BUNDESGESETZBLATT
FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

Jahrgang 2012

Ausgegeben am 8. Februar 2012

Teil II

34. Kundmachung:

Valorisierung der in der Auslandsverwendungsverordnung (AVV) festgesetzten Beträge

34. Kundmachung der Bundesministerin für Frauen und Öffentlichen Dienst über die Valorisierung der in der Auslandsverwendungsverordnung (AVV) festgesetzten Beträge

Gemäß § 21g Abs. 4 des Gehaltsgesetzes 1956 (GehG), BGBl. Nr. 54, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 140/2011, wird kundgemacht:

Aufgrund der Verlautbarungen der Bundesanstalt Statistik Österreich ändern sich die in der Verordnung der Bundesregierung über Kostenersätze auf Grund von Auslandsverwendungen von Beamten und Vertragsbediensteten des Bundes (Auslandsverwendungsverordnung - AVV), BGBl. II Nr. 107/2005, zuletzt geändert durch die Verordnung BGBl. II Nr. 391/2010, festgesetzten Pauschalbeträge entsprechend der Entwicklung des Durchschnitts der Indexzahlen für die Monate Oktober 2010 bis September 2011 gegenüber dem Durchschnitt der Indexzahlen Oktober 2009 bis September 2010 wie folgt:

1.

in § 1 von 65,99 € auf 67,94 €,

2.

in § 2 Abs. 3 Z 1 von 1 329,88 € auf 1 369,16 €,

3.

in § 2 Abs. 3 Z 2 von 1 171,44 € auf 1 206,04 €,

4.

in § 2 Abs. 3 Z 3 von 1 120,28 € auf 1 153,37 €,

5.

in § 2 Abs. 3 Z 4 von 921,74 € auf 948,96 €,

6.

in § 2 Abs. 3 Z 5 von 804,59 € auf 828,35 €,

7.

in § 2 Abs. 3 Z 6 von 680,81 € auf 700,92 €,

8.

in § 2 Abs. 3 Z 7 von 632,36 € auf 651,04 €,

9.

in § 2 Abs. 3 Z 8 von 538,63 € auf 554,54 €,

10.

in § 2 Abs. 3 Z 9 von 460,27 € auf 473,86 €,

11.

in § 2 Abs. 3 Z 10 von 415,30 € auf 427,57 €,

12.

in § 2 Abs. 3 Z 11 von 197,57 € auf 203,41 €,

13.

in § 2 Abs. 3 Z 12 von 169,06 € auf 174,05 €,

14.

in § 8 Z 1 von 26,39 € auf 27,17 € und

15.

in § 8 Z 2 von 14,96 € auf 15,40 €.

Die Änderung der Beträge wird mit 1. Jänner 2012 wirksam.

Heinisch-Hosek