BUNDESGESETZBLATT
FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

Jahrgang 2009

Ausgegeben am 21. April 2009

Teil II

116. Kundmachung:

Anpassung der Verwaltungskosten in der Entgeltrichtlinienverordnung 1994

116. Kundmachung des Bundesministers für Wirtschaft, Familie und Jugend über die Anpassung der Verwaltungskosten in der Entgeltrichtlinienverordnung 1994

Auf Grund des § 13 Abs. 3 des Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetzes, BGBl. Nr. 139/1979, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 124/2006, wird verordnet:

Die Entgeltrichtlinienverordnung 1994, BGBl. Nr. 924/1994, zuletzt geändert durch die Kundmachung BGBl. II Nr. 125/2008, wird wie folgt geändert:

1. § 6 Abs. 1 Z 1 lit. a wird wie folgt geändert:

„180 Euro seit 1. April 2005, 183,6 Euro ab 1. April 2006, 186 Euro ab 1. April 2007, 189,6 Euro ab 1. April 2008 sowie 195,6 Euro ab 1. April 2009 bei Überlassung in Miete oder sonstige Nutzung,“

2. § 6 Abs. 1 Z 1 lit. b wird wie folgt geändert:

„222 Euro seit 1. April 2005, 226,8 Euro ab 1. April 2006, 230,4 Euro ab 1. April 2007, 235,2 Euro ab 1. April 2008 sowie 242,4 Euro ab 1. April 2009 zuzüglich Umsatzsteuer bei Übertragung in das Eigentum, Miteigentum oder Einräumung des Wohnungseigentums,“

3. In § 21 wird folgender Abs. 13 angefügt:

„(13) § 6 Abs. 1 Z 1 lit. a und b in der Fassung der Verordnung BGBl. II Nr. 116/2009 treten mit 1. April 2009 in Kraft.“

Mitterlehner