8 des ArbeitnehmerInnenschutzgesetzes, BGBl. Nr. 450/1994, des § 11 Abs. 5 des Bauarbeitenkoordinationsgesetzes, BGBl. I Nr. 37/1999, des § 25 Abs. 6 des Arbeitsinspektionsgesetzes 1993, BGBl. Nr. 27/1993, und des § 26 Abs. 6 des Verkehrs-Arbeitsinspektionsgesetzes, alle zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 51/2011, wird verordnet:

Ab 1. April 2012 stehen die geeigneten technischen Mittel (Baustellendatenbank) zur Erfassung der Vorankündigung nach § 6 des Bauarbeitenkoordinationsgesetzes und der Meldungen nach § 97 Abs. 1, 6 und 7 des ArbeitnehmerInnenschutzgesetzes zur Verfügung.

Hundstorfer